Kaufberatung Hardtail oder Fully

Diskutiere Kaufberatung Hardtail oder Fully im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich (m/1,86m/85kg) bin schon seit ein einiger Zeit auf der Suche nach einem EMTB, das in der unteren Preisliga sein sollte. Ich...

naptech

Dabei seit
14.05.2021
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich (m/1,86m/85kg) bin schon seit ein einiger Zeit auf der Suche nach einem EMTB, das in der unteren Preisliga sein sollte. Ich dachte an das Cube Reaction Hybrid Performance für knapp 2000€ Link. Ein Fully wäre zwar schön aber kostet gerne mal das doppelte. Ich glaube fast, dass sich das Geld nicht lohnen würde für mich aber falls es ein gutes Angebot geben sollte wäre ich auch bereit mehr auszugeben. Ich werde damit ab und zu im Schwarzwald fahren, auch mal vorsichtig auf einem Trail (bin absoluter Anfänger).
Ich habe schon viele Händler im Raum Freiburg abgeklappert, aber momentan ist der Markt ja wahnsinnig leergefegt. Habt ihr Empfehlungen für Alternative Modelle oder Meinungen zu dem genannten Cube-Bike (reicht ein 400er Akku oder ist das am falschen Ende gespart)?
 

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
494
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen. 4
Ich hatte als erstes das Haibike Sduro Trekking 2.0
Irgendwann kam der Wunsch nach einer Federung unter dem Hintern. So kam dann eine gefederte Sattelstütze, welche auch gut ihre Arbeit verrichtete.
Aber irgendwie war da immer der "willhaben-Virus" im Hinterkopf der immer sagte: Fully Fully Fully

Tja, jetzt nach knapp einem Jahr habe ich mir dann ein Fully gekauft. Das sind Welten im Gegensatz zu meinem Trekking + Sattelstütze.
Bin weder der Trailfahrer noch sonst was, aber der Komfort beim Fully ist einfach geil.

Ich habe jetzt also 2400 + 4000 für insg. 2 Räder ausgegeben. Hätte ich gleich zu einem Fully gegriffen, hätte ich mir viel Geld (und Verlust bei Verkauf) gespart.

Mein Tipp: Fahr ein HT und ein Fully mal Probe! Egal welcher Hersteller usw. Nur um mal zu sehen, was dir mehr zusagt. Dann kannst du noch immer entscheiden welches du nimmst.
 

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
895
Ganz direkt:
Was soll das hier werden?
Für 2000 Euro bekommt man bei Cube gerade so ein HT mit total schlechter Gabel, wie soll das dann ein Fully werden?

Wenn 2000 Euro dann das Cube HT.

400wh reichen. Einfach mehr Treten
 

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
4.623
Ort
Woanders im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
..Mein Tipp: Fahr ein HT und ein Fully mal Probe! Egal welcher Hersteller usw. Nur um mal zu sehen, was dir mehr zusagt..
Habe ich auch gemacht und mich dann doch für ein Hardtail mit 3 Zoll-Reifen entschieden. Ist bei meinem moderaten Tempo im Wald mehr als ausreichend.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
394
Es kommt wirklich darauf an wo und wie Du fahren willst. Wenn Du echt wilde Geländetrails fahren willst, ist sicherlich ein Fully dringend empfohlen. Wenn Du eher normale Wald und Wiesenwege fährst und nicht so sehr über dickes Wurzelwerk und Steine reicht auch ein HT völlig aus.
Ich bin in der gleichen Größen- und Gewichtsklasse wie Du und fahre ein HT Cube Reaction Hybrid Pro und das paßt für mich. Die großen 29er Reifen bügeln manche Unebenheit aus und wenns am Popo ein wenig poltert kann man den auch mal anheben :)
Für ein gutes Fully mußt Du schon mind. einen großen Schein drauflegen, eher 2.
 

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
454
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Hi,
Probiere es aus. Die Menschen sind verschieden. Erst gestern hat jemend bei einem Gespräch geäußert das er die Gabel beim Bio Hardtail immre sperrt, da Ihn das rumgewippe nerve! Ich will nicht ohne Fully, auch auf Feldwegen. Aber muss jeder selbst erfahren, Zudem sind die Geometrien höchst unterschiedlich.
Meine Frau ist mit Ihrem Cube Reaction Hybrid von 2016 sehr Happy.
Ich kann nicht ohne Fully.
400er Akku finde ich nicht so schlimm, der 65 Nm Motor würde mich ehr etwas stören
 

Alfredo53

Dabei seit
05.03.2014
Beiträge
949
Ort
Tegernsee
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid Race 120
Meine Frau und ich haben zwei Cube Reaktion Race Hardtails, zusätzlich ist ein 2017er Stereo Hybrid 120 im Stall. Bei normalen Tal - und leichten Bergtouren ist mir das Reaktion lieber, da leichter...bei schnellen Downhill-Strecken und knackigerem Untergrund hat das Fully Vorteile.
Mein Spezl fährt das alles aber auch mit seinem Reaktion und ich bin keine Sekunde schneller.
Kann natürlich auch an mir liegen :). Kurzum: für "Normalos" reicht ein gutes Hardtail (mit Sattelfederung) vollkommen, hier im Forum sind eher die Enthusiasten aktiv.
 

Jan3000

Dabei seit
16.04.2020
Beiträge
77
Ja, du solltest auf jeden Fall vorher probefahren und bedenken, dass die cubes eigenich nur für Leute mit verhältnismäßig langen Beinen bzw. nicht für kurzbeiner geeignet sind.

Wenn du budget-mäßig unterwegs bist, dann hol dir minderstens das "One" mit Deore schaltung. Hier kannst du dann easy für nen Hunni dir ne Recon RL Luftfedergabel von Kleinanzeigen holen. Und wenn möglich den großen Akku, außer du bist sicher der Kleine reicht.

Nen Fully mag zwar sr komfortabel sein, fürs Touren braucht man es nicht und Ich einfache Trails gehen auch mit dem Reaction
 

naptech

Dabei seit
14.05.2021
Beiträge
5
Danke euch allen für eure Meinungen! Ich bin gestern im Fahrradgeschäft ein Hardtail Bulls Sonic Evo 1 gefahren mit dem 85Nm Bosch Performance CX. Ist ja schon ganz schön leistungsstark, fast wie Moped fahren :-D Das kostet 3600€, ist mir eigentlich etwas zu viel Geld.

Eine Alternative wäre auch ein gebrauchtes Fully. Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es öfters 1-2 Jahre alte für knapp 3000€ gebraucht, da sehe ich mich mal um.
 

Hopfenrunner

Dabei seit
07.05.2021
Beiträge
35
bei ebay Kleinanzeigen musst Du momentan richtig Glück haben. Ich finde derzeit die Preise für gebrauchte eBikes total überzogen. Gerade als Anfänger kannst Du dabei richtig Geld verbrennen.
Ansonsten finde ich den Vorschlag von Jan sehr gut, das Cube One klingt sehr vernünftig.
 

Jan3000

Dabei seit
16.04.2020
Beiträge
77
Ok Danke. Von welchem "One" ist die Rede? Meint ihr das Cube Reaction Hybrid One?
Link
Ja genau, meiner Meinung nach brauchst du keine Pro oder Race Variante. Hauptsache du rüstest eine vernünftige Luftfedergabel nach. Wenn du vernünftig Trails fahren willst, dann brauchst du (absolute Untergrenze am e-bike) die RockShox Recon rl oder sowas wie ne Suntour Raidon/Auron, Fox 34. Die gibt es immer mal wieder günstig neu bei Kleinanzeigen. Alternativ heißt es, gleich das Reaction Hybrid SL zu holen, alles dazwischen lohnt nicht wirklich meiner Meinung nach.

Aber in der aktuellen Zeit musst du sowieso gucken, was überhaupt zu kaufen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.731
Fully ist schön, solange man kein Gepäck mitnehmen will. Und Dämpfer gehen auch gerne mal kaputt. Und schwerer ist es auch. Mein Tip: Kauf dir jetzt ein günstiges Hardtail, fahr das erst mal. Wenn es dir nicht reicht, holst du dir nächstes Jahr, wenn Corona vorbei ist, ein günstiges, wenig gebrauchtes 2021 Fully von Leuten, die festgestellt haben, dass sie ihre Freizeit doch lieber im Fitnessstudio oder in der Kneipe als im Sattel verbringen...
Wenn du nicht für alles einen Händler brauchst wäre das Radon auch ne Option

Radon ZR Team Hybrid 7.0 Performance 500 kaufen | Bike-Discount

Etwas bessere Schaltung als das Cube, bessere Gabel, 500er Akku als Powerpack, laut Angabe leichter.

Optisch natürlich nicht so schick wie das cube.
 

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
454
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Fully ist schön, solange man kein Gepäck mitnehmen will. Und Dämpfer gehen auch gerne mal kaputt. Und schwerer ist es auch. Mein Tip: Kauf dir jetzt ein günstiges Hardtail, fahr das erst mal. Wenn es dir nicht reicht, holst du dir nächstes Jahr, wenn Corona vorbei ist, ein günstiges, wenig gebrauchtes 2021 Fully von Leuten, die festgestellt haben, dass sie ihre Freizeit doch lieber im Fitnessstudio oder in der Kneipe als im Sattel verbringen...
Wenn du nicht für alles einen Händler brauchst wäre das Radon auch ne Option
Hand hoch wer schon mal einen defekten Dämpfer hatte.
Ich denke gerade die günstigeren Modelle sind aufgrund ihrer Einfachheit sehr robust! Gabel, Steursatz, Tretlager- Defekte alles schon gehabt. Ich will mich aber nicht als das Maß darstellen, deshalb die Eingangsfrage.
 
Thema:

Kaufberatung Hardtail oder Fully

Kaufberatung Hardtail oder Fully - Ähnliche Themen

Bitte um kaufberatung Fully: Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben? max. 3500 mit verhandeln Welchen Einsatzzweck soll dein e-Bike haben beschreibe...
E-MTB, Hardtail oder Fully ?: ich (58Jahre alt, 173cm und 95KG) habe seit 2012 ein Haibike EQCross mit dem Bosch Classic Motor und einem 288Wh Akku. Meine Frau hat seit ca 3...
Unterschied Magura MT Trail und Shimano XT/Rock Shox Judy Gold und Fox 34 Rhythm am Cube Reaction: Hallo zusammen, ich muss mich aktuell zwischen zwei Cube Reactions aus 2018 entscheiden (Einsatzgebiet: "Allround", d.h. alles querbeet...
E-Hardtail MTB oder E-Fatbike? - Kaufberatung: Hallo Zusammen ;) meine Frau und ich wollen uns für 2018 E-Bikes zulegen. Aktuell fahren wir mit normalen XCs und HT-MTBs längere, knackigere...
Kaufberatung EBike Fully/Hardtail: Hallo zusammen, ich suche derzeit ein EBike, kann mich aber nicht durchringen, was für mich das optimale ist. Brauche ich ein Fully oder reicht...
Oben