Kaufberatung Funkverbindung zwischen zwei (oder mehr) Bikern

Diskutiere Kaufberatung Funkverbindung zwischen zwei (oder mehr) Bikern im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Wir nutzen auch die Sena R1 Evo Helme und sind sehr zufrieden damit.Für uns ist das auch ein Sicherheits zusatz.Man kann den Partner hinten vorher...
J

Jogi67

Dabei seit
28.01.2021
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
95
Details E-Antrieb
Performance Line CX Gen 2
Wir nutzen auch die Sena R1 Evo Helme und sind sehr zufrieden damit.Für uns ist das auch ein Sicherheits zusatz.Man kann den Partner hinten vorher warnen falls was ist.Die Radiofunktion haben sie rausgenommen.Ist auch nicht so toll vom Empfang.Dann lieber Musik vom Handy.Das dudelt im Hintergrund.
 
Marc

Marc

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
451
Punkte Reaktionen
73
Ort
1020 Wien
Details E-Antrieb
Sidewalker City 26" mit elfKW 36V Nabenmotor
Habe vor 2 Jahren ein Set Midland BTX2 Pro gekauft und in unsere Motorradhelme eingebaut. 260€.
Kann alles was Rupeknel über seine Sena berichtet hat: Radio, Telefonieren, Musik vom iPhone hören, und natürlich gegensprechen. Ich habe extra etwas mehr ausgegeben für die (damals) neue Bluetooth-Technik und das auch nicht bereut. Mit den Moppeds ist man schnell mal außer Sicht. Die Reichweite ist stark vom Gelände abhängig - in den Bergen reichen manchmal schon 300m Abstand und zwei Kurven (mit dann massiv Fels in direkter Linie zwischen den beiden Geräten) damit das Gespräch abreißt, auch Wald stört schon bei diesem Abstand. In der Ebene reicht es locker 800m und mehr.

Extrem wichtig ist die Geräuschunterdrückung - die braucht bei jedem Neuaufbau *) der Verbindung ca 3-5 Sekunden bis sie funktioniert, und es ist ein Wahnsinn wie laut bei 100km/h die Windgeräusche am Mikrophon des anderen sind die man in dieser Zeit übertragen bekommt. Nach eben diesen 3-5 Sekunden ist himmlische Ruhe in den Kopfhörern, d.h. man hört nur noch die gewohnten Windgeräusche des eigenen Helms und bekommt kein Rauschen mehr per Funk übertragen. Die Stimme des Partners ist dabei aber klar und gut verständlich, wenn er/sie langsam und deutlich spricht. Ab ca. 120 km/h wird es dann unverständlich.

*) Neuaufbau der Sprechverbindung passiert z.B. nach jeder Navi-Ansage meines iPhones die per Bluetooth in meinem BTX2 eingespielt wird. Oder auch nach einem eingegangenen Mail oder einer SMS - der Benachrichtigungston wird in den Helm übertragen, danach automatisch wieder die Verbindung aufgebaut. Mit 3-5 Sek lautem Rauschen (für beide), danach wieder Ruhe.

Rein theoretisch gibt es auch einen VOX-Modus, womit die Verbindung erst aufgebaut wird wenn jemand anfängt zu sprechen. Aber erstens muss man ziemlich laut brüllen damit das Vox anspringt, wohingegen bei bestehender Verbindung normales Reden reicht um vom Partner verstanden zu werden (lieber langsam und deutlich sprechen als lauter). Und zweitens kommt dann erstmal das Verbindungsaufbau-Rauschen. Also nutzen wir VOX gar nicht sondern bauen gleich manuell (durch Tastendruck) die Verbindung auf und halten die den ganzen Tag über.

Akku hält 2-3 Tage. Beim Anschalten kommt eine Ansage über die Ohrhörer "Battery full", wenn geschätzt nur noch halbvoll "Battery 70%", wenn geschätzt nur noch viertelvoll "Battery 50%", und irgendwann geht es einfach aus. Man sollte ganz definitiv nachladen wenn 70% angesagt wird, es kann gut sein dass dann nur noch 30% drin sind.

Im Winter haben wir uns zwei zusätzliche Audiokits (Basisplatte, Schwanenhals-Mikrofon, Ohrhörer) gekauft um auch unsere Skihelme mit Sprechfunk auszustatten. Basis wird am Helm aufgeklebt (3M-Schaumgummi doppelseitig klebend - kann man einzeln nachkaufen wenn man den Helm erneuert), die Ohrhörer habe ich in die Ohrpolster eingenäht.
Die Funkgeräte werden einfach auf die Basisplatte aufgesteckt, Bedienung ist wie vom Motorradhelm gewohnt.
Fahrrad fahre ich bisher ohne Helm - sollte ich irgendwann doch mit Helm fahren wollen kann ich einen weiteren Audiokit kaufen um das Funkgerät dann auch dort nutzen zu können.

Fazit: Bis auf die 3-5 Sek. Rauschen sind wir sehr mit den Geräten zufrieden. Empfang ist gut und reicht weit, Akku hält 2 Tage (wir laden aber auf Reisen eh jede Nacht auf), Sound ist gut bis sehr gut. Musik höre ich manchmal wenn ich alleine fahre - zu zweit haben wir den ganzen Tag die Sprechverbindung offen.

Ich würde die Dinger wieder kaufen...
Update: Wir nutzen die Dinger immer noch. Ich habe mittlerweile ein Firmware-Update *) eingespielt und das 3-5 Sek Rauschen ist seitdem deutlich vermindert (nur noch 1-2 Sek). Akkus halten nach wie vor zwei Tage.
Bleibt dabei: Ich würde die Midland wieder kaufen - aber Sena ist sicher auch nicht schlecht.

*) Das gab es NUR auf der italienischen Webseite. Weder auf der (UK) englischen noch auf der deutschen war auch nur der geringste Hinweis darauf. Bin zum Glück in einem Mopped-Forum darauf hingewiesen worden, alleine hätte ich nie probiert auf der italienischen Seite was zu finden...
 
Erpel1971

Erpel1971

Dabei seit
21.04.2021
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
31
Ort
Düsseldorf
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Antrieb, 75 Nm
Wir nutzen auch die Sena R1 Evo Helme und sind sehr zufrieden damit.Für uns ist das auch ein Sicherheits zusatz.Man kann den Partner hinten vorher warnen falls was ist.Die Radiofunktion haben sie rausgenommen.Ist auch nicht so toll vom Empfang.Dann lieber Musik vom Handy.Das dudelt im Hintergrund.
Moin.Das mit dem Radio hatte ich auch bis ich einfach das RDS ausgeschaltet habe.Seit dem Radioempfang 1a.
 
Mystrantus

Mystrantus

Dabei seit
22.06.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
4
Leider passen uns beiden die R1 nicht. Sind einfach sehr ungemütlich. Jetzt würden wir gerne BuddyChat testen. Leider sind die überall ausverkauft. Hat vielleicht jemand einen Tipp wo noch welche zu bekommen sind?
 
Cube

Cube

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
120
Ort
4020 Linz
Details E-Antrieb
Bosch Performance 4 cx
Ich habe einen auch wieder zurück geschickt,weil die Grösse nicht passte. Jetzt mit dem neuen, sind wir sehr zufrieden. Das schöne an Sena ist,das man weder Kabel,noch Micro vorm Hals hat und die Verständigung super ist.
 
RF48

RF48

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
429
Ort
Großefehn/Ostfriesland
Details E-Antrieb
TSDZ2, Binova Flow
Der Buddy Chat hat hat zwei Schwachstellen!

Bei unserem Dreierset sind schon bei 2 Geräten das Micro und die Halterung gebrochen. Beides lies sich aber mit Patex Stabilit flicken, und hält jetzt richtig gut. Wir haben jetzt das dritte Teil vorsorglich "repariert ".

Beim Micro habe ich es erst sehr spät bemerkt. Das Micro wackelte im Windschutz-Schaumstoff und das Kabel war gerissen. Ich konnte es aber wieder anlöten.
In der Halterung sitzt eine geränderte Mutter aus Messing, die in dem dünnen Kunststoff eingegossen oder eingepresst ist und leicht heraus bricht. Ich habe in die Mutter eine M4 Schraube gedreht, beides in der Halterung fixiert, und dann das Teil mit Stabilit vergossen. Die Geräte funktionieren wieder super.
Ansonsten sind wir mit dem Teil sehr zufrieden, auch als Dreierset.


20220731_130008.jpg

Die noch intakte Halterung

20220731_130003.jpg

Die reparierte Halterung

20220731_130047.jpg

Das reparierte Mikrofon.
Unter dem Windschutz sieht man es ja nicht.
 
Cosas

Cosas

Dabei seit
29.10.2016
Beiträge
326
Punkte Reaktionen
499
Ort
Bayerischer Wald, da wo andere Urlaub machen!
Details E-Antrieb
2x Sduro 27,5 Yamaha, Hardtail 2016 mit Alfine 11
Die Mikrofonbefestigung sieht original so aus und ist extra so gemacht, um Übertragungsgeräusche zu mindern.

20220731_161759.jpg


Man darf also nicht an dem Mikro zerren, dann reißt die Halterung und das Kabel ab.
Mikrofone sind grundsätzlich mit großer Vorsicht zu behandeln, da sie aus technischen Gründen mechanisch sehr empfindlich sind.
Bei mir funktioniert alles ohne Probleme seit 6 Jahren.
 
RF48

RF48

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
429
Ort
Großefehn/Ostfriesland
Details E-Antrieb
TSDZ2, Binova Flow
Einmal runterfallen und das Teil ist kaputt. Bei zwei unserer Geräte. Ich weiß, dass das extra so ist, aber bei uns hat es halt nicht gehalten. Ich hab es verklebt, und ich kann keinen Unterschied zu vorher feststellen.
 
H

Homa

Dabei seit
22.02.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Ort
Hastenbeck
Details E-Antrieb
Bafang BBS01 Rohloff
BuddyChat
Hallo zusammen,
wir verwenden die BuddyChat (3er) bei Radtouren mit der Gruppe und sind nicht so wirklich zufrieden.
Gestern waren wir mit 35 Radlern unterwegs. Tourenleiter und letzter Mann je ein BuddyChat, also nur 2 Geräte im Einsatz. Bluetooth nicht in Verwendung.
- Immer wieder relativ laute Knackgeräusche auf dem Ohr. Nicht vom Micro sondern auf Grund der Übertragung.
- Immer wieder Abriß der Funkverbindung. Gerade wenn sich eine Lücke auftat konnte der letzte Mann keine Meldung nach vorne geben.
- Sobald Gebäude dazwischen lagen war nur noch in Ausnahme eine Verständigung möglich.
Grundsätzlich finde ich die Gräte schon gut. Nichts auf dem Ohr und auch kein Stöpsel im Ohr. In unserer Verwendung auch von Vorteil: Da die Geräte von unterschiedlichen Personen auf Tour mitgenommen werden haben wir die persönlichen Helme mit den Haltern versehen. Preiswerte Lösung.
Grüße aus dem Weserbergland
Horst
 
RF48

RF48

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
429
Ort
Großefehn/Ostfriesland
Details E-Antrieb
TSDZ2, Binova Flow
@Homa
Für größere Gruppen ist das Gerät eigentlich nicht geeignet. Wenn man sich mit jemandem unterhält, funkt der andere, ohne Gerät, dazwischen. Wir nehmen das Set auch nur mit, wenn wir zu Zweit oder Drit unterwegs sind.
Die Distanz ist sehr abhängig von der Bebauung oder dem Bewuchs der Gegend. Bei Sichtkontakt erreichen wir bis zu 500m. Zwischen Gebäuden ist manchmal schon nach dem zweiten Gebäude schluss.
Das Knacken hatten wir damals nur beim abgebrochenen Mikrofon. Das ist wieder weg.
 
oliho

oliho

Dabei seit
09.08.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
23
Ort
72622 Nürtingen
Wir haben seit einer Woche zwei Sena M1 Helme im Einsatz. Haben sich auf den ersten Ausfahrten eigentlich ganz gut geschlagen. Wir haben die normale Version ohne Evo genommen, da wir die eh nur zu zweit nutzen wollen. War preislich doch deutlich niedriger als der Evo. Die Reichweite reicht uns völlig aus und die Sprach-/Übertragungsqualität finde ich gut. Für meinen alten Lumos-Helm habe ich zusätzlich noch ein Sena Pi. Da wäre es nichts mit Mesh gewesen. Den alten Helm wollte ich behalten, weil er integrierte Blinker und ein deutlich größeres Rücklicht hat. Auch das Sena Pi funktioniert problemlos. Zur Laufzeit kann ich noch nicht viel sagen. Für die ersten Touren hats auf jeden Fall gereicht.
 
S

Scheeter

Dabei seit
22.03.2022
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
101
Ort
Tiefster Westen
Details E-Antrieb
Bosch
Immer wieder Abriß der Funkverbindung.
Wie gross war denn der Abstand zwischen den beiden Geräten?
Die Unterbrechung der Funkverbindung kündigt sich durch Störgeräusche an. Bei uns ist die Verbindung bei freier Sicht bis ca. 500m super und nimmt je nach Gelände Beschaffenheit (Gebäude, Bäume,etc.) dann natürlich ab.
 
S

Schraubgewinde

Dabei seit
03.08.2021
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
24
Die Pi haben eine deutlich kürzer Laufzeit als die Helme. Kann auch sein, dass die Frau dauernd schnattert....sie hat Pi
 
Thema:

Kaufberatung Funkverbindung zwischen zwei (oder mehr) Bikern

Kaufberatung Funkverbindung zwischen zwei (oder mehr) Bikern - Ähnliche Themen

Umbausatz für Specialized Epic Marathon gesucht: Servus zusammen, ich verfolge seit kurzem eure Beiträge mit hohem Interesse, habe bislang jedoch leider noch keinen umfassenden Überblick. Daher...
Rolektro SPort - Abenteuer China eBike: Der Arbeitsweg von 11.1 km wird immer holpriger, da am Strassenunterhalt gespart wird, deshalb wollte ich mein einfaches Simpel "Wegwärts 2" durch...
Oben