Kaufberatung für einen schnellen Spassmacher

Diskutiere Kaufberatung für einen schnellen Spassmacher im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mein Motorrad aufzugeben und auf ein S-Pedelec oder eBike umzusatteln. Da ich mein Mopet oft nur in den...

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
69
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mein Motorrad aufzugeben und auf ein S-Pedelec oder eBike umzusatteln.
Da ich mein Mopet oft nur in den frostfreien Zeiten zur Arbeit und nur selten zur ausfahrt bewege, dachte ich das wäre doch ne nette Alternative... Ein wenig Bewegung, etwas günstiger im Verbrauch, und kein Bezin verbrennen...

Da es aber mein Mopet ersetzen soll muss es schnell sein und Spass machen. S-Pedelec und eBike unterscheiden sich eigentlich nur in 2 Punkten soweit ich das Verstanden habe:
S-Pedelec= bis 500W und ohne Gasgriff
eBike= auch über 500W und auch mit Gasgriff möglich
Vers. Kennzeichen und Helm brauchen beide...
Ist das richtig?

Meine Kriterien:
Arbeitsweg 22km einfach, Lademöglichkeit nur bei Akku zum mitnehmen, Zuahause Laden in Garage möglich
überwiegend flaches Land, ein paar Brücken, fast ausschließlich befestigter Weg nur sehr wenig Schotterstrasse
180cm, 120Kg, aber nicht ganz unsportlich, nur leichtes Gepäck wird mitgenommen (eine kleine Fahrradtasche)

Ich habe den Arbeitsweg auch schon einigemale mit meinem normalen Rad gefahren, geht auch, ist mir nur zu langsam um es sehr oft oder gar immer zu tun. Benötige 1:15h auch wegen Ampeln etc. Würde gerne unter 1h kommen, am besten in den 45m bereich.

Gefahren habe ich schon mal das Smart Bike. Ganz nett, kam mit etwas klein vor, ständig im 25kmh Begrenzer und Akku reichte nicht für hin und zurück bei guter Unterstützung


Naja auf jedenfall hab ich ein wenig gestöbert
Ins Auge gefallen ist mir Stromer... die sollen gut und schnell sein. Auch nicht ganz günstig, aber soll ja auch Spass machen ;)

Das ST2S hats mir dann besonders angetan, leider aber 9000€ und nicht mal n Gepäckträger.

Dann fand ich Grace noch ganz nett, erst das one, dann das urbanic pro/1000.
Tiefeinsteiger ist nicht unbedingt meins, aber sieht noch okay aus bei dem finde ich. Leider finde ich dazu keine Erfahrungsberichte.

Ich kann ja mal auflisten was ich mir bisher angeguckt habe und ihr könnt evtl. ergänzen was ich mir noch angucken sollte, bevor ich zum Probefahren übergehe...

1. Stromer ST2 / ST2S

+ Großer Akku (Erfahrungen Sprechen von guten 60km bei voller Unterstützung)
+ Gutes Licht und Bremsicht! (ST2S)
+ Akku zum mitnehmen / einfach Ersatzakku zu bekommen
+ Dicke Reifen
+ Schick & Schnell
+ USB Ladestecker vorhanden
+ Handy anbindung
+ Elektrische Schaltung soll super sein (ST2S)
+ Heckmotor

- Keine Federgabel (Was die Reifen in Vreb. mit der Carbongabel bringt weiss ich nicht)
- Gepäckträger muss man nachrüsten (ST2S)
- Kette (kein dickes Minus aber Riemen find ich bessser)
- Display doch sehr weit unten, wenn auch gut integiert
- Sehr Teuer mit 9000€ (ST2S)

2. Grace Urbanic Pro / 1000

+ Riemen
+ Dicke Reifen
+ Federgabel
+ Pinion Getriebe
+ Gutes Licht und Bremslicht
+ Gepäckträger
+ Handyanbindung (Modell 2017 sprich 1000)
+ Heckmotor
+ 1000W Motor

- nicht ganz so schick, aber noch Ok
- Kleiner Akku
- Akku nicht rausnehmbar, schlecht zu wechseln (Service?)

Das 2016er Modell bekommt man für 5000€ das neue 2017er mit Handy anbindung soll 7000€ kosten.

M1 Sterzing GT

+ Carbonrahmen
+ Dicke Reifen
+ Federgabel
+ Gepäckträger
+ Akku zum mitnehmen
+ Großer Akku

- Gewöhnungsbedürftige Optik
- Mitelmotor
- Kette (kein dickes Minus aber Riemen find ich bessser)
- Kein Bremslicht

Preislich wohl ab 7000€ aber mit Aufpreisen für diverse Teile


Was mich allgemein Stört ist, dass viele nicht so wirklich Alltagsausgerüstet sind, Sprich keien Schutzbleche, keinen Gepäckträger oder so...
Ich finde ein Bremslicht wichtig, Heckmotor ist auch besser meiner Meinung nach, da bei den schnellen Bikes dann doch ziemlich an der Kette gerissen wird. Dicke Reifen gefallen mir wegen dem Komfort

Tja ich weiss nicht ob es das richtige für mich gibt...
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.941
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Willkommen im Forum.

S-Pedelec und eBike unterscheiden sich eigentlich nur in 2 Punkten soweit ich das Verstanden habe:
S-Pedelec= bis 500W und ohne Gasgriff
eBike= auch über 500W und auch mit Gasgriff möglich
Vers. Kennzeichen und Helm brauchen beide...
Ist das richtig?

Nein.

S-Pedelec= bis 500W Nenndauerleistung und Gasgriff/Daumengas bis 20 km/h möglich
eBike= über 500W und immer mit Gasgriff bis zur Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h
Versicherungskennzeichen brauchen beide,Helmpflicht besteht nur beim eBike.

Wenn du möglichst einfach schnell fahren möchtest kommst du am eBike nicht vorbei,wenn dir 35-40km/h reichen dann kommt auch ein S-Pedelec in Frage.Dann schau mal hier in den Thread rein,da ist jemand grade frisch am pendeln mit einem S-Pedelec:
https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/s-pedelec-zum-pendeln-10000km-jahr.43655/
 

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.545
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.
Zum Helm, ein S-Pedelec braucht keinen Helm solange in der CoC (Zulassungs-/Konformitätszertifikat) max. 20km/h als bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit steht, was bei den meisten Modellen der Fall ist.
Damit braucht es keinen Helm, wobei es aber sehr empfehlenswert ist einen zu tragen.

Beim 'E-Bike' besteht Helmpflicht, da braucht es dann auch einen zugelassen Helm, ein Fahrradhelm reicht da nicht.
 

Gritzens

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
87
Ort
~ Bremen
Details E-Antrieb
Turbo S CE 2017
Ich habe mir im Oktober für exakt das gleiche Streckenprofil ein Specialized Turbo S CE 2017 gegönnt, fahre die 22KM jetzt im Winter in ca. 35-40 Minuten, je nach Wind und Tagesform. Akku ist dann aber schon ziemlich platt, komme mit ca. 35-40% Restakku an, dann gehts an die Steckdose. Akku ist aber natürlich herausnehmbar. Die fehlende Federgabel vorn hatte ich anfangs als Ausschlusskriterium für das Bike gesehen, aber nach der Probefahrt festgestellt dass da einfach zu viel gejammert wird, das funktioniert ganz wunderbar und ist ein einmaliges Fahrgefühl auf dem Ding.
Auf meiner Strecke überhole ich morgens auch Regelmäßig einen S Fahrer auf seinem Stromer ST2, das Turbo ist echt verflixt flott.

Guck es dir mal an, würde vielleicht für dich passen..außerdem ist es das schickste S-Ped am Markt (meiner Meinung nach, diese Minireifen bei den Stromern sehen irgendwie albern aus).
 

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
69
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
okay danke black beauty für die aufklärung...
aber das grace urbanic hat kein gasgriff aber 1000w oder? was ist das dann?

helm oder nicht helm soll hier nicht das thema sein, gibt es oft genug diskussionen... ich werde definitiv einen helm tragen wenn ich sowas fahren sollte... aber trotzdem danke für den hinweis schnipp

das specialized werde ich mir mal angucken... ich fände es zwar schöner mit einem akku geschmeidig hin und zurück zu kommem aber mal sehn...
es geht mir aber in erster linie um schnell, möglichst einfach ist nicht zwingend erforderlich, also für mich habe ich mich noch nicht fest gelegt ob s-ped oder ebike... eigentlich egal...
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.941
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
aber das grace urbanic hat kein gasgriff aber 1000w oder? was ist das dann?

Das Urbanic gibt es ja auch als Pedelec,da fehlt dann wohl der Gasgriff.Beim S-Pedelec oder eBike wird die in den Papieren eingetragene Höchstgeschwindigkeit ohne treten erreicht,also NUR über einen Taster,Daumengas oder Gasgriff.

Als Hauptprobleme bei der Suche seh ich a)die Akkukapazität und ganz wichtig b)das zulässige Gesamtgewicht.
 

cbe

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
346
Ort
D-77654 Offenburg
Details E-Antrieb
Campus GSH 10 (GoSwiss 45)
gerade bei dem kalten Wetter macht ein S-Pedelec Sinn - man strampelt sich angenehm warm ohne ins schwitzen kommen zu müssen:cool:

Bei Deiner Strecke denke ich auch sofort an Nabenmotor.
Hast Du schon Bulls E45 angesehen? Das fahren einige hier im Forum ganz gerne. Oder das Campus GSH10, das fahre ich selbst.
http://www.campus-bike.de/gsh10-s-pedelec.html
 

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.335
ich spiele mit dem Gedanken mein Motorrad aufzugeben und auf ein S-Pedelec oder eBike umzusatteln.
...
Ein wenig Bewegung, etwas günstiger im Verbrauch, und kein Bezin verbrennen...

Da du ja nur Räder ab 7000 Euro ausgesucht hast, scheint der Verbrauch wohl nicht wirklich entscheidend zu sein...
 

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
69
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
haha :) nö finanziell sollte das nicht soo das problem sein... bin jetzt nicht der totale grün denker, aber wenns spass macht bin ich dafür noch lieber zu haben ;)
aber bitte jetzt nicht anfangen zu diskutieren wie die real ökobilanz aussieht und wo der strom herkommt, akku entsorgung etc...
und anschaffungspreis... naja wenns 5k€ sind isses super. wenn 7k€sind damit ich gkücklich werde isses auch so... wie gesagt es soll mein motorrad ersetzen. darum gucke ich nach schnellen, wertigen, heckmotor bikes.

hab mal bissl nach dem specialized turbo geforscht. also man sieht ja fast nie fotos mit schutzblechen und gepäckträger... eins hab ich gefunden da is das rücklicht nicht beim sattel sondern im gepäckträger.... aber bremslicht hat das auch nicht oder? sieht ansonsten schick aus, auch wie der akku integriert ist. müsste aber im zweifel auf der arbeit laden und bräuchte dann ein 2. ladegerät wenn ich nicht das ding mitschleppen will. denke, da bekommt man bei stromer für mehr geld aber auch mehr akku.

ich frage micht ob keiner das grace urbanic fährt, darüber liest man fast nix.
 

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.545
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.

Schnipp

Teammitglied
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
8.545
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
Perf-CX 2. Gen.
Sinnvoll sind diese natürlich.

Bremslichter sind bisher aber an mir tatsächlich vorbei gegangen. Danke für den Hinweis und Richtigstellung.
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.656
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 9000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich weiss ja nicht wie wichtig dir die Optik ist.

http://www.klever-mobility.com/de/e-bikes/b-range/b-speed/

Sehr schnell, sehr komfortabel und ich hab noch nichts Negatives von Besitzern gelesen. Die Qualität und der Service scheinen zu stimmen.

Mit dem Stromer ST2(S) machst du auch nichts falsch. Ein Gepäckträger ist optional verfügbar.

Ansonsten ist alles mit dem Motor von Go SwissDrive zum Pendeln gut geeignet. Wenn du Riemen magst, dann schau mal bei www.radrezept.com vorbei.

Das Grace One unterstützt nur bis 42km/h. Weiss nicht ob das beim Urbanic genauso ist.

Die Räder von M1 finde ich sehr schick und. Sind aber wegen des Mittelmotors ungeeignet zum Pendeln.
 

Gritzens

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
87
Ort
~ Bremen
Details E-Antrieb
Turbo S CE 2017
Medium 5905 anzeigenMedium 5903 anzeigenMedium 5902 anzeigenMedium 5901 anzeigenMedium 5900 anzeigen
Mal ein paar Eindrücke wie das ganze bei mir aussieht mit Schutzblechen und Gepäckträger. Ein 2. Ladegerät habe ich mir auch angeschafft, für die 2500€ unterschied zum ST2 kann man sich aber einige Ladegeräte und Akkus kaufen ;)

Mir fällt grad ein, der für mich größte Nachteil am Turbo ist, dass es nirgendwo einen USB Ausgang für das laden des Smartphones gibt, das ist wirklich absolut nicht mehr zeitgemäß und hätte zur 2017er Version wirklich verbessert werden müssen!
 

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
69
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
danke für die bilder.

das klever is ja mal potthässlich ^^
also optik is nicht das wichtigste, sollte aber schon stimmen.

das st2 bekommt man doch aber auch für unter 7000...
aber das turbo kommt definitiv auf meine liste!

hab auch schon gesehn das einer die p99 angebaut hat... das is klasse licht dann
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.061
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
@nichtraucher Du hast sicher nicht Unrecht, ja, das Klever gewinnt sicher keinen Schönheitspreis, aber die Dinger laufen genial gut und die Sitzhaltung ist mehr als entspannt.
Ich habe z. Zt. ein B25, das B45 habe ich auch schon gefahren und weiß von was ich rede.
Da ich vor einiger Zeit meine Vorliebe für hässlichbequeme Bikes entdeckt habe, musste ich mir vor drei Wochen unbedingt den nächsten hässlichen Vogel bestellen.
Es wird ein Youmo One X500, schwarz mit roten Felgen.
500W Go Swiss Drive, 45 km/h inkl. Vorbereitung für den zweiten Akku.
Knapp 1100 Wh sollten für den kleinen Sonntagsausfug reichen:LOL:
Wenn alles gut geht, darf ich an Heiligabend schon damit zur Christmette cruisen.:D http://youmo.ch/
 

Anhänge

  • tmp_6778-20161005_105503-1413057767.jpg
    tmp_6778-20161005_105503-1413057767.jpg
    225,4 KB · Aufrufe: 189
  • tmp_6778-20161005_105537-1955070342.jpg
    tmp_6778-20161005_105537-1955070342.jpg
    112,2 KB · Aufrufe: 160
  • tmp_6778-20161005_1041421311785306.jpg
    tmp_6778-20161005_1041421311785306.jpg
    128 KB · Aufrufe: 151
Zuletzt bearbeitet:

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
69
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
haha :) das youmo sieht witzig aus. scheint gut ausgestattet zu sein für den preis. na dann bin ich auf deinen bericht mal gespannt!!
 

cubernaut

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
2.129
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
Bremslichter sind für S-Peds seit 2016 in Deutschland Vorschrift, und gerade wenn man im Stadtverkehr schnell zwischen den Autos mitfährt auch sehr sinnvoll
Allerdings! Ich habe hinter mir schon einige Autofahrer heftig bremsen gesehen (im Rückspiegel ) und auch gehört.
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.061
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Bremslichter sind bisher aber an mir tatsächlich vorbei gegangen. Danke für den Hinweis und Richtigstellung.
Es wird sogar noch doller.
Letzete Woche habe ich das Giant https://www.giant-bicycles.com/de-de/bikes/model/quick.e.45/29064/100463/ probe gefahren, tolles Bike zu einem, für S-Pedelec`s, moderaten Preis, das hat sogar eine richtige Hupe, wie am Motorrad, der Händer meint, das wäre Pflicht ab 2017 und müsse jetzt so sein.(y)
Die Hupe ist sehr gut zu sehen, vorne an der Gabel, oberhalb der Bremsscheibe.
 

cubernaut

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
2.129
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
Immer mehr Vorschriften -- finde ich blöd. Bald ist das S-Ped so umständlich wie ein Motorrad.

Gut, dass ich aber in vorauseilendem Gehorsam mein S-PEdelec schon lange mit einer Hupe ausgestattet habe -- dazu noch sehr ökologisch, weil mit Druckluft ohne Strombedarf.
 
Thema:

Kaufberatung für einen schnellen Spassmacher

Kaufberatung für einen schnellen Spassmacher - Ähnliche Themen

EBIKE zum Pendeln gesucht: Hallo, ich bin neu hier im Forum, aber schon länger leiser Mitleser. Ich suche ein Ebike, wie so viele andere Leute auch:) Es sollte kein...
Mini Testbericht MTB Cycletech Code: Hallo E-Bike Freunde und auch sonst alle Fans der Internet-Recherche :-) Heute bin ich ein MTB Cycletech CODE probefahren. Mein Test besteht also...
Vom Auto aufs Elektrorad - Kaufberatung: Hallo liebe Radler, ich plane aktuell meinen Umstieg vom Auto auf ein Pedelec/E-Bike. Mein Arbeitsweg (in Berlin) beträgt 15 Kilometer. Pro Tag...
Pedelec SUV Kaufberatung: Guten Abend, ich habe mir vor ca. anderthalb Jahren ein relativ günstiges Pedelec gekauft um zu sehen ob es was für mich ist. Stellt sich heraus...
Kaufberatung: S-Pedelec zum Pendeln: Hallo, ich möchte mir baldmöglichst ein S-Pedelc zum Pendeln für eine 30km Strecke mit ziemlich vielen Hügeln zulegen. Vorzugsweise fahre ich...
Oben