Kaufberatung Erstanschaffung eBikes (Cube/KTM)

Diskutiere Kaufberatung Erstanschaffung eBikes (Cube/KTM) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi, meine Frau und ich beschäftigen uns schon länger damit, uns endlich mal ein paar eBikes zuzulegen (Leasing) und waren die letzten Tage auch...

Dreamtiem

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
4
Hi,

meine Frau und ich beschäftigen uns schon länger damit, uns endlich mal ein paar eBikes zuzulegen (Leasing) und waren die letzten Tage auch bei Händlern vor Ort um ein Gefühl für die verschiedenen Räder zu bekommen. Wir haben bisher keine eBike Erfahrung bis auf die Probefahrten.
Kurz zu uns damit ihr uns hinsichtlich Erfahrung etc ein wenig einschätzen könnt.

Meine Frau (1,65, 90kg) ist bisher nicht so der Radler da sie aufgrund von Knieschmerzen mit den Bio-Bikes nicht so warm wird. Probefahrten mit eBikes haben ihr aber sehr zugesagt und sie ist Feuer und Flamme dafür. Generell aber sehr unsicher auf einem Rad und eher der "Sonntagsradler" bisher.

Ich (1,78, 92 kg) fahre regelmäßiger Rad, größtenteils aber zur Arbeit und am Wochenende mal zum See etc. In der Jugend (schon ein wenig her ^^) auch sehr viele Radtouren auf verschiedenste Campingplätze in Deutschland unternommen. Trails habe ich keine Ambitionen.

Zusammen wollen wir jetzt wieder mit dem Rad touren - auf dem Plan sind am Rhein entlang und in Südtirol / Bozen / Gardasee. Dies wird größtenteils Asphalt sein - Waldwege und Feldwege sollten aber ohne Probleme von den Bikes auch bewältigt werden. Bisserl bergig hier und da - aber sicher kein Hochgebirge. Leben selbst im Voralpenland.

Unsere Favoriten:

Frau: KTM Macina City 5 Disc Pro Wave 2020 (Rahmenhöhe 51cm)
Das Modell habe ich bei KTM so nicht gefunden , aber sehr nah an KTM City 5 610 Belt.
Das Cube Hybrid Town ist sie auch probegefahren, fühlte sich auf dem KTM aber wohler vom Sitz her.
Wichtig sind ihr Rücktritt / Nabenschaltung da sie (wie gesagt eher unerfahren) mit den beiden Schalthebeln einer Kettenschaltung nicht so klar kommt. Außerdem aufgrund Knie und Rücken die gefederte Sattelstütze.

Ich Cube Hybrid Kathmandu SL 625 (Rahmenhöhe 54cm)
Bin hier auch ein KTM Macina probegefahren, fühlte mich da aber auf dem Cube wohler.

Aufgrund unserer Erfahrung frage ich mich nun aktuell, ob wir bei den beiden Rädern nicht Perlen vor die Säue werfen, da 7000€ (je 3500) schon nen ziemlicher Batzen Geld sind. Habe hier gestern schon im Forum gestöbert, und da war auch oft der Rat doch mit nem One oder Pro bei Cube einzusteigen.
Weshalb ich beim SL gelandet bin ist, dass ich nen Fahrradhändler (der weder Cube vertreibt noch an meinem Kauf verdient, früher aber mal Cube Händler war) gefragt habe welches Modell er empfehlen würde und er dann SL empfahl. Sein Hauptargument war die Federgabel, die erst dann gescheit einstellbar wäre.

Ich habe mir für das Kathmandu mal den Unterschied SL - EXC angeschaut und das sind mehr oder weniger diese Sachen:

EXCSL
Gabel
SR Suntour XCR32 LO-R Air, 100mm, Lockout

RockShox Recon Silver RL Air, 100mm, Lockout
DisplayIntuviaNyon
BremsanlageShimano BR-MT420/MT400Shimano BR-MT420

Wie seht ihr das?
Wir wollen das Rad schon langfristiger halten - sind dann die Mehrkosten von 300€ bei dem Cube die Komponenten wert? Weniger Ärger später mal?
Wenn es das neue Nyon ist (wovon ich mal ausgehe) gefällt mir die Sache mit dem Navi usw schon ganz gut - als Radllaie kann ich aber die Qualität und Notwendigkeit der anderen Komponenten nicht gut einschätzen und wäre daher auf eure Meinung gespannt.

Komisch finde ich auch noch den Satz auf der cube Homepage:
"Auf Grund der aktuell durch Covid19 verursachten Probleme in den Lieferketten, kann das Bike mit Abweichungen ausgeliefert werden "

Gibt dann aber maximal Upgrades oder passen sie bei Downgrades dann den Preis an? Möchte natürlich - wenn ich mich bewusst für eine gewisse Preisklasse entscheide - nicht mehr bezahlen und weniger bekommen.

Beim Rad meiner Frau sind wir ziemlich festgefahren - wenn sie sich darauf wohl fühlt ist dies schon mehr als die halbe Miete. Außer ihr habt noch einen Tipp, welches aus Erfahrung ähnlich ist und noch einen Versuch wert.

Sorry für den langen Text und danke für den ein oder anderen Kommentar.
Bei Rückfragen natürlich auch gern melden.

Danke und viele Grüße
Stefan



Auf Grund der aktuell durch Covid19 verursachten Probleme in den Lieferketten, kann das Bike mit Abweichungen ausgeliefert werden.
 

Dreamtiem

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
4
noch eine kurze Ergänzung zum KTM nach Antwort vom Händler zur Klärung welches Modell dies ist:

Die Unterschiede zum KTM City 5 betreffen in dem Fall nur einige wenige Bauteile, wie ein Kettenantrieb anstatt eines Riemenantriebs oder eine Nabenschaltung anstatt einer Kettenschaltung.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.419
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
schöne räder!

beim bike deiner frau solltet ihr bedenken, dass das radl mit den 5 gängen keine bergziege ist.

der rel. starke motor kann das allerdings teilweise ausgleichen.
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
630
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
der rel. starke motor kann das allerdings teilweise ausgleichen.
...der aber im KTM heftig kastriert ist. Und dann noch nur 5 Gänge, da macht sich die Gattin das Leben aber unnötig schwer...
Das Rad gehört für mich eher nach NL, ins Münsterland oder an die Nord-/Ostseeküste.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.419
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
der erste gang bei der nexus mit 5 gängen soll in etwa so lang übersetzt sein wie der 3. gang bei einer nexus mit 8 gängen.

wenn das stimmt, würden die untersten zwei gänge fehlen.
 

Dreamtiem

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
4
(y) danke für die Kommentare in der Richtung - dann kann man da ja nochmal links und rechts schauen ob es da noch was mit mehr Gängen gibt.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.419
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
bei den preiswerten nabenschaltungen mit mehr als 5 gängen gibts nur die shimano mit 7, 8 oder 11 gängen. die sind aber nur bis 50 nm motorkraft freigegeben. bei bosch wäre das der active line mit 40 nm und der active line plus mit 50 nm.

die nexus mit 5 gängen ist bis 60 nm freigegeben.

will man bei den nabenschaltungen stärkere motoren, bleiben nur die rel. teure enviolo oder die sehr teure rohloff.
 

Dreamtiem

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
4
hm, sind grad am Überlegen ob das Gefühl auf dem Cube Town Hybrid mit etwas Einstellung am Vorbau und Sattel nicht verbessert werden kann.
Dies hätte dann 8 Gänge - preislich selbe Range.
2021er SL Cube Town Hybrid

das verglichen mit dem KTM Macina City 5 Disc Pro ..
was wäre da euer Favorit?
Ist die 8 Gang Naben ein entscheidender Faktor ?
Unterschied wäre auch
Cube Town Hybrid SL 2021KTM Macina City 5 Disc Pro
DisplayNyonIntuvia
GabelSR Suntour XCR32 LO-R Air, 100mm, LockoutSuntour NCX-D coil LO 63mm
SattelstützeBySchulz G.2 Parallelogram Suspension Seatpost, 30.9mmSuntour SP17-NCX suspension 30.9/350
MotorBosch Drive Unit Performance GEN3 (60Nm)Bosch PERFORMANCE CX Gen.4 - 25km/h / gedrosselt auf 60 Nm
BremseShimano BR-MT420 Shimano MT400 2-Piston (3-Finger) Rotor RT30 CL 18
VorbauBySchulz Speedlifter TwistKTM Line UP+ adjust. 0-90

Ich persönlich finde gerade den Gen4 Motor auf 60Nm gedrosselt nicht so wirklich sinnvoll - dann kann ich auch den Gen3 nehmen wenn ich eh nur 60Nm nutzen kann. Spare ich mir wahrscheinlich die Kosten für Gen3 auf Gen4 und habe dafür evtl (?) an anderer Stelle bessere Komponenten?

Danke nochmals für Euren Input.
 

SuperCharger

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
194
Details E-Antrieb
TQ 120 48V
Liegt das an der Schaltung mit er Drosselung.... ?
Leider gibt es da paar Schaltungen die schon so empfindlich sind das da der Motor kastiert werden muss.
 

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
358
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
E Bikes mit Naben 5er Schaltung sind absolut nur Flachland ohne Gegenwind tauglich... Eigentlich somit nicht tauglich für Bio bike Legasteniker mit etwas Freizeit Tour Ambitionen .
Wenn dann Riemen mit Stufenlos enviolo (schweine teuer)...
Aber ich denke richtig 100% variabel Berg und Tour tauglich ist nur ne breit übersetzte ketten Schaltung.
(sram eagle 12er oder 2*10er mit zB 32/42er Blatt vorne und zb 11/42er hinten)
Schalt Faulheit hat leider keinen Platz wenn man preiswert (!) und praktische e bike fahren will.
 

Obstkuche

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
5
Genau das gleiche Problem habe ich auch, konnte meine Frau aber jetzt überzeugen , das wir das gleiche Rad nehmen. 7Euronen ist schon ein Wort.
Bin auch bei dem Cube Katmanthu Tiefeinsteiger SL gelandet, vor allen Dingen auch von den Komponenten, Xt Schaltung Nyon Gesamtgewicht 150kg Rockshox Gabel bessere und Anzahl der Felgen , denke Preisleistung stimmt hier.
Händler habe ich in 15km Entfernung, Händler um die Ecke hat RM ,KTM ,Victoria ,Centurion. Bei diesen Modellen mit den Komponenten bin ich gleich bei 8te.
KTM wäre Favorit Style , müsste aber schon das 610 nehmen und beim Victoria 12.9.
Zul.Gesamtgewicht Victoria 140kg und KTM 143kg. Cube 150kg das EXC 140kg
 
Thema:

Kaufberatung Erstanschaffung eBikes (Cube/KTM)

Kaufberatung Erstanschaffung eBikes (Cube/KTM) - Ähnliche Themen

XXL Trekking ebike gesucht: Servus, Wie der Titel schon sagt bin ich auf der suche nach einem großen etrekking rad. ich bin selber 2,02m groß und 120kg schwer.Eher breit als...
Suche sportliches Trekking Pendler MTB (Cube/KTM...): Hallo Zusammen, ich möchte gerne auf ein Ebike umsteigen und komme von einem CUBE "Strassenflitzer". 190 groß, 90 KG schwer, mittel sportlich...
Kaufberatung: Kompakt-Ebike: Moin zusammen, nach vielem gucken haben meine Frau und ich vor, uns ein Kompakt-Ebike zu holen. Wir wollen uns das teilen (Arbeit+Freizeit) und...
Cube, Haibike oder doch KTM ? 1800-2500 Euro Limit: Hallo liebe Pedelecverrückten, ich möchte auch Gruppenzugehörig sein und bin seit einer Woche auf der Suche nach einem für mich passendem...
Suche KTM Macina Sport XT11 CX5 Trapez RH 52: ...hat jemand eine Idee, wo man das o. g. Modell noch finden kann ? Die Herrenversion scheint noch ab und an irgendwo zu finden zu sein, aber mit...
Oben