Kaufberatung EMtb-Fully

Diskutiere Kaufberatung EMtb-Fully im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, Nach wochenlangen mitlesen hier im Forum habe ich mich entschlossen auch aktiv an der Community teilzunehmen. Um zukünftig auch...
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Hallo zusammen,

Nach wochenlangen mitlesen hier im Forum habe ich mich entschlossen auch aktiv an der Community teilzunehmen. Um zukünftig auch von der ein oder anderen Tour berichten zu können brauch ich eine Empfehlung zum Kauf eines neuen EMtb.

Derzeit bin ich nur mit meinem bio Hardtail etwas rumgefahren. Das emtb soll künftig überwiegend auf dem Weg zur Arbeit und auf Touren mit den Kindern zum Einsatz kommen. In dem Zuge auch einen Fahrradanhänger ziehen können / dürfen.

Zwischendurch, aber sicherlich eher selten, soll die ein oder andere Tour mit leichten trails gefahren werden können. Der Abstecher in den bikepark fällt für mich daher zumindest erstmal raus und würde evtl. mit einem neuen bio bike in Zukunft gelöst.

Das ganze würde ich gerne über jobrad leasen. Ins Auge gefasst hatte ich das cube stereo hybrid 140 hpc tm 2021.
Dieses ist aber leider über der von meinem Arbeitgeber gesetzten jobrad Grenze. Ich nehme an es gibt hier keine andere Möglichkeit über das leasing an das rad zu kommen. Oder gibt es hier Leute die ähnliche Schwierigkeiten hatten und davon berichten können.

Alternativ habe ich über das stereo hybrid 120er tm und das stereo hybrid 140 sl nachgedacht. Das Tm gefällt mir optisch besser, aber augenscheinlich hat das sl die besseren Komponenten, sofern ich das als Anfänger beurteilen kann. Könnt mir vielleicht jemand seine Meinung zu den bikes geben. Bzw. Vielleicht auch Alternativen nennen. Einzige Festlegung die ich für mich bisher getroffen habe ist der bosch Performance cx Motor und dem kiox Display.

Sportliche Grüße

Alex
 
Buddler

Buddler

Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
100
Details E-Antrieb
Brose S-Mag, Bosch Gen4, Shim. E-8000, Yam. PW-X 2
Hallo zusammen,

Nach wochenlangen mitlesen hier im Forum habe ich mich entschlossen auch aktiv an der Community teilzunehmen. Um zukünftig auch von der ein oder anderen Tour berichten zu können brauch ich eine Empfehlung zum Kauf eines neuen EMtb.

Derzeit bin ich nur mit meinem bio Hardtail etwas rumgefahren. Das emtb soll künftig überwiegend auf dem Weg zur Arbeit und auf Touren mit den Kindern zum Einsatz kommen. In dem Zuge auch einen Fahrradanhänger ziehen können / dürfen.

Zwischendurch, aber sicherlich eher selten, soll die ein oder andere Tour mit leichten trails gefahren werden können. Der Abstecher in den bikepark fällt für mich daher zumindest erstmal raus und würde evtl. mit einem neuen bio bike in Zukunft gelöst.

Das ganze würde ich gerne über jobrad leasen. Ins Auge gefasst hatte ich das cube stereo hybrid 140 hpc tm 2021.
Dieses ist aber leider über der von meinem Arbeitgeber gesetzten jobrad Grenze. Ich nehme an es gibt hier keine andere Möglichkeit über das leasing an das rad zu kommen. Oder gibt es hier Leute die ähnliche Schwierigkeiten hatten und davon berichten können.

Alternativ habe ich über das stereo hybrid 120er tm und das stereo hybrid 140 sl nachgedacht. Das Tm gefällt mir optisch besser, aber augenscheinlich hat das sl die besseren Komponenten, sofern ich das als Anfänger beurteilen kann. Könnt mir vielleicht jemand seine Meinung zu den bikes geben. Bzw. Vielleicht auch Alternativen nennen. Einzige Festlegung die ich für mich bisher getroffen habe ist der bosch Performance cx Motor und dem kiox Display.

Sportliche Grüße

Alex
hi, wenn du KEINE Trails damit fahren willst, warum soll es dann ein Fully werden? da du ja anscheinend eine Preisgrenze hast würd ich für das was du fahren willst eher zu einem "besser ausgestatteten" Hardtail raten!
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Mein Arbeitsweg enthält eine sehr holprig lange Passage im Wald wenn ich den direkten Weg fahre, daher tendiere ich zum fully.

Hab mir von einem Kumpel sein 3 Jahre altes scott geliehen und konnte so zumindest testen ob für mich überhaupt ein e-fully in Frage kommt.

Im Gegensatz zu meinem bio hardtail war das Fahren dort angenehmer mit dem fully.
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
316
Die Gängelei mit Jobrad Grenze (bei mir 5000) ist scho nervig. Einen Tipp habe ich nicht wirklich für dich.
keine Ahnung ob das Grauzone ist oder funktioniert bzw Händler mitmacht:
Wenn man beim Fahrrad den Akkupreis virtuell abzieht (schnell 700€) und als eigene Zahlung dem Händler überweist, kônnte dieser Im gleichen Zuge den Kaufpreis Des Fahrrads(ohne Akku) um 700€ senken. Ob das dann im Sinne von Jobrad ist, keine Ahnung. Sofern du das Fahrrad behältst ist das ja ohne Probleme, aber wenn du es zurückgeben musst oder mondpreise beim rauskauf verlangt werden, hat Jobrad ein eBike ohne Akku... und du einen Akku ohne eBike... ziemlich doof. Vermutlich müsstest du den Akku dann auch zurück geben, hattest dafür dann die 100% bezahlt.
 
S

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
718
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Das waren für mich damals alles Gründe mein eBike nicht zu leasen, sondern selber zu kaufen. Hast du mal die Finanzierung des eBikes dagegen gerechnet? Dann ist das Bike von der ersten Sekunde dir, du musst mit niemandem diskutieren und kannst dir kaufen was du möchtest bzw. leisten willst / kannst.
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Danke für den Tipp! Ja nervt mich total. Bei uns sind es auch 5000 Euro. Erst hab ich mir ein Bike rausgesucht. Dann sagt mir der Händler das nichts mehr da ist an bikes und dann sind die neuen Modelle über meiner Grenze.

Bei dem Preis will ich auf keinen Fall Kompromisse eingehen müssen und das Rad muss mir in allen belangen gefallen. Ich will ja auch länger als den 3 Jahren Freude daran haben. Auch wenn die ein oder andere Komponente danach sicherlich getauscht werden muss und ich dann einbauen kann was mir gefällt mit gewissen Einschränkungen.
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Über den Privatkauf hab ich auch schon nachgedacht als Alternative. Muss ich nachher mal durchrechnen was mich das kosten würde. Da wäre ich in jedem Fall flexibler was Anzahlung etc angeht. Vermutlich wäre das 140 hpc tm eh erst im April 2021 lieferbar und ich könnte bis dahin noch etwas sparen und müsste nicht so viel finanzieren.
 
S

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
718
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Weiterer Vorteil: Wenn du selber kaufst, kannst du noch ein bisschen handeln. Bei Leasing bleiben die Freundlichen zwar freundlich, werden aber unappetitlich gierig und schieben die Ware nur zum Listenpreis 'raus. Da wittern die halt Morgenluft.
Ich habe das damals gerechnet. Das was ich 'raushandeln konnte, machte ungefähr die Steuerersparnis für das Jobrad aus.
Wenn du ein qualifizierter Mitarbeiter bist, bindest du dich auch nicht so sehr an deinen AG und kannst einfach gehen, wenn's dir zu viel mit ihm wird! :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
718
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Doppelpost! Sorry.
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Weiterer Vorteil: Wenn du selber kaufst, kannst du noch ein bisschen handeln. Bei Leasing bleiben die Freundlichen zwar freundlich, werden aber unappetitlich gierig und schieben die Ware nur zum Listenpreis 'raus. Da wittern die halt Morgenluft.
Ich habe das damals gerechnet. Das was ich 'raushandeln konnte, machte ungefähr die Steuerersparnis für das Jobrad aus.
Wenn du ein qualifizierter Mitarbeiter bist, bindest du dich auch nicht so sehr an deinen AG und kannst einfach gehen, wenn's dir zu viel mit ihm wird! :sneaky:
Dann werde ich wohl am besten nochmal rechts und links von cube nach anderen Herstellern gucken und weitere Bike Läden ins Auge fassen. Nachdem was ich so gelesen hab soll Cube den Händlern ja nicht so viel Spielraum lassen was das Handeln angeht. Bei Focus gäb es anscheinend sogar ne 0% finanzierung bei 12 Monaten Laufzeit.
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Alternativ hab ich mich jetzt etwas über das Focus Jam square schlau gemacht. Dort gefällt mir ziemlich gut die möglichkeit andere laufräder über den Flip chip zu montieren. Gibt es hier vielleicht jemanden der mehr über das Bike berichten kann?
Eine Probefahrt beim Händler hier vor Ort ist nicht vor Mitte Ende September möglich. Im ähnlichen Zeitraum hätte ich die Möglichkeit das 120 tm zu testen. Allerdings hab ich bei dem 120 etwas bedenken bzgl. des federweges, da dieser nur 120 mm sind.
Bin eher ein schwerer biker und würde daher eher zu mehr Federweg tendieren. Kann hier vielleicht jemand mit Erfahrung über mehr oder weniger Federweg berichten?
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
504
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Custom Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
Alternativ hab ich mich jetzt etwas über das Focus Jam square schlau gemacht. Dort gefällt mir ziemlich gut die möglichkeit andere laufräder über den Flip chip zu montieren. Gibt es hier vielleicht jemanden der mehr über das Bike berichten kann?
Eine Probefahrt beim Händler hier vor Ort ist nicht vor Mitte Ende September möglich. Im ähnlichen Zeitraum hätte ich die Möglichkeit das 120 tm zu testen. Allerdings hab ich bei dem 120 etwas bedenken bzgl. des federweges, da dieser nur 120 mm sind.
Bin eher ein schwerer biker und würde daher eher zu mehr Federweg tendieren. Kann hier vielleicht jemand mit Erfahrung über mehr oder weniger Federweg berichten?
In der Regel steuerst du über den Luftdruck in der Gabel, wie tief sie eintaucht und federt. Was bedeutet eher schwer, wenn ich fragen darf?

Lg,

Nico
 
Blueser

Blueser

Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
1.550
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Der Federweg ist eher vom Einsatzzweck als vom Gewicht abhängig. Bei einer Luftfedergabel, unabhängig vom Federweg, lässt sich die Federung bequem an das Fahrergewicht anpassen.
Gibt übrigens auch noch Ghost, Conway etc an guten Herstellern ...
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Hab im Augenblick so 103 kg bei 184 cm Größe. Hoffe aber zukünftig eher wieder in Richtung 90 kg zu kommen.

Ghost und Conway schaue ich mir auch mal an. Danke für den Tipp.

Im Grunde glaub ich aber, dass ich die 120 mm vermutlich nie ausreizen werden. Vermutlich mache ich mir darüber mehr Gedanken als schlussendlich nötig.

Ich denke am Ende sind es eh nur Kleinigkeiten und die probefahrt die entscheidend ist.
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
589
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Bei einer ordentlichen Luft-Federgabel reichen auch 100 mm völlig aus. Ich wiege ~ 100 kg und kann meine Fox-Gabel perfekt drauf einstellen.
 
S

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
718
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Hängt das ggf. auch vom befahrenen Terrain ab? Ich hatte in meinem MTB (für Waldautobahnen und Feldwege) eine 34er Fox mit 120mm Federweg. Bei mir hat das mit knapp 90Kg nicht gereicht.
 
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
589
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Ich fahre alle Terrains damit, außer extreme Trails. Ich habe sie, wenn ich recht erinnere, mit ~ 100 psi befüllt.
 
C

canogretic

Dabei seit
05.08.2020
Beiträge
8
Bei dem Bike, welches ich getestet habe, hatte ich ca. 120 psi, welches nur sehr knapp gereicht hat. Daher bin ich etwas skeptisch beim Federweg. Das war irgendein Dämpfer von Rockshox. Die genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr. Da das Bike schon ca. 3 Jahre alt ist kann es auch sein das die dämpferhersteller da das ein oder andere noch geändert haben und die neuen Dämpfer da etwas besser sind. So tief hab ich mich damit jetzt noch nicht beschäftigt.

Gibt es in dem Preisrahmen bis 5000 Euro überhaupt signifikante Unterschiede in den dämpfern zwischen fox und rockshox?
 
Thema:

Kaufberatung EMtb-Fully

Kaufberatung EMtb-Fully - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung: S-Ped, eMTB Fully, Bosch

    Kaufberatung: S-Ped, eMTB Fully, Bosch: Hallo Zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mir ein neues Bike zuzulegen. Hier ein paar Eckpunkte: eMTB Fully S-Ped Akku: >= 500Wh Motor: Bosch...
  • Fully eMTB - Kaufberatung

    Fully eMTB - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin derzeit dabei mir ein eMTB anzuschaffen. Vorher bin ich bereits ein Fully gefahren mit 120mm 27,5. Gerne hätte ich etwas...
  • Kaufberatung eMTB-Fully

    Kaufberatung eMTB-Fully: Hallo Raptora und andre Forumteilnehmer. Du/Ihr habt sehr viel Erfahrung mit den neuen Modellen mit Bosch/Brose/Shimano und Yamaha Antrieben. Ich...
  • Kaufberatung EMTB - Hilfe bitte

    Kaufberatung EMTB - Hilfe bitte: Hallo Zusammen, ich will mir ein Spaß Bike für zwischendurch gönnen. Ein Fully am besten, welches aber nicht mehr als 2riesen kostendarf. Welchen...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung: S-Ped, eMTB Fully, Bosch

    Kaufberatung: S-Ped, eMTB Fully, Bosch: Hallo Zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mir ein neues Bike zuzulegen. Hier ein paar Eckpunkte: eMTB Fully S-Ped Akku: >= 500Wh Motor: Bosch...
  • Fully eMTB - Kaufberatung

    Fully eMTB - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin derzeit dabei mir ein eMTB anzuschaffen. Vorher bin ich bereits ein Fully gefahren mit 120mm 27,5. Gerne hätte ich etwas...
  • Kaufberatung eMTB-Fully

    Kaufberatung eMTB-Fully: Hallo Raptora und andre Forumteilnehmer. Du/Ihr habt sehr viel Erfahrung mit den neuen Modellen mit Bosch/Brose/Shimano und Yamaha Antrieben. Ich...
  • Kaufberatung EMTB - Hilfe bitte

    Kaufberatung EMTB - Hilfe bitte: Hallo Zusammen, ich will mir ein Spaß Bike für zwischendurch gönnen. Ein Fully am besten, welches aber nicht mehr als 2riesen kostendarf. Welchen...
  • Oben