Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Diskutiere Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX es gibt solche und solche Erfahrungen. Ich fahre bei fast jedem Wetter...
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.537
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

bionix wartungs und problemlos hat sich dann ja wohl eher erledigt.
es gibt solche und solche Erfahrungen.

Ich fahre bei fast jedem Wetter, auch viel jetzt in Dezember, meistens Waldwege und Feldwege, auch Schotter, aber auch Asphalt (gute Radwege hier in der Gegend), bis jetzt 13.300km und hatte nie einen Ausfall, Reklamation oder sonst etwas negatives. Wie man von meinen Messungen weis fahre ich auch leistungsmaessig an der oberen Kante (zB 700W mech. Leistung) und trotzdem ist nichts gebrochen abgefallen etc.

In meiner Abteilung in der Firma sind 3 BionXe und die hatten auch nie was, obwohl sie zu Arbeit immer in der Stuffe 4 fahren um schnellstens anzukommen, muesste also mehrmals was kaputt gehen, nichts desgleichen. Die schreiben aber auch nicht im Forum, wozu denn, die sind zufrieden, haben auch dafuer keine Zeit und Lust.

So ein Forum lebt davon, dass Leute sich beraten, meistens in Schwierigkeiten, manche schreiben sehr negativ hundert mal dasselbe, als ob ein Mal nicht reichen wuerde. Die anderen sind, m.E. absolut selbst schuld des Ausfalls, aber wollen es nicht wahr haben.

Die Zufriedenen schreiben gar nicht, ist ja uncool zufrieden zu sein, oder schreiben nur einmal, werden dann dafuer zusammengestaut und halten den Mund danach.

Kurz gesagt: in der reellen Welt die mich umgibt, und nicht der virtuellen hier im Forum, sehe ich BionX als zuverlaessiges System an.
 
M

mni

gewerblich
Mitglied seit
04.01.2011
Beiträge
144
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Das bionX System lässt sich beim Händler schön individuell konfigurieren. Ich finde den Heckantrieb am Berg trotzdem besser, da sich ja der Schwerpunkt nicht hinten / unten verlagert und genau dort der bionX greift.
Hier noch ein paar gute Univega / bionX modelle:

http://www.emove24.de/index.php?stoken=68C59FC0&force_sid=&lang=0&cl=search&searchparam=univega&searchcnid=&searchmanufacturer=

vg und allen noch ein gutes neues Jahr!,
 
BerndBaumann

BerndBaumann

Mitglied seit
13.06.2010
Beiträge
1.783
Ort
Draußen vor der großen Stadt ...
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

... zur Frage Bosch oder BionX = Qualitätsprobleme :D - les dir den Artikel durch, stöber hier im Forum und entscheide selbst :eek:

Vorher frag dich aber mal warum Radhersteller überhaupt solche Aussagen zur Reklamationsquote machen :cool: (wohl kein NDA Knebel von BionX?)
Warum bietet man als Hersteller die V48 Version überhaupt nicht an wo es doch perfekt geeignet wäre um seine Produkte vor Mitbewerbern zu positionieren? ;) ...
 
Zuletzt bearbeitet:
lexicek

lexicek

Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
549
Ort
MUC 85375
Details E-Antrieb
BionX D-Serie, Cube XMS Fully 26"
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo!
Wollte mir ursprünglich auch Bosch Kaufen, hatte sogar bei KTM schon bestellt, nach meiner ersten Bosch probefahrt habe ich mich aber für BionX entschieden.
Probleme hatte ich auch, ging aber über Garantie. Behandle aber mein eRace nicht gerade schonend, es war Teuer und muss was aushalten.
Was mir bei BionX gefällt ist das "Pony-reiten-feeling", das Rad will Fahren wie von "Geisterhand" geschoben.
Ich glaube bin nie soviel Rad gefahren wie letztes Jahr, ca. 7300 Km.
Mein erstes MTB wo ich nach nur 8 Monaten und 6500Km den Reifen bis zum Schlauch durchgefahren habe.
Mehr zum Rad habe ich Hier geschrieben:
https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?760-Lebensdauer-KM-Stand-eurer-Pedelecs&p=152710#post152710
Gruß! Lexicek
 
M

Marki67

Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
43
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo !

Bin immer noch am Überlegen, was ich mache.

Mir ist aufgefallen, dass ein Akku bei dem BionX-System als Ersatzteil 950 Euro kostet, da kann man ja nur hoffen, dass der nach der Garantiezeit noch eine Weile durchhält. Was kostet eigentlich ein Akku beim Bosch-System ?

Bei einem Händler hier in der Nähe besteht die Möglichkeit, die 2011er Modelle des KTM ECross und KTM ERace zu kaufen, d.h. die Räder sind da im Gegensatz zu den 2012er Modellen, die auf sich warten lassen, obwohl der Händler sie im August bestellt hatte.

Macht es aus Eurer Sicht Sinn, hier evtl. die alten Modelle zu kaufen ? Sie scheinen ja immerhin erprobt zu sein im Gegensatz zum dem 48V-Modell mit leichterem Motor, das ja noch nirgends rumradelt und mit dem Akku soll es ja Probleme im Vorfeld gegeben haben.

Was mich stört an den Vorjahresmodellen ist die Tatsache, dass bei EBikes anscheinend der Preisnachlass für ein altes Modell nicht gerade sehr gross ist.

Normale MTB's bekommt man ja schon mal 30% günstiger, wenn sie ein Jahr im Laden gestanden haben.

Der Händler würde ca. 200 Euro runtergehen beim ECross, haltet ihr das für o.k.? Immer hin kostet der BionX-Antrieb als Nachrüstsatz ja 1.800 Euro, somit wäre es verständlich, warum hier das 2011er ECross nur 200 Euro billiger ist.

Viele Grüsse,

Markus
 
S

Stopsi

Mitglied seit
27.10.2011
Beiträge
69
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo,
hier gibt es das 2012er mit 48Volt für 2000,-€ inkl. Vesand:
http://www.ebay.de/itm/KTM-e-Cross-Rh-51Herren-schwarz-matt-NEU-2012-Bionx-E-Bike-250-W-48-V-/330665784507?pt=Sport_Radsport_Fahrräder&hash=item4cfd3774bb

oder hier ein eRace 2011 mit 36Volt fast neu für 1500,-€ lt. EMail-Auskunft:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/bayern/fahrraeder/herren/u110906

Gruß Stopsi

P.S. Ich habe mir das 2012 E-Race mit 10% Nachlass vor Ort bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Marki67

Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
43
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo,
hier gibt es das 2012er mit 48Volt für 2000,-€ inkl. Vesand:
http://www.ebay.de/itm/KTM-e-Cross-Rh-51Herren-schwarz-matt-NEU-2012-Bionx-E-Bike-250-W-48-V-/330665784507?pt=Sport_Radsport_Fahrräder&hash=item4cfd3774bb

oder hier ein eRace 2011 mit 36Volt fast neu für 1500,-€ lt. EMail-Auskunft:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/bayern/fahrraeder/herren/u110906

Gruß Stopsi

P.S. Ich habe mir das 2012 E-Race mit 10% Nachlass vor Ort bestellt.
Danke,

aber das erste kostet laut der Ebay-Anzeige bei Sofort-Kaufen 2.199,-- €, also dasselbe wie hier im Laden.

Das zweite ist 500 km weg und dies könnte ich somit nicht vorher anschauen, probieren, schon etwas seltsam, 30km gefahren und dann von 2.399 auf 1.599 €. Wenn es top wäre, wäre das natürlich ein Super-Angebot.

Viele Grüsse,

Markus
 
S

Stopsi

Mitglied seit
27.10.2011
Beiträge
69
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Danke,

aber das erste kostet laut der Ebay-Anzeige bei Sofort-Kaufen 2.199,-- €, also dasselbe wie hier im Laden.

Das zweite ist 500 km weg und dies könnte ich somit nicht vorher anschauen, probieren, schon etwas seltsam, 30km gefahren und dann von 2.399 auf 1.599 €. Wenn es top wäre, wäre das natürlich ein Super-Angebot.

Viele Grüsse,

Markus
Hallo, das Erste musste nen Preis vorschlagen. Er hat mir gemailt, der Erste, der 2000,-€ bietet bekommt es.
Und ich dachte bei Dir und Deinem Händler gibts noch keine mit 48Volt.

Das Zweite hätte mich auch interessiert. Aber ich wollte dann doch die größere Reichweite und höhere Endgeschwindigkeit

Gruß Stopsi
 
M

Marki67

Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
43
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hi Stopsi,

stimmt schon, mein Händler bekommt die bestellten 2012er Modell wohl erst Ende Januar. Ich würde eben gern hier vor Ort kaufen, dann hat man auch einen Ansprechpartner, ich denke, das ist gerade bei EBikes nicht unwichtig. Er hat auch schon mal bei jemandem den defekten Akku "unbürokratisch" getauscht, also einen Akku aus dem Geschäft mitgegeben, den defekten dann selber abgewickelt.

Ausserdem brauchen wir ja 2 Räder.

Trotzdem die 2012er bald kommen sollen, denke ich eben darüber nach, die dort stehenden 2011er zu kaufen, da dieses System sich bereits bewährt hat im Gegensatz zu dem 48V-System, bei dem ja schon die erste Produktion gestoppt wurde wegen Problemen, was ja zu den langen Lieferzeiten führt.

Ich mag es auch nicht, auf Dinge zu warten, wenn ich mich mal entschlossen habe, etwas zu kaufen. Ich werde nochmal nachfragen, ob es einen defintiven Liefertermin gibt für die neuen Modelle und ansonsten die alten kaufen oder doch noch die HaiBikes, von denen die 2012er auch schon dort stehen.

Vielen Dank und viele Grüsse,

Markus
 
M

Marki67

Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
43
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo !

Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die hier so fleissig geschrieben haben, auch für die privaten Nachrichten.

Leider haben die ganzen Abwägungen, Recherchen und die Beiträge hier dazu geführt, dass die Euphorie, uns mal eben schnell 2 EBikes zu kaufen, gedämpft ist.

Das meine ich nicht negativ, eine gründliche Vorabinformation ist ja nötig und sinnvoll.

Allerdings überzeugt mich nach allen verfügbaren Informationen keines der Systeme völlig.

Der BionX fährt sich toll, mit der "Schwäche" an langsamen Bergen könnte ich mich abfinden, das System scheint aber sehr anfällig zu sein, zumindest mehr als der Bosch-Antrieb. Da würde ich mir nur ärgern, wenn das Rad dauernd für längere Zeit wieder beim Händler verschwindet.

Der Bosch vermittelt mir beim Fahren den Eindruck, dass das Rad elektrisch betrieben wird. Das stimmt natürlich, aber merken will ich es nicht (Geräusch, Antrieb deutlich spürbar an den Füssen).

Vielleicht würde ich mich damit auch noch anfreunden, es ist evtl. nur am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber meine Frau mag das Bosch-Gefühl gar nicht.

Also entweder wir lassen es nun doch für dieses Jahr und widmen uns den anderen Hobbys (Bogenschiessen, Kajak, Camping) oder wir kaufen jetzt einfach die KTM's mit BionX und hoffen das Beste.

Nochmals Danke für viele kompetente Beiträge und euer Know How.

Viele Grüsse,

Markus
 
V

vmax

Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo Marki67! Kauft euch doch ein Bionx und ein Boschbike wenigstens nur 50% Reinfall:D

Scherz bei Seite....... Das Bosch System ist das bessere und das beste auf dem Markt, bei 80% der Fahrt ist es so gut wie nicht zu hören, lauter wird es nur bei
sehr hohen Belastungen zb. am Berg, nur für Berge (steil Anstiege) ist der Bionx eh nicht geeignet da er dann nicht effizient arbeiten kann, und überhitzt.

Ausfallmäßig Bionx und Bosch zu vergleichen ist eigentlich ein Witz, da Bosch ähnlich zuverlässig ist wie zb. Pannasonic. Google mal Bosch und def. und Bosch und def. dann Bildersuche :eek:
 
Eheli

Eheli

Mitglied seit
21.10.2011
Beiträge
1.854
Details E-Antrieb
Haibike
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Antrieb deutlich spürbar an den Füssen
Das spürt man aber nur beim Anfahren in der höchsten Unterstützungsstufe, finde ich. Da reißt es einem förmlich die Kurbel unter den Füßen weg. :)
Im "vernünftigen" Programm Tour (die zweite Stufe von vier) ist der Antrieb sehr smooth und dennoch stark genug. Das gefällt mir gut. Außerdem gewöhnt man sich bekanntlich an alles recht rasch.

meine Frau mag das Bosch-Gefühl gar nicht.
Kann aber sein, dass der Bosch-Antrieb frauentechnisch nicht so toll ist, das Schalten will gekonnt sein. Am Berg stehen bleiben, dann im Stehen schalten, dann Vollgas weiterfahren ist nicht so toll. :)
 
BerndBaumann

BerndBaumann

Mitglied seit
13.06.2010
Beiträge
1.783
Ort
Draußen vor der großen Stadt ...
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Green Mover wäre wohl die Bessere Wahl wenn es ein Nabenmotor sein soll - zuverlässiger!, schöner! und ähnlich Stark :D ...

@Vmax: Gute Idee :p ...
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.134
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

www.greenmover.de (der eigentliche Antrieb stammt übrigens von www.go-swissdrive.com) kam zwar erst letztes Jahr auf den Markt und die Antriebssteuerung wurde für das neue Modell wesentlich überarbeitet (insbesondere wurde von kabellosem auf kabelgebundenes Display umgestellt und eine in 3 Stufen einstellbare Bremsrekuperation wurde implementiert). Der Antrieb hat mich jedenfalls schon letztes Jahr sehr positiv beeindruckt und ich bin auf das Modell 2012 gespannt. Der Motor hat als erster Direktmotor mit 135mm Standardbreite eine Aufnahme für moderne Steckkassetten, wie sie heute außer vielleicht im Baumarktsegment Standard bei Fahrrädern sind.

Da ich mich noch gut an die Zeit von eiernden Schraubkränzen und verbogenen Achsen bei normalen Fahrrädern/MTBs erinnern kann, das Aufkommen der Steckkassetten zu Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts als große Verbesserung empfand und die technische Entwicklung seitdem nur noch bei Steckkassetten weiter ging, käme für mich jedenfalls der Rückschritt zu einer Schraubkassette wie beim BionX (zumindest bei den BionX-Preisen, im günstigen China-Nachrüstbereich kann ich es verstehen, wenn man mit Schraubkränzen leben kann) nicht in Frage.

Und nicht zuletzt haben wir hier im Forum ein direkt vom Hersteller betreutes Greenmover-Firmenforum.
 
K

kuhno123

AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo,

ich würd gern auch mal meine Sichtweise zum Haibike 2012 er modell sagen.
Ich bin es probe gefahren und finde es recht genial von den Fahrleistungen her. Aber ich finde vom Aussehen her geht das gar nicht.
Der Motor sieht aus wie bei einem Moped. Ein Riesenklumpen unten am Tretlager bzw da wo bei einem Moped sonst der motor wäre. Das Auge fährt schlisslich mit :).Auf Bildern sieht das auch nicht so schlimm aus aber in Real sticht einem das voll ins Auge.

Von Geräuschen hab ich aber nichts gemerkt lag wohl am Geräusch des Schnees durch den ich duch geraspelt bin.

Da ich hier in der Oberlausitz rumfahre und die Berge nicht höher als 600 Meter sind kauf ich mir lieber ein hübscheres und auch noch billigeres Pedlec mit BionX Antrieb. Der scheint ja mittlerweile relativ ausgereift zu sein. ZB das Focus jarifa scheint mir ne gute Alternative oder das KTM.

MfG kuhno
 
Trebbler

Trebbler

Mitglied seit
20.11.2011
Beiträge
672
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
3mal Bafang 36V 250W und Kalkhoff B27XT Bion X 48V
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Danke @ kuhno
Bins auch probegefahren und als ichs beim Händler dann als Mofa bezeichnete schaute er mich völlig unverständlich an. So sportlich und modern usw.usw.
Gipfelte dann im Satz: "Ist eben für Jüngere designed!"
Macht aber nix.....auch meine Tochter bezeichnet das Teil als Mofa
Schade eigentlich, ist angenehm zu fahren
Hartmut
 
V

vmax

Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo kuhno123 !

Das der neue Bionx mit 48V ausgereift ist, sehe ich und einige hier im Forum eher nicht, durch immer neue Software die Bionx bringt, werden
sie die Probleme sicher nicht so schnell lösen können.

Die Firma Bionx ist hier im Forum durch intercycle/hostettler vertreten, eine gute Möglichkeit um ew. auftretende Probleme direkt zu klären.
 
I

intercycle

gewerblich
Mitglied seit
25.08.2009
Beiträge
154
Details E-Antrieb
E-Eagle SPEED
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo vmax, möchte mich hier eigentlich nicht äussern, denn es kommt meist nur negatives zurück. Probiers jetzt doch mal. Ja, es gab im Jahr 2011 48.1V Batterie Probleme. Diese sind definitv beseitigt.... können wir mit unseren 2012er WHEELER und Systeme bestätigen. Wir haben das natürlich stark verfolgt und sind im regen Kontakt mit einigen Konsumenten. In dem Sinne kann ich mit gutem Gewissen zum Kauf raten. Jedes System hat seine Vor und Nachteile.... testet vieles und entscheidet euch für das was optisch gefällt, den Nutzen am besten erfüllt und schlussendlich habt einfach Spass an der elektrischen Mobilität.
 
wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Jedes System hat seine Vor und Nachteile.... testet vieles und entscheidet euch für das was optisch gefällt, den Nutzen am besten erfüllt und schlussendlich habt einfach Spass an der elektrischen Mobilität.
Eine Aussage die ich voll unterschreiben kann. Den vorgeschlagenen Weg bin auch gegangen.
Wenn mich jetzt jemand fragt, welches System er wählen soll, sage ich ihm das Gleiche.
Meine Entscheidung für "mein" System beruht auf meinem bevorzugten Einsatzzweck.
(den erläutere ich auf Nachfrage dann aber gerne;))
 
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.923
Details E-Antrieb
Rotwild HT
AW: Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Hallo kuhno ,

Würde Dir das KTM E-Cross empfehlen . Bin voll zufrieden damit , bin bereits 6000 Km gefahren und kein einziges Problem.
Habe das 37 Volt Rad , mein Kollege hat das neue 48 Volt Rad seit November und ist voll Happy.
Meiner Ansicht nach ist es das Beste System mit ordentlich Power. Der Preis ist voll OK mit 2200 Euro.
Warte bis Ostern den da gibt es immer ein Osterei-Angebot. ( bei Sport Eybl und Hervis ). Ich habe 15% Rabatt bekommen. ( um 1870 Euro).
War Heute 25 Km unterwegs und war voll zufrieden .( Aussentemp.-0.3 Grad.)
Hier ein Bild von meinen Rad ,

DSC00306.jpg

mfg.Fisch
 
Thema:

Kaufberatung E-Bike Cross oder MTB mit Bosch-Motor oder BionX

Werbepartner

Oben