Kaufberatung Cube

Diskutiere Kaufberatung Cube im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich bin mein Leben lang Mountainbikes gefahren. Aktuell zum ersten mal ein E-MTB Hardtail (2019 Cube Reaction Hybrid SL 500)...
S

ScoobyDoo2

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
31
Hallo zusammen,

ich bin mein Leben lang Mountainbikes gefahren. Aktuell zum ersten mal ein E-MTB Hardtail (2019 Cube Reaction Hybrid SL 500). Leider komme ich aus verschiedenen Gründen nicht mehr zu echten Geländefahrten. Das Bike macht zwar Spaß, aber im reinen Flachlandeinsatz ist die Sitzhaltung schon etwas "aua". Daher würde gerne auf etwas bequemeres umsteigen.

Rahmenbedingungen:
- 95kg Fahrergewicht
- 50 Jahre, mittlerweile eher unsportlich
- Einsatz für kurze Wege und kleine (Tages-)Touren ohne / mit wenig Gepäck
- Strecke: Straße, Waldweg, Schotter. Zu 98% flach.
- STVO Ausstattung (ja, ich habe mich 40 Jahre dagegen gewehrt. Diesmal soll sie dabei sein)

Leider blicke ich nicht durch, was die MTB Alternativen angeht. Alleine bei Cube gibt es mit dem Touring Hybrid, Kathmandu Hybrid, Cross Hybrid und Nature Hybrid vier Modellreihen. Könnt ihr mir sagen, für welchen Einsatz die sind und ob man anhand der Rahmengeometrie (Cube gibt die netterweise recht detailliert an) abschätzen kann, wie angenehm die Fahrt wird?

Sorry für die komische Frage, aber ich kann nur zu einem einzelnen Händler (Leasing) und dessen Beratungsqualität ist - öhm - durchschnittlich.

DANKE!
Scooby
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.294
Punkte Reaktionen
1.199
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Details lassen sich doch auf der Homepage des Herstellers vergleichen und gegenüber stellen. Cube beschreibt doch die Einsatzgebiete der angebotenen Räder ziemlich klar.
Zum Anschauen und Probe fahren musst du eh zum Händler
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Der Markt gibt ja im Moment leider nicht viel her.
Ich würde das Rad umbauen. Die Komponenten, die du verbaut hast sind ja schon echt gut. Das SL taugt ja schon was.
Mit nem anderen Vorderbau/Lenker kannst du schon viel erreichen.
Dann noch Schutzbleche, nen ordentlichen Gepäckträger,ne gefederte Sattelstütze und paar gescheite Lichter plus neue Mäntel mit anderem Profil und du hast ein bequemes Rad, nach deinen Wünschen.
 
S

ScoobyDoo2

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
31
Hallo zusammen,

@hadizet: Leider finde ich keine gute Beschreibung. Beispiel von der Seite: "Wandlungsfähig, vielseitig, robust: das ist unser Cross Hybrid mit Bosch-Antriebssystem der vierten Generation. " Toll. Das ist Marketinggeschwafel vom feinsten.

Du hast natürlich Recht, dass auf den Detailseiten die Komponenten detailliert aufgelistet werden und die Rahmengeometrie mit Bild/Tabelle vorhanden ist. Nur: Ich kann sie nicht interpretieren :cautious:. Daher die Frage bezogen auf die Sitzposition bzw. Bequemlichkeit.

Den Einsatzzweck habe ich dank eines Youtube Videos glaube ich verstanden .. Touring & Kathmandu = Trekking, Cross & Nature = Crossbike.

Was den Händler angeht: Ja, mache ich. Ist zum Glück und Leider einer der größten Fahrradhändler in NRW. Toll: Ganz viele Bikes vor Ort zum ansehen. Nicht so toll: Nur ansehen. Probefahrten nur auf einem innenliegenden Schleichweg, auf dem auch dreijährige ihre Stützräder ausprobieren und Probefahrt auf "großer Tour" = Firmenparkplatz (alles andere wird abgelehnt) nur nach gemaule des Verkäufers und nur mit einem(!) Rad. Dazu Verkäufer, die immer DAS Fahrrad super finden, das gerade im Angebot ist und ansonsten fünf Kunden gleichzeitig bedienen. Daher wollte bzw. muß ich mit einer eigenen Meinung da rein.

Beispiel aus 2018 (letzter "Einkauf"): "Guten Tag, ich suche ein e-bike MTB Hardtail, gerne Cube oder KTM". "Toll, blafasel, Kalkhoff mit Tiefeinstieg ist passend". (ja, gut. Ich wollte ja nicht über den Händler schimpfen)

@Neffets: Das aktuelle ist ein Leasing-Rad und geht bald zurück. Ich habe damals die Pedale und Sattel getauscht, das war es dann aber auch an Modifikationsmöglichkeiten. Daher jetzt auch die Chance, kostenneutral was neues zu holen.

Viele Grüße
Scooby
 
RobM

RobM

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
793
Ort
München
@ScoobyDoo2

Ich habe zwar kein Cube, aber wollte Dir nur sagen, dass Deine Frage hier absolut berechtigt ist.
Dafür gibt es u.a anderen auch Foren um sich auszutauschen, unabhängig von Webseiten der Hersteller.
Habe noch etwas Geduld, denn es finden sich hier sicherlich auch freundliche Cube Kenner die Dir helfen können.
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Was spricht dagegen das Rad zu übernehmen? Ist imho meistens wesentlich günstiger als ein neues Leasing Rad zu nehmen.
Kostenneutral ist ein Leasingrad ja nicht gerade.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.469
Punkte Reaktionen
733
@ScoobyDoo2
Du müsstes schon genauer beschreiben, warum das Rad nicht gepasst hat.
Welche Größe hast du probiert?
Wie hat es sich angefühlt?
Was hat sich falsch angefühlt?

Strecke: Straße, Waldweg, Schotter. Zu 98% flach.
Was ist mit einem Gravel?

Wenn es sich nicht gut anfühlt, würde ich es auf keinen Fall kaufen oder kaufen und umbauen.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.878
Punkte Reaktionen
2.105
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Leider blicke ich nicht durch, was die MTB Alternativen angeht.
hab gerade auch mal bei cube nachgesehen. ist schon verwirrend...😉
Strecke: Straße, Waldweg, Schotter. Zu 98% flach.
ich würde mal durchgehen, wie hoch der anteil an waldwegen und schotter ist, und wie gut/schlecht die wege sind. ein simples trekking bike sollte eigentlich ausreichen. ich fahr ähnliche wege mit meinem citybike.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.154
Punkte Reaktionen
1.239
@ScoobyDoo2

Mit dem langen Radstand,dem flachen Steuerwinkel der MTB wird man beim Strassenfahren nicht recht glücklich.
MTB sind da einfach zu träge, aber der Umstieg auf ein Gravel, was ich auch empfehlen würde ,lohnt sich nur , wenn du auch Spass an etwas längeren Strecken hast.Sonst eben doch den faulen Kompromiss, das MTB soweit umbauen mit strassentauglicher Ausrüstung.Am wichtigsten natùrlich Strassenreifen, am besten Slicks.
Für Kurzstrecken ist das egal, so schlecht ist das Cube sicher nicht.

Gruss
Geierlamm
 
S

ScoobyDoo2

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
31
Hallo zusammen,

erst mal Danke an Euch alle für die Antworten. Ich versuche mal, noch ein wenig Licht in die Sache zu bringen.

Erst mal ist mein Knie im Eimer, so dass Schwimmen und Radfahren fast die einzigen möglichen Sportarten sind. Rad auch nur als eBike, denn ab und zu brauche ich einen Schubs. Dann funktioniert das aber für 20+ km ganz gut.

Aktuelles Problem mit dem MTB: Erstens schlafen mir nach kurzer Zeit (5 km) Arme und Oberkörper ein. Ich muß relativ häufig mal anhalten und "auftauen". Zweitens tut mir sehr schnell der Popo weh. Sattel ist schon ein (gut ausgemessener) Ergon Gel irgendwas.

Ich habe schon in alle Richtungen rumprobiert (Sattel runter, Sattel rauf, Abstand zum Lenker ..). Ohne echten Erfolg. Mir bekommt anscheinend die normale Sitzhaltung auf dem MTB nicht (wie gesagt, ich werde alt). Rahmenhöhe ist passend.

Würde mich jetzt im Gelände nicht stören (weil andere Art zu fahren), aber rein im Flachland ist es lästig - vor allem wenn der ebike Opa vor mir auf seinem City-Rad quietschvergnügt 20 km am Stück fährt. Das Cube ist auch ganz sicher nicht schlecht, ich nutze es eben nicht so, wie es gedacht ist.

Was die Strecke angeht:
50% Straße
40% sehr fester Waldweg ohne Wurzeln oder fester Kies ("Kinderwagentauglich")
10% etwas loserer Schotter, oder Waldwege mit wenig Wurzeln aber zumindest auf dem MTB völlig anspruchslos. Diese Wege halte ich bei aufmerksamer Fahrt aber für eher kein Problem

Gravel-Bike: Ist mir glaube ich zu sportlich. Ich wollte ja aufrechter sitzen (in der Hoffnung, das hilft)

Was die Kosten angeht: Stimmt schon, Übernahme wäre billiger als neues Leasing. Mache ich auch, wenn ich das Perfekte Rad gefunden habe :cool:

Viele Grüße
Scooby
 
H

Hopfenrunner

Dabei seit
07.05.2021
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
60
Also das ist wirklich die schlechteste Möglichkeit, das Rad nach Leasingende einfach zurückzugeben. In der Regel zahlst Du etwas zwischen 15 und 20% vom Neupreis. Derzeit wirst Du das Fahrrad für mindestens 50% vom Neupreis verkaufen können. Es gibt bei den üblichen Plattformen sogar so Unverschämte, die 3 Jahre alte Leasingfahrräder für den damaligen Neupreis anbieten.
 
S

ScoobyDoo2

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
31
Danke für den Tip. Ich schaue mal, was ich für ein Übernahmeangebot bekommt. Ändert aber nichts daran, dass ich ein neues Suche :giggle:
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Auch wenn ich mich wiederhole und vielleicht auch nerve, weil ich deinen Wunsch nach einem neuen Rad ignoriere:
Kuck doch spaßeshalber mal nach einem verstellbaren Vorderbau zum Beispiel und einem anderen Lenker noch ein Beispiel
Dazu eine gefederte Sattelstütze zum Beispiel sowas: Sattelstütze

Dann noch paar brauchbare Schutzbleche vielleicht noch den Gepäckträger, so einen Reifen, diese in der passenden Dimension,diese Lampe und dieses Rücklicht und du hast ein Reactmandu im Eigenbau. bequem, sofort verfügbar und deins. 🤷‍♂️

Aber wenn du es partout verkaufen willst und du aus der Nähe kommst, hätte ich Interesse an dem Rad für meine Frau. :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

ScoobyDoo2

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
31
Hallo @Neffets ,

falls Du noch mitliest, wollte ich gerne eine Rückmeldung geben. Ich habe mir Deinen Post zu Herzen genommen und eine gefederte Sattelstütze eingebaut (Suntour SP17-NCX) und mir zum ersten mal in meinem Leben eine Radhose mit Polster gekauft. Ich muss sagen .. es hat dem Komfort sehr gut getan.

Um einen geänderten Vorbau kümmere ich mich als nächstes. Mit Spacern geht da nichts mehr und ich muß schauen, welcher Vorbau sich mit dem Kiox oben drauf verträgt. Klick-Schutzbleche habe ich ja schon.

Das Kathmandu habe ich übrigens gestern trotzdem bestellt. Ich habe momentan so viel Spaß am Radfahren, da dürfen auch zwei Räder in der Garage stehen :)

Viele Grüße
Scooby
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Freut mich. Meistens kann man sehr viel an Zubehör und oder Bereifung ändern um das Rad dann doch noch weiter nutzen zu können. 👍🏻
 
Thema:

Kaufberatung Cube

Oben