Kaufberatung: BMS gesucht

Dieses Thema im Forum "Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte" wurde erstellt von Elektroradler11, 10.08.18.

  1. Elektroradler11

    Elektroradler11

    Beiträge:
    113
    Details E-Antrieb:
    Grace One
    Wie im Titel ersichtlich suche ich für mein Akkupack noch ein BMS.
    Ich will dabei entweder diese
    https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-size/sony-ncr18650bf.html
    oder diese
    https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-size/samsung-inr18650-35e.html
    Batterien verwenden.
    Ich brauche 48V, also schalte ich 14 Stück in Reihe und komme (bei 3,6V je Batterie) auf 50,4V. Diese 14 Stück in Reihe geschalteten Pakete sollen dann 5 Mal Parallel geschalten werden (70 Batterien gesamt).

    Welches BMS kann ich dafür verwenden? Mir graut es bei der Auswahl vor dem ganzen Chinamüll, den ich auf ebay finde. Qualitativ hochwertige BMS-Ware habe ich leider nirgends finden können.

    Liebe Grüße
     
  2. flachlandbiker

    flachlandbiker

    Beiträge:
    483
    Hallo,
    Deine vorgesehene Anordnung (zunächst 14 Zellen in Reihe und das dann 5 mal parallel) ist keine sinnvolle Anordnung. Dafür würdest Du dann 5 BMS brauchen.....
    Man schaltet die Zellen zunächst parallel (damit sich z.B. kleine Kapazitätsunterschiede der Zellen ausgleichen) und diese Parallelschaltungen dann in Reihe.
    Rein "mechanisch" kannst Du auch 5 serielle Stränge produzieren. Dann werden aber auf Ebene jeder Zelle dünne Querverbindungen zwischen den 5 seriellen Strängen eingebaut. Für den Innenwiderstand des Akkus ist diese Vorgehensweise sogar sinnvoll (relativ großer Querschnitt der seriellen Verbindungen). Die Querverbindungen dürfen aber nicht fehlen.
    Gruß

    PS: Woran erkennst Du das alles, was Du siehst, "China-Müll" ist. Du wirst Consumer BMS, die nicht aus China kommen, kaum finden (jedenfalls nicht bezahlbar).
    Schau mal in die entsprechenden Threads. Dort sind schon einige BMS besprochen worden. Auch die Profi-Konfektionierer verwenden BMS aus China. Eine konkrete Empfehlung aus eigener Erfahrung habe icht nicht.
     
  3. christiank

    christiank

    Beiträge:
    2.855
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    grosserschnurz und Singing-Bard gefällt das.
  4. Hasso123

    Hasso123

    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Essen, NRW
    Details E-Antrieb:
    Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
    Ist die Rote Zelle nur mit 4,9A angeben? Und dann so ne hohe kapazitäts Angabe. Die dürfte die volle Kapazität nicht viele Zyklen halten, oder? Wirklich belastbar sind doch eher die 29E oder halt die 35E und 30Q.

    Hassan
     
  5. Hi,

    wenn es blöd läuft, dann kann auch sein "Schuppen" abbrennen. Deshalb stets ein Eimer Sand neben dem Arbeitsplatz platzieren.
     
    Cyberlight und Elektroradler11 gefällt das.
  6. flachlandbiker

    flachlandbiker

    Beiträge:
    483
    Die oben als erstes genannte Sanyo-BF-Zelle ist eher nicht geeignet. Die Spannungslage ist unter Belastung viele schlechter als bei der 35E.
     
  7. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    4.038
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Die dort gezeigte Sanyo ist was Zyklen betrifft nicht gut.

    @Rutzki73
    Meinte das mal. Die Sanyo GA ist da um welten besser (nutze ich selber).

    Die 35E ist auch gut.

    Was soll das mit den 14S? Brauchst du das wirklich ? Standardmäßig wird 13S verwendet. Dafuer gibts auch viele fertigteile.
    Haette auch was da falls bedarf besteht.

    Mfg
     
  8. Rutzki73

    Rutzki73 gewerblich

    Beiträge:
    688
    Alben:
    7
    Ort:
    Berlin
    Eine Bauernweißheit rät von dem NCR18650BF als Akkuzellen in Akkus >4S Wir haben dafür nie eine begründete Aussage des Herstellers bekommen...

    NCR18650GA ist eigentlich die Top Akkuzelle unter den 35E, MJ1 und GA. Warum? robuste Spannungslage, Wärmeentwicklung ist ziemlich gut, Langlebigkeit ist Top....allerdings und das muss man auch sagen...die NCR18650GA ist ca. 15%-20% teurer als die 35E.
    Fazit: Nur für Panasonic Liebhaber und/oder für diejenigen, die sich es leisten können und wollen...
     
    Ferentz und Elektroradler11 gefällt das.
  9. Elektroradler11

    Elektroradler11

    Beiträge:
    113
    Details E-Antrieb:
    Grace One
    Danke für den Hinweis. (y)
    Dann würde das aber wahrscheinlich sehr unhandlich werden, weil die Querverbindungen der parallel/seriell geschalteten Akkus dann mit relativ dicken Kabeln versehen sind? Ich bleibe bei deinem Tipp diese erst parallel und dann in Reihe zu schalten.

    Ich habe schon oft Chinaware gekauft (Dimmer, Rasensprenger,...) und die war nicht immer gut. Manchmal ist gute Ware dabei, aber manchmal auch Müll. Deswegen bin ich an dieser Stelle vorsichtig mit BMS aus China.

    Danke für den Link. Ich werde Vorsicht walten lassen. (y)
    Muss ich diesen BMS noch programmieren oder sowas? Oder kann ich den einfach so wie er ist betriebsfertig mit meinem fertig punktgeschweißten Akku verlöten?

    An alle:
    Ihr hattet den von mir ausgesuchten Akku als ungünstig moniert. Wenn ich das so richtig verstanden habe, dürfte die hier die bessere Wahl sein? Stimmt das so?
    https://eu.nkon.nl/sanyo-18650ga.html
     
  10. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    4.038
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Ja die Zelle oder die Samsung 35E . Die geben sich nicht viel.

    BMS muss man nur anklemmen. Programmieren brauch man da nichts (wobei es programmierbare BMS gibt) In meinen Augen unnötig.

    Akkuaufbau ist nur sinnvoll:

    Akku zusammenstecken/bauen. Seriellverbinder für jede Zelle einzeln einschweißen. Anschließend über das ganze einen Parallelverbinder setzen.
    Ergebnis=wenig übergangswiderstand und ein eingesparter Parallelverbinder.
     
    Jootchy gefällt das.
  11. christiank

    christiank

    Beiträge:
    2.855
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    Programmieren muss man tatsächlich nichts.
    Allerdings muss man die Dinger kallibrieren = Die Spannungen der Zellgruppen Messen und mit den Messergebnissen des BMS vergleichen.
    Gegebenenfalls muss man dann eben das BMS über die Schnittstelle (mitbestellen, kostet wenig) und die kostenlose Software kallibrieren.
    Ich hatte schon ein BMS das war in 2 Gruppen _komplett_ daneben.
     
  12. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    4.038
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Geht hier wohl eher um die 0815 BMS für unter 20€ aus China. Da kann man nichts auslesen weil die gar keinen uC haben.
    Da kann man nur schauen das nach dem Volladen die Zellspannungen dauerhaft passen. Wenn das der Fall ist macht das BMS alles richtig.
     
    Jootchy und christiank gefällt das.
  13. xango

    xango

    Beiträge:
    904
    Details E-Antrieb:
    Puma/MAC 10T HR; 11S6P Liion 18650-35E
    Wie soll der T-Ersteller das dann verstehen .. über das Ganze..???
    Bei 13S sind 14 Parallelverbinder notwendig!
    --- Beitrag zusammengeführt, 30.08.18 ---
    Wenn Du das von Christian empfohlene parametrisierbare BMS nicht willst wäre dieses empfehlenswert:
    https://www.greenbikekit.com/bms-pc...bms-for-frame-battery-with-5v-usb-output.html
     
  14. Elektroradler11

    Elektroradler11

    Beiträge:
    113
    Details E-Antrieb:
    Grace One
    Meinst du die hier? https://eu.nkon.nl/samsung-inr18650-35e.html

    Bloß keine Programmiererei. Da wird's mir zu kompliziert. :confused:

    Was meint ihr mit 13S? Ich lese davon nichts bei der Artikelbeschreibung auf nkon.nl
    Ich muss 14 Stück in Reihe schalten, um auf mindestens 48V zu kommen (3,6V x 14 Stück = 50,4V). Bei 13 Stück würde ich nur 46,8V erreichen.

    Ich weiß jetzt nicht so richtig für welche von beiden ich mich entscheiden soll. Welcher ist empfehlenswerter?
    Bei dem BMS von christiank habe ich auch Auswahlschwierigkeiten.
    - Der bietet mir dort einen Bluetoothmodus als Zusatzoption an. Was bringt mir das genau?
    - Das gleiche frage ich mich bei der Option Kommunikationsmodus.
    - Li-ion ist klar.
    - Cell serial number? Wie gesagt ich lese nichts von 13S oder 14S auf nkon.nl
    - zuletzt ist noch "continuous discharge current" auszuwählen. Ich übersetze es mit kontinuierlicher Entladestrom. Woher soll ich das wissen?

    Woher weiß ich welche Spannung das BMS misst? Auslesen über die Software? Welche Software? Wo kann ich die runterladen oder bestellen? Greenbikekit bietet nur Hardware an. Ich habe dort keine PC-Software gefunden.

    Puuhhh.....ziemliches Neuland für mich.

    Welches Ladegerät kann ich dafür dann eigentlich verwenden?

    Zu guter letzt brauche ich noch ein passendes Gehäuse.
    Diesen Batteriehalter habe ich mir rausgesucht: https://de.aliexpress.com/item/1865...d-reinnickel-leiste-F-r-13-S/32858584596.html
    5 parallel, 14 in Reihe.
    Wenn möglich, würde mir dieser Batteriehalter noch besser besser gefallen: https://de.aliexpress.com/item/48V-...-battery-holder-and-Ni-Plate/32826365791.html
    Da kann ich nämlich sogar 6 Batterien parallel schalten und habe etwas mehr Ausdauer im Akku. Aber komischerweise nur 13 Stück in Reihe. Ich brauche ja 14.

    Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich kein passendes Gehäuse dafür finde. Weder hier https://de.aliexpress.com/item/36V-...-Battery-Case-Aluminum-Alloy/32892785941.html (siehe große Ausführung) noch hier https://de.aliexpress.com/item/48V-...le-18650-lithium-cell-holder/32797792037.html würde das so richtig reinpassen.

    Höchstens in dieses Gehäuse würde der Akku reinpassen: https://de.aliexpress.com/item/1865...or-36V-or-48V-E-bike-battery/32767382305.html
    Wäre sehr groß, aber na ja, wenn's halt nicht anders geht. Hier fehlt mir auch der Aufnahmestecker/Steckplatz für den Akku welchen ich dann am Fahrrad anbringe? Ich will das ja einfach nur reinstecken und losfahren. Bin momentan bissel durcheinander geraten...:confused:

    Kennt jemand einen Batteriehalter mit 5x14 (oder noch besser 6x14) Steckplätzen und einem passenden Gehäuse dazu?
     
  15. Melkus

    Melkus

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Ort:
    Franggn
  16. Elektroradler11

    Elektroradler11

    Beiträge:
    113
    Details E-Antrieb:
    Grace One
  17. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    4.038
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Die technischen spezifikationen dieser Akkus sind gleich. Dementsprechend gibt es auch bei den BMS keinen unterschied.
     
    Melkus gefällt das.
  18. Elektroradler11

    Elektroradler11

    Beiträge:
    113
    Details E-Antrieb:
    Grace One
    Verstehe. Dort steht bei dem Artikel zwar nur eine Bewertung, aber zum Kaufen dieses Produkts regt mich das nicht gerade an. Außerdem ist das gut doppelt so teuer wie die BMS von greenbikekit. Ich würde ja auch mehr bezahlen für ein BMS, aber dann soll das Teil auch funktionieren ohne dass ich irgendwas programmieren oder nachmessen und kalibrieren muss.
     
  19. Melkus

    Melkus

    Beiträge:
    172
    Alben:
    1
    Ort:
    Franggn
    Das von mir verlinkte ist lt Hersteller in meinem 14s4p verbaut und tut genau das was du da spezifizierst
     
  20. xango

    xango

    Beiträge:
    904
    Details E-Antrieb:
    Puma/MAC 10T HR; 11S6P Liion 18650-35E
    Hallo Elektroradler, Dein Beitrag unter Kaufberatung: BMS gesucht zeigt das Du noch sehr wenig in die Materie Akkubau eingestiegen bist. Daher empfehle ich Dir dringend passende Anleitungen und Grundlagen des Akkubaus zu studieren bevor Du loslegst. Du kannst bestimmt auch hier im Wiki fündig werden bzw. entsprechnde Links verfolgen.
    Normalerweise nimmt man für einen 48V Akku eine 13S Konfiguration. 14S geht entspricht aber eher einem 52V Akku.
     
    Elektroradler11 gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden