Kauf E Bikes von WEE nicht zu empfehlen

Diskutiere Kauf E Bikes von WEE nicht zu empfehlen im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wir haben vor nicht ganz 2 Jahren 2 E bikes bei dem Neusser Händler WEE gekauft. Inzwischen wurde schon der Motor ausgetauscht (wurde...
G

Gisela

Dabei seit
25.06.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wir haben vor nicht ganz 2 Jahren 2 E bikes bei dem Neusser Händler WEE gekauft. Inzwischen wurde schon der Motor ausgetauscht (wurde zurückgerufen). Mein Rad hatte seitdem schon diverse Probleme (Austausch Display, Rücklicht funktionierte nicht mehr..), das letzte Problem (Knarzen beim Treten) lässt sich auch beim 3. Versuch nicht reparieren.
Es ist ein chinesisches Unternehmen, Die Chefin spricht kein Deutsch und nur schlecht Englisch, somit war eine anständige Verständigung überhaupt nicht möglich. Die Mitarbeiter haben hier keine Kompetenz.
Da der Fehler nicht zu reparieren ist, habe ich die Wandlung des Kaufvertrages eingereicht. Jedoch gab es hier völlig abwegige Preisvorstellungen über den Restwert meines Bikes nach nur 1 Jahr + 10 Monaten Gebrauch (500,- € bei einem NP von 2.000,- €). Ein Entgegenkommen war völlig ausgeschlossen. Wie gesagt, ein nur halbwegs anständiges Gespräch war überhaupt nicht möglich. Ich habe nun über meine Rechtsschutzversicherung einen Rechtsanwalt eingeschaltet.
Auch bei dem anderen WEE Bike fängt das Knarzen jetzt an und muss in Reparatur gegeben werden.
Somit würde ich auf jeden Fall von einem Kauf eines WEE Bikes dringend abraten.
 
G

Grabner123

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Das hört sich ja echt unschön an!

Welches Modell hattest Du, welcher Marke war der Motor?
Was hat der Anwalt erreichen können?

Wee ist meines Wissens eine deutsche Firma, die ihre Räder in Holland entwerfen läßt, jedoch auch für andere Marken Räder zusammenbaut. Die Komponenten stammen aus dem Weltmarkt. Ansprechpartner bei Reklamationen ist natürlich ausschließlich Wee und nicht der Hersteller der Komponente.

Ich besitze auch ein Wee, ein Carnelian, das, jedoch erst vier Monate. In dieser Zeit fand ich das Rad ganz ausgezeichnet.

Mit kräftigen 90 Newtonmetern in Vorwärtsschub liegt das Bike im obersten Viertel der E-Bike Motoren. Citybikes haben vielleicht um die 40 Newtonmeter. Das ist ein riesiger Unterschied!

Der Akku ist mit 630 Kilowattstunden auch ziemlich fett dimensioniert, man kommt damit selbstverständlich nicht wie beworben über 100 km weit, dennoch ist die Leistung ordentlich.

Die Bremsen sind ein Traum, die Schaltung ist zuverlässig, einzig der vordere Scheinwerfer ist viel zu dunkel, eine echte Zumutung!

Die Sitzposition ist ergonomisch, das Fahrverhalten sehr wendig.

Vor der letzten Preiserhöhung hätte ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als herausragend bezeichnet.

Wenn das so bleibt bin ich sehr zufrieden!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grabner123

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Nachtrag: Aus China kommen Motor und Display.
Das muß nicht zwangsläufig schlecht sein, Bafang gibt es schon sehr lange am Markt.
Andere Displays haben mehr Funktionen, auch hätte ich lieber eine Restkilometeranzeige anstatt eine zugegeben recht grobe Prozentangabe, aber das Rad mit diesen bemerkenswerten technischen Daten kostete im August nur1890,-, jetzt wird es um 2400,-/ 2650,- angeboten, da könnte man die Sache kritischer beurteilen

Und die Federgabel reagiert sehr schön feinfühlig!

Wie gesagt, wenn das alles so bleibt, ist alles super!
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
2.857
Punkte Reaktionen
2.320
auch hätte ich lieber eine Restkilometeranzeige anstatt eine zugegeben recht grobe Prozentangabe,
Restkilometeranzeige ist immer pure Fantasie, woher soll das Rad auch wissen, was für eine Strecke kommt und wie die gefahren wird?
Mein Bosch mit Dualakku zeigte neulich 434 km Restreichweite, 3 km Bergfahrt später unter 100km Rest, also um den Faktor 100 verschätzt (über 300 Restreichweite "verbraucht" auf 3km).
Prozentanzeige ist schon ganz gut... wenn sie stimmt.
 
G

Grabner123

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Das überzeugt!

Noch 2 weitere Nachträge:
Negativ: Die Bedienungsanleitung schweigt sich weitestgehend über das Display aus.
Positiv: Der Antrieb ist wirklich flüsterleise!
 
gerbindu

gerbindu

Dabei seit
06.03.2016
Beiträge
416
Punkte Reaktionen
309
@ Grabner123
Wieviel wiegt denn so ein 630kwh Akku?
Mein 630 Wh liegt bereits bei ca. 4,5 kg
 
gerbindu

gerbindu

Dabei seit
06.03.2016
Beiträge
416
Punkte Reaktionen
309
Da 630 kWh = 1000 x 630 Wh
müsste das Gewicht bei ca. 4500 kg
liegen.
Also pass auf, dass der Rahmen nicht bricht. 😂
 
G

Grabner123

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Du bist zu optimistisch, das Teil wiegt 5,5 kg.

Der Rahmen ist jedoch bis 125 kg zugelassen
 
Thema:

Kauf E Bikes von WEE nicht zu empfehlen

Oben