Kalorienverbrauch von E-Bike-Fahrern und Radfahrern etwa gleich

Diskutiere Kalorienverbrauch von E-Bike-Fahrern und Radfahrern etwa gleich im Plauderecke Forum im Bereich Community; Mist, ertappt.😂
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.481
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
Es kann natürlich auch sein das der Gewichtsverlust daher kommt, das nach dem Kauf von so einem Superbike das Geld für die Nahrungsmittel nicht mehr vorhanden ist.
:p
Der kommt gleich in meine Argumentesammlung fürs neue Rad (y) Hatte dieses Jahr noch keins 😭 Aber wenn's denn gesund ist, muss es wohl sein 🤔
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.483
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Und was ist mit dem Zucker im Apfel?
Gruss

Rudi Mentaer
Völlig unproblematisch, denn hier bekommst du jede Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe geliefert.
Im Gegensatz sind Nudeln und Brot aus Weissmehl die ungesunden Kohlenhydrate, weil hier überwiegen die Kalorien.

Man stelle sich ein massiven Holzstamm und die gleiche Menge gespaltenes Holz und beides wird verfeuert, was wird schneller verbrennen?

So ist mit dem Apfel und dem Weißmehl/isolierter Fructose, an dem Apfel wird der Körper länger arbeiten müssen bis er alles zerlegt hat.
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.483
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Fruchtzucker ist doch nur so in Verruf geraten, weil die Lebensmittelindustrie uns es als was ganzes Gesundes verkaufen möchte und dann auf der Packung schreiben kann "Ohne Kristallzucker", dabei setzen sie den Lebensmittel Fructose zu .

Dem Körper ist es völlig schnuppe ob es Honig, Fructose oder Saccharose ist, keins davon gehört in eine gesunde Ernährung.
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Honig ist also deiner Meinung nach ungesund?
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.508
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Honig ist also deiner Meinung nach ungesund?
Das kann man so nicht sagen. Alles ist immer eine Frage der Dosis und dann verträgt jeder Mensch auch noch unterschiedliche Lebensmittel ganz unterschiedlich.

Es gibt keine de facto "gesunden" Lebensmittel. Man muss das immer auf den konkreten Menschen beziehen und natürlich gibt es Richtungen...

So ist vieles Gemüse für die meisten Menschen sehr gut verträglich und Obst zumeist auch. Honig hat sehr viel Inhaltsstoffe und Spurenelemente und wird auch als Heilmittel eingesetzt. Dennoch enthält er 80 Prozent Zucker und die Dosis sollte deshalb nicht zu hoch sein:)
 
K

kini

Mitglied seit
30.06.2019
Beiträge
21
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000, Bosch CX
Na ja, wenn ich auf der Couch liege ists egal, ob ich ein eBike oder Biobike habe, die Kalorienbilanz ist die Selbe;-).

Beim Biobike ist der tatsächliche Verbrauch niedriger, da der Schweinehund stärker ist und ich lieber auf der Couch bleibe.

Mit dem eBike fahre ich dem davon (weiter, höher) und verbrenne also Kalorien...
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.483
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Honig ist also deiner Meinung nach ungesund?
Gesunde Ernährung - Zehn Ernährungsmythen im Check - Stiftung Warentest
Honig ist gesünder als Zucker
Gesunde Ernährung Special
© Stiftung Warentest

Nein. Bisher liegen keine wissenschaftlichen Studien vor, die Honig-Liebhabern dieses wünschenswerte Ergebnis bestätigen könnten. Zwar ist Honig ein von Bienen gewonnenes, natürliches Süßungsmittel, doch genau wie Haushalts- oder Kristallzucker besteht er hauptsächlich aus Einfachzuckern, die unser Körper schnell aufnimmt. Der Zuckerspiegel im Blut steigt, der Körper muss mehr Insulin produzieren,.....
 
Dirk U.

Dirk U.

Mitglied seit
29.04.2019
Beiträge
273
Ort
Ennepetal
Details E-Antrieb
Bafang Max Drive 250W
Edit: Passage mit Bezug zu gelöschtem Beitrag entfernt. [Schnipp] /Edit

Honig ist wie bei allem so lange gesund, so lange die Dosis stimmt. Es heisst nicht umsonst "Die Dosis macht das Gift".

Als Diabetiker muss man aber besonders vorsichtig mit jeglichem Zucker sein. Besonders mit Fuctose und Glucose muss man vorsichtig sein, da es sich um Monosaccharide (Einfachzucker) handelt. Dieser wird ohne große Aufspaltung direkt ins Blut resorbiert und steht so direkt als Energie zur Verfügung.
Bekommt man als Diabetiker auch dann bei einer Unterzuckerung, da er schnell den Blutzuckerspiegel wieder ansteigen lässt.

Disaccharide (Zweifachzucker) wie z.B. Kristallzucker aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr, müssen vom Körper zumindest aufgespalten werden und somit dauert es etwas länger um im Blut anzukommen. Polysaccharide (Vielfachzucker) wie Stärke, entsprechend noch länger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
8.300
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
noch reine Pedalkraft :)
Diverse OT-Beiträge gelöscht.
 
robberburn

robberburn

Mitglied seit
01.05.2019
Beiträge
10
Ort
Am Kanal
Details E-Antrieb
Bosch Active Plus
Der Thread wird wieder ein Musterbeispiel für Kommunikationsunfähigkeit.


Es macht für dich also keinen Unterschied ob du eine Ohrfeige bekommst, oder zwanzig. Schliesslich wirkt sie ja immer gleich. Brillant.
Schön, dass es immer jemanden gibt, der auf solche Dinge wie Kommunikationsfähigkeit achtet (was genau versteht der Autor darunter) und auch noch passende Vergleiche zu finden scheint.

Ich habe mich natürlich falsch ausgedrückt, bist ja schon ein Fuchs @erbse . Ich hätte das Wort "dieselbe" verwenden müssen. Sorry für diesen Lapsus. Das Ausmaß der physiologischen Veränderungen wächst natürlich in der Tat bei einer Mengenzunahme.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.092
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Ich glaube aber kaum, dass irgendein seriöser Ernährungsberater grundsätzlich zu viel Obstkonsum als Problem ansehen würde…
Doch doch. Es gibt inzwischen genügend gute Studien, die auch die Schädlichkeit von zu viel Obst und erst recht Obstsäften zeigen. In Italien hat man eine Gruppe ältere Leute täglich und über Jahre einen Apfel essen lassen. Gegenüber der Vergleichsgruppe ohne Apfel sind die im Schnitt etwas früher gestorben. Obstsäfte sind erst recht to much. In einer Flasche Orangensaft sind laut Werbung 10 Orangen konzentriert. Welcher Mensch und zu welcher Zeit in der ganzen Evolution hat täglich solche Mengen Orangen essen können? Und dann auch noch ganz ohne Balaststoffe und Fasern...
Dem Körper ist es völlig schnuppe ob es Honig, Fructose oder Saccharose ist, keins davon gehört in eine gesunde Ernährung.
Genau. Fructose scheint aber besonders übel zu sein da sie in der Leber direkt in Fett umgewandelt wird und Diabetes etc. (Syndrom X) antreibt. Angeblich sieht die Leber von häufigen Fructose-Vertilgern nicht viel anders als von Alkoholikern aus.
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.681
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
In einer Flasche Orangensaft sind laut Werbung 10 Orangen konzentriert. Welcher Mensch und zu welcher Zeit in der ganzen Evolution hat täglich solche Mengen Orangen essen können? Und dann auch noch ganz ohne Balaststoffe und Fasern...
Man kann natürlich auch Direktsaft kaufen (der Fasern und die natürlichen Ballaststoffe enthält) und diesen maßvoll (ein halbes bis ganzes Glas pro Tag) trinken.
Und ganz grundsätzlich sollte man darauf achten, wer gewisse "gute Studien" finanziert. In der Regel stehen da gewisse Interessen dahinter... ;)
 
Thema:

Kalorienverbrauch von E-Bike-Fahrern und Radfahrern etwa gleich

Werbepartner

Oben