Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 rein

Diskutiere Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 rein im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Gleich vorweg: Ich war mit der Nexus sehr zufrieden. Nur hat mir persönlich im unteren Bereich ein oder 2 Gänge gefehlt - und im oberen Bereich...

Hutschenreuter

Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
44
Ort
Sagres - Portugal
Details E-Antrieb
Panasonic 2011 Mittelmotor 250 W 18 Ah
Gleich vorweg: Ich war mit der Nexus sehr zufrieden. Nur hat mir persönlich im unteren Bereich ein oder 2 Gänge gefehlt - und im oberen Bereich auch. Da die Rohloff eine breitere Spreizung bietet (ca. 380% Nexus zu ca. 520% Rohoff), habe ich mir diesen Luxus jetzt gegönnt. Ja ich weiß... verrückt.

Pedelec- Kalkhoff Agattu XXL Da28 Si Rh53cm Wave C8 Panasonic Mittelmotor 250 W Akku 18 Ah. Baujahr 2011

meine Kombination Shimano Nexus 8 Gang (alt)

Kettenblatt 35 Zähne
Zahnkranz 19 Zähne
Motorritzel 9 Zähne

Im unteren Bereich waren Steigungen von 15 % möglich, dann aber anstrengend und kraftraubend. Da hätten meine (jetzt nur noch) 115 kg gerne mehr Unterstützung bei einer etwas höheren Trittfrequenz gehabt. Schnellfahren war auch nicht, weil bei knapp 30 km/h der Hamster-Effekt einsetzte.

Gestern dann das Rad mit der neuen Rohloff vom Fahrradmechaniker geholt und sofort knapp 60 km nach Hause gefahren.

Kettenblatt 35 Zähne
Zahnkranz 16 Zähne
Motorritzel 12 Zähne

Im unteren Bereich sind jetzt die Gänge so, dass ich das Gefühl habe, der 6. Gang wäre so wie der 1. bei der Nexus. Da ich eine kurze grausige Steigung von ca. 30% habe, war ein Fahren dort mit der Rohloff fast ein Vergnügen. Auch im 2 und 3. Gang noch locker zu schaffen. Mit der Nexus im 1. Gang ein Kraftakt.

Im oberen Bereich fehlt mir leider noch fast genauso viel wie mit der Shimano. Also ab ca. 30 km/h Hamster- Effekt. Ich möchte gerne in der Ebene bzw. leicht bergab bei ca. 40 km/h eine Kadenz von 55 - 65 fahren können. Das wäre ideal.

Seit dem Wechsel auf das 12er Ritzel habe ich plötzlich bereits im Standard-Modus eine spürbare Unterstützung. Das erste Mal, dass ich die 3 verschiedenen Unterstützungsmodi auch gemerkt habe. High wird jetzt nur noch bei sehr steilen Anstiegen benötigt, bringt dann aber auch nicht mehr viel. Geradeaus und leicht bergauf geht es mit der niedrigsten Stufe bis ca. 28 im 14. Gang gemütlich dahin. Ab 3% Steigung oder bei starkem Gegenwind schalte ich dann auf Standartstufe bzw. auch High. Ich bin im ECO-Modus mit gelegentlichen High bei Anstiegen (insg. 550 Meter) genau 58 km weit gekommen, bis es zu blinken begonnen hat. (18 AH). Also bis Schluss denke ich mal so max. 70 km sind machbar. Das ist etwas weniger als vorher. Dafür unterstützt jetzt das Fahren am Berg mit einer höheren Trittfrequenz regelmäßiger, also das bisweilen an- aus, wenn man zu schnell in die Pedale kam, war weg. Auch insgesamt ist das Fahren flüssiger. Die Unterstützung durch den Motor ist dabei leider spürbar weniger. Da ich eine durchschnittliche Trittfrequenz von 55 - 60 habe (bergige Gegend mit viel und starkem bis sehr starkem Gegenwind), werde ich wohl nächste Woche wieder das 9er-Ritzel aufziehen.

Ich denke, wenn ich mit dem 9er Ritzel am Motor noch den 13er Zahnkranz von Rohloff nehme, dann habe ich hoffentlich meine Ideallösung gefunden. Was meint ihr? Oder soll besser das Kettenblatt vergrößert werden auf z. B. 41 Zähne und die 16 hinten lassen?

Jedenfalls macht die Rohloff irre Spaß - sie geht leicht, bereits jetzt in der Einfahrphase und es ist ein viel angenehmeres und weicheres Schalten. Die Gangfolge ist gleichmäßig abgestimmt. Bei der Shimano hatte ich immer das Gefühl, es sind nur 3 "richtige" Hauptgänge und die anderen dazwischen ein bisschen Beiwerk ohne großen Vorteil. Die Gangsprünge waren da viel ausgeprägter.

Bin auf Eure Ratschläge neugierig, wie ich das Rad für mich jetzt noch weiter optimieren kann.
 

Baden XD

Dabei seit
06.05.2011
Beiträge
14
AW: Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 re

Kannst Du mir eine Private Nachricht oder hier zurückschreiben was der Umbau gekostet hat?
habe das baugleiche Rad von RIXE Bj 3/2011(Bordeaux XXL) fast gleiche Gewichtsklasse (116KG) und bin viel in den Bergen unterwegs,
finde den 1.Gang auch manchmal etwas zu lang bzw. unglücklich übersetzt.
Gibt es einen "Komplettumbausatz" oder musstest Du die Zahnkränze/Ritzel selbst auswählen?

Gruß
Wolfgang
 

Hutschenreuter

Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
44
Ort
Sagres - Portugal
Details E-Antrieb
Panasonic 2011 Mittelmotor 250 W 18 Ah
AW: Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 re

ich mache ausnahmsweise mal Schleichwerbung für meinen Händler in Deutschland. Fahrrad Dehnfeld. Der gesamte Kauf des Rades, die Beratung usw. lief nur telefonisch ab, weil ich in Portugal wohne. Ich fühle mich dennoch sachkundig, ehrlich und kompetent beraten zu einem fairen Preis.

Zu dem Umbau gehören, neben der Speedhub - 2 neue, stabile Felgen incl. Nabendynamo vorne plus Einspeichen. Alles in allem, hat das jetzt ca. 1200 Euro gekostet. Das 12er Ritzel war mein Wunsch, weil ich probieren wollte, was eine höhere Trittfrequenzunterstützung für Auswirkungen hat. Das sind ja nur ca. 15 Euro. Der Versuch war es wert.

Wie in meinem Beitrag schon erwähnt, habe ich jetzt eher eine Mountainbike- Übersetzung als ein Allround Streckenrad. Ich teste jetzt noch, wie sich die Rohloff mit dem original 9er Motorritzel verträgt und werde auch noch ausprobieren, was evtl. ein größerer Kettenkranz vorne bzw. ein kleineres Nabenritzel hinten bringt.

Sicher kein billiges Vergnügen, aber man hat was zum Angeben.
 

t.y

Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
723
Ort
GM
Details E-Antrieb
GoSwissdrive & BBS01+2
AW: Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 re

...(jetzt nur noch) 115 kg...

Kettenblatt 35 Zähne
Zahnkranz 16 Zähne

Bei Personen über 100kg sollte die Übersetzung 40/16 nicht unterschritten werden, siehe Handbuch der Nabe.

Ich denke, wenn ich mit dem 9er Ritzel am Motor noch den 13er Zahnkranz von Rohloff nehme, dann habe ich hoffentlich meine Ideallösung gefunden. Was meint ihr? Oder soll besser das Kettenblatt vergrößert werden auf z. B. 41 Zähne und die 16 hinten lassen?

Ich würde das 41er Kettenblatt montieren.
 

Hutschenreuter

Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
44
Ort
Sagres - Portugal
Details E-Antrieb
Panasonic 2011 Mittelmotor 250 W 18 Ah
AW: Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 re

Ich habe mir wieder das 9er Ritzel drauf (geht echt einfach) und bin meine Hausstrecke (44 km mit 580 Metern Höhenunterschied) gefahren.
Trittfrequenz und km-Durchschnitt sind fast identisch mit den alten Shimano-Werten. Nun habe ich nach unten zusätzlich weitere 5 Gänge, die ich bei Steigungen über 15% evtl. benötige (oder nicht). Allgemein ist das Fahren aber viel angenehmer, weil man öfter und ohne große Schaltsprünge schalten kann. Dieses mehr an Unterstützung und Bequemlichkeit kostet allerdings etwas Strom. Die Reichweite ist minimal vermindert. In der höchsten Unterstützungsstufe bei sehr starkem Gegenwind (15 km) begann das letzte Lichtlein nach 40 km zu blinken. Ich bin bewusst immer volle Unterstützung gefahren, um eine echte Vergleichsmöglichkeit zu haben.

Das 41er Kettenblatt erscheint mir eine gute Alternative, die ich noch ausprobieren werde. Ansonsten - ganz ehrlich - die Rohloff ist zwar eine Klasse für sich - aber so groß ist der Unterschied im "Normalbetrieb", also ohne große Steigungen usw. zur Nexus 8 Gang nicht; das ist zumindest mein bisheriger Eindruck. Treten muss man auch mit der Rohloff... Mit dem 41er Blatt kann das wieder ganz anders aussehen. Ich werde berichten. Erst muss ich mir mal das Blatt besorgen und einbauen.

Wie heißt es so schön im Behördendeutsch. Wir kommen unaufgefordert zu gegebener Zeit auf den Vorgang zurück.
 

Hutschenreuter

Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
44
Ort
Sagres - Portugal
Details E-Antrieb
Panasonic 2011 Mittelmotor 250 W 18 Ah
AW: Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 re

das 41er Kettenblatt ist montiert (vorher das Original 35er). Hinten bleibt es an der Rohloff vorerst beim 16er Kranz (mangels Spezialwerkzeug). Bin heute nun das erste mal damit meine Standard-Runde gefahren. Was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Gefühlte Unterstützung um 20% größer. Durchschnittsgeschwindigkeit um satte 5km höher. Jetzt kann ich bei einer gemütlichen 45-50er Trittfrequenz mit durchschnittlich 25 km/Std. schön durch die Landschaft gleiten und habe noch Unterstützung, falls es nötig sein sollte. Am Akkuverbrauch hat sich bisher nichts oder nur unmerklich etwas geändert. Nach oben ca. 3 Gänge mehr nach unten 3 Gänge weniger, was aber nichts ausmacht. Meine 30% Steigung bin ich immer noch im 3. hoch geradelt ohne große Anstrengung. Einfach toll.

Die Kombination aus 8er Nexus mit 35er Kettenblatt ist schon gut gewesen, aber nicht ganz perfekt. Die Rohloff mit einem 41er Kettenblatt vorne und einem 16er hinten ist schon eine andere Liga. Soll man nicht glauben. was das ausmacht. Muss mir jetzt nur noch das Spezialwerkzeug von Rohloff für den Zahnkranzwechsel besorgen, damit ich mal hinten das 13er Radritzel aufziehen kann. Und dann wird nochmals getestet, wie z. B. das 13er hinten mit dem 35er Zahnkranz funktioniert. Dürfte aber ähnlich sein.

Ich werde, falls Interesse besteht, gerne zu gegebener Zeit wieder berichten. Dauer: wieder so 3 - 4 Wochen, bis die Teile bei mir in Portugal und dann eingebaut sind.
Bis dahin allen ein unfallfreies Radeln im Herbstlaub.
 

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.410
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
AW: Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 re

die 13/35 Kombi wird wohl sehr ähnlich sein, durch die kleinen Ritzel ist die Belastung für die Kette jedoch höher, das schlägt sich dann sicher auf den Verschleiß nieder. Ich würde es so lassen, wenn alles perfekt passt ;-)
 
Thema:

Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 rein

Kalkhoff Agattu XXL 2011 - Shimano Nexus 8 Gang raus - Rohloff Speedhub 500/14 rein - Ähnliche Themen

Haibike Sduro auf Alfine 11 umbauen: „Hai“ Freunde, hier ein Erfahrungsbericht über den Umbau eines Haibike Sduro Hardseven (27,5“) RC mit 20 Gang Kettenschaltung auf eine Shimano...
S02 Antrieb von 3-Gang Sram auf 8-Gang Shimano umrüsten: Hallo, hier geht es um die Umrüstung eines Falters mit S02 Antrieb von 3- auf 8-Gang. Fahrerfahrungen mit dem S02 haben ergeben, dass die...
Raleigh Impulse 8C HS 8-G Nexus Modell 2011 - Erfahrungsbericht und Frage: Raleigh Impulse 8C HS 8-G Nexus Modell 2011 Erfahrungsbericht und Frage Hallo liebe Elektroradler, am 18.01.2012 habe ich mit das Impulse...
verkaufe eBike: 18Ah KALKHOFF Agattu Pedelec, 8-Gang Nexus, PANASONIC TretlagerMotor 250W: KALKHOFF Agattu Pedelec (RHM, C8G Nexus, orange/weiß) eBike mit nagelneuem 2011-er Ly-Ionen MN Akku 18 AH = über 100KM el. unterstützte...
Meine ersten Fahrten mit Panasonic Mittelmotor (Kalkhoff 2011): Nach den ersten 3 Ausfahrten mit meinem neuen Kalkhoff 2011 Agattu xxl (18ah Akku) hier mal ein Kurzresume. Meine Vorerfahrungen mit Ebikes...
Oben