Kabel-Zugentlastung am Gasgriff/Daumengas benötigt, Ideen?

Diskutiere Kabel-Zugentlastung am Gasgriff/Daumengas benötigt, Ideen? im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, Folgendes Problem: Ich hatte bereits mehrmals am bzw. im Handgas/Daumengas ein Kabelbruch direkt vor den Beinchen am Hallsensor...
B

butcherz

Mitglied seit
27.04.2019
Beiträge
8
Hallo,

Folgendes Problem: Ich hatte bereits mehrmals am bzw. im Handgas/Daumengas ein Kabelbruch direkt vor den Beinchen am Hallsensor.

Hintergrund: Ich fahre mein Ebike an einem Handbike für Rollstuhlfahrer. Dort ist die Kurbel anders als am Fahrrad beweglich. Das Handgas-Kabel führe ich per Spiralschlauch am Bremskabel entlang, das gibt etwas Stabilität. Dennoch kann bei jeder Umdrehung der Kurbel etwas Bewegung am Handgas-Kabel nicht vermieden werden.
2020-04-03 18.10.32.jpg


Ich habe bisher noch kein Handgas/Daumengas mit Zugentlastung gefunden.

--> Wie würdet ihr eine passende Zugentlastung im rot eingezeichneten Bereich am Ende der Kabelführung des Handgas bauen? Durch welche konstruktive Maßnahme kann ich das Spiel im Kabel reduzieren und damit besser ein Kabelbruch vor den Beinchen der Hallsensoren vermeiden? Den Bereich der Öffnung mit Heißkleber "eingießen"? Ich danke Euch für Ideen!
2020-04-03 18.10.59.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alv

Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
4.836
Ort
38108 Braunschweig
Details E-Antrieb
. Direktläufer
Brauchst du eine Zugentlastung oder einen Knickschutz?
Für Zugentlastung würde ich das Kabel in dem Röhrchen mit Silikon verkleben.
Für Knickschutz ein Stück Gummischlauch oder eine oder mehrere Lagen Schrumpfschlauch ans Ende des Röhrchens kleben.
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
586
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
mach halt einfach ein Isolierband drumrum bevors in das Spiralzeugs reingeht. also mit isolierband das Kabel am Rohr festkleben. oder versteh ich da was falsch? und mach halt das Spiralgedoens einfach ganz weg und ersetze es einfach gegen Isolierband. problem geloest, weil sich dadurch auch im roten Bereich nix mehr ruehren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
4.627
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Hat das Kabel in dem Plastikteil wo es reingeht, Spiel? Dann sollte es helfen beides fest miteinander zu verbinden, durch Umwickeln oder Heisskleber.
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
586
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
ich werd ehrlich gesagt nicht ganz schlau aus den Bildern, was sich da bewegt und was nicht, und was das fuer ein silbernes Rohr ist wo die Spirale anfaengt. aber mir is trotzdem gerade noch eine Idee eingefallen die auf jedenfall wirkt. das ist ja ein Stromkabel, also kannst du es ja ein bisschen her ziehen, damit du eine Schlaufe oder Bogen nach unten biegen kannst bei der rot markierten Stelle. und dann wieder mit Isoband um das schwarze Plastik kleben wo das Kabel rauskommt. oder noch stabiler, mit Kabelbinder festzurren.
beim 2. Bild
 
E

Ehespons

Mitglied seit
22.09.2011
Beiträge
483
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
Die Zugentlastung sollte in das Innere des Gehäuses. Nun weiss ich nicht wie es darin aussieht.... ich würde über den Mantel der Leitung einen kleinen Kabelbinder setzen. Die Schließe sollte dann das Abreißen verhindern. Sollte der schon zu dick sein, mit Isoband umwickeln. Trotzdem muss die Länge der Leitung auch so bemessen sein, dass das gesamte Spiel der Bewegung aufgenommen werden kann. Als Alternative würde mir noch eine Spiralleitung einfallen, z.B. die von einem Telefonhörer. Aber ich denke , die waren nur zweiadrig, also halt in der Art.
Erfolg wünscht Ehespons
 
B

butcherz

Mitglied seit
27.04.2019
Beiträge
8
Hat das Kabel in dem Plastikteil wo es reingeht, Spiel? Dann sollte es helfen beides fest miteinander zu verbinden, durch Umwickeln oder Heisskleber.
Ja, leider hatte bisher jedes Handgas/Daumengas Spiel im Kabel. Ich denke genau das macht mittelfristig das Problem aus. Es ist weniger der Knickschutz, als vielmehr das Spiel/Zugentlastung.
Das "Spiralgedöns" hat sein Sinn, damit vereine ich das Bremszug mit dem Handgas-Kabel. Das silberne Rohr ist der Ausgang des Bowden-Zuges aus dem Bremszug, muss also auch bleiben.
Danke für die bisherigen Antworten. Ich nehme mit: Heißkleben (alternativ Silikon oder Umwickeln mit Band). Heißkleben am Besten?!
Mit der Schlaufe/Boden, gute Idee. Aber die Kurbel bewegt sich ja mit Trittfrequenz, daher würde ein Bogen auch nur durch die Gegend schwingen und die Gesamt-Bewegung wahrscheinlich nicht reduzieren.
Kabelbinder über den Mantel der Leitung als Drückschutz in das Handgas-Gehäuse, auch gut.
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Mitglied seit
24.11.2013
Beiträge
1.629
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich würde auch Kabelbinder empfehlen, könnte tatsächlich Abhilfe schaffen, vor allem ist es ganz schnell umgesetzt. Position des Kabelbinders:
Kurz nachdem das Kabel aus dem Handgasgehäuse rauskommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kabel-Zugentlastung am Gasgriff/Daumengas benötigt, Ideen?

Oben