Jobrad - Erfahrung? Empfehlenswert?

Diskutiere Jobrad - Erfahrung? Empfehlenswert? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ich habe mir Jobrad mal vor 6 Jahren durchgerechnet, als ich unser Lastenpedelec gekauft habe. Fand das völlig unattraktiv, alles was an möglicher...
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.756
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich habe mir Jobrad mal vor 6 Jahren durchgerechnet, als ich unser Lastenpedelec gekauft habe. Fand das völlig unattraktiv, alles was an möglicher Ersparnis rumgekommen wäre hat Jobrad und die Versicherung eingesackt - und das bei Grenzsteuersatz=Spitzensteuersatz, also günstiger geht nicht mehr.

Habe dann den Arbeitgeber überredet das per Gehaltsumwandlung zu machen. Hätte sich im Prinzip gelohnt, aber auch nur weil das ein Fahrradtyp war auf das es nirgends auch nur einen Cent Rabatt gegeben hat. Da ich zwei Jahre später den Job wechseln musste/wollte habe ich nichts gespart, aber zum Glück auch nichts draufgezahlt. Bei einem halbwegs normalen Pedelec auf das es ausserhalb der Saison satte Rabatte gibt lohnt sich das niemals mit Jobrad zahlt man kräftig drauf.

Ich finde Jobrad&Co. kräftige Verarsche und würde das niemals machen, das ist höchstens was für Leute, die so klamm sind, dass sie sich ein Pedelec nicht selbst kaufen könnten. Ob die sich aber solche Belastungen ans Bein binden sollten ist eine andere Frage.
 
E

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.899
Ort
Deutschland
Jobrad ist eine der Firmen, wo ich niemals Kunde werde. Ich finde, die Bedingungen sind zu schlecht. Es gibt aber auch gute Firmen, die im Thema Firmenradleasing arbeiten. Die erscheinen seltsamerweise nicht ganz oben in der Suche.... :ROFLMAO:

Konkret sollte eine klare Aussage zur Kaufoption nach 36 Monaten vorliegen, ebenso ein Prozentpreis und eine Aussage, wer die Differenzversteuerung (zu vom Finanzamt angenommenen 40% Restwert) trägt. Das kann man verbindlich formulieren ohne, dass es gleich rechtlich statt Leasing eine Finanzierung wird. Wer aber diese „Rechtshürde“ ausnutzt, um alles nebulös zu lassen, den würde ich niemals wählen.

Oft ist es leider so, dass uninteressierte Geschäftsleitungen/Betriebsräte mit schlechten Anbietern kooperieren. Dann kann es besser sein, auf Firmenradleasing zu verzichten.
 
B3nnbiker

B3nnbiker

Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
67
Okay alles klar, wie ist es mit tuning am Bike? darf ich das am Leasing bike?
 
B3nnbiker

B3nnbiker

Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
67
ich meine mit Tuning Austausch von Teilen nicht die Aufhebung der Geschwindigkeit.
 
E

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.899
Ort
Deutschland
Ach so, sorry. Ja, bessere Teile wird niemand reklamieren. Außerdem wirst du das Rad ja womöglich nach drei Jahren kaufen.
 
R

Reifi

Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
9
Hallo zusammen,

also meine Frau und ich haben unsere Räder über einen ähnlichen Anbieter wie Jobrad (Radelnde-Mitarbeiter) bezogen.

Unsere Giants haben einen Listenpreis von 3.499 EUR, was sich mit ca. 70 EUR Netto weniger pro Bike auf das Gehalt auswirkt. Also zahlen wir auf 3 Jahre 2.520 EUR.
Enthalten ist eine Diebstahlversicherung, Schutzbrief, Vandalismusschäden und Schäden durch selbstverschuldete Unfälle (Kratzer zählen nicht als Schaden). Wartung ist nicht enthalten, kostet aber bei unserem Händler im Dorf, wenn es nur eine Inspektion mit ggf Laufräder zentrieren , Softwareupdate ca 30,- EUR. Das tragen wir einmal im Jahr selber. Das finden wir schon mal nicht schlecht im Paket. Bei Enra als eigener Vertrag würde die Versicherung mit Schutzbrief pro Jahr ca. 120 EUR kosten.
Ok, wir haben unsere Räder noch vor dem Urteil der Finanzbehörden bestellt und einen verbindlichen zugesicherten Preis zur Übernahme nach Leasingende von 17% vom Listenpreis. Den steuerlichen Nachteil (geldwerter Vorteil von uns) trägt der Leasinganbieter. Also kommen wir am Ende, wenn wir die Räder übernehmen wollen, auf einen Preis pro Rad von 3115,- EUR und haben in den 3 Jahren ein gutes Versicherungspaket dabei gehabt.

Für uns ist das ganze ok.

VG
Reifi
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
922
Details E-Antrieb
Shimano E8000
ich meine mit Tuning Austausch von Teilen nicht die Aufhebung der Geschwindigkeit.
Das war kein Problem bei mir.
Hab das auch gemacht. Die Originalteile habe ich aufgehoben und sie jetzt vor der Rückgabe wieder gegen die besseren ausgetauscht.
So konnte ich sie an das neue Bike schrauben.

Gruß
Dirk
 
Janine

Janine

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
198
Details E-Antrieb
Stromer St3
Ich ackere mich auch gerade durch das Thema Jobrad und habe meinen Arbeitgeber darauf aufmerksam gemacht. Bei mir liegt noch eine andere Fragestellung zu Grunde, da ich Witwenrente beziehe und mein Gehalt den Freibetrag übersteigt. Wenn ich durch eine Endgeltumwandlung mein Bruttogehalt senken kann, dann würde ich innerhalb des Freibetrags bleiben und meine Rente in voller Höhe wieder ausgezahlt bekommen. Bei einer Direktversicherung funktioniert sowas, doch daran habe ich aufgrund der hohen Nachteile kein Interesse.

Einkommensanrechnung-Erziehungsrente-Witwenrente
 
I

Inaspatz

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
1
Ich habe den Arbeitgeber gewechselt. Eine Mitnahme meines Jobrads zum neuen Arbeitgeber wird seitens Jobrad abgelehnt, da es nicht derselbe Konzern ist, bei dem ich zukünftig arbeiten werde. Und das, obwohl der neue Arbeitgeber auch Jobrad anbietet. Jetzt bleibt nur die Wahl, entweder mein alter Arbeitgeber oder ich lösen das Rad ab. Ich kann mir das nicht leisten und ob mein alter Arbeitgeber da mitspielt, weiß ich noch nicht. Bin mal gespannt, wie das weiter geht...
 
medaxx

medaxx

Dabei seit
14.01.2019
Beiträge
52
Ort
Schwarzwal-Baar-Kreis
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR 2019
Also meine Frau hatte vor 4 Jahren ein Jobrad geleast. Nach 3 Jahren konnte sie promlemlos das Bike für 10% kaufen.
Ich habe seit März diesen Jahres ein Jobrad und schon 2 selbst verschuldetet Unfälle ca. 800€ insgesamt, die ich Problemlos erstatte bekommen habe.
Zum Umbau von Anbauteilen, wenn ihr einen guten Händler habt und es gibt einen Schaden macht der das problemlos mit der Versicherung. Ich hatte eine Vario Sattelstütze selbst nachgerüstet und habe sie problemlos ersetzt bekommen. Es wird auch behauptet das es wenn man über Jobrad ein Bike least würde man keine Prozente bekommen, das stimmt so nicht das verringert natürlich dann auch die Leasingrate nur die 0,5% Gehen vom Listenpreis aus. Ich hätte mir auch die 4500€ nicht auf einen Schlag leisten wollen sonder zahle sie gerne so ab. Aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden. Ich bin bis jetzt zufrieden.
 
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.686
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Ich habe gerade eine E-Mail vom Hauptamt mit dem Betreff "Umlauf E-Bike Leasing" bekommen und mich schon gefreut, dass ich mir vielleicht doch ein S-Ped holen könnte - aber Pustekuchen. Bei den Angestellten geht es rechtlich nicht, da für die Entgeltumwandlung eine tarifvertragliche Öffnungsklausel Voraussetzung wäre, den eingebrachten Vorschlag dazu hat Verdi abgelehnt. Bei uns Beamten gibt es durch die Novellierung des Landesbesoldungsgesetzes von 2017 zwar die notwendige Voraussetzung, aber aus Gründen der Gleichbehandlung wird es trotzdem nicht angeboten. Schade, warten wir halt noch ein bisschen. Hab ja noch 7080 Tage bis zur Pension. Oder länger, in diese Richtung werden ja gerne mal die Gesetze geändert.
 
V

Volker - 27777

Dabei seit
24.11.2019
Beiträge
171
Ort
27777 Ganderkesee
Jobrad ist eine der Firmen, wo ich niemals Kunde werde. Ich finde, die Bedingungen sind zu schlecht. Es gibt aber auch gute Firmen, die im Thema Firmenradleasing arbeiten. Die erscheinen seltsamerweise nicht ganz oben in der Suche.... :ROFLMAO:
Rein Interessehalber als AN, welche sind das?
 
suedwest

suedwest

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
603
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
Mein Jobrad ist in der Nacht von gestern auf heute gestohlen worden...hatte es einem Freund geliehen...er hatte es mit bei der Arbeit und wollte nach Ende seiner Nachtschicht damit zu mir fahren. Lt. Leasingvertrag darf ich das Rad nur einem Ehe- oder Lebenspartner ausleihen. Ausserdem war das Rad nur mit einem Ringschloss (20 Euro) + Akkuschloss abgeschlossen. Der Leasingvertrag läuft seit Juli d.J. Bin gespannt, wie sich Jobrad verhält...und wieviel ich für das Rad bezahlen muss...hatte 2500 KM auf dem Buckel.
 
ht2311

ht2311

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
131
Ort
BW
Details E-Antrieb
Shimano STEPS E8000, Bosch Perfomance CX
Mein Jobrad ist in der Nacht von gestern auf heute gestohlen worden...hatte es einem Freund geliehen...er hatte es mit bei der Arbeit und wollte nach Ende seiner Nachtschicht damit zu mir fahren. Lt. Leasingvertrag darf ich das Rad nur einem Ehe- oder Lebenspartner ausleihen. Ausserdem war das Rad nur mit einem Ringschloss (20 Euro) + Akkuschloss abgeschlossen. Der Leasingvertrag läuft seit Juli d.J. Bin gespannt, wie sich Jobrad verhält...und wieviel ich für das Rad bezahlen muss...hatte 2500 KM auf dem Buckel.
beim Abschluss des Vertrags steht ja deutlich drin das das benutzte Schloss mindestens ein Wert von 50€ (nachweislich) haben muss.
Mann kann auch eins gesondert kaufen muss dann die Rechnung aufbewahren als Nachweis.
 
suedwest

suedwest

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
603
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
beim Abschluss des Vertrags steht ja deutlich drin das das benutzte Schloss mindestens ein Wert von 50€ (nachweislich) haben muss.
Mann kann auch eins gesondert kaufen muss dann die Rechnung aufbewahren als Nachweis.
ja...ist mir alles klar...habe mich ja auch nicht beschwert...ist für potentielle Jobrad-Kandidaten ggf. interessant, auch auf das Kleingedruckte zu achten...auch mit teurem Schloss erlischt die Versicherung ohnehin durch Ausleihen an Nicht-Verpartnerte...
ich bin ein recht begeisterungsfähiger Mensch...wenn meine Augen leuchten, lese ich Verträge und dergleichen meistens erst im Schadensfall :)
ich denke, ich bin nicht der Einzige...
der Schaden ist in meiner aktuellen Situation nicht existenziell, sondern nur extrem ärgerlich und teuer...daher habe ich auch auf ein "Zurechtdrehen" der Tatsachen verzichtet...
der Freund hat das Rad nicht auf dem öffentlichen Parkplatz der Filiale abgestellt, sondern hinterm Haus...da kommt man mit einem Auto nur über einen Radweg hin...das Ganze muss also schon ein bissl geplant gewesen sein...
 
Nachtrag:
@Volker - 27777
müsste ich mal recherchieren...i.d.R. erlöschen Versicherungen im Verkehrssektor im Falle einer "Überlassung"...werde mal meinen Bruder fragen, der ist Versicherungsvertreter...vielen Dank für den Hinweis...hab ich noch gar nicht dran gedacht.
 
E

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.899
Ort
Deutschland
@suedwest , ich verstehe sowieso nicht, warum du dir in diesem Falle den Schuh anziehst. Dein Freund hat sich das Rad geliehen und es dir nicht wiedergebracht. Er ist verantwortlich. Das braucht man keinen Blick in irgendein Gesetzbuch zu werfen. Sieht er das nicht so? Dann würde ich die Freundschaft überdenken.
 
suedwest

suedwest

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
603
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
@Electric
zunächst Mal ist der Schuh tatsächlich mein Schuh...ich habe ein Fahrzeug geleast und eine "Vertragsverletzung" begangen...darum geht s ja in erster Linie in diesem Fred. Jeder, der mit Jobrad und Co. liebäugelt, sollte sich also vorher genau überlegen, ob er all das Kleingedruckte auf 3 Jahre Dauer durchhält. Hatte ich mir vorher nicht so gründlich durchdacht...ist so, wie mit einer Hochzeit...wer klärt schon beim Heiraten die Scheidungsmodalitäten...

Wie ich dann "intern" mit der Sache verfahre, steht dann auf einem anderen Blatt...der Freund ist ein Lover...er verdient bei MacDonalds nicht wirklich viel Kohle...er hat mir angeboten, dass er das Geld an mich abstottert, was mich iwie stören würde...ich denke mal, wir machen Halbe Halbe...
 
Thema:

Jobrad - Erfahrung? Empfehlenswert?

Jobrad - Erfahrung? Empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  • Jobrad Biketausch ?

    Jobrad Biketausch ?: Hallo zusammen, Hat hier jemand Erfahrung, ob es möglich ist während der Vertragslaufzeit sein Jobrad, gegen ein anderes Modell zu tauschen...
  • Kaufberatung Jobrad bis 6000 Euro - Schotter und Straße

    Kaufberatung Jobrad bis 6000 Euro - Schotter und Straße: Hallo zusammen, sehr gutes Forum, schon einiges gefunden - aber es kommt noch viel zu viel in die Auswahl, so viel kann ich gar nicht zur Probe...
  • Jobrad / Beendigung des Arbeitsverhältnis durch den AN

    Jobrad / Beendigung des Arbeitsverhältnis durch den AN: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe seit 02/2019 ein E-Bike über Jobrad. Nun habe ich ein wesentlich besseres Arbeitsangebot erhalten und zum...
  • JobRad: Vorzeitige Ablösung wie teuer?

    JobRad: Vorzeitige Ablösung wie teuer?: Hallo, Weiss jemand wieviel Kosten entstehen wenn man bei Jobrad den Vertrag vorzeitig ablöst (zB durch AG-Wechsel ohne Jobradangebot beim neuen...
  • Ähnliche Themen
  • Jobrad Biketausch ?

    Jobrad Biketausch ?: Hallo zusammen, Hat hier jemand Erfahrung, ob es möglich ist während der Vertragslaufzeit sein Jobrad, gegen ein anderes Modell zu tauschen...
  • Kaufberatung Jobrad bis 6000 Euro - Schotter und Straße

    Kaufberatung Jobrad bis 6000 Euro - Schotter und Straße: Hallo zusammen, sehr gutes Forum, schon einiges gefunden - aber es kommt noch viel zu viel in die Auswahl, so viel kann ich gar nicht zur Probe...
  • Jobrad / Beendigung des Arbeitsverhältnis durch den AN

    Jobrad / Beendigung des Arbeitsverhältnis durch den AN: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe seit 02/2019 ein E-Bike über Jobrad. Nun habe ich ein wesentlich besseres Arbeitsangebot erhalten und zum...
  • JobRad: Vorzeitige Ablösung wie teuer?

    JobRad: Vorzeitige Ablösung wie teuer?: Hallo, Weiss jemand wieviel Kosten entstehen wenn man bei Jobrad den Vertrag vorzeitig ablöst (zB durch AG-Wechsel ohne Jobradangebot beim neuen...
  • Oben