Ist ein S-Pedelec untauglich für Radtouren (Reichweite)?!

Diskutiere Ist ein S-Pedelec untauglich für Radtouren (Reichweite)?! im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hi, ich möchte gerne mal eure Meinungen hören. Auf Grund des staatlichen Hausarrest, fahre ich jetzt mal gerne per App mittellange Strecken und...
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
248
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Hi,

ich möchte gerne mal eure Meinungen hören.
Auf Grund des staatlichen Hausarrest, fahre ich jetzt mal gerne per App mittellange Strecken und versuche ausreichend an die frische Luft zu kommen.
Bisher war meine Pendelstrecke 2x15km. Auf Grund der erwähnten Umstände fahre ich die "Touren" auf "Unterstützungsstufe 1", bei Steigungen, die bei uns allerdings kaum vorhanden sind, schalte ich die Unterstützung kurzzeitig hoch. Mit diesem beschriebenen Fahrverhalten schaffe ich nur 50KM und das bei einem neuen Akku.

Ich bin dadurch recht eingeschränkt und habe auch Angst, dass mir unterwegs der Saft ausgeht, daher bräuchte ich um eine ausgiebige Tour zu fahren, mal mindestens einen 2. Akku (Preisrichtung 1000€, die ich nicht ausgeben will).
Wie habt ihr das gelöst oder seht ihr das ganz anders als ich?

Grüße
 
Jason71

Jason71

Mitglied seit
05.11.2016
Beiträge
682
Ort
Bayern / so um München (By)
Details E-Antrieb
Radon Sunset 2016/ Diamant Zouma+S
Habe ein S-Ped mit einen „alten“ Boschmotor (kleines Kettenblatt), dazu einen 2ten Akku und zur Not den 3ten aus meinen 25er Ped mit dem selben Rahmenakku, das reicht mir.
 
suedwest

suedwest

Mitglied seit
18.09.2019
Beiträge
421
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
ich kenne Deine Gegend nicht...aber bei uns war der Wind in den letzten Tagen genauso "saftintensiv" wie starke Steigungen und Gefälle...
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
1.489
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Erste Frage: wie groß ist dein Akku?

Mit meinem 45 kann ich bei gemütlicher Fahrweise ca 100km mit einer Ladung fahren.
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
1.489
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Dann sind 50km echt wenig. Wie viel Watt haut denn der Motor in der kleinsten Stufe raus? Wie schnell fährst du dann ca?
 
tehdon

tehdon

Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
280
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
248
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Also gut schieben tut es schon. Ohne Wind auf ebener Strecke kann ich da auch 45km/h erreichen.
 
tehdon

tehdon

Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
280
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Dann zügle dich einfach ein wenig ;) Nur, weil da Stufe 1 steht, hebelt das auch nicht die Physik aus. Bleib mit dem Tempo südlich der 30 km/h, dann sollte da schon wesentlich mehr gehen.
 
G

Grischdi

Mitglied seit
09.02.2016
Beiträge
101
Ort
Bodenseeregion
Details E-Antrieb
Grace Easy - S, Flyer Uproc4, Stromer St1x
Also mit dem 850 Wh Akku schaffe ich da. 70 km mit meinem Testrad. Ich habe aber auch das Gefühl dass der Verbrauch bei Klever höher ist als bei anderen Rädern. Man könnte versuchen über die Konsole das Ansprechverhalten und damit den Verbrauch zu senken.
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
248
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Ich werde es bei der nächsten Tour mal testen
Ergänzung:

Also mit dem 850 Wh Akku schaffe ich da. 70 km mit meinem Testrad. Ich habe aber auch das Gefühl dass der Verbrauch bei Klever höher ist als bei anderen Rädern. Man könnte versuchen über die Konsole das Ansprechverhalten und damit den Verbrauch zu senken.
Auf welcher Stufe und mit wieviel KM/h?
 
G

Grischdi

Mitglied seit
09.02.2016
Beiträge
101
Ort
Bodenseeregion
Details E-Antrieb
Grace Easy - S, Flyer Uproc4, Stromer St1x
Geschwindigkeit killt Reichweite. Schade eigentlich, da das Klever megamässig zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
SvenVelo

SvenVelo

Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
59
Ort
Hamburg Rissen
Details E-Antrieb
TZIP Bafang 48 V/1000 W Nabenmotor Heck
Moin, ich verfolge das Klever Thema gerade, weil es für mich zur Zeit das einzig gute S-Ped zu sein scheint, wenn man R&M oder Stromer zum Vergleich heranzieht... liebäugel mit dem X-Speed mit Gates u Pinion... aber wenn ich hier so zum Teil die miserable Reichweite des 850 Wh Akkus sehe und es anscheinend von Werk keine Möglichkeit gibt, einen 2. Akku als Extender anzuschließen, sehe ich ca. 7500 € als totale Fehlinvestition... kommt man beim Klever an die Hauptstrom Leitung zum Controller? Lieben Gruss Sven
Ergänzung:

Ich habe an meinem Rad einen 1000 W Bafang Nabenmotor, 2 x 960 Wh 48 V Akku, der Controller zieht 25 A max und ich komme mit 30-40 km/h auf ca 15-20 wh/km... Reichweite mit einem Akku ca. 60-80 km... mit beiden Akkus dann halt doppelte Reichweite...
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
1.489
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Mir scheint eher die Steuerung beim Klever etwas seltsam. Wenn es trotzdem noch 45 fährt in der 1.Stufe dann gibt es immernoch jede Menge Saft.

Ist halt ein Raserbike...genau das richtige also für Berufspendler! :)

Langsam? Fahr ich bio!
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
248
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
liebäugel mit dem X-Speed mit Gates u Pinion
Ich habe mein Klever B45 Speed jetzt seit genau einem Jahr, davon war es 3-4 Monate in der Werkstatt, weil der Antriebstrang ausgefallen war. Gut sowas kann immer mal passieren, das will ich jetzt auch garnicht weiter bewerten.
Was ich dir zu meinem Rad nur sagen kann, vielleicht hilft dir das auch nochmal in der Kaufentscheidung:

Positives:
  • das Bike schiebt sehr sehr gut
  • der Kundendienst ist bemüht
Negatives:
  • der Akkuverbrauch ist Katastrophe (Vergleich mit Bulls Green Mover E45)
  • kaum Teile auf dem Gebrauchtmarkt zu finden (Akku)

Jetzt aber zum Allerwichtigsten: "kauf dein neues Rad bei einem Händler vor Ort"! (das wird die Markenfindung leider einschränken)
Ich habe das leider nicht getan (gut, ich habe dadurch auch viel Geld gespart), jedoch wenn ich alles in die Waagschale werfe, würde ich diese Entscheidung so nich nochmal treffen.
Dein örtlich ansässiger Radhändler wird darum bemüht sein, dass dein Neuerwerb deiner Zufriedenheit entspricht und sich dementsprechend dafür einsetzten.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.007
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
ich möchte gerne mal eure Meinungen hören.
Auf Grund des staatlichen Hausarrest, fahre ich jetzt mal gerne per App mittellange Strecken und versuche ausreichend an die frische Luft zu kommen.
Meine Meinung: das ist kein Hausarrest, sonst könntest Du nämlich gar nicht an die frische Luft. Und "staatlich" ist die Pandemie auch nicht, wegen der diese überschaubaren Maßnahmen eingeführt wurden. In anderen Ländern gibts wirkich Hausarrest, dort wird aber auch tausendfach gestorben an der Krankheit!
Ich bin dadurch recht eingeschränkt und habe auch Angst, dass mir unterwegs der Saft ausgeht, daher bräuchte ich um eine ausgiebige Tour zu fahren, mal mindestens einen 2. Akku (Preisrichtung 1000€, die ich nicht ausgeben will).
Wie habt ihr das gelöst oder seht ihr das ganz anders als ich?
Ich habe das so gelöst: 1. ich fahre nur zur Arbeit bzw. im Alltagsverkehr mit dem S-Pedelec. In der Freizeit "zum Spaß" fahre ich ohne Motor, wozu auch?
2. Ich habe zwei zusätzliche Akkus die ich bei längeren Strecken mitnehmen. Sind dann insgesamt 1.500Wh und reicht erstmal für alles. 50km Reichweite ist viel, aber nicht wenn man nur auf "Stufe 1" fährt. Ist das Klever so ineffizient oder ist Stufe eins schon Mopedfahren?
 
Thema:

Ist ein S-Pedelec untauglich für Radtouren (Reichweite)?!

Oben