Ist das schon bekannt in der Tuning Szene?

Diskutiere Ist das schon bekannt in der Tuning Szene? im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Bei den Damen und Herren der Rennleitung wird sich diese Art der Manipulation sehr schnell herumsprechen. Dann genügt ein Blick aufs Hinterrad...
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.206
Punkte Reaktionen
1.886
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Bei den Damen und Herren der Rennleitung wird sich diese Art der Manipulation sehr schnell herumsprechen. Dann genügt ein Blick aufs Hinterrad. Aus isses.

Schade ums Geld, vor- und nachher.
 
Kasselaner

Kasselaner

Dabei seit
26.12.2020
Beiträge
426
Punkte Reaktionen
533
Ort
34125 Kassel
Jop, Leute die nicht laufen können....

Bin über jeden Radler dankbar, aber sie sollten Ansprechbar und Zurechnungsfähig sein.
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.555
Punkte Reaktionen
8.472
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Da es nur eine einfache Manipulation des Drehzahlsignals ist, wird es bei neueren Mittelmotoren mit Manipulationserkennung eher nicht funktionieren, ohne das diese die Manipulation erkennen und sich darüber mit Fehler, bis zur kompletten dauerhaften Deaktivierung, beschweren werden.
Wie sollen die das merken? Gibt es einen weiteren Sensor mit dem die Drehzahl des Vorder- oder Hinterrads gemessen wird?
Nein, gibt es standardmäßig nicht.
Für alle die nicht daran glauben, das eine simple Manipulation am Geschwindigkeitssensor nicht erkannt wird, trete ich hier den Gegenbeweis an, ich habe es vor einiger Zeit mal getestet.
An die linke Pedalachse habe ich einen Magneten gepappt, den Geschwindigkeitssensor außen mit einem Kabelbinder an der Kettenstrebe befestigt und zum Magneten ausgerichtet.
Dies ist ein uralter Trick, der schon vor vielen Jahren von Tunern angewendet wurde, um die 25 Km/h Sperre zu überlisten.
Das Ergebnis:
Die 25 Km/h Sperre war durch Halbierung des Tachosignals aufgehoben.
Nach wenigen Hundert Metern schneller Fahrt erschien im Display (Intuvia) schon der Hinweis auf "Fehler 503".
Nach ausschalten und erneutem einschalten verschwand der Hinweis im Display wieder.
Danach verhielt sich das System nach Rückbau in den Originalzustand wieder völlig normal.
Aaaaaber, und jetzt kommt's, im Fehlerspeicher des Motors war diese Manipulation abgelegt und konnte bis zum löschen nach 4.000 Km noch ausgelesen werden.

P.S. Motor Performance CX Gen4 2020.

IMG_20210913_002941173.jpg
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
2.843
Punkte Reaktionen
2.289
Ja klar, die Daten des speedsensors sind dann inkonsistent, passen nicht zur Leistungsabgabe des Motors, das wird softwaremäßig erkannt.
Einen weiteren Sensor gibt es aber nicht.
 
oxygen36

oxygen36

Dabei seit
13.11.2014
Beiträge
3.435
Punkte Reaktionen
1.058
Ort
Linz-Donau HTL Matura85 auch Add-E Next2021 450Wh
Details E-Antrieb
BoschCX Perform 250W 500Wh+2x400Wh 20m/h 75,4km/h
An die linke Pedalachse habe ich einen Magneten gepappt, den Geschwindigkeitssensor außen mit einem Kabelbinder an der Kettenstrebe befestigt und zum Magneten ausgerichtet.
Dies ist ein uralter Trick, der schon vor vielen
JA! Da hatte Bosch die 1 :1 Überprüfung zur Motordrehzahl. Die hatte auch viele rausgeschmissen wenn du vorne 14 und hinten 35 oder 16 vorne und 40 hinten hattest. Ich hab vorne auf einen Stab einfach einen 2 Magneten auf 170 Grad moniert und das Bike lief 45-50km/h ohne Probleme. Der Tacho stimmt halt nicht.....
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
948
Punkte Reaktionen
656
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Das Teil mag für bestimmte Anwendungen gut sein. Im Alltag viel zu leicht zu erkennen.
Da hat die Badass Box ein ähnliches Prinzip, ist aber leicht innerhalb in Sekunden zu entfernen.

Besser man lässt das Tunning bleiben, oder benutzt einen eggrider.
Falls das beim eggrider so ist, dass es beim Ausschalten legal wird, und erst bei Eingabe einer Tastenkombination scharf wird.
Hatte nie eines. Deswegen vermute ich nur.
 
Tinduck

Tinduck

Dabei seit
27.10.2021
Beiträge
297
Punkte Reaktionen
466
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen4 an R&M Roadster
Das Hauptproblem dürfte doch sein, dass die viele Pedelecs bei 37,5 km/h eine dermassene Kadenz haben, dass das eh keiner permanent fährt, selbst wenn der Motor das schaffen würde. Man müsste also noch an der Übersetzung spielen, um das praktikabel nutzen zu können.

Der Bosch überwacht übrigens auch den Power Output und schmeisst den Fehler, wenn dauerhaft mehr Energie gezogen wird, als für ca. 32 km/h in der Ebene nötig sind. Deshalb findet man auch für alle Tuning-Kits den Tip, die Geschwindigkeit auf 32 km/h zu begrenzen, damit der Motor keinen Fehler ausgibt.
Ob das genau so stimmt, weiss nur Bosch...
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
948
Punkte Reaktionen
656
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Das Teil mag für bestimmte Anwendungen gut sein. Im Alltag viel zu leicht zu erkennen.
Da hat die Badass Box ein ähnliches Prinzip, ist aber leicht innerhalb in Sekunden zu entfernen.

Besser man lässt das Tunning bleiben, oder benutzt einen eggrider.
Falls das beim eggrider so ist, dass es beim Ausschalten legal wird, und erst bei Eingabe einer Tastenkombination scharf wird.
Hatte nie eines. Deswegen vermute ich nur.
Nachtrag:
Ich war es leid!
Bin jetzt bei Bafang gelandet.
Keine verdongelten Akkus.
Zur Not wechsele ich den Controler.
Muss in meinem Fall gar nicht sein, mittels Programmierkabel kann ich so ziemlich alles verändern.
 
Tabitha822

Tabitha822

Dabei seit
09.11.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Die Frage kann auch aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Wie wir gesehen haben, wählt der Fahrer das Zubehör auf der Grundlage des Preises und der Qualität der Tuningprodukte aus, wobei die Qualität der entscheidende Faktor bei der Wahl der Ausrüstung ist
 
H

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
1.249
Punkte Reaktionen
1.587
Und was hat dein Audi mit Wackeldackel auf der Hutablage jetzt mit Pedelec-Tuning zu tun? ;) :)
Ah ich verstehe es geht dir um Werbung für eine Firma.
 
Thema:

Ist das schon bekannt in der Tuning Szene?

Ist das schon bekannt in der Tuning Szene? - Ähnliche Themen

Industrieverband startet Initiative gegen Tuning: Wird wohl bald schwieriger bis unmöglich, noch was aus den Motoren rauszukitzeln. Teil der Branche verpflichtet sich zu Aktionen gegen Manipulation
Haibike Haibike Hardnine 8 tunen Geschwindigkeit (keine Rechtsbeiträge, diese bitte nur in der Plauderecke, ansonsten gibt es eine Threadsperre): Hallo Ich habe schon einiges an tuning von E MTB gehört (Geschwindigkeit). Leider lese ich nicht wirklich was gut ist was schlecht ist. Hat...
sonstige(s) HAIBIKE - SDURO HardNine 2.0 mit VOLspeed V3 tunen: Hallo Community, ich habe mir gestern ein HAIBIKE - SDURO HardNine 2.0 bestellt um damit auf einem privaten Gelände meine Bewachungstätigkeit...
Pedelec Tuning - wie wird sowas überhaupt nachgewiesen?: Hallo Zusammen, ich bin der Christian, fahr praktisch mein ganzes Leben schon MTB Touren und hab das Glück durch den Fahrradladen eines Bekannten...
Maßnahmen gegen Tuning in Frankreich: Frankreich bestraft illegales E-Bike-Tuning mit 30.000 EUR Bußgeld - Pedelecs und E-Bikes Das ist schon heftig. Das ich gegen tuning bin, ist...
Oben