Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann?

Diskutiere Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Dann fährt der zahlungskräftige Einfamilienhaus Besitzer aus den Randbezirken eben ins Umland oder bestellt was er braucht gleich online. Dann...
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #361
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.649
Reaktionspunkte
3.844
Wenn man in einem städtischen autofreien Gebiet lebt muss man halt die Einfamilienhaus-Denkweise ablegen,
dass man jederzeit in sein Auto springt um schnell mal 1 Paket Schrauben im Baumarkt oder beim Bäcker 10 Brötchen zu holen.
Dann fährt der zahlungskräftige Einfamilienhaus Besitzer aus den Randbezirken eben ins Umland oder bestellt was er braucht gleich online. Dann kann die City zugemacht werden.
Dort können sich dann die armen Leute in den Mietskasernen tummeln und mit dem Fahrrad um den Block fahren.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #362
holsteiner

holsteiner

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.609
Reaktionspunkte
1.815
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
... bestellt was er braucht gleich online. Dann kann die City zugemacht werden.
Das ist überall zu beobachten, sind eben die Zeichen unserer Zeit. Das fing an mit der Parkraumbewirtschaftung, das trieb die Leute in die Einkaufszentren auf der grünen Wiese ohne Parkgebühren und dann kam der Onlinehandel. Wir werden es nicht mehr zurückdrehen können.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #364
holsteiner

holsteiner

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.609
Reaktionspunkte
1.815
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Wer hätte denn reagieren sollen? Der Staat in dem er den Onlinehandel weltweit verbietet?
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #365
Tomfred

Tomfred

Dabei seit
13.11.2022
Beiträge
629
Reaktionspunkte
521
Ort
99
Wer hätte denn reagieren sollen? Der Staat in dem er den Onlinehandel weltweit verbietet?
Ist natürlich Quatsch.
Aber parallel dazu es allen innerstädtischen Händlern schwer machen ist nicht Zielführend.

Ähnlich war es ja in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit.
Die Arbeitslosen sollten alle flexibel sein und sich nicht scheuen mal 30 km und mehr zur Arbeit zu fahren und sich heute wundern dass die Leute pendeln.
Alle Geschäfte auf die grüne Wiese, fußläufig kaum noch zu erreichen und dann fahren die Kolonnen aus der Stadt nach Draußen.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #366
R

raton

Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
201
Reaktionspunkte
247
Dann fährt der zahlungskräftige Einfamilienhaus Besitzer aus den Randbezirken eben ins Umland oder bestellt was er braucht gleich online.
Das macht doch halb Berlin schon.
Zu doof, zu faul zum kochen oder den Arsch zu bewegen. Dafür is immer Geld da.
Die Krönung sind Lieferdienste mit ihren großen Kisten auf dem Gepäckständer die dann mit der U-Bahn in die angrenzenden Bezirke düsen.
(Am Schäfersee ist so ein Foot-Verteilungs-Lager) mit dem normalen Rad haste dann keine Chance da dann weg zu kommen.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #367
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.649
Reaktionspunkte
3.844
zu faul zum kochen
Das begreife ich auch nicht.

Alle wollen großartige Küchen haben und dann sind die nicht mal fähig eine Pizza aufzutauen und in den Ofen zu schieben?

Ja, die Menschheit verblödet langsam aber sicher.
Ohne Assistenssysteme wird auch bald keiner mehr fahren können.

:LOL:
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #368
H

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
1.640
Reaktionspunkte
2.198
Ort
Berlin
Kann mich nicht erinnern jemals was zu Essen Online bestellt zuhaben. Dafür koche ich einfach viel zu gerne. Wer weiß wer da alles drauf spuckt oder sonst was macht, was da nicht drauf gehört.
Wurde ja schon einiges mit Versteckter Kamera gezeigt, was da so abgeht.

Ansonsten würde ich sagen, dass der Mensch gerade dabei ist, sich selber zu verkrüppeln. Besonders in den Großstädten ist das besonders stark ausgeprägt. ;)
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #369
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
2.521
Reaktionspunkte
5.170
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Wer weiß wer da alles drauf spuckt oder sonst was macht, was da nicht drauf gehört.
Gehst du auch nicht ins Restaurant oder in die Kneipe, verweigerst im Krankenhaus das Essen, lehnst jeden Kaffee bei Besuchen ab, usw. ?

Ja man kann sich mit solchen Gedanken verrückt machen.

Ich habe einen alten, langjährigen Freund der hat sich da so stark reingesteigert, dass er ständig Angst hat vergiftet zu werden und sein Trinkwasser täglich in willkürlich ausgesuchten Läden einkauft und damit seinen Tag verbringt.

Das ist eine psychische Krankheit, bei ihm nicht mehr heilbar.

Ansonsten würde ich sagen, dass der Mensch gerade dabei ist, sich selber zu verkrüppeln. Besonders in den Großstädten ist das besonders stark ausgeprägt. ;)

Zum Thema: Gerade außerhalb der Großstädte wird viel häufiger jeder Meter mit dem Auto gefahren, Großstädter fahren wesentlich häufiger Mit dem Rad oder gehen zu Fuß.
Ich weiß nicht, wer sich da mehr „verkrüppelt“.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #370
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.649
Reaktionspunkte
3.844
„verkrüppelt“
Bei dem was @horst1 angesprochen hat, ging es um das Essen und um die allgemeine Verblödung.
Womit er auch völlig Recht hat.

Wie man daraus ableiten kann, dass der Städter ein besserer Mensch ist, nur weil er mehr zu Fuß läuft, sehe ich nicht. Denn dieser bessere Mensch bestellt auch gleichzeitig jeden Scheiß online und lässt ihn sich mit einem LKW vor die Tür karren, wobei der intelligente Dorfmensch sich das was er braucht noch zum großen selber macht oder repariert.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #371
Vito

Vito

Themenstarter
Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.573
Reaktionspunkte
6.479
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Bei dem was @horst1 angesprochen hat, ging es um das Essen und um die allgemeine Verblödung.
Womit er auch völlig Recht hat.

Wie man daraus ableiten kann, dass der Städter ein besserer Mensch ist, nur weil er mehr zu Fuß läuft, sehe ich nicht. Denn dieser bessere Mensch bestellt auch gleichzeitig jeden Scheiß online und lässt ihn sich mit einem LKW vor die Tür karren, wobei der intelligente Dorfmensch sich das was er braucht noch zum großen selber macht oder repariert.

Das jemand behauptet, der eine oder andere sei nun "ein besserer Mensch", könnte ich nirgendwo zuvor lesen. Habe ich etwas übersehen?

Im übrigen bestellen Stadt- und Landbewohner ähnlich häufig Dinge:

E-Commerce - Bestellhäufigkeit von Waren nach Land/Stadt in Deutschland 2017 | Statista

Landbewohner sind, besonders wenn sie immobil sind, auch dazu gezwungen, da es in den Dörfern oft nicht einmal mehr einen Lebensmittelladen gibt.

Und: besser einen Lieferdienst bemühen, der dann mit einem Fahrzeug x Kunden anfährt, als wenn jeder dieser Kunden mit seinem eigenen Fahrzeug unterwegs ist.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #372
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.649
Reaktionspunkte
3.844
mit seinem eigenen Fahrzeug unterwegs ist.
Kommt immer auf die Situation an. Wenn ein Doppeldecker Bus nachts mit zwei Fahrgästen durch die Außenbezirke fährt ist das auch nicht so sinnvoll.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #373
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.649
Reaktionspunkte
3.844
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #374
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
2.086
Reaktionspunkte
1.892
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Wenn man die Innenstädte völlig aussterben lassen will, ist dies der ideale Weg. Nur noch finanzschwaches Volk, streunende Hunde und Tumbleweed in den Citys? Da werden die Einzelhändler, Arzte, Anwällte usw, bald in die Unterzentren im Speckgürtel ziehen, wo noch kaufkräftiges Publikum wohnt und ein- und ausgeht, weil man mit dem Auto dort hin kommt und Parkplätze findet. Diesen Trend kann man ja jetzt schon im Ansatz beobachten. Die Klimakleber haben dann irgendwann die Innenstädte ganz für sich alleine und können sich ganzkörperlich verleimen und lamentieren... :eek:
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #375
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.649
Reaktionspunkte
3.844
Nur noch finanzschwaches Volk
Es gibt in Berlin auch sehr teure Eigentumswohnungen in der City. Ok, die haben dann meist eine Tiefgarage wo der Tesla steht. (U-Bahn fahren die nicht) Teilweise ist dort auch Wachschutz vor Ort um vor Übergriffen der nicht ganz so begüterten Bevölkerung drum herum zu schützen.

Ich würde da trotzdem nicht wohnen wollen. Dann lieber eine Holzhütte im Wald.

Die Geschmäcker sind eben verschieden...
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #376
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.997
Reaktionspunkte
3.935
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
Wenn man die Innenstädte völlig aussterben lassen will,
sorgt man eher nicht für mehr Pkw-Parkplätze, weil das erfahrungsgemäß im Stau endet. Der Platz in den Innenstädten ist zu knapp, als dass bei dem in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich steigendem Fahrzeugbestand jeder jederzeit komfortabel hineinkäme. Und er ist zu teuer, da der Pkw das platzverschwendendste Individualverkehrsmittel ist. Absolute Vorfahrt für den Pkw drängt nicht zuletzt auch die Fußgänger an den Rand.

Verkehrsberuhigung ist durchaus noch angesagt, was inzwischen mancherorts auch Geschäftsinhaber begriffen haben.

Und ja, der Online-Handel hat die Karten in den Innenstädten neu gemischt. Die hohen Mieten haben zusätzlich dafür gesorgt, dass Gewerbetreibende dort mit Konzepten der Altvorderen keinen Blumentopf mehr gewinnen können.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #377
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
2.544
Reaktionspunkte
2.977
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Wenn man die Innenstädte völlig aussterben lassen will, ist dies der ideale Weg
Diesen Eindruck hatte ich bei meinen Besuchen weder in London, noch in Seoul oder Barcelona.

Da fährt kaum ein Mensch in die City mit dem Auto und trotzdem ist da das blühende Leben. Und es ist lebenswert.

Allerdings haben all diese Städte entweder grundsätzlich ein extrem gutes U-Bahn Netz oder Konzepte für Quartiersgaragen oder Sammelgaragen an den Randbezirken wo dann vom Auto auf ÖPNV umgestiegen werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #378
R

raton

Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
201
Reaktionspunkte
247
Ich weiß ja jetzt nicht wo du warst aber gerade Barcelona ist voll mit Autos.
So wie ich mich erinnern kann London auch.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #379
R

raton

Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
201
Reaktionspunkte
247
Die Klimakleber haben dann irgendwann die Innenstädte ganz für sich alleine und können sich ganzkörperlich verleimen und lamentieren...
was für ein Unsinn den du da schreibst.
Und Leute mit Geld wohnen ausserhalb und fahren dann schön mit dem fetten SUV in die Stadt.
 
  • Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann? Beitrag #380
Tomfred

Tomfred

Dabei seit
13.11.2022
Beiträge
629
Reaktionspunkte
521
Ort
99
und fahren dann schön mit dem fetten SUV in die Stadt.
Wenn ich solche Pauschalisierungen lese...
SUV heiß nicht automatisch fett !
Auch als Kleinwagen gibt es viele SUV.
Aber der Begriff wird einfach generell abwertend benutzt.
 
Thema:

Innenstadt ohne Autos, Paris ab 2022, in Berlin auch irgendwann?

Oben