sonstige(s) Individuelle Fahrmodis (Smart System)

Diskutiere Individuelle Fahrmodis (Smart System) im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich möchte mir Individuelle Fahrmodis zulegen, bin aber etwas verwirrt das in jeder Unterstützungsstufe der maximale Drehmoment...
S

schkai

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
14
Hallo zusammen,

ich möchte mir Individuelle Fahrmodis zulegen, bin aber etwas verwirrt das in jeder Unterstützungsstufe der maximale Drehmoment bei 85nm ist. Soweit mir bekannt ist, sind die 85nm nur im Turbo Modus verfügbar. Bei ECO sollen es 40NM sein, Tour 50NM und Sport 60NM.
Hat da jemand evtl. verlässliche Infos wie es sich im Smarten System verhält ? Hat wirklich jede Unterstützungsstufe 85NM ?
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
2.154
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Hat da jemand evtl. verlässliche Infos wie es sich im Smarten System verhält ? Hat wirklich jede Unterstützungsstufe 85NM ?
Wurde hier schon mal nach der Vorstellung des smarten Systems in einem anderen Thema beantwortet.
Zunächst mal, es gibt es keine individuellen Fahrmodi zu kaufen wie bei den früheren Systemen.
Mit dem smarten System lassen sich alle Fahrmodi - mit Ausnahme der beiden dynamischen Tour+ und eMTB - umfassend individualisieren. Dabei lassen sich dann auch alle auf 85Nm Drehmoment einstellen.
 
S

schkai

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
14
Ok, mich verwundert nur das bei mir bei allen Stufen die ich Einstellen kann, der Drehmoment schon bei 85Nm ist. Würde ja bedeuten das beim Smarten System jede Stufe schon 85Nm bekommt.
 
Kathmandu

Kathmandu

Dabei seit
21.07.2022
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
167
Ort
Siegerland
Details E-Antrieb
Bosch Smart Systhem im Kathmandu
Das ist ja die Grundeinstellung das ist richtig so,
Um 85 NM im Eko Modus raus zu kitzeln müsstest du schon ganz schön strampeln, ich hab mir den Turbomodus mit 65 NM eingezeichnet und die Unterstützung etwas zurückgenommen damit ich bei kniffligen Passagen bessere Kontrolle habe das wirst du natürlich ausprobieren hinterher gehen die unterschiedlichen Stufen einfach in einander über
 
E

Ernstka

Dabei seit
26.07.2022
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
87
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
klapprad 27" mit bafang bbs02, 40t auf 12-46t
Die max mechanische kurzzeit-Leistung mag 85nm x 2x pi x kadenz/ 60 sein … 85x 2x 3,14 x 70/60 = 623 W

Ob du diese Leistung und damit das Drehmoment abrufen kannst, hängt einerseits von von der gewählten motorunterstützung, als auch von deiner tretleistung ab.

Zb Unterstützung 1:1 … da musst du 623w selber treten, dann macht dein Motor auch 623W = 85Nm des Motors bei kadenz 70upm …

:)

Bei kadenz 3upm (wegfahren) ist’s was anderes … da musst du bei 85nm nur 623 x 3/70 = 27W treten, um bei 1:1 Unterstützung die vollen 85Nm abzurufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ernstka

Dabei seit
26.07.2022
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
87
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
klapprad 27" mit bafang bbs02, 40t auf 12-46t
Der Motor kann 30min 250W leisten, ohne zu überhitzen, aber kurzzeitig kann er ein Mehrfaches davon (Siehe die 623W oben).

Generell gilt bei Motoren: maximale mechanische kurzzeitLeistung = Drehmoment x Drehzahl x 2 x pi
Wobei auf Dauer (zb 30min) das volle Drehmoment nur im unteren drehzahlbereich zur Verfügung steht (magnetische Leistungsgrenze I.e maxmalstrom vs thermische Leistungsgrenze I.e. thermisch verträglicher dauerstrom)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schkai

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
14
Hmm, ich dachte das Bosch für jede Stufe immer maximal X Nm freigibt.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
2.154
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Hmm, ich dachte das Bosch für jede Stufe immer maximal X Nm freigibt.
Das ist wohl bei den smart Motoren anders gelöst. Wenn man dort in z.B. ECO auf Werkseinstellungen zurück stellt, dann steht da auch 85Nm. Hilft dir aber nicht. Wenn du es bei den original 60% Unterstützung in ECO läßt und 500W selber leistest, dann kommen vom Motor 300W. Das ist nicht mal die Hälfte von der Maximalleistung mit 85Nm.

@Ernstka
Der CX Gen4 lieferte laut Bosch Kundenunterlage schon mit 75Nm eine maximale mechanische Leistung von 600W bei 80rpm. Nach dem Update auf 85Nm sollte das 680W ergeben. So wurde der Motor auch in verschiedenen Leistungstests gemessen.
 
E

Ernstka

Dabei seit
26.07.2022
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
87
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
klapprad 27" mit bafang bbs02, 40t auf 12-46t
Klar, wenn die Drehzahl steigt bei gegebenem Moment, steigt auch die mech. Leistung (P=M • Omega)
Deshalb schrieb ich ja extra die 70upm als Beispiel für typisches treten hin …

allerdings gibts bei Elektromotoren eine Grenze der Drehzahl, ab der das Moment dann abnimmt und bei noch höherer Drehzahl (leerlaufdrehzahl) das Moment und damit die Leistung null wird. Drehst du den Motor dann noch schneller (also kein Freilauf), dann erzeugt er Strom und (falls die Elektronik das zulässt) speist den Akku (recuperation)


Also: 75Nm x 80upm / 60s x2 x pi = 628W

Und 85Nm x 80 upm /60s x 2 x 3,14159 = 711W
 
Zuletzt bearbeitet:
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
2.154
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Klar, wenn die Drehzahl steigt bei gegebenem Moment, steigt auch die mech. Leistung (P=M • Omega)
Deshalb schrieb ich ja extra die 70upm als Beispiel für typisches treten hin …
Schon richtig, allerdings ist der CX auf ein Maximum bei 80rpm ausgelegt. Darüber geht es wieder abwärts, ab ca. 120rpm bricht die Leistung regelrecht ein.
 
E

Ernstka

Dabei seit
26.07.2022
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
87
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
klapprad 27" mit bafang bbs02, 40t auf 12-46t
Ja, warst schneller als ich beim Schreiben/ergänzen. Sorry.
 
E

Ernstka

Dabei seit
26.07.2022
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
87
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
klapprad 27" mit bafang bbs02, 40t auf 12-46t
Hmm, ich dachte das Bosch für jede Stufe immer maximal X Nm freigibt.
sowas kann man natürlich machen ... einfach die maximale stromaufnahme des motors durch controllerprogrammierng in abhängigkeit der unterstützungsstufe umschalten ... alleine, wozu?
denn einerseits hilft das drehmoment beim wegfahren, andererseits kann man es ohnhin nur durch eigene tretleistung abrufen und die dafür notwendige tretleistung wird durch das unterstützungsverhältnis motodrehmoment/kurbeldrehmoment (motorleistung/kurbelleisung) (eco, tour, emtb, turbo etc. definiert) ... bei eco ist es 5 mal schwerer die 85Nm durch tretleistung abzurufen als bei turbo
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schkai

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
14
Es geht nicht darum das ich das machen will, sondern das Bosch das in der Vergangenheit, auch beim cx4, laut ihren datenblättern gemacht hat.
 
Thema:

Individuelle Fahrmodis (Smart System)

Individuelle Fahrmodis (Smart System) - Ähnliche Themen

sonstige(s) Kiox Nyon ? Smart System ?: Ich war heute bei meinem Fahrrad Händler und wollte mir ein Cube MJ 2023 vorbestellen, allerdings haben mir weder die Farben noch die...
sonstige(s)

Kayza

sonstige(s) Kayza: Hallo. Ich habe ein KAYZA Talik Dry 6 (2020) und dachte, ich kopier einfach mal meinen Blogartikel ( Fahr doch mal eBike! ) dazu hier rein, da es...
Umbausatz für Specialized Epic Marathon gesucht: Servus zusammen, ich verfolge seit kurzem eure Beiträge mit hohem Interesse, habe bislang jedoch leider noch keinen umfassenden Überblick. Daher...
Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Vorstellung/ Erfahrungsbericht Steppenwolf Timber E 11.2: Hallo! Ich lese hier schon ne Weile mit und möchte mit meinem ersten Post gleich was beitragen, und zwar einen Erfahrungsbericht zu dem...
Oben