Inbusschlüssel mit Drehmoment - brauche mal eine Kaufberatung

Diskutiere Inbusschlüssel mit Drehmoment - brauche mal eine Kaufberatung im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo! Ich habe mir heute einen neuen Sattel gekauft und montiert. An der Sattelhalterung stand dann der Hinweis: 4nm Auch an anderen...

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
27
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Hallo!

Ich habe mir heute einen neuen Sattel gekauft und montiert. An der Sattelhalterung stand dann der Hinweis: 4nm
Auch an anderen Inbusverbindungen am Bike sind nm-Angaben. Da ich aber von Natur aus dazu neige, Schrauben zu schreddern, hab ich mir mal 2 mögliche Kandidaten an Tools rausgepickt:

1) Parktool ATD 1.2
2) 3min19sec Drehmomentschlüssel

Einsatzgebiet: Unterwegs, wenn sich mal was lockert oder ich meinen Sattel/Stütze verstellen will/muss...usw.
Taugen die Teile was oder gäbe es Alternativen?

Gruß
Joe
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.548
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
826
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich habe schon eine Weile den Syntace (hergestellt von Wera) in der aktuellen Version. Aber ich kann auch verstehen, wenn Du lieber weniger Geld ausgeben willst. Ich selbst habe das Ding aber schon so oft benutzt, dass er sein Geld wert war.
 

Dreadnought

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
22
Ich glaube die meisten Antworten gehen an der Frage vorbei. Er möchte ja ein Werkzeug für unterwegs haben und das sollte klein sein. Nicht das man einen extra Koffer mitnehmen muss. Ich denke das man mit dem Parktool nicht schlecht fährt. Habe bisher auch nichts besseres gefunden.
Interessiert wäre ich allerdings auch an sowas.
 

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
141
Ort
64579 Gernsheim
Der Parktool klingt ja erstmal gut, aber er hat nur drei Drehmomente dabei.
Da sollte man vorher schon mal nachsehen, ob das für die wichtigsten Schrauben reicht.
 

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
127
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo zusammen,

ich kann mich der Empfehlung von joerghag nur anschließen.
Ich habe das große Set von Wera und bin der Meinung es ist jeden Cent wert!
Daneben habe ich noch einen Proxxon Microclick von 5-30Nm,
sowie den großen Proxxon Microclick, den ich eigentlich für´s Auto angeschafft hatte.
Proxxon ist natürlich nicht mit Hazet oder Gedore vergleichbar, bietet aber meiner Meinung nach
für die gelegentliche Nutzung im Hobby-Betrieb kein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Parktool überzeugt mich jetzt nicht so sehr.
Die Mini-Varianten von Topeak kannte ich so noch gar nicht... ...interessant!

Viele Grüße
Slow-Fox
 
Zuletzt bearbeitet:

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
27
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Danke für die Tips!
Ich habe nach weiterem recherchieren jetzt mal dieses Teil bestellt:
Drehmomentschlüssel

Nach einigem überlegen habe ich dann festgestellt: Wann in der Vergangenheit brauchte ich einen Drehmomentschlüssel in freier Wildbahn?
Nie!
Ich hab mein Multitool dabei und Montagen mache ich eh zu Hause.

Erst mal checken, was das taugt....

So..und jetzt gehts raus in die Kälte zum Frühdienst...
 

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
27
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Da die meisten eher Aufnahmen runddrehen wie Schrauben abdrehen.

Was verstehst du unter schreddern ?

Runddrehen vermeidet man besser mit hochwertigen Bits oder Austausch auf Torxschrauben.
Ja, entweder drehe ich sie rund, oder aber ich ziehe so fest an, daß der Kopf abreisst. Also nicht bei jeder Schraube, aber manchmal ist da so ein Gefühl: "Na, einr geht noch"...
 

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
450
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Ich habe den: eBay in 1/4" 0-10Nm.
Warum so primitiv? Eben darum! Eine Skala kann ich ablesen und rechtzeitig aufhören zu drehen. Bei einem Klicker weiss ich nicht wie präzise der Mechanismus in Abhängigkeit von Dreck und Feuchtigkeit arbeitet. Solang der Simpelschlüssel im Elastischen Bereich benutzt wird ändert sich null-nix an der Anzeigepräzision.
Ausserdem ist er leicht, billig und ich verstehe das Prinzip.
 

Stephan II

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
683
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Ich klinke mich mal ein:

Hallo @joerghag , Hallo @Slow-Fox
wie arbeitet es sich mit dem Pistolengriff oder einem Schraubendreher?
Gibt es Probleme mit den Formen (mit einer klassischen Knarrenform lässt sich - bei Platzproblemen - besser arbeiten) ? Oder haben diese sogar Vorteile? Einen Hebel benötige ich nicht, mit ein bisschen Gefühl ist das aber kein Problem.

Danke schonmal

Habe auch die MC15 und 30 und suche jetzt noch was für "untenrum". Proxxon möchte ich dieses mal nicht. In der Auswahl stehen:
1.) Die angesprochen Schraubendreher von Hazet
2.) mit dem Pistolengriff der von Wera (3-6Nm), dazu (Gibt es Drehmonte - außer am Brosemotor mit < 1 Nm?) Serie 7400 von 0.1 - 3 Nm
3.) 5107-3CT von Hazet
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.548
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Der Wera fühlt sich etwas ungewohnt an und ist bei mir fest auf 8 Nm eingestellt (Vorbauschrauben etc.)
Die Verstellung ist etwas umständlich.
Für 4/5/6Nm nehme ich meist die Topeak Drehmomentaufsätze.
Am Carbonlenker für die feinen Arbeiten unter 2Nm, kommt dann der präzise Hazet zum Einsatz.
I.d.R auf 1,5Nm eingestellt. bei dem geringen Drehmoment fühlt sich der "Schraubendreher" ganz normal an.
 

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
127
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo zusammen!

wie arbeitet es sich mit dem Pistolengriff oder einem Schraubendreher?

Ich sehe keinen großen Unterschied zwischen der Ratsche und dem Pistolengriff.
Letzterem würde ich lediglich eine etwas bessere Ergonomie attestieren wollen,
auch wenn die anfängliche Verwendung ggfls. etwas ungewohnt sein mag.
Die Verstellung ist beim Wera tatsächlich etwas umständlicher als bei anderen Modellen,
was mich aber nicht wirklich stört.
Dafür empfinde ich die Verarbeitung aber als sehr hochwertig.
Was die von Dir angesprochenen Platzprobleme angeht, hat sich bisher noch keines meiner Werkzeuge
als wirklich ungünstig herausgestellt.
Ich habe aber auch eine Reihe verschiedenster Modelle zur Auswahl...
Bezüglich der Auswahl zwischen den Drehmomentschraubendrehern von Wera oder Hazet,
so spielen für mich beide in der gleichen Liga.
Hier wird die Entscheidung wohl eher durch persönliche Vorlieben / Erfahrungen bestimmt.

...und ist bei mir fest auf 8 Nm eingestellt...

Drehmomentwerkzeug sollte eigentlich nicht dauerhaft auf feste Werte eingestellt,
sondern im entspannten Zustand gelagert werden!

Viele Grüße
Slow-Fox
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.548
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Drehmomentwerkzeug sollte eigentlich nicht dauerhaft auf feste Werte eingestellt,
sondern im entspannten Zustand gelagert werden!
Normale Drehmontschlüssel schon, die Hazet Schraubendreher können auf einen Wert eingestellt bleiben.
Auch der Wera reagiert da relativ unempfindlich. In den letzten 3 Jahren hat sich die Einstellung nicht verändert. Die Bauart ist aber auch etwas anders als bei den üblichen Drehmoment Knarren.

Die beiden Drehmoment Knarren von Syntace und Proxon stelle ich auch immer zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stephan II

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
683
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Öhm, .. jetzt habe ich das Prinzip der Pistole verstanden ... ist so ein Mittelding zwischen Knarre und Schraubendreher... ?

Habe schon viel Werkzeug in grün/schwarz

Unabhängig davon, für den einen oder die andere vielleicht preislich auch interessant, KS Tools
 
Thema:

Inbusschlüssel mit Drehmoment - brauche mal eine Kaufberatung

Oben