Hinterreifen Enduro Allrounder der Schmuddelwetter mag

Diskutiere Hinterreifen Enduro Allrounder der Schmuddelwetter mag im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Mit meinem Hinterreifen bin ich so gar nicht zufrieden. Aktuell ist ein Nobby Nick in 2,6*27,5 verbaut. Fahre schlauchlos mit meist so um die 1,4...
ThomasM68

ThomasM68

Mitglied seit
10.05.2017
Beiträge
470
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Mit meinem Hinterreifen bin ich so gar nicht zufrieden. Aktuell ist ein Nobby Nick in 2,6*27,5 verbaut. Fahre schlauchlos mit meist so um die 1,4 bis 1,6 bar. Hört sich viel an, bin aber nicht der Leichteste. Im Trockenen geht der gerade so, im Nassen und im Matsch mag ich den nicht. Der neigt recht schnell zum Durchdrehen und oder wegrutschen.

Ich suche einen Reifen der möglichst viel abdeckt, hab keine Lust ständig zu wechseln. Verwendet wird der nur auf Trails, Waldwegen, Schotter und Feldwegen bei jeder Witterung. Dazu die obligatorischen kurzen Stücke Beton oder Asphalt. Auf der Straße fahr ich damit nicht, dafür hab ich mein Trekking.

Am liebsten hätte ich hinten auch Magic Mary drauf, die kann eigentlich alles was ich mag und bin vorne damit sehr zufrieden. Ich habe aber öfter gehört, das bei Mary gerne die Stollen abreißen wenn sie hinten verwendet wird. Kann das jemand bestätigen oder dementieren?

Für andere Vorschläge bin ich aber auch offen.
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
776
Für hinten vielleicht Maxxis High Roller, Minion DHR oder auch den DHF als Hinterradreifen (geht auch).
Schwalbes Eddy Current macht sich auch nicht schlecht weil er extrem steif ist,
dadurch mit wenig Druck gefahren werden kann was dann wieder mehr Traktion generiert.

Der neue Hans Dampf wird jetzt auch öfters am Hinterrad eingesetzt aber keine Ahnung was der kann.

Ich hab übrigens nie Probleme gehabt mit MM vorne/hinten (neue Generation)

Aktuell habe ich mir als Allrounder die WTB Vigilante montiert, mal sehen wie die so sind :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

T212

Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
154
Details E-Antrieb
HNF UD1 25km/h, Nuvinci 380SE und Bosch CX
Continental Der Baron. Ich fahre den am Muskel-MTB in 27,5/2,4 und vorher war der Hans Dampf in 2,35" drauf.

Kein Vergleich zum Schwalbe! Er hat wesentlich mehr Grip in jeder Lage und eine dramatisch bessere Selbstreinigung im Matsch. Der HD setzt sich in Nullkommanix mit Matsch zu und dann geht gar nichts mehr, das ist beim Nobby Nic genauso.

Nachteil: Nur sehr schwer tubeless dicht zu bekommen (und selbst dann verliert er deutlich mehr Luft als der HD) und er läuft auf Asphalt SEHR laut.
 
ThomasM68

ThomasM68

Mitglied seit
10.05.2017
Beiträge
470
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Nur sehr schwer tubeless dicht zu bekommen
Bist Du sicher das es generell am Baron liegt? Ich hatte mit dem Nick wahnsinnsprobleme die andere nicht hatten. Mary ging absolut problemlos. Manchmal können ungünstige Toleranzen zusammenkommen. Mein Nick verliert auch ständig bei Nichtbenutzung etwas Luft.
 
T

T212

Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
154
Details E-Antrieb
HNF UD1 25km/h, Nuvinci 380SE und Bosch CX
Ja, die Schwalbereifen (zumindest die, die ich auf meiner Felge probiert habe: den NN und den HD) ziehste einfach auf, knallst Luft rein und danach ein paar ml Dichtflüssigkeit, fertig.

Danach waren die immer sofort komplett und dauerhaft dicht.

Beim Baron musste ich erst den Reifen innen mit Seifenwasser ausschrubben, dann trocknen lassen, dann wie bei Schwalbe versorgen und selbst dann dauerte es noch ein paar Tage, bis keine Flüssigkeit mehr durch den Reifen diffundiert ist. Und selbst jetzt, so 2 Jahre später verliert der Baron immer noch deutlich mehr Luft (so 0,2 Bar pro Woche). Das Auswaschen habe ich zuerst nicht gemacht, der Reifen war so überhaupt nicht dicht zu bekommen, über Nacht war der leer.
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.469
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Am liebsten hätte ich hinten auch Magic Mary drauf, die kann eigentlich alles was ich mag und bin vorne damit sehr zufrieden. Ich habe aber öfter gehört, das bei Mary gerne die Stollen abreißen wenn sie hinten verwendet wird. Kann das jemand bestätigen oder dementieren?
Bei mir nicht. Das kommt wohl auch nur in sehr steinigem oder felsigen Gelände vor. In der blauen Variante hinten sogar noch ok vom Rollwiderstand.
Für den Winter fahre ich nichts anderes mehr. Vorne rot hinten blau. Wenn das noch nicht reichen sollte dann vorne lila hinten rot.
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
776
Wenn das noch nicht reichen sollte dann vorne lila hinten rot.
Das ziehst du doch nur auf wenn du uns bei den Bergisch Land Touren einseifen willst :cool:

Obwohl :unsure:, da würde dir wahrscheinlich der Nobby Nic in Blau schon reichen :ROFLMAO::ROFLMAO:
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.469
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
... brauchte ich noch nicht :whistle: ;)
Nee, der Nobby geht im Winter mal gar nicht, hast ja gesehen was der Ecki damit gemacht hat:censored:
 
ThomasM68

ThomasM68

Mitglied seit
10.05.2017
Beiträge
470
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Hab mich auch noch mal umgeschaut. Das Stollenproblem von Mary soll die neue Generation nicht mehr haben. Weil ich vorne super zufrieden bin, hab ich mir die gerade für hinten bestellt. Nobby wird dann an schönen Sommertagen runtergerubbelt.

Schwalbe Magic Mary Evolution ADDIX Soft Super Gravity 27,5+ Faltreifen

schwarz/27,5x2,6

@joerghag Mary in blau (Speedgrip) gibt es nicht.
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
776
Mary in blau (Speedgrip) gibt es nicht.
Macht für mich auch Sinn, wer hinten einen Reifen mit Profil MM fährt
dürfte eigentlich nur auf Grip setzen und den blauen vernachlässigen.

Schwalbe sieht für den Typ Fahrer wohl eher den neuen HD am Hinterrad.
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.469
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
... Leider sieht Schwalbe scheinbar auch keinen Markt mehr für einen
2.8 MM (n)
 
joerghag

joerghag

Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
3.469
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
YT, Nicolai, R+M
Du hast Recht ich hatte ihn vorhin nicht gesehen unter den ganzen 2.6ern (y)
Ich bin erleichtert:)
 
Biff

Biff

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
146
Welcher Reifen es auch wird, ich kann die schwere Ausführung empfehlen. Fährt sich wirklich besser, das mehr Gewicht drückt der Motor wech 🙂.
 
Thema:

Hinterreifen Enduro Allrounder der Schmuddelwetter mag

Oben