Hilfe bei E-Bike Kauf...

Diskutiere Hilfe bei E-Bike Kauf... im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo an alle! Ich bin ganz neu hier und hoffe hier Hilfe zu bekommen um endlich ein Bike zu kaufen.... Leider kenne ich mich in diesem Bereich...
D

dhimmel

Themenstarter
Dabei seit
17.05.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Hallo an alle!
Ich bin ganz neu hier und hoffe hier Hilfe zu bekommen um endlich ein Bike zu kaufen....
Leider kenne ich mich in diesem Bereich 0,0 aus. Hatte jetzt 15 Jahre ein (Kinder)Fahrrad und jetzt muss endlich mal was neues her.

Ich bin seit Anfang des Jahres auf der Suche nach einem E-Bike. Habe jetzt mal ein MTB und ein Trekking Bike probe gefahren und bin definitiv eher für das Trekking Bike. Das MTB hat sich angefühlt als würde ich einen Panzer steuern.

Meine Anforderungen an das Bike sind sehr minimalistisch und ich fahre sowieso kaum oder gar nicht auf dem Gelände.

Ich brauche das Rad für:

- bis zum Sportplatz fürs Fußball Training
- bis zur Arbeit und zurück(15km komplette Strecke)
- Biergartentour (20-50km komplette Strecke)
- Preislich bis 2500€ - umso günstiger desto besser natürlich (gibt es in dem unteren Preissegment überhaupt große Unterschiede?)

Das war eigentlich auch schon alles was das Fahrrad leisten muss :D

Zu mir:
27 Jahre, männlich
185cm
90kg sportlich

Wäre ganz witzig wenn das E-Bike weiß wäre, da mein Auto und Motorrad ebenfalls weiß sind - ist jetzt aber kein muss.
Beim Lidl gab es ein Angebot für ein E-bike : Fischer Montis MTB 2.0 für 1000€, aber ob das was taugt?
Dann habe ich noch das Hepha Trekking 3.0 Herren Bike gefunden und ein Haibike Trekking 4 - aber auch hier gibt es so viele verschiedene Haibikes, die preislich auch noch eng beieinander liegen.
Am liebsten wäre mir einfach eines zu bestellen und somit das Thema abhaken zu können.
Wie schon oben erwähnt blicke ich da überhaupt nicht durch, weder welches Fahrrad gut ist, noch welche Marke....
ich bin da dringend auf eure Hilfe angewiesen.

Schonmal vielen Dank im Vorraus.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
354
Punkte Reaktionen
569
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
NCM Milano oder NCM Venice sind grundsolide Räder mit relativ guter Ausstattung bei denen Du selbst in der Top-Ausstartung mit dem größten Akku auch noch ne ganze Ecke unter Deinem Limit bleibst und Dir noch ein wenig Zubehör leisten kannst (da kommen immer Begehrlichkeiten: Taschen, Spiegel, vernünftige Pumpe, Werkzeug etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.571
Punkte Reaktionen
2.742
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Wäre ganz witzig wenn das E-Bike weiß wäre,
Die liqbikes von linkradquadrat erfüllen das annähernd. Die haben so ein ganz helles silber. Für mich siehts weiss aus an meinem. Dazu einen mittelmotor von bosch und ansonsten auch komponenten, mit denen man leben kann. Preislich sind sie zudem im rahmen.

Das grösste problem dürfte sein, eins zu bekommen...

Ansonste, wie schon empfohlen, ein ncm. Gibts auch in weiss, sieht klasse aus. Akkus gehen gelegentlich kaputt. Eine vollkaskoversicherung, die solche schaeden abdeckt, bekommt für rund 70 euro im jahr.
 
P

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
839
Punkte Reaktionen
532
Ehrlich gesagt: für das was du so vorhast brauchst Du überhaupt kein ebike! 27 Jahre und sportlich und überwiegend kurze Strecken - was brauchst Du da ein ebike? Ein ebike macht Spaß im Gelände/Gebirge wenn es viel hoch und runter geht. Ich habe seit 2 Jahren ein eMTB und ein normales MTB. Das Bio-MTB fahre ich in der Ebene immer noch lieber als das eMTB, weil es - wie du richtig bemerkt hast - sich anfühlt wie ein Panzer ;) Die Dinger sind schwer, klobig und meist wenig wendig. Dafür solide und fürs Gelände gemacht. Wenn Du überwiegend auf asphaltierten oder ebenen Wegen fährst, brauchst Du definitiv kein ebike. Es macht in der Ebene auch nicht wirklich mehr Spaß - aber das ist evtl. nur meine Meinung :cool:

Wenn Du doch ein paar Hügel im Gelände hast aber überwiegend auf soliden Straßen unterwegs bist reicht ein leichtes Trecking-(e)-bike. Da gibt es diverse, die alle in deinem Budget liegen sollten. Natürlich bekommst Du auch Trecking ebikes über deinem Budget mit besseren Komponenten, die dann etwas länger halten.
 
D

dhimmel

Themenstarter
Dabei seit
17.05.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Also danke schonmal für die schnellen Antworten :)
Naja die verfügbaren liqbikes sind mir für meine Anforderungen zu teuer...
Die nmc Modelle sehen leider recht unsportlich aus, bis auf das schwarze Venice Modell.
Dann wird es wohl so eines werden falls ich nicht noch eins in weiß finde.


Grundsätzlich brauche ich auch kein e-bike aber da ich mir eh ein neues Fahrrad kaufen muss da mein altes einfach zu klein und zu arg kaputt ist, dachte ich mir, dass ich mir auch gleich ein e-bike kaufen kann.
Zudem hat der Freundeskreis überwiegend e-bikes und verschwitzt in den Biergarten strampeln während der Rest entspannt ankommt ist vermutlich auch nicht der call.
Frag mich halt nur ob das billige Zeug da recht schnell kaputt geht oder nicht 🙈

Es gibt jede Menge e bikes und genau das ist das Problem an der Sache. Die massive Auswahl und dazu die wenige Ahnung 😔
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
354
Punkte Reaktionen
569
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
ob das billige Zeug da recht schnell kaputt geht oder nicht
Ich bin bis vor ein paar Wochen ein Hangret (ist in Anmutung und Ausstattung dem NCM Milano recht nahe, vllt ein wenig wertiger, war aber auch 300€ teuer als das NCM Top-Modell) . In anderthalb Jahren und gut 5.000 km war nix dran zu mäkeln, den einzigen Defekt hab ich selbst produziert weil ich während einer 12tägigen vollbepackten Urlaubstour (tlw. auch über Stock und Stein) den Frontgepäckträger überladen hatte.
Kollege fährt das Milano in Grundausstattung und mit ähnlichen Anforderungsprofil wie Du jetzt 2.500 km und ist vollauf zufrieden.

Von Aussehen war ich erst auch nicht sonderlich angetan, aber mit einem anderen Lenker und schmalerem Sattel ginge lange Touren auch abseits des abseits Asphalts gut klar. Den Frontgepäckträger mit demontierbarem Korb der bei meinem serienmäßig verbaut war wollte ich zuerst sofort weg haben, war aber erstmal zu faul. Wie gut, den ich lernte das Teil aus überaus praktisch und nützlich kennen und hab mir jetzt auf mein neues Rad extra sowas ähnliches zurechtgebastelt. Optik ist das eine. Nutzen und ob's Rad passt und Spaß macht oft das andere. Ich kenne einige, die "der Sportlichkeit halber" unbedingt ein MTB haben mussten, dann aber feststellen, dass Gepäckmitnahme schwierig wird, der Abrollomfort der dicken Stollen nervt, die sportliche Sitzposition nicht bequem genug ist und die letztendlich hat nicht ins Gelände fahren sondern nur vorm Eiscafé und im Biergarten posen. Jedenfalls bin ich mit meinem scheinbaren "Mutti-Rad" überall hinbekommen wo auch mein Freund mit seinem doppelt so teuren Trekking-Steves lang für, tlw. sogar noch besser weil ich breitere Reifen (2,15" mit gemäßigten Geländeprofil) als er hatte

Und, der Werverlust hielt sich mMn gut in Grenzen (1/3). Bin jetzt froh, das ich erstmal nicht gleich HighEnd gekauft hab sondern mir im alltäglichen Gebrauch Gedanken machen konnte, auf was ich wirklich wert lege.
 
pendler71

pendler71

Dabei seit
27.02.2018
Beiträge
141
Punkte Reaktionen
62
Details E-Antrieb
Shimano EP8
Leider kenne ich mich in diesem Bereich 0,0 aus.
Dann empfehle ich den örtlichen Fahrrad(fach)händler, wenn vorhanden. Beraten lassen und probieren. Wenn nötig, tut es vielleicht auch ein Rad aus dem Supermarkt. Da kann man durchaus etwas Ordentliches bekommen! Hauptsache, es gibt einen echten Menschen als Ansprechpartner, sollte es doch zu Reklamationen kommen. Gebraucht oder Online - würde ich von abraten.

Bevor jemand meckert: Letzteres bezieht sich auf seine Aussage, dass er sich 0,0 auskennt!
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.344
Punkte Reaktionen
896
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Ich empfehle das 1861.1 und das 1862.1. Beide von Fischer. Allerdings musst du schauen ob es von der Körpergrösse her passt.
 
Radon76

Radon76

Dabei seit
16.01.2021
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
220
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
BBS01, BBS02 , BBSHD , Bosch Performance Line
Zuletzt bearbeitet:
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
743
Verfügbar, im Preisrahmen, modernes Design, jedoch ohne Service: Canyon
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
3.099
Punkte Reaktionen
2.588
Die Frage wurde noch nicht gestellt/beantwortet: Flachland oder eher bergige Gegend? Bei häufiger mehreren Hundert Höhenmeter am Stück würde ich für 90kg Fahrer dringend einen Mittelmotor empfehlen.
 
dr.seuchenvogel

dr.seuchenvogel

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
322
Mein Kollege war auch beim Fachhändler sich beraten lassen. Das war ein echt guter Verkäufer. Kollege wiegt ca. 150 kg und ihm wurde ein Rad mit 120 kg Gesamtgewicht verkauft mit der Aussage da habe ich schon schwerere drauf gesetzt.
Dazu war es ein Rad mit Heckmotor und Gepäckträgerakku Felgenbremse ohne Federgabel und optisch sah es aus wie ein umgebautes 15 Jahre altes non E-Bike.
Und das ganze für 3500€ Finanzierung über Job Rad.
Soviel zum Thema 0,0 Ahnung und Fachhändler.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.344
Punkte Reaktionen
896
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Mein Kollege war auch beim Fachhändler sich beraten lassen. Das war ein echt guter Verkäufer. Kollege wiegt ca. 150 kg und ihm wurde ein Rad mit 120 kg Gesamtgewicht verkauft mit der Aussage da habe ich schon schwerere drauf gesetzt.
Dazu war es ein Rad mit Heckmotor und Gepäckträgerakku Felgenbremse ohne Federgabel und optisch sah es aus wie ein umgebautes 15 Jahre altes non E-Bike.
Und das ganze für 3500€ Finanzierung über Job Rad.
Soviel zum Thema 0,0 Ahnung und Fachhändler.
Ich fühle mich auch bei sogenannten Fachhändlern nicht richtig wohl.

Das ist seit Jahrzehnten so, und betrifft alle Bereiche. Ohne mich vorher im Internet informiert zu haben glaube ich einem Verkäufer kein Wort.
 
Thema:

Hilfe bei E-Bike Kauf...

Hilfe bei E-Bike Kauf... - Ähnliche Themen

Suche E-Bike für mich und Frau: Hallo, wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem E-Bike für mich und meine Frau. Zusätzlich werde ich noch einen Hänger holen um...
E-Bike und Kinderanhänger: Hallo zusammen, Ich (80 kg) bin auf der Suche nach einem E-Bike und einem Kinderfahrradanhänger. Meine Kinder sind 3 (15 kg) und 1 (11 kg) Jahr...
E-Bike Neuling sucht E-Bike: Hallo Ihr! Ich bin 48 Jahre und suche ein E-Bike (hauptsächlich für den Arbeitsweg(5 km pro Strecke) Habe noch ein E-bike gehabt und auch meine...
Suche Hilfe, um MEIN E-Bike zu finden: Hallo liebe Radler, da ich liebend gern Rad fahre wollte ich gern zur nächsten Stufe schreiten und upgraden. Da ich aktuell keine große...
Sportliches Trekking Bike mit gutem Preis-Leistungsverhältnis: Hallo, ich suche ein Trekking Bike für zügiges Tourenfahren im bergigen Gelände. Bis jetzt habe ich ein relatives No-Name Bike, das Maxtron...
Oben