Hilfe bei der Controller Einstellung

Diskutiere Hilfe bei der Controller Einstellung im Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Habe den T09S bestellt und hoffe dass mein Problem somit gelöst wird. Vielen herzlichen Dank an alle für die Rückmeldungen. Sobald mein Bike...
B

BuildtoLearn

Themenstarter
Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
6
Habe den T09S bestellt und hoffe dass mein Problem somit gelöst wird. Vielen herzlichen Dank an alle für die Rückmeldungen. Sobald mein Bike endlich mal tut wie es soll gibts auch ein paar Bilder.
 
Finkenbux

Finkenbux

Dabei seit
07.02.2022
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
363
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Enik Easy 20“, Bafang FM G31.250 / NCM Paris Max
Vielen herzlichen Dank an alle für die Rückmeldungen.
Leider waren deine Rückmeldungen ja etwas spärlich. Hast du den Versuch mit L3 =0 gemacht? Mit welchem Ergebnis? Hast du das Geräusch einmal aufgenommen? Kannst du das hier einmal einstellen? Hast du Motor und Controller als Set gekauft oder selbst zusammengestellt?
Selbstverständlich bleibt es dir überlassen, auf die Fragen, die wir dir gestellt haben zu antworten oder eben nicht. Aber es wäre schon wertschätzend, wenn du auf diejenigen, die dir helfen wollen, eingehen würdest.
 
B

BuildtoLearn

Themenstarter
Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
6
@Finkenbux. Danke für das Feedback du hast vollkommen recht.
1. Ja ich habe L3=0 versucht aber ich konnte keine Veränderung feststellen.
2. Ist leider nicht ganz einfach mit einer Hand zu lenken, Gas zu geben und gleichzeitig mit dem Handy zu versuchen das Ganze aufzunehmen. Sobald meine Handy-Halterung kommt kann ich das aber gerne nachliefern.
3. Ich habe Motor und Controller, Kabel, Display und Daumengas von einem China Lieferanten bezogen. Ist kein offizielles Set aber er hat mir das so zusammengestellt. Grundlegend wäre es mir lieber gewesen ich hätte das alles selbst machen können, aber da das Bike für den täglichen Einsatz konzipiert ist, wollte ich in Sachen Feuchtigkeits-Resistenz keine Abstriche machen.
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
3.386
Punkte Reaktionen
1.481
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
1. Ja ich habe L3=0 versucht aber ich konnte keine Veränderung feststellen.
Hätte mich jetzt auch gewundert. ;) Die vollständige Beschreibung zu L3:
L3 parameter is applicable to the dual mode controller. The default of the factory is 1. 3.1 When L3=0, the controller will activate Non-Hall model only when the Hall sensor in the motor fails 3.2 When L3=1, the controller will choose the proper model to use according to the controller system optimization.
L3=0 bedeutet halt nicht das Abschalten der Hallsensoren. Dazu hätte man schon den Stecker ziehen müssen. ;)
 
B

BuildtoLearn

Themenstarter
Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
6
So endlich funktioniert alles dank eurer Hilfe.
1653659878559.jpg

Dank des neuen Controllers sogar nochmal fast 100g gespart. Jetzt bei 12,4kg mit dem 500W Motor, Akku und Pedalen. Kann es wie gewünscht in knapp 10min in ein ganz normales Bike (ohne E) umbauen dann mit 7.5kg. Bin schon sehr zufrieden will aber dennoch 2 Punkte verbessern.

1. Die Gewichtsverteilung: Leider ist das Bike sehr hecklastig. Die einzige Möglichkeit die ich aber sehe wäre den Akku ins Unterrohr zu packen oder einen auffälligen Flaschen-Akku zu verwenden :-(

2. Der Naben-Motor erhöht die Reibung doch signifikant. Im Vergleich zur normalen Nabe kostet mich der Motor (ohne Bestromung) knapp 5km/h top-speed bei einem Betrieb mit reiner Muskelkraft. Hat sich da zufällig schon einer von euch Gedanken gemacht, wie man diese Reibung verringern kann?
 
psee1961

psee1961

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
117
Details E-Antrieb
Q128C CST 36V500W Rear, S06S Sine Wave, LCD8H
So endlich funktioniert alles dank eurer Hilfe.
Anhang anzeigen 447706
Dank des neuen Controllers sogar nochmal fast 100g gespart. Jetzt bei 12,4kg mit dem 500W Motor, Akku und Pedalen. Kann es wie gewünscht in knapp 10min in ein ganz normales Bike (ohne E) umbauen dann mit 7.5kg. Bin schon sehr zufrieden will aber dennoch 2 Punkte verbessern.

1. Die Gewichtsverteilung: Leider ist das Bike sehr hecklastig. Die einzige Möglichkeit die ich aber sehe wäre den Akku ins Unterrohr zu packen oder einen auffälligen Flaschen-Akku zu verwenden :-(

2. Der Naben-Motor erhöht die Reibung doch signifikant. Im Vergleich zur normalen Nabe kostet mich der Motor (ohne Bestromung) knapp 5km/h top-speed bei einem Betrieb mit reiner Muskelkraft. Hat sich da zufällig schon einer von euch Gedanken gemacht, wie man diese Reibung verringern kann?
Hm, zu 1 habe ich keine andere Lösung und zu 2 einfach vorne einen 3fach Umwerfer.
 
psee1961

psee1961

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
117
Details E-Antrieb
Q128C CST 36V500W Rear, S06S Sine Wave, LCD8H
Wow - das sieht ja richtig chic aus! Und wie unauffällig du das elektrifiziert hast. Kaum ein Kabel zu sehen. Das war offenbar richtig viel Arbeit. Ich bin begeistert👍
Stimmt schon, sieht klasse aus, aber wie beschrieben, leider schlecht ausbalanciert. Bedeutet er hat Probleme bei einem steilen Anstieg die Kraft auf die Straße zu bringen. Das Vorderrad hat dann keinen richtigen Kontakt mehr zum Untergrund. Das ist dann kein schönes und sicheres Fahrgefühl mehr. Deshalb habe ich meinem Eigenbau ( siehe Avatar) einen Trinkflaschenakku spendiert. Leider fällt mir für sein Bike keine dezente Lösung ein.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
4.362
Punkte Reaktionen
4.246
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Stimmt schon, sieht klasse aus, aber wie beschrieben, leider schlecht ausbalanciert.
Prophete löst das mit dem Motor in der vorderen Nabe und dem Akku in der Hinteren.
Eine gigantische Reichweite gibt das nicht, aber super stealthy....

PO6gMm5JIVqWDFCbbXIRyUPQ


Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ingo_S.

Dabei seit
28.06.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Und hier eine Liste der restlichen Parameter (wie sie bei mir eingestellt sind).
Frage:

Bei Dir steht, dass C14 nur in Verbindung mit P3=1 funktioniert.
In der Anleitung, die z.B. Windmeile mitliefert, steht es genau anders herum.
Tippfehler oder Übersetzungsfehler in der Anleitung?
Ich Frage, weil ich in der Stromstufeneinstellung, die ja eigentlich nicht auf C14 reagieren sollte, eine viel zu hohe Unterstützung habe. Unterschiede zwischen 1-4 lassen sich quasi nicht ausmachen.
Mein C14 steht aber auch auf 3, also höchste Stufe. War mir bis jetzt egal, weil laut Anleitung ohne Einfluss.

gruß Ingo
 
Finkenbux

Finkenbux

Dabei seit
07.02.2022
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
363
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Enik Easy 20“, Bafang FM G31.250 / NCM Paris Max
Frage:

Bei Dir steht, dass C14 nur in Verbindung mit P3=1 funktioniert.
In der Anleitung, die z.B. Windmeile mitliefert, steht es genau anders herum.
Tippfehler oder Übersetzungsfehler in der Anleitung?
Ich Frage, weil ich in der Stromstufeneinstellung, die ja eigentlich nicht auf C14 reagieren sollte, eine viel zu hohe Unterstützung habe. Unterschiede zwischen 1-4 lassen sich quasi nicht ausmachen.
Mein C14 steht aber auch auf 3, also höchste Stufe. War mir bis jetzt egal, weil laut Anleitung ohne Einfluss.

gruß Ingo
Anbei eine grafische Darstellung meiner Beobachtung. Danach kann man bei P3=1 (Stromstufenmodus) den Grad der Unterstützung mit C14 beeinflussen.
Bei P3=0 (Geschwindigkeitsmodus) bewirkt eine Veränderung von C14 keine Änderung der Unterstützung.
Ich glaube an einen Übersetzungsfehler, in der englischen Anleitung ist es richtig beschrieben (wenn denn meine Englischkenntnisse reichen).
Das von dir beschriebene Phänomen, dass es praktisch keinen Unterschied macht, ob Fahrstufe 1 oder 4 eingestellt ist, kann ich bei mir nicht beobachten (auch nicht bei C14=3). Hast du Messwerte? Oder ist das nur ein „Gefühl“? Ich habe keine Idee, warum das bei dir so ist.
 

Anhänge

  • B54230D8-9A0B-4A54-9BDC-2A28999170FF.jpeg
    B54230D8-9A0B-4A54-9BDC-2A28999170FF.jpeg
    127,9 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.565
Punkte Reaktionen
4.970
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich Frage, weil ich in der Stromstufeneinstellung, die ja eigentlich nicht auf C14 reagieren sollte, eine viel zu hohe Unterstützung habe. Unterschiede zwischen 1-4 lassen sich quasi nicht ausmachen.
Ich dachte - anderer Thread - du wolltest Stromstufen??
Das ist P3=1, und darauf wirkt C14.
Dann hast du jetzt Geschwindigkeitsstufen...
 
I

Ingo_S.

Dabei seit
28.06.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Ist richtig. Ich will Stromstufen fahren, das funktioniert aber nicht zufriedenstellend.
In der deutschsprachigen Anleitung steht die Beziehung c14 dann falsch beschrieben. Da steht ganz klar, dass diese Einstellung nur bei P3=0 aktiv ist.

Wie auch immer

Das von dir beschriebene Phänomen, dass es praktisch keinen Unterschied macht, ob Fahrstufe 1 oder 4 eingestellt ist, kann ich bei mir nicht beobachten (auch nicht bei C14=3). Hast du Messwerte? Oder ist das nur ein „Gefühl“? Ich habe keine Idee, warum das bei dir so ist.

Blöde Frage, aber wie komme ich denn an die Messwerte. Lassen die sich auslesen?
Es ist ein Gefühl, aber kein spürbarer Unterschied zwischen 1 und 5 sollte untrüglich sein.
 
Finkenbux

Finkenbux

Dabei seit
07.02.2022
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
363
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Enik Easy 20“, Bafang FM G31.250 / NCM Paris Max
In der deutschsprachigen Anleitung steht die Beziehung c14 dann falsch beschrieben. Da steht ganz klar, dass diese Einstellung nur bei P3=0 aktiv ist.
Das ist wohl so.
Blöde Frage, aber wie komme ich denn an die Messwerte. Lassen die sich auslesen?
Es ist ein Gefühl, aber kein spürbarer Unterschied zwischen 1 und 5 sollte untrüglich sein.
Ist eine sehr berechtigte Frage 🙂. Bei manchen Displays kann man die Leistung des Motors anzeigen lassen (bspw. KT LCD3 oder KT LCD8). Du hast wohl ein KT LCD7, da geht das nicht. Vermutlich ist es ein zu großer Aufwand, sich ein anderes Display zu besorgen (leihen?). Ansonsten habe ich meine Strommessungen mit einem klassischen Multimeter mit 20A Eingang gemacht, das ich zwischen Akku und Controller geschaltet habe.
Aber klar - ist schon Aufwand und so ganz falsch wirst du mit deinem „Gefühl“ nicht liegen. Mit „messen“ erkennt man halt Zusammenhänge schneller und klarer… 🙄
 
psee1961

psee1961

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
117
Details E-Antrieb
Q128C CST 36V500W Rear, S06S Sine Wave, LCD8H
Frage:

Bei Dir steht, dass C14 nur in Verbindung mit P3=1 funktioniert.
In der Anleitung, die z.B. Windmeile mitliefert, steht es genau anders herum.
Tippfehler oder Übersetzungsfehler in der Anleitung?
Ich Frage, weil ich in der Stromstufeneinstellung, die ja eigentlich nicht auf C14 reagieren sollte, eine viel zu hohe Unterstützung habe. Unterschiede zwischen 1-4 lassen sich quasi nicht ausmachen.
Mein C14 steht aber auch auf 3, also höchste Stufe. War mir bis jetzt egal, weil laut Anleitung ohne Einfluss.

gruß Ingo
Alsoooo habe mich dann heute mal ein wenig mit den einzelnen Einstellungen von P3 und C14 beschäftigt und getestet.

Erstmal vorab: die Watt-Unterstützung ist bei

P3=0 und P3=1 absolut identisch.

Also in Stufe 1 pseudo treten

C14=1 ca. 22Watt Unterstützung

C14=2 ca. 47Watt Unterstützung

C14=3 ca. 62Watt Unterstützung

Die anderen Stufen dann dementsprechend.



Nun kommen wir zum Unterschied bei P3.

Ist P3=0 dann unterstützt auch das Daumengas nur wie C14 eingestellt ist. Bedeutet mal eben den Turbo für einen kurzen Anstieg ist nicht. Daumengas ist während der Fahrt quasi nutzlos und hilft nur beim Anfahren bis zur genannten Wattzahl pro Stufe. Macht also keinen Spaß



Ist P3=1 dann dreht das Daumengas bis zur Max Wattzahl von Stufe5 und das ab Stufe1 in jeder Stufe.
Bedeutet, mal eben den Turbo Boost mit dem Daumangas ab Stufe1, ohne in kleinere Gänge oder höhere Stromstufen zu schalten. Ergo, macht Spaß.

Fazit höchste Einstellung wäre P3=1 und C14=3 bedeutet aber auch höheren Verbrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.653
Punkte Reaktionen
1.027
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
@Finkenbux
Ich hab das LCD7C, also selbes Display nur in Farbe.
Und da sehe ich aber auch die Leistung in Watt.
Oder ist das normale LCD7 so kastriert wie das LCD5? Denn das hab ich auch, da fehlt halt die Anzeige der Leistung in Watt.
Nur finde ich die Leistung in Watt echt schwach, bei Stromstufensteuerung.
Ist ein 36V Akku mit 250w Frontmotor.
Ich hätte auch gern mehr Leistung, so wie die lishui Controller das 'können'.
Da hat schon Stufe 3 fast doppelte 'leistung' in Watt wie Stufe 3 mit dem kt LCD 250w Controller, 36V Akku und LCD7C Display...
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
896
Punkte Reaktionen
570
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Auf welchem Wert steht denn C5?

Wenn Du C5=10 einstellst nutzt der Controller liefert der Controller in der höchsten Stufe den Nennstrom. Kleinere Werte reduzieren den Strom in der höchsten und den anderen Stufen entsprechend.
 
Finkenbux

Finkenbux

Dabei seit
07.02.2022
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
363
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Enik Easy 20“, Bafang FM G31.250 / NCM Paris Max
@Finkenbux
Ich hab das LCD7C, also selbes Display nur in Farbe.
Und da sehe ich aber auch die Leistung in Watt.
Oder ist das normale LCD7 so kastriert wie das LCD5? Denn das hab ich auch, da fehlt halt die Anzeige der Leistung in Watt.
Offenbar ist es tatsächlich so, dass das LCD7C mit farbiger Anzeige die Watt-Anzeige hat und das LCD7 leider nicht. Ich vermute aber, mit „kastriert“ hat das nichts zu tun. Das LCD7C ist später entwickelt worden (also „neuer“) und hat das Feature eben.
 
Finkenbux

Finkenbux

Dabei seit
07.02.2022
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
363
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Enik Easy 20“, Bafang FM G31.250 / NCM Paris Max
Nur finde ich die Leistung in Watt echt schwach, bei Stromstufensteuerung.
Ist ein 36V Akku mit 250w Frontmotor.
Ich hätte auch gern mehr Leistung, so wie die lishui Controller das 'können'.
Da hat schon Stufe 3 fast doppelte 'leistung' in Watt wie Stufe 3 mit dem kt LCD 250w Controller, 36V Akku und LCD7C Display...
Kannst du denn mal eine Tabelle erstellen, wieviel Leistung du in jeder Fahrstufe jeweils mit KT-Controller bzw. Lishui-Controller anliegen hast? Eigentlich ist der KT-Controller recht gut abgestimmt und die Charakteristik lässt sich mit C14 im Stromstufenmodus ganz gut anpassen.
Aber wie @Leonardo75 schrieb, darf für „mehr Leistung“ auch nicht C5 beschränken.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
4.362
Punkte Reaktionen
4.246
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
bzw. Lishui-Controller anliegen hast?
Beim Lishui kannst du im Display jeder Stufe einen individuellen Wert zuweisen. Das meist verwendete KM5S Protokoll überträgt die Stufe als ganzes Byte, also Werte zwischen 0 und 255 (im Display werden aber Prozente eingestellt also Werte zwischen 0 und 100, siehe z.B. Seite 19).
Der Kunteng überträgt im Protokoll tatsächlich nur die eingestellte Stufe von 0 bis 5, was der Controller daraus macht, kann ich nicht sagen. (nur für die offene Kunteng-Firmware, da kann man es auch selber einstellen ;))

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hilfe bei der Controller Einstellung

Hilfe bei der Controller Einstellung - Ähnliche Themen

KT-Controller mit dis-kontinuierlichem Hochfahren der Geschwindigkeit beim Start von 0km/h: @Hochsitzcola, danke für den Hinweis. @onemintyulep, @Hochsitzcola gab den Tipp den Beitrage in das Forum Controller/Regler, Fahrerinformation...
Marktüberblick Controller selbst einstellbar.: Hallo, Ich hab meinen ersten Umbau nun fertig und bin im Gesamten zufrieden. Aber eigtl. wollte ich schon mehr selbst einstellen was die...
36V System: Controller schaltet bei 36V den Motor ab.: Hallo zusammen, Ich habe vor kurzem unser Bakfiets mit einem 36V 20" Vorderradmotor von NCB mit KT LCD 3 Display und KT36 Controller...
LCD 3 , KT 36, Handgas Funktion, brauche Hilfe: Controller = KT36 ZWSRT -EP01 Display = KT LCD3 V3. 08 J Hy, hab jetzt meinen Umbausatz verbaut und getestet. Funktioniert soweit alles bis aufs...
Oben