Herkelmann ELFEI Umbau

Diskutiere Herkelmann ELFEI Umbau im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Gestartet bin ich ja hier: https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?12846-Selbstbauprojekt-2012 Aus dem gemufften Stahlrahmen ist dann...
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
Gestartet bin ich ja hier: https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?12846-Selbstbauprojekt-2012

Aus dem gemufften Stahlrahmen ist dann doch nichts geworden, werde ich aber sicher doch mal in Angriff nehmen. Von der Zeit her war mir der komplette Aufbau dann doch zu viel, da ich rund ums Haus einfach zu viele Baustellen habe. Stahlrahmen ist aber geblieben das Rad meiner Wahl war nach langer Recherche und Probefahrt ein Herkelmann Vico.

https://www.boc24.de/produkt/Herkelmann-Vico-8-Herren____283712.html

Habe extra das Vorgängermodell genommen, die neuen haben WingDees Bleche und nur so einen "halben" Gepäckträger. Dafür aber exenter Tretlager ! Der Speedlifter Vorbau ist aber 2012 auch nicht mehr dabei und den finde ich wirklich praktisch. Das Rad meiner Wahl hatte zudem die Nexus Premium in schwarz (ich wollte ja immer Alfine) die genauso leise ist (diesen kein Freilauf "klackern") und auch noch in schwarz dazu (wo immer alle Händler sagten das gäbe es nicht).

Beim Bausatz habe ich mich von Vitenso auf ELFEI um entschieden:

https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?12846-Selbstbauprojekt-2012&p=201257#post201257

Da es mittlerweile das King-Display beim Bausatz dabei ist, keine Bremsgriffe mehr nötig sind (schnelles Abschalten wie Vitenso) und der Controller 5 Stufen hat und das Ganze auch noch ein "Bussystem" hat. Der Support war wirklich Bombe. E-Mails wurden schnell beantwortet und ich habe sicher viele Fragen gestellt, auch nach dem Kauf wurden Fragen sehr nett und schnell beantwortet.

Leider habe ich vorausgesetzt das schwarze Felge auch schwarze Speichen nach sich zieht ... da lag ich falsch. Das ist das einzige war mich am Bausatz nervt ... ok der Motor ist silber, trotzdem wäre es schöner gewesen wie beim dem Hinterrad auch schwarze Speichen zu haben, den Motor wollte ich eh lackieren. Lauf ELFEI gab es den Motor nur kurz in schwarz, die Nachfrage war aber zu gering. Hier werden ich also im Winter nachbessern.

CIMG5249.jpgCIMG5251.jpg

Für das Erste ist der Umbau soweit umgesetzt, Batteriekabel wollte ich erst noch kürzen, bin dann aber mit einem Kumpel auf eine andere Idee gekommen. Der Controller kommt unter den Gepäckträger, dieser wird dann etwas höher gelegt damit das passt. Ein Blech dir dann so angefertigt das es drunter passt und der Controller dort angeschraubt werden kann, seitlich wird es dann ab-gekantet damit man die Kabel verdeckt ... alles natürlich in schwarz. Wie man auf den Bildern sieht: war gerade am Hof pflastern :eek:

Der Umbau geht wirklich fix. Den mechanischen Teil hat mal wirklich schnell erledigt, länger dauert es die Kabel unterzubringen. Für einen etwas begabten Laien ist das absolut umsetzbar. Auch wenn ich auf ein Problem gestoßen bin: Gabel zu schmal !

CIMG0093.jpg
Hier musste ich hinter die Drehmomentstütze eine große Unterlegscheibe packen, sonst schliff der Motor, wenn die die Schrauben angezogen habe.

CIMG0094.jpg
Hier musste ich die Schrauben entfernen die für die Scheibenbremse sind, sonst schliffen diese.

Auch musste ich pro Seite 2 Unterlegscheiben einsetzen, damit de richtig fest wird. Hier werde ich mir auch noch was besseres einfallen lassen müssen (dickere Unterlegscheibe oder eine Zahnscheibe).

Es ging dabei wirklich nur um 1-2mm mehr nicht. Da dachte ich schon eine "dicke" Stahlgabel zu haben mit 50ger Big Apple drauf ... Pustekuchen.

CIMG5253.jpg

Wie fährt sich das Ganze nun ? Ich finde den Bausatz super bisher. Der Motor ist nicht so leise wie der Ansmann oder vom Bergamont Vagonda die ich gefahren bin, aber auch nicht so laut wie vielfach behauptet. Der zieht wirklich gut ab, die Unterstützung endet so bei :D

Das Display ist echt gut und zeigt einem alles vernünftig an.
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Kann man die Nabenschaltung eigentlich noch etwas nach oben korrigieren (Topspeed) in dem ich das Kettenblatt vorne und hinten das Ritzel ändere ? Im 8 Gang habe ich das Gefühl
das ich zwar schneller könnte vom Motor und meiner Leistung her, aber die Übersetzung schon fast am "Ende" ist. Die Schaltung ist ja normal für einen Fahrer ohne Motor ausgelegt
mit Motor habe ich den Eindruck das könnte schon etwas länger übersetzt sein.

Kann mir wer dabei auf die Sprünge helfen ?

Schaltung

Shimano Nexus SG-8R36 8-Gang Premium mit Freilauf


Kettenblatt vorne
Shimano FC-NX75, 38 Zähne

Ritzel hinten

Shimano Nexus Ritzel 19 Zähne


Oder sollte ich schon mal auf die Alfine 11 sparen :confused:
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.522
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Wenn Du die Übersetzung mehr ins Schnelle verschieben willst, dann entweder ein kleineres Ritzel hinten oder ein größeres Kettenblatt vorne verbauen. Aber Achtung, erst mal schlau machen, ob der vorhandene Chainglider dann noch passt oder es wenigstens einen anderen Chainglider für diese neue Kombination gibt.
 
C

chariot

AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Sehr schöner Umbau. Wie hast du die Scheibenbremsschraubenlöcher verschlossen? Ich hatte bei meinet Gabel dieselben Probleme und hab die Schrauben nur abgeschliffen damit kein Wasser reinkommt.
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Wenn Du die Übersetzung mehr ins Schnelle verschieben willst, dann entweder ein kleineres Ritzel hinten oder ein größeres Kettenblatt vorne verbauen. Aber Achtung, erst mal schlau machen, ob der vorhandene Chainglider dann noch passt oder es wenigstens einen anderen Chainglider für diese neue Kombination gibt.
Kleineres Ritzel hinten wäre sicher erst mal leichter umzusetzen. Vorne gibt es den Chainglider bis 44 Zähne, das wäre dann die nächste Option ein 45 Alfine wäre zum Beispiel nix für den Chainglider.


Sehr schöner Umbau. Wie hast du die Scheibenbremsschraubenlöcher verschlossen? Ich hatte bei meinet Gabel dieselben Probleme und hab die Schrauben nur abgeschliffen damit kein Wasser reinkommt.
Bisher nicht, ich muss die Schrauben noch kürzen und wieder rein drehen.
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Nachtrag zum Akku:

Schick iss-er, praktisch iss-er. Aber kaufen würde ich den nicht wieder. Zumindest die 9Ah Version entspricht absolut nicht dem was ich erwartet habe, die 11,6Ah mag da etwas besser aussehen, wobei ich mittlerweile bezweifle nach ein paar Tagen mit dem 9Ah das er sehr viel besser ist, aber auch da kann ich mich täuschen, da dieser eben einen etwas höheren Strom liefern kann und da kann das schon wieder ganz anders aussehen.

Kräuterbutter und manch anderer User haben mir gute Tipps gegeben in Sachen Akku die ich, das muss ich zugeben, nur zum Teil verstanden habe. Da ich aber sehr auf die Optik des Umbaus aus war, kam fast nur der Flaschenakku in Frage auch wegen des günstigen Schwerpunktes im Rahmendreieck. Für die 22 Km in der Ebene, so dachte ich, langt das allemal. Mittlerweile kapiere ich wie sich das mit dem Akku auswirkt nach ein paar Tagen in denen ich eigne Erfahrungen gesammelt habe und was gemeint ist mit Spannungslage oder Druck.

Wäre ich nun völlig unbedarft in Sachen Technik und danach den Bausatz beurteilen, würde er von mir eine schlechtere Note bekommen, als ihm eigentlich zusteht. Nur aufgrund des Akkus. Eigentlich tun sich die Anbieter damit keinen gefallen.

Das soll kein Wehklagen sein oder Motzerei, ich möchte einfach meine Erfahrung wiedergeben. Vielleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen bei seiner Entscheidung.


Was war das eigentliche Ziel?

Fahrer rund 90 Kg + Rad rund 21-22 Kg + Tasche + 2 Kg Klamotten = 115-118 Kg Systemgewicht.

22 Km Strecke pendeln zu Arbeit. Der Bausatz sollte in der Lage sein bis ca. 30 Km/h sicher zu unterstützen (damit man nicht gegen die berühmte Wand fährt). Schneller wie 30 ist in meinen Augen auf den Radwegen mit Verkehr absoluter Unsinn und gefährlich.

Die ersten 3-4 Km schafft der Akku es auf Stufe 5 bei guter Unterstützung die 30 Km/h zu erreichen, dann merkt man das er schon nachlässt, will man dann den Speed halten, geht das nur mit mehr Muskelkraft. Der Akku baut nun immer mehr ab meist sind dann, wenn wieder ein gerades Stück ist und man schaltet auf Stufe 5 nur noch 26-28 Km/h max. drin und man muss immer mehr zutreten im Grunde kann (zumindest ich) ab Km 14 nur noch mit viel eigenem Aufwand die 25-26 Km/h gehalten werden. Will man unverschwitzt das Ziel erreichen, dann wäre es besser sich mit 23-24 Km/h und weniger weiter zu fahren.

Aber ganz ehrlich: das war nicht der Grund mir ein Pedelec zu kaufen, die Strecke hin will ich zumindest viel Unterstützung haben, was wirklich nicht gegeben ist.

Kommen leichte Steigungen ab Km 12 dazu, muss man auch die Stufen runterschalten, ich hatte das „Phänomen“ das die Anzeige Disco gespielt hat, von voll auf leer gesprungen ist und die Unterstützung fast völlig weg war.

Fazit: Der Akku ist mit einem Systemgewicht von deutlich über 100 Kg überfordert. Druck bis zum Ende ? Niemals. Auch scheint der Akku nicht seine volle Ladung abgeben zu können, er regeneriert sich Unterwegs zwar wenn man es eine Zeit sanft angeht, aber auf der kurzen Strecke hätte ich von einem 9Ah Akku mehr erwartet. Am Ziel angekommen (und die meiste Zeit auf Stufe 3-4 gefahren weil 5 das System überfordert) zeigt das Display auch einen fast vollen Akku an, da fühlt man sich dann leicht veräppelt wenn man verschwitzt angekommen ist.

Wer wie ich rund 90 Kg wiegt sollte, wenn es ein Portaakku werden soll lieber zum 11,6 Ah greifen, der 9Ah langt nicht. Ich muss mir nun überlegen: Tauschen gegen 11,6Ah oder den 9Ah ganz zurückgeben und wieder von vorne anfangen was Gehäuse und Co. angeht oder den 9Ah behalten und diesen in ein paar Wochen mit den neuen PD Zellen von Panasonic ausstatten lassen (wenn Alfred wieder solch eine Aktion startet).
 
Fripon

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
1.661
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Hallo miteinander
An einem meiner Räder habe ich das Übersetzungsproblem mit zwei Kettenblättern vorn gelöst.
52 oder 42 Zähne Shimano Biopace 8 Gang Nexus 17er Ritzel,so kann ich auch mal bergab einen Rennradler überholen.
Muss dazusagen ich bin ein extremer Langsamschwertreter.
Wenn es für mich währe,würde ich mindestens 50 Zähne vorn und 17 hinten (kleiner geht bei 8 Gang Nexus nicht)mehmen.
Anstelle von einem Chainglider kannst du auch einen Chainrunnern verwenden : http://www.ebay.de/itm/330425243719...eName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
Die sehen auch nicht schlecht aus und sind viel Variabler und bedeutend einfacher zu montieren.
Zum Akku an einem anderen Rad fahr ich auch ein Kingdisplay mit einem 250 W Heckmotor und 9Ah Portapower mein Systemgewicht Rad 34 ich 106 = 140kg.
Wenn ich nur Stufe 5 fahre komme ich ca. 18 km weit bei Stufe 3 ca. 30 km in stufe 3 unterstützt das System bis ca. 27 kmh und erscheint mir ausreichend.
Vermutlich ist die Lösung von Grosserschnurz die ideeale mit zwei Akkus paralell,auf die 2,5 kg kommt es auch nicht mehr an.
Gruß Fripon
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Hallo miteinander
An einem meiner Räder habe ich das Übersetzungsproblem mit zwei Kettenblättern vorn gelöst.
52 oder 42 Zähne Shimano Biopace 8 Gang Nexus 17er Ritzel,so kann ich auch mal bergab einen Rennradler überholen.
Muss dazusagen ich bin ein extremer Langsamschwertreter.
Wenn es für mich währe,würde ich mindestens 50 Zähne vorn und 17 hinten (kleiner geht bei 8 Gang Nexus nicht)mehmen.
Anstelle von einem Chainglider kannst du auch einen Chainrunnern verwenden : http://www.ebay.de/itm/330425243719...eName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
Die sehen auch nicht schlecht aus und sind viel Variabler und bedeutend einfacher zu montieren.
Zum Akku an einem anderen Rad fahr ich auch ein Kingdisplay mit einem 250 W Heckmotor und 9Ah Portapower mein Systemgewicht Rad 34 ich 106 = 140kg.
Wenn ich nur Stufe 5 fahre komme ich ca. 18 km weit bei Stufe 3 ca. 30 km in stufe 3 unterstützt das System bis ca. 27 kmh und erscheint mir ausreichend.
Vermutlich ist die Lösung von Grosserschnurz die ideeale mit zwei Akkus paralell,auf die 2,5 kg kommt es auch nicht mehr an.
Gruß Fripon
Hallo,

dann habe ich einen extrem miesen Porta, da ich auf Stufe 5 nach 14 Km vielleicht noch 26Km/h erreiche mit ordentlich treten. Mein Systemgewicht ist auch noch 20 Kg weniger, also muss da was mit dem Akku nicht stimmen. Ich dachte schon das meine Erwartungen zu hoch sind.

Bei den Ritzeln werde ich hinten erst mal auf ein kleineres gehen, mal schauen wie das ist (und am Chainglider muss ich nix machen in dem Falle).
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.407
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Von 19 auf 17 hinten, das wird man schon deutlich merken.
Wirklich schönes dezentes Rad!
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Wie es aussieht ist nicht nur der Akku zu klein, ich denke bei der Motorwahl habe ich auch daneben gelegen. Zu kleiner Motor in großer Felge :cool: frisst sicher zu viel Strom aus dem Akku da er permanent überlastet wird.

Lernen durch Schmerzen :dagegen:
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.407
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Warum denkst Du dass er permanent überlastet wird, wird er heiß? Fahre einen Motor für ein 20zoll Rad in einer 26Zoll Felge und das geht wunderbar, auch mit 17A Controller und 42V bei vollem Akku.
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

20" in 28" Felge. Nö warm wird der nicht, das habe ich mal getestet und angefasst. Wäre aber eine Erklärung warum der 9Ah so schlecht hält bei mir. Kleiner Motor in großer Felge leistet weniger Drehmoment und so wird der sicher mehr Strom ziehen. So erkläre ich mir das.
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.407
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Ja ich komme mit einem sehr ähnlichen Akku auch nur knapp über 20km weit... Sparsam ist das nicht, verstehe aber nicht so ganz warum dein System nicht schneller läuft, wenn Du einen schnellen 20iger Motor drin hast, die von dir angegebenen Gechwindigkeiten deuten ja eher auf einen Motor hin der für 28Zoll gedacht ist... Ansonsten stimmt da irgendwas nicht. ich fahre mit quasi leerem Akku kurz bevor er abschaltet noch über 30
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Das geht nur die ersten 3-4 Km. Danach nicht mehr.
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.407
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Das hört sich für mich schwer nach ner normalen Wicklung an. Wenn der Akku ganz voll ist hat er fast 40V, damit geht dein Rad dann gerade so 30, wenn sich der Akku dann auf sein normale Spannungslevel eingependelt hat bewegst Du dich im legalen Rahmen. Allerdings sollte das System bei der Geschwindigkeit viel sparsamer sein.
Mit dem Vintenso den ich vorher drin hatte konnte ich mit 5AH bei voller Unterstützung 30km weit fahren und bin auch immer jenseits der 28km/h unterwegs gewesen. Der Lief bei standardwicklung und vollen 42V im Akku auch gute 32km/h...
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Akku wird nun getauscht von 9Ah gegen den 11,6Ah, es bleibt aber beim Porta. Bin gespannt wie das mit dem wird. Habe aber bedenken der kleine 20" Motor wird doch mehr Schuld an der Lage haben wie gedacht.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.522
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Eine 20" Nabenmotor-Schnellwicklung in einer 28"-Felge hat nun mal nur sehr wenig Kraft, da braucht der Motor beim Anfahren und schon bei leichteren Anstiegen Vollstrom, um überhaupt etwas Druck zu haben. Persönlich halte ich auch den 36V/11,6Ah-Porta im Rahmen dieser Kombination nicht wirklich für geeignet. Für diese aus technischen und rechtlichen Gründen sehr zweifelhafte Kombination wäre ein Akkupack mit hochbelastbaren Sony Konion-Zellen sicher die bessere Wahl.

Dem 11,6Ah-Porta würde ich jedenfalls maximal eine 26"-Wicklung in einer 28"-Felge zumuten. Den kompletten Motoreinsatz samt Getriebe könnte man übrigens ganz einfach austauschen, ohne neu einspeichen zu müssen.
 
R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Ich befürchte das ja auch. Aber seitens ELFEI wurde ich in diese Richtung beraten. Wie würde dass denn gehen mit dem abändern des Motors ? Kannst du das genauer beschreiben oder eine Quelle nennen wo ich die Teile bekomme ?

Habe an ELFEI auch meine bedenken geäußert, man ist aber der Meinung das es mit dem Porta 11,6Ah getan ist.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.522
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Es wird bestimmt besser, aber ob es Dir reichen wird?

Wenn man den Gehäusedeckel abschraubt, kann man den Motoreinsatz herausnehmen und gegen einen langsamer gewickelten Motoreinsatz tauschen, wenn man diesen einzeln bekommt:

https://www.pedelecforum.de/wiki/doku.php?id=e-motor:suzhou-bafang-swxk-vorderradmotor

Sollte für ELFEI eigentlich kein Problem sein, Dir einen Motoreinsatz im Tausch oder auch zusätzlich zu einem akzeptablen Kurs zu liefern.
 
P

phet

AW: Herkelmann ELFEI Umbau

Dann ist dir wohl nicht zu helfen und das "nicht Wehklagen" kann bald weiter gehen. Nach allem was man über die Portapower-Akkus so an Erfahrungen liest (inklusive hier, 9Ah) scheinen sie ja wirklich nicht so das Gelbe vom Ei zu sein. Vielleicht für eine formschöne Notstrombeleuchtung oder als Laptoppuffer oder so. Es gibt doch auch genug wirklich leistungsfähige Alternativen.
 
Thema:

Herkelmann ELFEI Umbau

Herkelmann ELFEI Umbau - Ähnliche Themen

  • verkaufe Herkelmann Vico Inter 8 Umbau

    verkaufe Herkelmann Vico Inter 8 Umbau: Ich möchte mich nun doch von meinem Herkelmann Vico trennen (https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?15201-Herkelmann-ELFEI-Umbau/page7)...
  • Stolzer Besitzer eines Herkelmann E10 mit Bosch-Antrieb

    Stolzer Besitzer eines Herkelmann E10 mit Bosch-Antrieb: Moin Ich heisse André komme aus Hannover und habe seit Montag ein Herkelmann E10 mit Bosch-Antrieb. Rad habe ich für Tagesbetrieb ( zur Arbeit...
  • Herkelmann Amerigo und Leo: Rahmen für Nachrüstung vorbereitet

    Herkelmann Amerigo und Leo: Rahmen für Nachrüstung vorbereitet: Die Herkelamm-Seite ist endlich online. Spannend finde ich folgende Angaben bei Amerigo-Rahmen: 4130 CrMo, doppelt endverstärkt, WIG geschweißt...
  • Bei BOC Herkelmann E9 für 1320€

    Bei BOC Herkelmann E9 für 1320€: https://www.boc24.de/produkt/Herkelmann-E-Bike-E9-Herren____232001.html Ein echter Schnapper !
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe Herkelmann Vico Inter 8 Umbau

    verkaufe Herkelmann Vico Inter 8 Umbau: Ich möchte mich nun doch von meinem Herkelmann Vico trennen (https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?15201-Herkelmann-ELFEI-Umbau/page7)...
  • Stolzer Besitzer eines Herkelmann E10 mit Bosch-Antrieb

    Stolzer Besitzer eines Herkelmann E10 mit Bosch-Antrieb: Moin Ich heisse André komme aus Hannover und habe seit Montag ein Herkelmann E10 mit Bosch-Antrieb. Rad habe ich für Tagesbetrieb ( zur Arbeit...
  • Herkelmann Amerigo und Leo: Rahmen für Nachrüstung vorbereitet

    Herkelmann Amerigo und Leo: Rahmen für Nachrüstung vorbereitet: Die Herkelamm-Seite ist endlich online. Spannend finde ich folgende Angaben bei Amerigo-Rahmen: 4130 CrMo, doppelt endverstärkt, WIG geschweißt...
  • Bei BOC Herkelmann E9 für 1320€

    Bei BOC Herkelmann E9 für 1320€: https://www.boc24.de/produkt/Herkelmann-E-Bike-E9-Herren____232001.html Ein echter Schnapper !
  • Oben