Helmpficht e-bike im Ausland

Diskutiere Helmpficht e-bike im Ausland im Plauderecke Forum im Bereich Community; Helmpficht e-bike im Ausland Könnte in der kommenden Urlaubssaison evtl. vor bösen Überraschungen schützen: Abzocke in Italien Grüße
franz_elektro

franz_elektro

Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
579
Ort
Allgäu
Details E-Antrieb
2 mal Goswiss
Helmpficht e-bike im Ausland

Könnte in der kommenden Urlaubssaison evtl. vor bösen Überraschungen schützen:

Abzocke in Italien

Grüße
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
5.689
Richtig so !

Nur weil "hier" teilweise Unsinn zum Tragen von Helmen verbreitet wird, muß das ja nicht überall so sein.

Ist halt ein Irtum sich auf ein selbsgemachtes Wiki zu berufen, während zB. der ADFC genau zur gegenteiligen Meinung kommt:

http://www.adfc.de/pedelecs/recht/rechtliches-fuer-pedelec-fahrer

Helmpflicht

Durch die Begrenzung auf die sogenannte bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (bbH) von 20 km/h bei den E-Bikes und 6 km/h bei den Pedelecs mit Anfahrhilfe besteht keine Helmpflicht. Sie ist nach § 21a Abs. 2 StVO für Krafträder mit einer bbH von über 20 km/h vorgesehen. Schnelle Pedelecs, die bis 45 km/h Motorunterstützung erhalten, weisen nach Ansicht des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eine bbH von 45km/h auf. Das BMVI geht daher, in Gegensatz zu Institutionen der EU, von einer Helmpflicht für Schnelle Pedelecs aus.

Schaue ich mir zB. die Aussagen vom beliebten Haikramhersteller Winora an:
http://www.haibike.de/microsites/xduro3/faq/faq_s_pedelecs.html

Helmpflicht bei den schnellen eBikes
Laut deutschem Gesetz ist bei schnellen eBikes ein „geeigneter Schutzhelm" zu tragen. Dieser wäre nach strenger Auslegung gemäß der ECE-Richtlinie Nr. 22 ein Mofa- oder Motorradhelm, also ein typgeprüften (Kraftrad-)Helm.

In der Realität ist dieser Sachverhalt allerdings recht unklar. Denn ein solcher Integralhelm wäre für die Fahrt mit einem schnellen eBike nicht zumutbar. Daher überlässt es der Gesetzgeber es der Industrie "geeignete Helme" also tygeprüfte Helme bereit zu stellen. Es entsteht also eine rechtliche Unschärfe. Daher gilt: Helm ja, wobei die Polizei auch erfahrungsgemäß normale Fahrradhelme toleriert.
 
sputti02

sputti02

Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
1.129
Ort
Bodensee
Details E-Antrieb
elfkw 17A; cute100 23A; Nitro Race
In deinem Text haben sich Schreibfehler eingeschlichen. Ich hab's mal korrigiert.
Nur weil "̶h̶̶i̶̶e̶̶r̶" ich teilweise Unsinn zum Tragen von Helmen verbreite ̶t̶̶ ̶̶w̶̶i̶̶r̶̶d̶, ̶m̶̶u̶̶ß̶ muss das ja nicht überall so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
sputti02

sputti02

Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
1.129
Ort
Bodensee
Details E-Antrieb
elfkw 17A; cute100 23A; Nitro Race
gern geschehen:)
 
schnipp

schnipp

Teammitglied
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
8.115
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
noch reine Pedalkraft :)
Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, dass bei Pedelecs, die in den Anwendungsbereich der Richtlinie 2002/24/EG fallen, die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit im Sinne des § 21a Abs. 2 StVO als die Geschwindigkeit anzusehen ist, bei deren Erreichen die Unterstützung des elektromotorischen Hilfsantriebes unterbrochen wird. Werden die 45 km/h mit Motorunterstützung erreicht, folgt daraus eine Helmtragepflicht.
So so, Bund und Länder haben sich geeinigt, dass ihrer Ansicht nach die Abregelgrenze die entscheidende Größe sei?!

Für mich zählt immer noch was auch als bbH in den Papieren steht, sind es wie in vielen Fällen 18 oder 20 km/h, dann liegt man unter der Grenze der Helmpflicht.
 
Manta

Manta

Mitglied seit
03.02.2016
Beiträge
50
Also wird in 1-2 Jahren jemand einen StVO Änderung anleihern, die dann 3 Jahre diskutiert wird und in 8 Jahren veraltet (weil wir da alle mit E-Ufos unterwegs sind) in die StVO kommt.
Fürs E-Ufo reicht dann sich Alufolie um den Kopf zu wickeln.
 
P

Passwort

Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
252
Ort
Wasserschloss
Details E-Antrieb
Stöckli ET2
Hallo

Zur Zeit läuft auf SRF1 gerade Kassensturz. Darin ein Bericht über ein Paar, welches mit eBikes mit gelber Nummer (Mofa) nach Italien gefahren ist.

In der Schweiz gilt für eBikes mit Mofazulassung seit einigen Jahren Fahrradhelmpflicht, aber keine Motorradhelmpflicht. In Italien herrscht angeblich Motorradhelmpflicht und im Bericht wurde genannt, dass dies in der ganzen EU so sei, inklusive Deutschland.
Mein Kenntnisstand war aber, dass in D (noch) gar keine Helmpflicht gilt, wie auch früher in CH.

Ich fahre mit meinem schnellen T8HS regelmässsig zum Einkaufen nach Weil am Rhein oder Grenzach, am Zoll vorbei und hatte nie Probleme. In Italien war ich bis auf einmal in Tirano noch nie mit dem eBike. Hier bin ich aber auch an den Augen des Zöllners vorbeigefahren. Ich trage einen Kask Visierhelm, der definitiv kein Motorradhelm ist, wenn dies auch einige (Laien) denken.

Bitte um Aufklärung. Über Himmelfahrt steht wieder eine Fahrt nach Deutschland und Tschechien an.

Gruss,
Thorsten
 
sputti02

sputti02

Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
1.129
Ort
Bodensee
Details E-Antrieb
elfkw 17A; cute100 23A; Nitro Race
Hallo Thorsten,
wenn dein Flyer ein Leichtmofa ist mit einer in den Papieren eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 20km/h oder weniger, dann gibt es in D keine Verpflichtung einen Helm zu tragen.
Näheres kannst du im wiki nachlesen unter Punkt 2.3
https://www.pedelecforum.de/wiki/doku.php?id=rechtliches:start
 
Helena

Helena

Mitglied seit
14.10.2014
Beiträge
353
Ort
Zürich, Schweiz
Details E-Antrieb
2013-Flyer T (S-Pedelec)
In der Schweiz werden keine Geschwindigkeiten im Fahrzeugausweis eingetragen; die hiesigen S-Pedelecs fahren von allein höchstens 6 km/h, zumindest Flyer (hab so eins). Bei den ganz neuen Modellen ist diese sog. Schiebehilfe sogar wegen einem neuen Gesetz deaktiviert :( Nur die normalen Pedelecs haben diese Schiebehilfe noch.
 
P

Passwort

Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
252
Ort
Wasserschloss
Details E-Antrieb
Stöckli ET2
Die Selbstfahrgeschwindigkeit beträgt bei meinem offiziell 20 km/h, jedoch gibt es diesbezüglich gar keine Eintragung im Fahrzeugschein.

In der Schweiz werden keine Geschwindigkeiten im Fahrzeugausweis eingetragen; die hiesigen S-Pedelecs fahren von allein höchstens 6 km/h, zumindest Flyer (hab so eins). Bei den ganz neuen Modellen ist diese sog. Schiebehilfe sogar wegen einem neuen Gesetz deaktiviert :( Nur die normalen Pedelecs haben diese Schiebehilfe noch.
Meins fährt 20 allein und das Ding nennt sich auch Schiebehilfe. Allerdings ist mein eBike Baujahr 2011. Das hat auch keinen Rückspiegel.
 
Helena

Helena

Mitglied seit
14.10.2014
Beiträge
353
Ort
Zürich, Schweiz
Details E-Antrieb
2013-Flyer T (S-Pedelec)
Interessant. Also auch ein Flyer? In der Schweiz gekauft?
Der Rückspiegel ist hier erst seit 2014 bei S-Pedelecs vorgeschrieben; ich hab daher bei meinem einen nachgerüstet. Ist schon hilfreich, denn in der Stadt muss man sehr oft langsamere Velo- und Mofafahrer überholen ;)
 
P

Passwort

Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
252
Ort
Wasserschloss
Details E-Antrieb
Stöckli ET2
Interessant. Also auch ein Flyer? In der Schweiz gekauft?
Ja.
Der Rückspiegel ist hier erst seit 2014 bei S-Pedelecs vorgeschrieben; ich hab daher bei meinem einen nachgerüstet.
Ich nicht. Ich finde das winzige Teil recht schwachsinnig (habe ja schon mehrmals gewisse neue Modelle probegefahren).Den Rückspiegel gibts genauso lang wie die Helmpflicht. Und seit selbigem Datum darf man auch Personen transportieren.
Ist schon hilfreich, denn in der Stadt muss man sehr oft langsamere Velo- und Mofafahrer überholen ;)
Es ersetzt aber nicht den Schulterblick.

Aber was noch nicht geklärt ist nun, wie es tatsächlich rechtlich aussieht, da ja im Fahrzeugschein nichts drinsteht.
 
Antlion90

Antlion90

Mitglied seit
23.07.2013
Beiträge
323
Ort
Ingolstadt
Details E-Antrieb
Grace MX 2 - Bosch-45km/h - Nyon / aktuell:11000km
Die Frage ist doch tatsächlich, wenn ein Rennradler nur einen normalen Fahrradhelm trägt aber Geschwindigkeiten von 40km/h fährt und ein S-Pedelec Fahrer die selben Endgeschwindigkeiten erreicht und hierzu ein Rollerhelm tragen müsste, wäre das Käse.

Ich bin klar für Helmpflicht und ECE geprüft, aber die Industrie muss mal was ordentliches liefern.
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
6.545
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Panasonic 26V 300W
Die Italiener sind was Helme angeht bei Touristen sehr streng,dank passender Gesetze kann es passieren ( und ist es auch schon) das sie das Fahrzeug beschlagnahmen und versteigern!So geschehen z.B. bei 2 Harley Fahrern,und bei Google gibt es diverse Berichte zu dem rüden Vorgehen der Polizei:
https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=Italien+Helm+beschlagnahmt+versteigert

@RUBLIH

Deine Beiträge haben nichts,aber rein gar nichts mit dem Thema zu tun.Wenn du die angebliche deutsche Helmpflicht ansprechen möchtest,dann hier:
https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/s-pedelec-rechtsfragen.14853/
 
Zuletzt bearbeitet:
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.389
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Also wird in 1-2 Jahren jemand einen StVO Änderung anleiern, ..... (.....)
Schon geschehen, seit einige Wochen liegen den Verbänden (ADAC, ADFC etc.) Entwürfe vor...
Bis denne,
HeinzH.
 
Morsi65

Morsi65

Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
4.644
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
Hallo @HeinzH.

Und was soll geändert werden?

Grüße aus Bo
Jörg
 
Helena

Helena

Mitglied seit
14.10.2014
Beiträge
353
Ort
Zürich, Schweiz
Details E-Antrieb
2013-Flyer T (S-Pedelec)
Ja. Ich nicht. Ich finde das winzige Teil recht schwachsinnig (habe ja schon mehrmals gewisse neue Modelle probegefahren).Den Rückspiegel gibts genauso lang wie die Helmpflicht. Und seit selbigem Datum darf man auch Personen transportieren.
Es ersetzt aber nicht den Schulterblick.
Selbstverständlich immer zuerst Schulterblick. Ich weiss halt nur gern, was sich hinter mir tut, insbesondere ungeduldige Autofahrer u.ä. Also hier im Stadtverkehr möchte ich ihn nicht missen.
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.389
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Hallo @HeinzH.
Und was soll geändert werden?
Grüße aus Bo
Jörg
Moin Jörg,
das Mitglied des ADFC-Fachausschuss Technik, Klaus de Leuw, hat in diesem von ihm gestarteten Thread zur geplanten StVZO-Novelle im Velomobilforum nur einen Hinweis gegeben, daß ein Entwurf der geplanten StVO-Novelle ebenfalls den Verbänden vorliegt.
(.....)Ich bin klar für Helmpflicht und ECE geprüft, aber die Industrie muss mal was ordentliches liefern.
Moin moin,
wenn es um die Erschließung von neuen Märkten und damit ums Geldverdienen geht, muß man die wenigsten Firmen zum Jagen tragen:

E-Bike Helme für S-Pedelec Fahrer
Selbstverständlich immer zuerst Schulterblick. Ich weiss halt nur gern, was sich hinter mir tut, insbesondere ungeduldige Autofahrer u.ä. Also hier im Stadtverkehr möchte ich ihn nicht missen.
Moin Helena,
die LiegeradlerInnen fast alle einen Rückspiegel am Rad oder an Helm/Brille/Mütze, da kein Mensch seinen Kopf eulenartig 180° nach hinten drehen kann. In der Zukunft werden Radfahrer-Datenbrillen käuflich sein, in die nicht nur Navihinweise eingespielt werden, sondern welche auch über einen Annäherungssensor und eine Rückwärtskamera verfügen...
Bis denne,
HeinzH.
 
Thema:

Helmpficht e-bike im Ausland

Oben