Heinzmann Klein Mofa aus 2006 läuft elektrisch nur ganz langsam

Diskutiere Heinzmann Klein Mofa aus 2006 läuft elektrisch nur ganz langsam im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Heinzmann Estelle Klein-Mofa aus 2006 Hallo und moin! Bin neu hier bei euch und leider ziemlich ahnungslos. Habe mir ein Heinzi in sehr gutem...
E

emönch

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Heinzmann Estelle Klein-Mofa aus 2006
Hallo und moin!
Bin neu hier bei euch und leider ziemlich ahnungslos. Habe mir ein Heinzi in sehr gutem Allgemeinzustand zugelegt, Bj. 2006, 36V 250 W
Mich reizt die Möglichkeit rein elektrisch zu fahren.
Aber natürlich gibt es auch Baustellen: Das gute Stück fährt rein elektrisch nur mit ganz geringer Geschwindigkeit - wie "Anschiebehilfe". Die Batteriezellen wurden erneuert. Die "Künstler", die dies gemacht haben, haben das Stromkabel an die Kontaktfahne der Buchse gelötet. Dabei ist natürlich der Kontakt in der Buchse warm geworden, wodurch es zum Wackelkontakt gekommen ist. Habe die Buchse in der Batterieverkleidung gewechselt, in der Hoffnung, der Defekt wäre damit behoben. Dies ist leider nicht so. An der Buchse sind 4 Anschlusskabel - rot und schwarz (plus und minus) und zwei braune, die jetzt noch frei sind, weil ich nicht weiß, wohin damit. Vielleicht wären zur Veranschaulichung Bilder hilfreich... (s. Anhang)
Habt ihr evtl. Ideen zur Beseitigung dieses Defekts?
 

Anhänge

  • IMG_20220123_182454.jpg
    IMG_20220123_182454.jpg
    167,9 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_20220123_182514.jpg
    IMG_20220123_182514.jpg
    143,1 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_20220123_182537.jpg
    IMG_20220123_182537.jpg
    157,3 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_20220123_182554.jpg
    IMG_20220123_182554.jpg
    154,9 KB · Aufrufe: 50
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
7.892
Punkte Reaktionen
4.558
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Misst du denn 42V an rot und blau? Oder ist das noch NiMH - dann wären es 36V?
Wenn es langsam fährt liegt nahe dass was am Gasgriff nicht stimmt.
Die 2 braunen könnten ein Temperatursensor sein der im Akku war. Das sollte dann eher nichts ausmachen wenn die nicht angeschlossen sind.
 
E

emönch

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Batterie gemessen: 38,7V
An Gasgriff habe ich auch schon gedacht.Ich will dem Motor mal Strom direkt von der Batterie geben.
Kann man am Griff etwas reparieren? Habe schon mal rein gesehen - optisch sehr gut und sauber.Zu der Elektronik kann ich nichts sagen.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
25.459
Punkte Reaktionen
12.620
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
.Ich will dem Motor mal Strom direkt von der Batterie geben.
Also ein Bürstenmotor und dann noch so alt... Da könnte es natürlich auch sein, dass es einen Grund für das unqualifizierte Gebastel gab, z.B. nieder gebrannte Bürsten.
Fährt es denn gleichmäßig langsam, oder ruckelt es dann und wann?
 
E

emönch

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Nach zügigem Anfahren fährt es sehr langsam (schleicht).Wenn ich die kleine Steigung vom Haus zur Strasse losfahre,zieht er richtig an,dann auf der Straße nur noch faßt aus dem Stillstand zur Beschleunigung.Beim treten unterstützt er gar nicht.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
25.459
Punkte Reaktionen
12.620
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Klingt nach Schiebhilfe und PAS-Sensor funktioniert vielleicht nicht.
Das Ding mal genau anschauen. Ist ein Pedaliersensor vorhanden? Ist der Sensor optinal nah an der Magnetscheibe positioniert?
Gibt es eine Kontroll-LED am Sensor? Blinkt die beim Drehen des Tretlagers?
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
7.892
Punkte Reaktionen
4.558
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Das mit dem Tretsensor kann gut sein. Evtl. unterstützt er bis 6km/h ohne zu treten, und vom Treten kriegt er nichts mit.
Du kannst den Motor zwar direkt an die Batterie anschliessen, wenn es ein Bürstenmotor ist, aber nur im Leerlauf/über Kopf. Sonst macht er sich selbständig, so ohne Strombegrenzung...
 
E

emönch

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Magnetscheibe und Sensor gibt es nicht (habe ich auf Bildern im net gesehen)
Unten aus dem Tretlagergehäuse kommt dünnes zweiadriges Kabel und geht an das hintere Schutzblech unten an zwei kleine runde Knöpfe ? - Sensoren ?
Kann nicht sehen,wo das Kabel abbleibt
Bilder
 

Anhänge

  • IMG_20220124_155947.jpg
    IMG_20220124_155947.jpg
    113,6 KB · Aufrufe: 42
  • IMG_20220124_160134.jpg
    IMG_20220124_160134.jpg
    130,5 KB · Aufrufe: 43
  • IMG_20220124_155926.jpg
    IMG_20220124_155926.jpg
    186 KB · Aufrufe: 44
  • IMG_20220124_155913.jpg
    IMG_20220124_155913.jpg
    78,5 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_20220124_155651.jpg
    IMG_20220124_155651.jpg
    154,6 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20220124_155605.jpg
    IMG_20220124_155605.jpg
    211,3 KB · Aufrufe: 41
Fripon

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
2.008
Punkte Reaktionen
1.353
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
@emönch

Meines Wissens hatten die Heinzmänner immer eigene Controller die nur Reed Kontakte als PAS benutzten verbaut.
Schmeiß den Heinzmann Controller raus und nimm irgend einen China Bürsten Controller mit PAS Eingang oder schalte ein 6 Stufen Display vor einen einfachen Bürstencontroller. z. B.

YK31C 24V/36V/48V Brushed Controller 500W Motor Brake für Electric Bike Scooters | eBay

Oder Besser, weil wenn nötig auch mit Beratung Anbieter ist auch im Forum

https://www.groetech.de/index.php?main_page=product_info&products_id=318

Und so einen

https://www.groetech.de/index.php?main_page=product_info&products_id=582

Gruß Fripon
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
25.459
Punkte Reaktionen
12.620
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Wenn das wirlich nur ein bescheuerter Reed-Kontakt ist (einfacher Schließer im Glasröhrchen), kann man doch recht schnell prüfen, ob der schuld ist und irgendeinen anderen Kontakt und Magnet im Tretkurbelbereich anbringen.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
7.892
Punkte Reaktionen
4.558
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Da richtet sich der Blick wieder auf den Gasgriff...
Kannst du da was messen? Da sollten 3 Leitungen sein. Zwischen 2 sollte eine Versorgungsspannung von 5V oder 12V messbar sein, die dritte sollte gegenüber der als "Minus" erkannten variieren.
 
E

emönch

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Moin an alle,danke für eure Zuschriften - muß jetzt versuchen ,diverse Ausdrücke zu verstehen ,bin dran.
Saxonette in elektrisch ist richtig - gilt als Mofa mit Versicherung und Steuer.
Melde mich ,wenn ich neu Erkenntnisse habe
 

Anhänge

  • IMG_20220125_125052.jpg
    IMG_20220125_125052.jpg
    89,4 KB · Aufrufe: 30
  • IMG_20220125_111129.jpg
    IMG_20220125_111129.jpg
    129,1 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20220125_111358.jpg
    IMG_20220125_111358.jpg
    125,1 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_20220125_125232.jpg
    IMG_20220125_125232.jpg
    76,9 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_20220125_111241.jpg
    IMG_20220125_111241.jpg
    124,2 KB · Aufrufe: 23
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
7.892
Punkte Reaktionen
4.558
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Mal ne blöde Frage... du musst aber schon an dem Gasgriff drehen, damit das "mit ganz geringer Geschwindigkeit" fährt?
 
E

emönch

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Um Zweideutigkeiten vorzubeugen - ich will sagen : Ja,richtig,muß am Gasgriff drehen
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
7.892
Punkte Reaktionen
4.558
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Tja das heisst das der irgendwas macht. Aber vielleicht macht er nicht die komplette Drehung etc.
Ich weiss dass es bei den ganz alten Heinzmanns einen Abgriff im Akku bei 12V gab. Das waren solche mit 2x12V, aber vielleicht gab es das bei dir auch.
Ich habe hier ein Bild von so einem Zellenaustauschkasper gefunden, vielleicht hilt es das mit der Situation in deinem Akku zu vergleichen: https://i.ebayimg.com/images/g/y6AAAOSwgU5fpV3D/s-l1600.jpg

Hier ist übrigens ein Thread wo man sieht _wo_ im Controller die 2 dicken Braunen enden:
Hier eine Anleitung um einen Heinzmann NIMH Controller auf NC oder LiFePo4 umzubauen
Dioden auslöten musst du natürlich nicht :)
 
R

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
709
Punkte Reaktionen
385
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex+Bafangs+Panasonic26V
Wenn beim Gasgeben irgendwelche Löcher sind, kann der Poti im Gasgriff verdreckt sein. Man kann den öffnen und säubern.
Wenn das nicht hilft, solltest du über den Tausch des Controllers nachdenken. Aber dann wird es etwas schneller als 20. Mein Egston läuft ca 24 kmh.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Heinzmann Klein Mofa aus 2006 läuft elektrisch nur ganz langsam

Oben