Heckmotor Kontermutter löst sich

Diskutiere Heckmotor Kontermutter löst sich im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Moin Gemeinde Der ein oder andere von euch wird es sicher mitbekommen haben, ich habe in dem letzten Tagen ein paar Probleme mit dem lockring...
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Moin Gemeinde
Der ein oder andere von euch wird es sicher mitbekommen haben, ich habe in dem letzten Tagen ein paar Probleme mit dem lockring meiner Kassette gehabt und aus diesem Grund das Hinterrad mehrfach demontiert

Dabei ist mir nun schon mehrfach aufgefallen, dass sich die Kontermutter, die im Freilauf sitzt gelockert hat.

Diese ist ja in der Regel handfest und lässt sich auch nicht wirklich fester ziehen, da sie beim Drehen die Zahnräder im Motor mitdreht.

Ist das normal?
Ist mir bisher bei anderen hecknarben nicht aufgefallen.

Ich habe sie jetzt wieder handfest angezohen, das Hinterrad montiert und bin eine kleine Runde gefahren.

Soweit alles normal

Ideen?

Gruß in die Runde und einen schönen Abend
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
@RUBLIH
Okay. Ja, die Info habe ich von ATM parts.
Was soll ich nun tun?
Kann deswegen was passieren?
Im eingebauten Zustand wird die Mutter ja eh von den Unterlegscheiben und den Achsmuttern in Position gehalten.

Wie kann ich die Mutter fest ziehen?
Ich habe es versucht aber sobald man sie fester als handfest anzieht, dreht sich die Achse mit Vorwärts.
Muss ich die Kontermutter auf der anderen Seite (Die sitzt fest) mit nem Schlüssel festhalten, damit ich die fest ziehen kann?

Ich habe mal bei zwei Motoren in meinem Lager geschaut.
Bei einem Bafang ist die Mutter auch nur handfest und bei einem anderen NCB ist sie tatsächlich so fest, dass ich sie mit der Hand nicht lösen kann.
 
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.411
Punkte Reaktionen
957
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Besorg dir eine Kettenpeitsche.
Damit kannst du das Ritzelpaket 'festhalten'.
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
@Hasso123
Das meine ich nicht.
Wenn dann würde sich die Kassette mit drehen, wenn ich die Mutter löse.
Es geht hier um die Mutter, die in der Mitte des Freilaufs sitzt.

1627560621325.png
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.922
Punkte Reaktionen
3.870
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Wie auch immer, die Mutter wird durch das Anzugsmoment der Achsmutter bombenfest in Position gehalten. Die Achse dreht sich ja nicht.
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
Ah ein Bild....

Die Mutter ist also kein Konus und drückt auf den Innenring eines Lagers. Diese Innenring ist nun "normalerweise" konstruktiv gelöst irgendwie/wo zur Achse abgestützt und die Mutter kann festgezogen werden. Das ist das "übliche" Konzept. Alternativ fehlt einfach eine Kontermutter und das Spiel kann damit eingestellt werden.

Drückt die Mutter also auf den inneren Lagerring und verspannt diesen gegen den äußeren ohne Kontermutter, dann ist da etwas nicht richtig. Von Hand drehen bis lustig ist kaum richtig.

Da hilft, Schraube entfernen, Freilauf ziehen und Ursachen finden, abstellen, montieren, festdrehen....
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Hmm naja also ewig geht das auch nicht mit dem drehen

Ich kann sie lose drehen und auch fest.
Wenn ich sie fest drehe geht das halt nur bis zu dem Punkt an dem sich die Achse mit dreht
Also evtl auch weiter aber das wollte ich lieber nicht ausprobieren ohne Sicherheit zu haben.

Die Mutter auf der anderen Seite Sitz fest

Habe Mal bei zwei anderen Motoren die ich hier liegen habe gestestet

Bei einem anderen ncb ist es genau umgekehrt und die Mutter auf der Seite der Bremsscheibe lässt sich von Hand lösen und anziehen. Die auf Seiten der Kassette ist fest

Bei einem bafang ist es das selbe Spiel wie mit meinem momentanen Motor das die Mutter auf der Seite der Kassette leicht zu lösen ist

Ich habe Mal bei atm parts angefragt, da die ja ausdrücklich darauf hinweisen diese Mutter nicht fest zu ziehen

Da sich die Achse mitdreht würde das ja eh nur gehen wenn ich diese fixiere und da alles problemlos läuft weiss ich nicht ob ich das machen sollte

Aber rein interessehalber
Welches Spiel stellt dieses Lager ein?
Sowohl Freilauf als auch Achse haben kein Spiel
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Wobei
Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen
Gerade gemerkt das das Rad beim Drehen vorwärts wie rückwärts komische klacker Geräusche von sich gibt

Wohl ein Fall für die Reklamation
*Mist*
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Ich verstehe leider nur Bahnhof :/
Die Achse hat aber wohl minimales Spiel
Es klackert deutlich hörbar wenn man bei ausgebautem Rad die Achse in Laufrichtung amdreht
Vor allem lässt sich die Achse in Laufrichtung drehen und das von Hand
Das ist so ja wohl nicht richtig

Einschicken?
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Wobei...das ist bei der anderen ncb und dem bafang auch so

Hmm

Das klackern beim andrehen ist aber nur bei dem beiden ncbs vorhanden
Nicht beim bafang
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Auf der anderen Seite sieht das so aus

16275832442176740853167997609943.jpg
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Wenn man das Rad etwas hin und her wackelt merkt man auch das sich darin irgendwas bewegt

Bin Grad echt sauer
Das Ding ist mehr oder weniger neu
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Yo

Grad nochmal eingebaut und getestet
Beim rückwärts Rollen klackert es beim anfahren extrem
Das kann doch nicht normal sein und war vorher auch nicht der Fall

Auch beim anfahren mit dem Motor ist das klackern zu hören
Habt ihr eine Idee was das sein kann
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
Es existieren keine losen Muttern auf Motorachsen. Eine abweichende Lösung benötigt Service.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.364
Punkte Reaktionen
11.484
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Wie wäre es, damit einfach mal zum Radladen zu gehen, wenn man es nicht schafft, selbst die Konstruktion zu ergründen?
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Hmm...ja "lose" an sich ist sie ja nicht.
Sie hatte sich gelöst.

Aber wie gesagt
Das Problem das dazu kommt ist dieses laute klappern/knacken beim anfahren oder langsam rückwärts schieben.
Habe alles verpackt und werde mich gleich mal bei ATM Parts melden wegen der Reklamation.
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Wie wäre es, damit einfach mal zum Radladen zu gehen, wenn man es nicht schafft, selbst die Konstruktion zu ergründen?
Ja am End würde ich das Ding auch selber auseinander nehmen und nachsehen
Zwei linke Hände habe ich nicht
Aber das Teil hat erst 500km runter

Da will ich erst mit dem Händler sprechen
Ich habe ja Ersatz daheim
Das heißt einschicken würde mich nicht stilllegen
 
E

EgonM

Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
76
Also das Ding geht zurück zu atm und die prüfen das vor Ort
Dauert ca 1-2 Wochen
Evtentuelle Reparaturen sind kostenfrei

Schauen wir Mal was passiert

Vielen Dank für eure Hilfe :)
 
Thema:

Heckmotor Kontermutter löst sich

Heckmotor Kontermutter löst sich - Ähnliche Themen

Haibike Sduro auf Alfine 11 umbauen: „Hai“ Freunde, hier ein Erfahrungsbericht über den Umbau eines Haibike Sduro Hardseven (27,5“) RC mit 20 Gang Kettenschaltung auf eine Shimano...
Oben