Hammerhead Karoo 2 offiziell erhältlich

Diskutiere Hammerhead Karoo 2 offiziell erhältlich im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik; So, heute mal über gut 40 km getestet das Edge, so ganz vertraut bin ich dem dem ganzen Kram aber noch nicht, irritierend der blinkende fette...

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
647
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
So, heute mal über gut 40 km getestet das Edge, so ganz vertraut bin ich dem dem ganzen Kram aber noch nicht, irritierend der blinkende fette senkrechte Balken nebst Pfeil nach rechts beim Navigieren,

|>​

erst nach langem Grübel herausgefunden, dass der scheinbar zum Aufzeichnen "ermahnt".
War nervig, das Dauergepiepe. Aber schließlich unterwegs aufs Smartphone geguckt und die Lösung gefunden.

Ansonsten war es noch nicht so prickelnd, die Tour von Komoot aufs Edge wollte mich immer in den tiefen Wald locken, obwohl die Straße daneben lag auf der Tour, da muss ich noch basteln, um "Schlammbäder vermeiden" irgendwo zu anzukreuzen.
Werde dann nicht E-MTB bei den Komoot Planungen nehmen, sondern E-Bike, da ist die Routenführung leicht anders

Aber ansonsten ist das Edge sehr gut, guter GPS-Empfang.
Gutes Display, immer gut ablesbar. (Hatte aber für alle Fälle die Schutzfolie noch draufgelassen...)
Klare "Pieps" vor dem Abbiegen.
Umleitung klappt gut, auch zum "Nächsten Punkt der Route" als Option.

Komisch war, dass es, da ein Rundkurs, immer wieder mal vorkam, dass das Edge meinte "Nach Hause", weil es wohl mit dem gleichen Weg hin, gleicher Weg zurück noch nicht so ganz klar kam oder ich das irgendwie vermasselt habe beim Erstellen der Route über Komoot. :unsure:
Da werde ich mal weiter testen, wie das dann geht mit zwei getrennten Routen "Hin vs. Zurück".

Werde aber wohl dennoch mal das Hammerhead als Vergleich einfliegen lassen, zwei Wochen Zeit bleiben ja.
Ach ja, einmal "Unfallalarm" ausgelöst, obwohl schon zu Hause gewesen, da hab ich wohl das noch laufende Edge zu energisch auf den Tisch gelegt und meine Frau bekam gleich die Message, "Unfallmeldung" mit Koordinaten der Hauseinfahrt 🤣

Alles in allem also momentan bei gut 80% Zufriedenheit...


Der MTB Halter geht zurück, Display blendet wie irre in der vorgegebenen Position, mit dem normalen Halter besseres Ablesen
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
647
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Das Karoo2 kostet bei Bestellung vor ein paar Minuten 329 Euro, wurde in Dollar berechnet, 399 $.
Bin gespannt, Versand aus NL, 45 Tage Rückgaberecht, also eigentlich kein Risiko.
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
647
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Ich habe das Karoo nun zwei Mal intensiv genutzt, bin sehr zufrieden, bombastisches Display, selbst im Vergleich zum 1030 plus, lässt sich auch mit langen *Smartphone geeigneten* Handschuhen einwandfrei bedienen.

Routing einer Route von komoot sehr gut sichtbar durch die gelben Pfeile und auch akustisch gut bemerkbar.

Re-routing beim Verlassen der Vorgabe sehr logisch, zum nächsten Punkt auf der Strecke, nix mit *Bitte wenden*
Einblendung von WhatsApp Nachrichten klappt einwandfrei.
Nach Beendigung der Fahrt wird zu Hause die Tour automatisch auf Strava oder komoot gespeichert.

Also der erste Eindruck sehr gut , wesentlich übersichtlicher als das zuvor getestete Garmin 1030 plus.
 

FFrEE

Dabei seit
18.11.2013
Beiträge
68
Ort
Linz / Donau
Details E-Antrieb
CENTURION Backfire Fit E R811i Dual, Bosch CX Gen4
Eine Frage zum Karoo2:
Werden die gefahrenen Tracks intern offen gespeichert, und kann man auch ohne Cloud auf diese Daten zugreifen?

Fred
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
647
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Ich nehme an, über USB Kabel kann man die auf dem PC auslesen, ist ja ein normales Android-System am Start.
 

thomsie

Dabei seit
23.10.2017
Beiträge
150
Ort
Zentalschweiz
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo FSR Comp 2018
Naja da ich letzte Woche bei einem Sturz mein 1030 wohl den Bach runter ging und ich es nicht mehr gefunden habe frage ich mich ob ich zu einem 1030 plus oder dem Karoo2 greifen soll.

Bei 1030 nervten mich vor allem die Updates, da gefühlt nach jedem 2 Update ein Sensor nicht mehr gefunden wurde, bis ich das ganze wieder auf Werkseinstellung gesetzt habe und alle Aktivitätenseite neu erstellt habe. Irgendewie hatte ich immer welche Probleme mit dem Teil.

Bei Karoo 2 kann ich leider von meine Levo 2018 die Accu Kapazität nicht anzeigen lassen was mich auch ein bisschen stört.

Bin im Moment wirklich ein bissen im Klinsch ob ich mir ein neues Garmin 1030Plus zulege oder das Karoo
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.982
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
verstehe jetzt die Antwort nicht genau ob das pro oder kontra Karoo ist
Ich hab den Karoo (1) damals vorbestellt. Nach mittlerweile ziemlich genau drei Jahren ist die Software so weit, dass das Ding zumindestens benutzbar ist. Viele damals versprochene Features (die für mich Kaufentscheidend waren) fehlen heute noch, Aussehen und Bedienung der Software haben sich bei Updates mehrfach erheblich geändert (und ich finde: nicht zum besseren), ob die ständigen Probleme mit den Sensoren immer noch da sind weiss ich nicht, denn bei mir liegt er nur noch im Schrank. Ich habe mir dann einen Edge 1030 gekauft und zwischen den beiden Geräten liegen Lichtjahre an Reifegrad und Features. Vielleicht kommt der Karoo in 10 Jahren mal dahin wo der Garmin schon heute ist. Sicher ist das aber nicht.

Ich bin damals auch von Garmin weg, weil mitunter Dinge nicht so taten wie sie sollten und das bei Updates manchmal schlimmer geworden ist statt besser. Aber wenn ich eine Analogie zu Verletzungen ziehen darf: beim Garmin sind das eher Krätzerchen an der Hautoberfläche, beim Karoo gehts eher so Richtung Kopfplatzwunde.
 

thomsie

Dabei seit
23.10.2017
Beiträge
150
Ort
Zentalschweiz
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo FSR Comp 2018
Ich hab den Karoo (1) damals vorbestellt. Nach mittlerweile ziemlich genau drei Jahren ist die Software so weit, dass das Ding zumindestens benutzbar ist. Viele damals versprochene Features (die für mich Kaufentscheidend waren) fehlen heute noch, Aussehen und Bedienung der Software haben sich bei Updates mehrfach erheblich geändert (und ich finde: nicht zum besseren), ob die ständigen Probleme mit den Sensoren immer noch da sind weiss ich nicht, denn bei mir liegt er nur noch im Schrank. Ich habe mir dann einen Edge 1030 gekauft und zwischen den beiden Geräten liegen Lichtjahre an Reifegrad und Features. Vielleicht kommt der Karoo in 10 Jahren mal dahin wo der Garmin schon heute ist. Sicher ist das aber nicht.

Ich bin damals auch von Garmin weg, weil mitunter Dinge nicht so taten wie sie sollten und das bei Updates manchmal schlimmer geworden ist statt besser. Aber wenn ich eine Analogie zu Verletzungen ziehen darf: beim Garmin sind das eher Krätzerchen an der Hautoberfläche, beim Karoo gehts eher so Richtung Kopfplatzwunde.
Ok danke
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
647
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Bin im Moment wirklich ein bissen im Klinsch ob ich mir ein neues Garmin 1030Plus zulege oder das Karoo


Ich hatte beide, das Garmin 1030 Plus nach ein paar Tagen zurückgeschickt und das Karoo2 behalten, für mich persönlich(!) bietet das Garmin keine 200 Euro Mehrwert, im Gegenteil, das Display hat nicht den Hauch einer Chance gegen das Karoo, bei meinem Gerät war das immer stockdunkel in Automatik und regelte andauernd rauf und runter. In der Sonne schlecht lesbar auch bei höherer Helligkeits-Vorgabe.

Dann die verschachtelten, unlogischen 10494737 Menüs, da schrieb schon ein Tester auf YT "like a Car Crash"
Die anderen 1000 Funktionen vom Garmin würde ich nie brauchen, der sehr gut gemeinte Unfallalarm hat mit den Huaweis Smartphones wegen fehlender Google Dienste nie vernünftig funktioniert, ok, kein Fehler von Garmin....

Die Kartendarstellung ist extrem blass auch im MTB Modus
Die Trailfork Strecken kann man hier in Spanien vergessen, da ist nicht einer in der Nähe...

Die Climb Pro Einblendung hat die Abbiegehinweise verdeckt, oben am Berg verschwand die Anzeige dann und "Prima, hätte schon unten abbiegen müssen"

Entgegen der Werbung doch noch etliche Male "Bitte Wenden" auf einer Strecke, die eigentlich Richtung Zuhause ging laut Google Maps, da hätte das Garmin also auch ohne Weiteres "weiter geradeaus" befehlen können.
Das Routing dort völlig unlogisch, weil eine bekannte Landstraße überquert wurde, die den schnellsten Nachhause-Weg bedeutet hätte, statt dessen über die kleinsten Wege gut 1 km, dann das erwähnte "Bitte Wenden" und zurück auf die bekannte Landstraße.

Im Vergleich zum Karoo dauert die Neuberechnung der Routen beim Re-Routing eine Ewigkeit oder allein schon das Aktivieren einer Route von Komoot.

Bei einer Rundtour hatte ich einen Abbiegepunkt verpasst und das Garmin hat nie wieder den nächsten Punkt gefunden und wollte mich ohne den Hauch einer Chance zum Ändern dann immer auf die "Nach Hause Strecke" lotsen statt weiter auf den Hinweg.

Dashboard am Karoo funktioniert fantastisch, auch die Routenerstellung oder die Anbindung von Strava und Komoot.
Routen lassen sich sogar per Drag&Drop als URL aufs Dashboard schaufeln und erscheinen dann im Karoo, einfacher geht es nicht.

Sobald man zu Hause ist, werden alle Daten automatisch zu Komoot und Strava hochgeladen, fast augenblicklich.

Kartendarstellung mit den Pfeilen auf der Route ist extrem gut gelöst.

Re-Routing sehr gut, selbst neulich bei einer Route, manuell im Dashboard erstellt, musste ich unterwegs einen sehr großen Umweg fahren, weil ein Tunnel für Räder gesperrt ist, sicherlich 4 km oder mehr, da schickte mich das Karoo dann über kleinste, mir völlig unbekannte Wege zielstrebig weiter vorne wieder auf die Route, besser kann es meiner Meinung nach nicht sein.

Alle zwei Wochen Updates, die einige Bugs ausbügeln und auch neues Design einfließen lassen wie bei der letzten Aktualisierung zum Beispiel.

Halterung ist genial, Karoo nur nach unten ziehen, klack, bombenfest, leicht nach links, 2x Klick und es ist wieder raus.

Akku reicht zumindest für mich immer völlig aus, nach gut 4 Stunden noch mehr als die Hälfte, längere Touren werde ich in Absprache mit meinem Hintern wohl eh nie fahren.
Kommt aber natürlich nicht an das 1030Plus ran, das wird ja mit 24h beworben und man kann mit dem Akku vom Garmin dann wahrscheinlich auch noch den Akku am E-Bike vollladen.

Für mich also kurz gefasst das Karoo genau richtig.
Das 1030Plus wäre (für mich) ein absoluter Overkill von den Funktionen her, das kann wahrscheinlich unterwegs auch noch Pizza bestellen mit Lieferservice auf die Route.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.982
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Die anderen 1000 Funktionen vom Garmin würde ich nie brauchen,
Du meinst so was abgefahrenes wie Routing via Addresseingabe ohne Internetverbindung? Oder geht das mittlerweile am Karoo (habe länger nicht gecheckt)?
Oder halbwegs stimmige Höhenmeter- und Steigungsangaben? Die gehen beim Karoo nach dem Mond, haben aber mit der Realität nix zu tun.
Oder ein brauchbares Kartenmaterial mit vernünftiger Darstellung? Beim Karoo kann man leider im Gegensatz zu Garmin kein eigenes Kartenmaterial hochladen und das Kartenanterial vom Karoo ist hundsmiserabel. Auf meiner Hausrunde fehlen einige Straßen komplett die seit grob 15 Jahren in OpenStreetMap drin sind. Es sind auch von Radfahrern recht häufig befahrene Straßen dabei. Die Darstellung ist auch "verbesserungswürdig". wie beim Autonavi sind Autobahnen und vielbefahrene Straßen dicker als Nebenstraßen, braucht man beim Radfahren genau umgekehrt - wie es beim Garmin auch implementiert ist. Die Darstellung ist auch verbesserungswürdig, man kann die dünnen linien mit dem vielen Gemüse drumrum kaum erkennen.

Wo wir grade von Karten sprechen: @thomsie wird als Schweizer das gleiche Problem haben wie ich: wegen des geringen Speicherplatzes und des fehlenden SD-Slots in Verbindung mit der gigantischen Größe der Karten passen nicht Deutschland, Schweiz, Österreich und Italien gleichzeitig in den Speicher. Vielleicht geht das beim Karoo 2 jetzt besser, der hat etwas mehr Speicher. Leider kann man auch nicht weniger detaillierte Karten wählen - ob jetzt neben der Straße Wald ist oder ein Feld ist mir z.B. auf dem Tacho wurst, das sehe ich auch wenn ich nach links und rechts gucke.

Was mir persönlich am meisten fehlt sind die Custom Datafields, die mit Garmin Connect IQ möglich sind. Wurde von Hammerhead vor 4 Jahren versprochen, gibts bis heute nicht. Garmins Climb Pro habe ich auch zu schätzen gelernt (kann man aber abschalten, kann also die Kritik von @Achined nicht nachvollziehen).

Wenigstens kann man mittlerweile sogar die Karten nach Norden ausrichten auf dieses Feature habe ich drei Jahre gewartet.

Die Hardware ist gut (bis auf den fehlenden SD Slot dessen Platz der überflüssige SIM Slot eingenommen hat), zumindest beim Karoo 1 hat mir das nahezu quadratische Display auch sehr gut gefallen. Wer also eine Android Device sucht, dass wasserdicht ist, vier echte Knöpfe hat, einen sehr großen Akku und eine Fahrradhalterung und dann seine eigene Software draufbraten will, der kann damit glücklich werden.

Die Software ist allerdings unterirdisch,

Vorteil vom Garmin ist dass man über Garmin Connect ein halbwegs brauchbares Portal zur Trainingsanalyse hat, bei Strava bekommt man das alles nur mit Bezahlaccount. Und Garmin hat Routenplanungstools die diesen Namen auch verdienen (Basecamp z.B.), das Portal von Hammerhead ist doch sehr rudimentär.
 
Zuletzt bearbeitet:

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
647
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Also im direkten Vergleich hier in Asturien finde ich die Kartendarstellung am Karoo wesentlich (!) besser als am Garmin mit dem geringen blassen Kontrast.
Alle Straßen /Wege und auch Forstwege sind klar drin.

Höhenmeter, war das nicht mit drin im letzten Update, dass da was verbessert hat?

Noch ein paar Worte zu den Höhenmetern. Bislang hat Karoo 2 die Höhenmeter viel zu optimistisch berechnet. Dies ist mittlerweile behoben, die An-/Abstiegshöhenmeter sehen gut aus. Ein Beispiel von einer MTB-Tour (ohne manuelle Kalibrierung der Höhenmesser):

  • Karoo 2: 1.253 / 1.241 m
  • Garmin Edge 1030 Plus: 1.211 / 1.206 m
  • Garmin Enduro: 1.228 / 1.219 m

Hammerhead Karoo 2 Test - Hammer Fahrrad-Navi mit Potential!

Und Routing mit Adresse geht doch offensichtlich laut Webseite, habe ich aber noch nicht ausprobiert.


Creating a Route on Karoo 2

SIM Karte habe ich aber drin, kostet drei Euro im Monat mit 2 Gb Datenvolumen.

Und die Möglichkeit, fremde Apps per Side Load aufs Karoo zu bringen, anscheinend selbst Google Maps, ist auch ein nettes Schmankerl, was in den Tests gelobt wird.

Ich hatte ja ausdrücklich bemerkt "MEINER MEINUNG NACH" bringt das Karoo für meine Anforderungen an ein Navi keinerlei Nachteile im Vergleich zum 200 Euro teureren Garmin.

Wenn jemand meint, er braucht Aufforderung zum Trinken usw. und ausgefeilte Trainings-Tipps wie Ruhezeiten usw., soll er sich doch ein Garmin kaufen, was spricht dagegen?
Einfach die Features vergleichen und entscheiden, was man will und braucht.

Aber mich persönlich hat es nicht aus den Socken gehauen.
 
Thema:

Hammerhead Karoo 2 offiziell erhältlich

Hammerhead Karoo 2 offiziell erhältlich - Ähnliche Themen

Hammerhead Karoo - Navi, Bluetooth/ANT+, 3.5" transreflektiv, auf Android-Basis: Mahlzeit! Es schicken sich seit Jahren ja immer einige Firmen an, den König namens Garmin vom Thron zu stoßen. Wahoo war mit dem Elemnt nah dran...
Oben