Hallo ans Pedelec Forum

Diskutiere Hallo ans Pedelec Forum im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Hi ihr fleißigen Forenmitglieder, bin auch dabei! Eigentlich hatte ich überhaupt kein Interesse mich an einem weiterem Forum/Plattform...
F

FlitzeFuzzi

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
4
Hi ihr fleißigen Forenmitglieder,

bin auch dabei!
Eigentlich hatte ich überhaupt kein Interesse mich an einem weiterem Forum/Plattform anzumelden.
Zwei wichtige Gründe lassen mir aber keine Wahl.
Erstens kompetent und weitgehend freundlicher (zumindest immer höflicher) Diskussionston hier. Bin schon öfter mal über dieses Forum gestolpert, als ich noch kein eigenes Pedelec hatte, bei gelegentlichen Recherchen zu Technikthemen(Akkus u.ä.) ist mir diese angenehme Mischung hier schon positiv aufgefallen.(kleinerer Grund)

Zweitens und ausschlaggebend jenkie & "sein" Forumscontroller. Schon klar, ist ein community Projekt und ich hab schon in verschiedenen Beiträgen gesehen das der bescheidene Meister betont das es nicht allein sein Verdienst ist. Aber dann sind doch die allermeisten Fragen von irgendwem, und die stets kompetente freundliche Antwort vom User jenkie, der sich auch um bestücken und versenden der Platinen kümmert und der Konfigurator für die config.h ist auch sein Werk.
Supercooles Projekt, eins der besten Arduino Projekte die ich bisher entdeckt hab.
Danke jetzt schon für die vielen Infos und Anregungen die ich dadurch bekommen hab und das der Code unter GPL Lizensiert ist!

Ich beschäftige mich seit meiner frühen Jugend (so 90er) mit Informatik(seit y2k Beruflich) und bisschen Mechatronik/Mechanik(Hobby) und hab so ca. 2010 angefangen immer mal wieder was mit Arduino und die letzten Jahre auch ESP Microcontrollern zu machen und bin chronischer Bastler. Radfahren tu ich auch "schon immer" aber nie so super intensiv sportlermäßig. Natürlich nicht nur, Pflanzen, Natur, Reisen, Sprachen, Musik sind andere Beispiele für Themen die mich schon lange begleiten.

Zufällig hat sich's ergeben das ich den Job gewechselt hab und deshalb seit kurzem keinen Firmenwagen mehr hab. Erst wollte ich mir wieder ein Auto holen, hab mir aber dann gedacht - muss mich eh mal wieder bisschen mehr bewegen warum nicht, wenigstens die drei nicht bitterkalten Jahreszeiten bei uns, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Wollte aber auch nicht arg viel Geld ausgeben, falls mir das doch nicht so taugt ist es irgenwie auch blöd für xTausend Euro ein Ebike nicht zu nutzen.
Bisschen im Netz gekuckt was mir gefällt und konnte bei einem Chinabilligangebot in der Bucht nicht wiederstehen.

Das Ding ist ein VIVI, 26" Klapp fully MTB geworden für 700€ (Model Nr. M026TGB).
Mit Chinesischem humor ausgestattet, "versand aus DE" - Paketverfolgung ging in Polen los.
Ich hätt's fast nicht genommen weil ich schon den Verdacht hatte das es einen Gasgriff hat was ja hierzulande versicherungspflichtig ist, war aber in der Produktbeschreibung nicht eindeutig und weil ich eigentlich nie was zurückgehen lass dachte ich mir, nagut probiers ausnahmsweise mal, wenns garnicht geht halt doch zurück und mehr Geld in die Hand nehmen. Hat mich überrascht das die Hersteller, (oder vielleicht doch der Importeur, Lacamax in Essen) mitgedacht haben und den Gasgriff wenigstens optional gestaltet haben. Also entweder Gummigriffe oder Gasgriff aufziehen. Allerdings haben die dann wohl doch nicht so genau recherchiert und die Umschaltung zwischen Deutschen ~26 km/h und Amerikanischen 32 per Shortcut auf die Bedieneinheit gelegt(2 sec + und - halten). Das dürfte für jede Pedelec Kontrolle oder im Schadensfall "zu wenig bauartbedingt 25Kmh" sein, wie ich hier und anderstwo im Netz rausfinden konnte. Der 8Ah 36V(XT60 Stecker) noname Lithium Akku kommt im Stoffbeutel, ungefähr sowas was man als wetterfeste Lenkertasche kaufen kann und soll auch am Lenker/Lenkstange mit Klett- und Clipband "montiert" werden.
Würde so manch ein vorsichtiger Mitmensch wohl eher "Molotov Akku" nennen, wie ich das aus den entsprechenden Themen hier rausgelesen hab.
Schaltung, Federung, Motor, Klappmechanismus, Licht, Bremsen... funktionieren so wie man das für den Preis erwartet, vielleicht sogar bisschen besser.
Die Sattelstange war zu kurz für meine Körpergröße von "gradmal" knappe 175(gleich mitsamt Sattel ausgetauscht durch die aus meinem alten nicht motorisiertem Rad).
Anfrage beim Importeur bezüglich 32kmh ganz weg und Gasgriff auf Anfahrhilfe umstellen vor zwei Wochen bis heute unbeantwortet.
War alles schnell montiert, wobei ich noch an den Scheibenbremsen bissi einstellen muss, die zwitschern vorne aktuell noch beim fahren etwas.

Unterm Strich jede Menge zu tun um die Mängel auszubügeln.
Fahren hat sofort mega spaß gemacht.

Fazit - Genau des richtige für mich.

Empfehlen kann ich das aber nur für Leute die nicht das Gefühl haben Gabelstapler und Gabelschlüssel könnten jeweils die Ablage, oder der Zündschlüssel für das andere sein.

In meinem Fall ist es nicht so schlimm das ich es bisher noch nicht gesetzeskonform drosseln konnte. Ich lebe auf dem Land und bin auf dem Weg zur Arbeit nicht auf "richtige Straßen" angewiesen, das geht alles hintenrum auf kleinen Feldwegen, aber der Zustand ist natürlich nicht dauerhaft tragbar.
Laden kann ich (natürlich beaufsichtigt) in der Garage und hab mir schon Munitionskisten besorgt, die ich grade anpasse um auch bei der Fahrt den Stoffbeutel zu ersetzen.

Vermutlich werde ich nicht der aktivste Forendiskutant werden, eher gelegentlich mal reinschauen, aber paar Infos zu erfolgten Umbauten, kleinen Böcken die ich bereits geschossen hab und Erfolgen werde ich gerne noch mit euch Teilen, naja und eben ziemlich sicher einen FC bestellen.

Danke schon mal für die wertvollen Infos, fahrt vorsichtig, rücksichtsvoll und so das es spaß macht, so wie ihr halt auch im Forum unterwegs seit !

;)(y)

Georg
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
1.051
Punkte Reaktionen
647
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Hallo Georg,

dann erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Eine schöne und angenehm umfangreiche Vorstellung hast Du hier gemacht. Stell doch mal ein Bild von Deinem Rad hier ein.

Viele Grüße
Leo
 
F

FlitzeFuzzi

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
4
Hallo Leo,

freut mich das dir die Vorstellung gefällt. Bilder und genauere Beschreibungen folgen, hatte ich schon geplant, auch weil ich selbst vor dem Kauf nichts genaueres zu dem Modell gefunden hab. So kann ich bisschen was zurückgeben für die vielen Hilfreichen infos die ich allgemein hier schon bekommen hab. Leider hab ichs heute schon geschafft mir nen Platten zu fahren das hat mich im Zeitplan zurückgeworfen. Denke am Wochenende nehm ich mir die Zeit.

schönen Abend
 
Thema:

Hallo ans Pedelec Forum

Hallo ans Pedelec Forum - Ähnliche Themen

Bulls Street Flyer elektrifizieren: Heyho, ich plane über den Winter mein Bulls Street Flyer zu elektrifizieren. Hier mal die technischen Daten zum Rad: Rahmen: 7005 Alu Rahmenhöhe...
Frostpendeln 21 - mit Pedelec und SPed durch den Winter!: (Edit: Bild auf Wunsch des TO ausgetauscht.) Ladies! Gentlemen! Der Oktober ist da. Ihr wisst, was das bedeutet: Nicht nur beginnen jetzt die...
E-Bike (Pedelec) 2.0 im Eigenbau: Hallo zusammen, Zur Person: 32Jahre, Elektrotechniker Hobbys: Bastelleien und Heimwerken aller Art, Benzin und Gummi, Sport Fitness: 1,75m...
20" Kompaktrad als Pendel- und Lastenrad umbauen, welches Antriebskonzept?: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon seit einiger Zeit still mitlese und auch schon sehr viele gute Infos sammeln konnte, habe ich mich nun...
EBS Next Generation Controller: Gasgriff, Unterspannungsabschaltung: Hallo, wir haben nach langem Warten inzwischen unser Radkutsche Rapid Lastenrad abholen dürfen. Es wird inzwischen mit dem EBS Next-Generation...
Oben