Haibike Trekking S9 - Erfahrung mit 745er Ersatzakku von E Bike Vision

Diskutiere Haibike Trekking S9 - Erfahrung mit 745er Ersatzakku von E Bike Vision im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, nach vielen Überlegungen, Recherchen (u.a auch hier im Forum) habe ich mich nun dazu entschlossen mir ein Haibike Trekking S9...
A

Acaz23

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
7
Hallo zusammen,

nach vielen Überlegungen, Recherchen (u.a auch hier im Forum) habe ich mich nun dazu entschlossen mir ein Haibike Trekking S9 zuzulegen. :)
Ich werde es morgen beim Händler um die Ecke abholen, sofern die Probefahrt entsprechend positiv ausfällt.

Für die 45 km einfache Pendelstrecke ist der 500 wH Akku natürlich etwas zu schmal...
Ich werde demnach wahrscheinlich den 745er Akku von E Bike Vision setzen.

Hat jemand Erfahrung mit dieser S Ped / Akku Kombination? Passt der Akku?
Wie weit würde ich wohl bei voller Unterstützung komen?
Und weiß jemand ob das Nutzen von Fremdakkus zur Garantieverlust führt? Ist dies überhaupt nachweisbar?

VG
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
2.292
Punkte Reaktionen
1.605
Erfahrung damit habe ich leider keine. Gefühlt scheint es mir aber schon so zu sein, dass die Bosch Akkus in den s-pedelecs öfters relativ früh ableben, da sie mit 4 parallen Zellen sehr sparsam dimensioniert sind. Da bist du mit 6 parallelen im e-bike vision wesentlich besser aufgestellt.
Edit: Geht natürlich um einen Akku für yamaha, gilt da aber sinngemäß genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
2.353
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Moin Acaz, ich fürchte, wenn Du ganzjährig pendelst und die 45km mit höchster Unterstützung fährst (alles andere wäre ja vom zeitlichen Aufwand her Wahnsinn), wird selbst der 745er-Akku bei widrigen Windbedingungen zur gefürchteten "Reichweitenangst" führen.

Ich fahre auf 25 km einen 500er-Powerpack und das ist zur Frühjahrs-/Herbststurmzeit schon oft auf Kante genäht.

2x500er sollten es in deinem Fall schon sein.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
513
Punkte Reaktionen
599
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
ich vermute der 700er wird zusätzlich kommen, ein Originalakku sollte doch beim Bike dabei sein ?
 
A

Acaz23

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
7
ja genau der 745er wäre on Top. Würde mir dann eine Satteltasche besorgen und denn originalen 500er als Backup mitnehmen...
Dann sollte es denke ich keine Probleme mit den 45 km geben...
 
L

Lukas4000

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
9
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Yamaha PW 500, Haibike Sduro Trekking S 8
Hallo Acaz, ich fahre selbst den 745er an einem 2020er Trekking S8. Allzugroß dürften die Unterschiede da nicht sein, vor allem der Antrieb sollte der gleiche sein.

Mein Akku ist offenbar ein paar mm größer als der originale, daher musste ich den oberen Halter (Verriegelung mit Schloss) etwas verrücken, das ist aber kein Problem und in 5 Minuten gemacht. Der Originale Akku passt dann immer noch. Ansonsten fährt sich der Akku genau wie der originale.

Ein Problem gibt es bei mir aktuell noch: Wenn der Ladezustand zwischen 30 % und 25 % ist, fällt er sprunghaft um 20 %. Ich habe den Akku bisher ca. 7-8 mal so weit entladen und jedes Mal ist es passiert... Der Hersteller sagte, die SOC-Bestimmung wäre noch in der Kalibrierungsphase und das würde sich irgendwann geben.

Selbst wenn der Akku dann komplett leer ist, kann ich maximal ca. 650 Wh laden (inklusive Ladeverluste, also effektiv eher ca. 600 Wh).

Meinen Arbeitsweg (2 x 29 km) kann ich auf dem Hinweg auf Standard machen, komme mit 50-60 % an, den Rückweg mache ich auf Eco und komme mit 25-30 % an.

Wenn du den Akku in Betrieb nimmst, bin ich auf deine Erfahrungen gespannt.
 
A

Acaz23

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
7
Moin Lukas:)

heute hab ich den Akku bekommen und auch direkt ausprobiert...
selbe Problem wie bei dir...
War bei 26 Prozent und noch 8 km zu fahren als der Akku auf 6 Prozent umsprang. Selbst mit Eco, hohem gang und viel eigenleistung bei mäßiger Geschwindigkeit bin ich nicht mehr nach Hause gekommen. Letzten 3 km war dann Fahren ohne Motor Unterstützung angesagt... hat richtig Bock gemacht :D (Ironie off)
Ich hoffe das gibt sich tatsächlich, alles andere würde mich sehr ärgern bei dem Preis. Gestartet bin ich bei ca. 85 Prozent. Als der Akku umgesprungen ist hatte war ich ca 35,40 km gefahren.
Fuer meine Pendel Strecke muss der Originale deshalb auf jeden Fall mit ins Gepäck...

Berichte mal wenn sich der Fehler bei dir erübrigt hat...!
 
L

Lukas4000

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
9
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Yamaha PW 500, Haibike Sduro Trekking S 8
Gerad wieder ein Drop von 22 auf 7 %. Immerhin waren es nur 15 %. Bin aber mit 25% losgefahren, der Akku lag zwei Tage.

Fürs Pendeln kann ich meinen Originalen leider nicht mitnehmen. Akkus dürfen auf der Arbeit gar nicht mit ins Gebäude genommen werden und draußen gibt es keine Lademöglichkeit.

Wenn Sich das Problem nicht demnächst löst, werde ich eine Nachbesserung fordern müssen.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
3.159
Punkte Reaktionen
4.172
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Habe meinen heute mal bis auf 5% leer gestresst.
Die letzten 25% im Expw immer wieder langsam geworden und beschleunigt.
Es wurde immer jedes % einzeln weniger ,der Akku ist ca.
25 Zyklen alt.
Das einbrechen ist mir noch nie aufgefallen.
 
B

Bechtan

Dabei seit
13.06.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen

Ich bin neu hier im Forum und habe das gleiche Problem wie alles S-Pedelec Fahrer. Zu wenig Strom.
Mein Haibike Sduro Trekking S8 hat ein 500Wh Akku Type PASB5 Model Bos-21.
Jetzt hatte ich mir in ein 745Wh angeschaut und fleißig hier im Forum mitgelesen und mich dazu entschlossen mir lieber einen gebrauchten Originalakku dazu zu kaufen.
Viele gebraute Akku werden mit PASB5 Model Bos-20 angeboten, optisch sind die Akkus gleich aber worin liegt der unterschied zwischen Model Bos-20 und Bos-21.
Leider konnte das gute www. mir da nicht weiter helfen.
Vielleicht kann mir ja von euch jemand helfen?

Vielen Dank
 
A

Acaz23

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
7
So @Lukas4000 :)
Ich habe den Akku jetzt das 2. mal auf 100% geladen. Bin dann da 45 km weit gefahren. Ca 70% der Strecke über 40 km/h und immer auf high.
Hatte nach den 45 km einen Akkustand von 15 % und das OHNE Drop.
Von daher Glück auf dass sich das bei deinem Akku noch regelt, andernfalls würde ich tatsächlich auch Ersatz fordern.

Aber schon irre was dat Teil für ein Kraftpacket ist...
 
S

stefan222

Dabei seit
28.11.2018
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
89
Ich fahre den 745 er Akku jetzt schon seit ca. 18 Monaten und ca. 8 tsd. Km in einem Haibike Trekking S8 (Yamaha) .
Ich hatte bisher 2 Probleme mit dem Akku:
1. Der originale Ladestecker rastete nicht gut in die Ladebuchse ein und einer der 4 Kontakte war korrigiert (Wackelkontakt beim Laden).
2. Schlagartige Anzeigeabsenkung der Kapazitätsanzeige auf immer genau 7% wenn man in einen Bereich unter 20 % kommt (manchmal von 20 auf 7, manchmal auch erst von 13 auf 7).

Die Fa. e bike Vision hat das 1. Problem durch umgehdenden Austausch der Buchse behoben.
Das 2. Problem ist bis heute nicht behoben obwohl ich schon 3 verschiedene neue Akkus testweise zur Verfügung gestellt bekam (die Fa. ist direkt bei mir um die Ecke deshalb hatte ich immer persönlichen Kontskt bei denen vor Ort).
Das Problem löst sich lt. Fa. durch Eigenkalibriering nach mehreren vollen Ladezyklen (den Akku dabei auch mal auf annähernd 0 % entladen).
Bei mir hat das jedoch alles nichts gebracht.
Aber nachdem der Akku trotzdem bei der Reichweite ca . 50 % mehr bringt als der originale Akku (unter gleichen Bedingungen) kann ich mit dieser "Macke" leben.
Man muss es halt nur wissen dass man bei z.B. 25 % tatsächlich nur noch 12-19 % hat.
Gruß
Stefan
 
L

Lukas4000

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
9
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Yamaha PW 500, Haibike Sduro Trekking S 8
Das Problem löst sich lt. Fa. durch Eigenkalibriering nach mehreren vollen Ladezyklen (den Akku dabei auch mal auf annähernd 0 % entladen).
Ja, das wurde mir auch schon mal gesagt - gerade heute nach ca. 40 km von geplanten 48 km (auf Standard) ging es wieder von 22 auf 7 % runter, bin dann mit 2 % angekommen und habe 533 Wh geladen (inkl. Verluste).

Interessant wäre jetzt noch zu wissen, wie die das Verhältnis von Brutto- zu Nettokapazität ist. Wenn der Unterschied bei 10 % liegt, und damit ca. 675 Wh von 745 nutzbar sind, sehr zugunsten der Zyklenfestigkeit, bin ich damit zufrieden. Das muss dann aber in der SOC-Bestimmung berücksichtigt werden.

Für mich stellt es leider einen Mangel dar, den es bei einem Produkt für 800 € nicht geben darf. SOC-Bestimmung ist eine absolute Basisfunktion von BMS und muss zuverlässig funktionieren. Und wenn es einige Ladezyklen braucht bis es gut funktioniert, dann muss der Hersteller diese Zeit investieren.
 
Thema:

Haibike Trekking S9 - Erfahrung mit 745er Ersatzakku von E Bike Vision

Haibike Trekking S9 - Erfahrung mit 745er Ersatzakku von E Bike Vision - Ähnliche Themen

S-Pedelec Haibike sduro Trekking S9: reale Reichweite: Moin allerseits! Ich hab mir gerade nach langer Recherche ein S-Pedelec gekauft, und zwar das Haibike SDURO Trekking S9 2021. Das Rad verfügt...
Haibike Akku für Haibike SDURO Trekking S9: Moin! Ich bin auf der Suche nach einem Ersatzakku für mein neues Haibike SDURO Trekking S9. Die 500Wh des originalen Akkus sind ja eher schmal...
E-Bike Trekking für Herren bis so 2500€, eher gemütlich als sportlich: Hallo Fahrradfreunde, nach meinem Umbau eines Stevens mit einem Bafang Mittelmotor 8fun möchte ich nach 6 Jahren mir doch ein fertiges Pedelec...
Haibike Trekking 4.0 oder 8.0 2020 ?: Hallo in die Runde, ich habe nach einigen Ausritten mit geliehenen Haibikes ( Trekking 1.0 und Sduro 2.0 ) die Idee mir ein eigenes zuzulegen...
sonstige(s) Bosch "Nachbauakku" 745 WH von E-Bike Vision - Erster Eindruck: Hallo, ich habe den "Nachbauakku" von E-Bike Vision am vergangenen Montag bei "Akkuman" für einen Preis von 799,95 € bestellt. Am Samstag...
Oben