Haibike Haibike Sduro Trekking Bremsbeläge wechseln

Diskutiere Haibike Sduro Trekking Bremsbeläge wechseln im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi, Wollte gerade mal meine Bremsbeläge bei meinem Haibike Sduro Trekking wechseln und musste feststellen, dass die hintere Schraube nicht...

BMaster

Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
15
Hi,
Wollte gerade mal meine Bremsbeläge bei meinem Haibike Sduro Trekking wechseln und musste feststellen, dass die hintere Schraube nicht komplett raus geht, weil die Strebe vom Gepäckträger im Weg ist. Dadurch bekomme ich den einen Bremsbelag nicht raus. Wie kann man denn bitte sowas konstruieren? Muss ich jetzt ernsthaft den Gepäckträger oder die Bremse abschrauben, um die Schraube an der Bremse komplett entfernen zu können oder stehe ich irgendwie auf dem Schlauch? Hatte schonmal jemand das Problem und konnte es geschickt lösen? Eigentlich ist das eine Sache von 2 Minuten und sollte keine Tagesaufgaben werden. Ist ein 2018er Modell, falls das relevant ist.
Gruß
 

BMaster

Dabei seit
25.07.2018
Beiträge
15
Oh... Da stand ich auf dem Schlauch. Bremssattel abbauen. Danke für den Tipp.
 

AresXY

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
52
Grüße,

fahre das Allmtn5.0 ... die in fahrrad richtung hinten liegende Tor schraube .... was für ein Werkzeug nimmt man dort ???!?!?! der hinterbau stört doch extrem :-O muss meine beläge wechseln aber mein normaler torx satz ist zu groß (nicht die Torx größe sondern maßlich zum rahmen) .... gibt es extra kurze torxschlüssel ?
 

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
234
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Yamaha, PW-ST System
Wie auch oben geschrieben, Bremssattel komplett abbauen?
Muss ich dann bei meinen auch machen, da man bei meinem Sattel die Klötze nach oben nicht rausziehen kann.
 

KNALLKUH

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
10
Also an mein 5.0 Sduro ist eine M400 Shimano Bremse verbaut..Schraube ist da nicht mehr drinnen nur noch Stift der dann umgebogen wird und den kriege einfach raus ohne irgendwas das ich etwas abschrauben muß. Aber musst eh das Hinterad raus nehmen und die Bremskolben wieder zurück drücken.
 

architom

Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
117
Aber musst eh das Hinterad raus nehmen und die Bremskolben wieder z

Das ist aber wesentlich umständlicher, als wie den Bremssattel abzubauen. Lockern muss man die beiden Schrauben doch eh, da nach neuen Bremsbelägen der Sattel neu zentriert werden muss. Da kann man sie auch gleich ganz rausschrauben. Da baue ich jedenfalls kein Rad aus.
Bremsbelagwechsel dauert keine 10 Minuten.
 

KNALLKUH

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
10
Das ist aber wesentlich umständlicher, als wie den Bremssattel abzubauen. Lockern muss man die beiden Schrauben doch eh, da nach neuen Bremsbelägen der Sattel neu zentriert werden muss. Da kann man sie auch gleich ganz rausschrauben. Da baue ich jedenfalls kein Rad aus.
Bremsbelagwechsel dauert keine 10 Minuten.

Also ehrlich mal, wer nicht viel Ahnung hat sollte dann doch mal lieber seine Schrauberunwissenheiten für sich und der Nachwelt von deinem Wissen verschont lassen. Danke..
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.105
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Also ehrlich mal, wer nicht viel Ahnung hat sollte dann doch mal lieber seine Schrauberunwissenheiten für sich und der Nachwelt von deinem Wissen verschont lassen. Danke..
Im Ernst...
Was ist am Abbau des Bremssattels so unglaublich tückisch??

Kolben zurück drücken, neue Beläge rein, Sattel locker anschrauben, Bremse ziehen, Schrauben Stufenweise festziehen, Kontrolle ob sich Rad frei dreht.
Ist ein Klacks.
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.882
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Also ehrlich mal, wer nicht viel Ahnung hat sollte dann doch mal lieber seine Schrauberunwissenheiten für sich und der Nachwelt von deinem Wissen verschont lassen. Danke..
Das ist der Knaller, daher der Nickname.
smilie_happy_251.gif

Du scheinst ja gut Bescheid zu wissen.
Schraube ist da nicht mehr drinnen nur noch Stift der dann umgebogen wird
Der Stift nennt sich Splint.
(So viel zu Schrauberunwissenheiten)
Also an mein 5.0 Sduro ist eine M400 Shimano Bremse verbaut.
Bei dieser Bremse gehen die Bremsklötze auch nur nach unten raus.
Den Bremssattel lösen muß man sowieso zum zentrieren, da kannste Dir den Radausbau getrost sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

imlime

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
327
Ort
DE-79102
Details E-Antrieb
Chipper-PW-SE Hardseven
Das ist der Knaller, daher der Nickname.
smilie_happy_251.gif

Du musst gerade über andere Nicknames lästern ! :whistle:
Wenn man noch nie Bremsbeläge gewechselt hat ...
Schnell ist mal der Bremshebel gezogen und die Sauerei auf dem Boden, wie schon oft hier gepostet.
 

KNALLKUH

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
10
Bei dieser Bremse gehen die Bremsklötze auch nur nach unten raus.
Den Bremssattel lösen muß man sowieso zum zentrieren, da kannste Dir den Radausbau getrost sparen.

Warum musst du irgend was Zentrieren beim Belagwechsel , k.a. erzähl es mir bitte....Radausbau dauert bei mir ca. 5sec. Danach kann man geschmeidig denStift/Splint entfernen, dann sollte man den Bremsattel innen Säubern vom Bremsstaub und Dreck, da Shimano fast nur Bremskolben aus Plastik einbauen tun haken diese ganz gerne mal und fahren dann nur einseitig aus, deshalb überprüfe ich gleich mit ob diese auch beide gleich ausfahren ohne Beläge, dann schiebste die Bremskolben mit ein stumpfen Werkzeug wieder komplett zurück, neue Beläge rein, Rad wieder einbauen bißchen Pumpen am Hebel bis Druck wieder da ist, fertig ist man mit der Sache.
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.105
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
fertig ist man mit der Sache.
Natürlich geht auch diese Methode

wer nicht viel Ahnung hat sollte dann doch mal lieber seine Schrauberunwissenheiten für sich und der Nachwelt von deinem Wissen verschont lassen
Nur Leute die (zB bei komplizierten Heckaufbau/Nuvincy/DI2_Nexus/Gepäckträger etc..) die Methode des demontieren des Bremssattels bevorzugen als ahnungslos (also Deppen) abzuqualifizieren fällt 'halt auf dich zurück - mit Fug und Recht.
 

KNALLKUH

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
10
Nur Leute die (zB bei komplizierten Heckaufbau/Nuvincy/DI2_Nexus/Gepäckträger etc..) die Methode des demontieren des Bremssattels bevorzugen als ahnungslos (also Deppen) abzuqualifizieren fällt 'halt auf dich zurück - mit Fug und Recht.

Ich glaube nicht das ich hier irgend jemand hier als Deppen bezeichnet habe, so wie du es geschrieben hast, 2. war nie die Rede von einer Hinerradnabenschaltung und 3.was nutzt das immer mit euren Bremssattel hin und herutschen wenn die die Bremskolben nicht gleichmäßig ein und ausfahren tun..damit versaut ihr euch die neu eingebauten Beläge gleich wieder und die Bremskraft sinkt damit auch gleich wieder.
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.105
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
wenn die die Bremskolben nicht gleichmäßig ein und ausfahren tun
Wer sagt das ich das nicht kontrolliere?
Umgekehrt: Wenn Du den Bremssattel fix lässt und die Kolben gehen ungleichmässig dann schiebst du beim Bremsen lediglich die Bremsscheibe zur Seite.

NUR: Es ging hier nie um einen Bremsen-Wartungs-Workshop.

Darum gings:
weil die Strebe vom Gepäckträger im Weg ist
Und die Gepäckträgerstrebe ist im Weg egal ob das Hinterrad drinnen oder draussen ist = Bremssattel abbauen.
Punkt
 
Thema:

Haibike Sduro Trekking Bremsbeläge wechseln

Haibike Sduro Trekking Bremsbeläge wechseln - Ähnliche Themen

Suche sportliches Trekking Pendler MTB (Cube/KTM...): Hallo Zusammen, ich möchte gerne auf ein Ebike umsteigen und komme von einem CUBE "Strassenflitzer". 190 groß, 90 KG schwer, mittel sportlich...
Bremsscheibe Rohloff wechseln, Betrachtungen zum Optimieren der Bremse.: Das R&M Supercharger ist mit ca. 31 kg kein filigranes Bike. Mit Gepäck und Fahrer kommt da schnell bei mir ein Systemgewicht von ca. 140 kg...
Suche Ersatzteile / kompatibel zu Haibike SDuro Trekking 9.0: Hi, Ich habe zu wenig Ahnung, um zu wissen, was ich kaufen soll. Könnte mir jemand helfen? Ich brauche: a) Eine Kurbel, oder ein Set : Motor...
Haibike Erfahrungsbericht und offene Probleme Haibike Sduro Trekking 7.5: Ich möchte hier mal einen kleinen Erfahrungsbericht zu meinem Haibike Sduro Trekking 7.5 schreiben. Ich habe jetzt gute 1000km damit gefahren und...
Haibike SDURO Hardseven 7.0 oder 9.0 (MJ 2018): Hallo Forengemeinde, ich habe mir bereits vor der Eurobike ein vom Fachhändler vorbestelltes Hardtail Haibike SDURO 7.0 reserviert. Es soll im...
Oben