Haibike Fullnine 8 vs. Cube Stereo 120 Hybrid SL 750

Diskutiere Haibike Fullnine 8 vs. Cube Stereo 120 Hybrid SL 750 im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi Leute. Ich lebe in Spanien und habe mir vor ein paar Wochen ein Cube Reaction Hybrid EXC 750 vorbestellt. (in DE) (75% Touren, fester...
B

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
114
Ort
Spanien
Hi Leute.

Ich lebe in Spanien und habe mir vor ein paar Wochen ein Cube Reaction Hybrid EXC 750 vorbestellt. (in DE)
(75% Touren, fester Untergrund, keine Trails) Eigentlich reicht ein Hardtail aus!
Nun konnte ich vor ein paar Tagen ein Cube Fully fahren, allerdings aus einem anderen Jahrgang.
Wie das eben so ist, ein direkter Vergleich ist leider nicht möglich!
Hier in Spanien werden die Cube / Haibike Händler (die wenigen die es gibt) mit teuren Modellen eigentlich gar nicht beliefert und
auf Kundenwunsch bestellen, können Sie leider auch nicht.

Nun habe ich überlegt, ob ich nicht doch ein "Fully" nehme und dann eben noch ein wenig warte und im Sommer 22 starte.

Kann mir jemand von Euch sagen, welches von den beiden obigen Modellen "entschiedene Vorteile" hat?

Cube:
+ 750 WH Akku, anderer Bordcomputer inkl. Flow App

Haibike:
- 625 WH Akku, Purion BC
 
corax

corax

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
486
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
SCOTT Strike eRide 920 (...nicht von der Stange)
Hi Bernd2016,

ganz klar und ohne Zweifel hat meiner Meinung nach das Cube die besseren Komponenten verbaut und ist auch das interessantere Konzept.
Jedoch das wichtigste, das Bike muss passen, Du musst dich darauf wohl fühlen, alles andere ist 🧀
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
21
Joop, definitiv das Cube. Plane auf jeden Fall nochmal Geld für ordentliche Reifen ein. Die Smart Sam sind Schrott.
 
B

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
114
Ort
Spanien
Ich danke Euch beiden! (y)
Haibike kam ins Spiel, als ich durch Zufall einen Händler gesehen hatte, der diese auch verkauft.
Leider nur im unteren Preissegment. Ordern konnte er auch nicht.

Als ich dann noch hier aus der Gegend einen Youtube Kanal entdeckte, der die Umgebung besser zeigte.....:p

https://www.youtube.com/c/Snakebite-mtb/videos

Im Hinblick darauf, das ich das Bike einige Jahre haben möchte, wären die 1.000 Euro mehr dann doch besser angelegt.
Es ärgert mich auch ein wenig, das ich meinen geplanten Kauf so verändere, aber die Zeit des Wartens hat eben auch zum Nachdenken angeregt. So spare ich mir ggf. einen Verkauf des Hardtails und habe gleich perfekt.


@Neffets
Ich werfe mal noch das "ein wenig teurere" CUBE 120 TM ins Spiel.
Ich muss mal schauen, wie die Preisdifferenzen in Deutschland sind. Hier in Spanien sind die Bikes teurer.

@corax
Wenn ich mich doch für ein Stereo entscheide, kann ich beim nächsten Besuch in DE meinen Händler aufsuchen und hoffen, das er zwecks Probesitzen ein aktuelles Stereo im Laden hat. ( Feb 2022)
Weil im Hochsommer hier in den Bergen rumfahren, das muss nicht sein. Aber so abseits, für die normalen Strecken ist es dann ideal. Ich könnte das Bike "ohne Akku" im Flieger mitnehmen, den Akku per Post versenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
21
Hmm, bei deinem Profil ist das Hardtail eigentlich die bessere Wahl.
Beim Fully hast du insgesamt höhere Kosten. (Wartung, Anschaffung) und die Dinger sind ein gutes Stück schwerer.
Wenn du andere Reifen oder Evtl tubeless montierst, kannst du auch niedrigere Drücke fahren, so um die 1,2 Bar, was dir auch einen gewissen Federungskomfort bietet.

Ich habe mein Hardtail allerdings recht schnell gegen einen (gebrauchtes) Fully getauscht, da ich aufgrund einer Sprunggelenksverletzung doch sehr von Federungskomfort profitiere. Ansonsten hätte ich das Hardtail nie abgegeben.

Auch mit nem Hardtail kannst du z.B. Trails bis s1 locker fahren. Allerdings musst du aktiver fahren, also öfter mal aus dem Sattel gehen und du bist etwas langsamer unterwegs als mit nem fully.

Ist ne sehr individuelle Entscheidung.
 
B

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
114
Ort
Spanien
Ich hatte bisher auch so gedacht! Lieber ein gutes Hardtail, sehr gute Komponenten und ein aktuelles Modell!
Die YT Videos oben (#4) haben mich vor ein paar Tagen ein wenig aus dem Konzept gebracht! Vor allem deshalb, weil man eben nicht Probefahren kann. Ich werde auch die Trails nicht runterballern, bin 41 Jahre und möchte einfach wieder einen guten Ausgleich für die tägliche Arbeit haben. 320 Sonnentage laden dazu perfekt ein.
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
21
Dann nimm ein Hardtail. Ist in deinem Fall wirklich die bessere Wahl. Evtl noch ne gefederte Sattelstütze dran und gut ist.
Edith: außer du willst solche Strecken, wie in dem Video fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
21
Außer du fährst solche Trails, wie in dem Videos.
 
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
21
Aus eigener Erfahrung, wenn du schon damit liebäugelst, wirst du auch Trails fahren. Dann ist das Stereo 120 aber schon schnell an der Grenze. Mir reichen 120mm Feuerweg.
Das 140er hat aber schon ne Vario Sattelstütze verbaut. Nur mal so als Input.
 
H

Hopfenrunner

Dabei seit
07.05.2021
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
63
Aus eigener Erfahrung, wenn du schon damit liebäugelst, wirst du auch Trails fahren. Dann ist das Stereo 120 aber schon schnell an der Grenze. Mir reichen 120mm Feuerweg.
Das 140er hat aber schon ne Vario Sattelstütze verbaut. Nur mal so als Input.
Das 120 SL hat aber auch die Vario Sattelstütze.
 
D

Daniel_cube

Dabei seit
22.08.2021
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
114
Also das 120 sl ist im Bezug auf Trail fahrbarkeit nicht besser als das hardtail. Wenn trails der Fokus sind, dann 140+.

Wie du aber weißt bin ich eher der hardtail Fan, ich sehe das 120er nicht wirklich als trail fully an.
Das haibike z. B. War ebenfalls 140.
Wenn fully weil trails dann 140.

Bei deinem Profil aber eigentlich eher hardtail.
 
B

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
114
Ort
Spanien
Also das 120 sl ist im Bezug auf Trail fahrbarkeit nicht besser als das hardtail. Wenn trails der Fokus sind, dann 140+.

Wie du aber weißt bin ich eher der hardtail Fan, ich sehe das 120er nicht wirklich als trail fully an.
Das haibike z. B. War ebenfalls 140.
Wenn fully weil trails dann 140.

Das 120er Stereo (Ich glaube, es hat 130mm?) ist halt ein kleiner Allrounder.
Man kann mal reinschnuppern, aber für die Hardcore Touren und Bergabfahrten mit Speed ist es nicht geeignet und war dafür mich auch nicht gedacht.

Am Ende ist es nun mal so, ein Aufpreis von ca. 1300 Euro ist schon ne Nummer für ein paar Trails.
( Hardtail 3.400 Euro vs. Stereo SL/TM 4.700 Euro ) Deshalb bin ich halt unschlüssig. Schön sind hier in Spanien, die 320 Sonnentage. Man kann jeden Tag fahren, ohne Probleme mit der Kleidung zu haben. Deshalb wollte ich auch den neuen Akku und gute Komponenten haben, weil ich sicherlich p.a. 4-5.000KM voll bekommen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Neffets

Dabei seit
14.06.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
21
Ich bin mit meinen Hardtail mit 120er Federgabel auch Trails gefahren. Warum soll das mit nem 120er Fully nicht gehen? Natürlich sollte man beim Springen aufpassen und etwas langsamer, bedachter fahren aber das geht schon… und das ist natürlich ein Argument fürs SL, wenn das schon ne Vario Sattelstütze hat. Fraglich ist halt immer die Verfügbarkeit.
 
corax

corax

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
486
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
SCOTT Strike eRide 920 (...nicht von der Stange)
@Bernd2016, ohne wenn und aber, kauf dir auf jeden Fall ein Fully ;) Du wirst es keinesfalls bereuen.
  • Was für Händler (und derer Marken) hast Du denn in deiner Nähe ?
  • Sicherlich kannst Du doch deinen Radius erweitern - es muss doch irgendwo etwas passendes stehen.
  • Spanien, warum denn nicht den Platzhirsch ORBEA aus dem eigenen Land
  • Ein Bike aus Deutschland importieren ist doch mit vielen Umständen verknüpft (evtl. Zoll, Einführumsatzsteuer, etc.)
 
B

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
114
Ort
Spanien
@Bernd2016, ohne wenn und aber, kauf dir auf jeden Fall ein Fully ;) Du wirst es keinesfalls bereuen.
  • Was für Händler (und derer Marken) hast Du denn in deiner Nähe ?
Leider keine Chance. Die Händler in Spanien werden aktuell so gut wie ausnahmslos nicht bedient. Ich habe bei Haibike Händlern und Cube nachgefragt. (Valencia, Alicante, Madrid) Also auch da, wo Kaufkraft vorhanden ist.
Die meisten können nicht ordern, bekommen keine Zuteilungen und können nur verkaufen, was Sie zugeteilt bekommen. Könnte echt kot****.:rolleyes:

  • Sicherlich kannst Du doch deinen Radius erweitern - es muss doch irgendwo etwas passendes stehen.
Ich habe schon im Bereich von 300 Kilometer geschaut. Die "kleinen Händler" haben einfach keine Kaufkraft oder überhaupt die Chance auf eine Zuteilung solcher Modelle. Hier in Spanien ist der Rennradsport sehr stark. Da geht deutlich mehr!

  • Spanien, warum denn nicht den Platzhirsch ORBEA aus dem eigenen Land
Die Preise sind leider sehr hoch. Hatte ich mir schon angesehen.

  • Ein Bike aus Deutschland importieren ist doch mit vielen Umständen verknüpft (evtl. Zoll, Einführumsatzsteuer, etc.)
Ist u.a. eine berechtigte Frage. Ich könnte es netto kaufen, dann muss der Händler es selber versenden. Das machen viele nicht ins EU Ausland. Würde also bedeuten: Mein Vater kauft es und ich nutze es hier.
Ich spreche nochmal mit meinem Steuerberater, ob ich es ggf. als Dienstrad nutzen kann. Man weiß ja nie... aber ich vermute, das wird nix. In Spanien sind Dienstwagen, Roller oder ähnliches nur sehr sehr schwer abzusetzen, es gibt viele Hürden wie Werbung am Fahrzeug, exaktes Fahrtenbuch etc.
 
corax

corax

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
486
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
SCOTT Strike eRide 920 (...nicht von der Stange)
Noch ein Vorschlag: Du fährst mit dem Zug oder Bus nach Deutschland und radelst nach Spanien zurück :oops: 🤣

Bernd, wo genau wohnst du denn in Spanien ?
 
B

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
114
Ort
Spanien
Zwischen Alicante und Valencia.

In Murcia gibt es noch 2 Händler, die scheinen zumindest relativ groß zu sein, laut I-Net Präsenz.
Da warte ich noch auf Rückmeldung. Im Normalfall haben die örtlichen Händler 20 Bikes im Laden, das war es dann auch.
In den größeren Hauptstädten sieht das anders aus. Was will man auch erwarten, bei einem spanischen Lohn von 1000 Euro pro Monat.

Und ja, den Jackobsweg runter wäre doch ne Idee... :LOL: :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
E-Stefan

E-Stefan

Dabei seit
04.10.2021
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
156
Ort
Ribera d’ Ebre
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST System, 250W, 70Nm
Hallo Herr “ Nachbar “ , ich kann deine Problematik nachvollziehen, ich hatte die gleichen hier an der Costa Dorada .
Letztendlich bin ich hier fündig geworden : EBIKE.ES - Tienda online Nº1 en Bicicleta Eléctrica - 2 tiendas en Madrid
Allerdings musste ich auch “ blind “ kaufen für mich und meine Frau .
Bei mir ist es ein Haibike Trekking 8 und bei der Señora ein Cube Hybrid one geworden.

Landschaftlich sind ja unsere beiden Gegenden ziemlich gleich und bisher hatte ich auf ähnlichen “ Trails “ wie in dem von Dir geposteten Video mit meinem Trekkingbike keinerlei Probleme .
Ich bin allerdings auch aus dem Alter raus wo ich mich in hardcore Adrenalinschübe stürzen muss ;).

Laut deinem Eingangspost solltest du m.M.n. mit einem Hardtail für deine Gegend und Ansprüche gut gerüstet sein , evtl. noch eine gute gefederte Sattelstütze Nachrüsten und gut ist’s .

Muchas Saludos ✌️
 
Thema:

Haibike Fullnine 8 vs. Cube Stereo 120 Hybrid SL 750

Haibike Fullnine 8 vs. Cube Stereo 120 Hybrid SL 750 - Ähnliche Themen

Cube Stereo Hybrid 120 oder 140 Entscheidung: Guten Tag, aktuell bin ich am überlegen, welches der beiden Modelle ich mir kaufen soll: CUBE Stereo Hybrid 120 Race 625 iridium´n´black oder...
Stereo Hybrid 140 SL / TM bzw. Focus Thron 6.9 Modelljahr 2022 bitte um kurze Kaufberatung :–): Hallo in die Runde, ich benötige eine kurze Kaufberatung. Aktuell fahre ich ein Cube Stereo Hybrid 120 500 aus dem Modelljahr 2018 und hatte...
Die Qual der Wahl: Cube Stereo Hybrid 120 (140) oder doch lieber Scott Patron eRide 9x0?: Ein freundliches Hallo ins Forum. Ich lese immer wieder mal mit im Forum und stehe nun vor einer Kaufentscheidung. Ein paar kurze technische...
Tourenfully - Cube Stereo Hybrid 120-Varianten: Servus, ich möchte ein Tourenfully kaufen. Dabei sieht mein Fahrprofil so aus: Kein täglicher Pendeleinsatz Längere Touren On- & Offroad...
Cube Stereo Hybrid - Hilfe bei der Entscheidung: Hallo zusammen, ich bin schon längere Zeit Passiv hier im Forum unterwegs und habe sehr viele interessante Beiträge zum Thema E-Bikes...
Oben