Haibike FLYON mit TQ Motor ab MJ 2019

Diskutiere Haibike FLYON mit TQ Motor ab MJ 2019 im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi Forum, habe ja wie schon mal geschrieben das NDuro 10.0. Letzte Woche ne Tour gemacht. Bike ist nur geil! Jetzt hab ich leider ein Problem...
rellob

rellob

Mitglied seit
06.05.2019
Beiträge
12
Hi Forum,

habe ja wie schon mal geschrieben das NDuro 10.0. Letzte Woche ne Tour gemacht. Bike ist nur geil!

Jetzt hab ich leider ein Problem. Das Bike hat einen Radstand von 1,30m. Mein Fahrradheckträger Thule Euroclassic 929 kann anscheinend leider nur bis 1,25m Fahrräder aufnehmen.

Kann mir einer Tipps geben wie ich den Thule so pimpen kann, dass ich mein Bike trotzdem mit fahren kann! Ich hatte den erst vor nem halben Jahr gekauft und nicht im Traum daran gedacht, dass er dieses Bike nicht kann, sonst hätte ich das vorher mal geprüft!

Sehr ärgerlich, will ich doch im Mai mein Bike mit nach Südtirol nehmen!

Grüße
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
1.113
Viel Spaß mit dem Bike (y)

Ist das auf dem ersten Bild die Perspektive oder keine Luft in der Gabel ?

Sieht auf dem Bild aus wie knapp 100mm Federweg 😁;)
 
H

honda steffen

Mitglied seit
02.06.2017
Beiträge
680
Nein, du hast absolut recht. Mein Händler meinte er hätte alles auf 85 Kilo eingestellt was Gabel und Dämpfer an geht. Beim überprüfen zu Hause hatte ich dann 2 bar vorne drin....für knappe 40 kilo.......8,6 Bar müssen da rein normalerweise. Hinten hat er es wenigstens geschafft für 60 Kilo aufzupumpen. Traurige Leistung. Sieht aber jetzt mit richtiger Einstellung besser aus :LOL:
 
H

honda steffen

Mitglied seit
02.06.2017
Beiträge
680
Ich hab bei den 4 Kilometern zur sbahn nur gedacht.......scheisse......irgendwie hänge ich vorne tief, ob das normal ist ? Mit der richtigen Luft drin sitzt es sich schon gemütlicher :X3:
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
1.113
in Toffer's Augen ist das Gewicht nur vorteilhaft auf den Trails... in meinen auch... 🤩😚


Schreib das mal den Jungs im Levo SL Thema und dann wünsch ich dir viel Spaß 😆 😆 😆

Der Toffi ist aber auch sehr begeisterungsfähig, der findet alles total Super und Mega was
ihm Haibike kostenlos vor die Haustür stellt 😁

Ist jetzt nix gegen das Bike, hat auch in anderen Tests sehr gut abgeschnitten.

Aber speziell beim Toffi hätte auch ein Haibike Leberwurstbrötchen bergab ähnlich abgeschnitten :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 
Eternal-God

Eternal-God

Mitglied seit
30.11.2019
Beiträge
97
Details E-Antrieb
Flyon Allmtn 8.0 TQ 2020 Liqbike Bosch CXGen3 2017
Aber speziell beim Toffi hätte auch ein Haibike Leberwurstbrötchen bergab ähnlich abgeschnitten
haha ja das is bekannt :sneaky:
Levo SL.. is das nicht is das abgemagerte, halbvegane Biobike mit leichtem Fleischgeschmack? :rolleyes::unsure: natürlich zum Preis eines vernünftigen ebikes klar .... hmm .. ja genau das mit dem Aufzieh-Motor :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
ZZR 1100 Racer

ZZR 1100 Racer

Mitglied seit
19.06.2016
Beiträge
128
Also ich hatte auf der „Free“ in München die Möglichkeit das 10‘er zu fahren und wollte eigentlich nur wissen wie sich der TQ performt. Grundsätzlich fand ich die 28kg und die Motorradähnliche Erscheinung genau die falsche Richtung heuzutage im E-Bike Bereich. Ein paar Tage zuvor durfte ich die Elfe Levo SL testen und fand es vom Konzept und Erscheinungsbild genial.

Zu meiner Schande fand ich den Lauf mit dem Panzer aber wirklich genial und Haibike hat mit TQ das Fahrerlebnis echt super hinbekommen - unglaublich wie das Ding von unten smooth und gleichzeitig BRUTAL abging. Besonders der fast (!) wiederstandslose Übergang über die 25 hinaus, war super gelöst und hat mich echt begeistert.

Schönstes Bike aktuell mit Abstand das Mager SL - geilstes Fahrerlebnis mit Abstand der TQ im Flyon!
 
Eternal-God

Eternal-God

Mitglied seit
30.11.2019
Beiträge
97
Details E-Antrieb
Flyon Allmtn 8.0 TQ 2020 Liqbike Bosch CXGen3 2017
und wollte eigentlich nur wissen wie sich der TQ performt
es kommt nur darauf an was du mit deinem "bike" machen willst..
ich fahre zb gerne wien Gestörter mit nem getunten 28 KG Flyon Panzer die Berge rauf und runter, da ich auch gerne Motocross fahre im Ausland, das kommt nämlich am nähsten an dieses Gefühl heran und ist hier sogar "noch" überall erlaubt... is nicht jedem sein Ding klar

Das schöne ist, das es für jeden immer mehr Möglichkeiten gibt sich zu entscheiden...und ja manche sogar für ein S-Works Turbo Levo SL für 12.999,- Eur mit 35Nm 🤑
... kommt man da überhaupt 25Kmh auf flat ... ? 🤭
 
F

Fritti

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
296
In dem Video schnauft der Tester aber doch ganz schön auf steilen Passagen. Wäre mal ein Vergleich interessant mit dem M1...
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.687
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
F

Fritti

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
296
Laut diversen Tests fährt man mit dem M1 im Prinzip immer am Anschlag, also 25. Das scheint beim Haibike anders zu sein, oder täuscht der Eindruck? Man weiß ja nicht, wie steil genau die Strecke ist, aber bei Videos mit dem M1 hat man den Eindruck, man segelt in der höchsten Stufe nur so hoch... Also, wer kann beide mal auf derselben Strecke vergleichen?
 
Thema:

Haibike FLYON mit TQ Motor ab MJ 2019

Oben