Reise Habe mich beim Sun Trip 2021 angemeldet ;-)

Diskutiere Habe mich beim Sun Trip 2021 angemeldet ;-) im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; Möchte scheinbar mit einem Velomobil EvoK (EVO-K) antreten. VM-Tipps für den Sun Trip (E-Motor und nur Sonne tanken)
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.809
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
@schneller

Da der Anmeldeschluss Termin nun verstrichen ist:
Hast Du dich jetzt offiziell angemeldet?
Welche Technische Lösung ist es denn geworden?
Musste Dein Rad dafür technisch "abgenommen" werden?
Wie ist dein Trainingsstand und erwartest Du eine Auswirkung von Covid auf das Event / deine Pläne?
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Ja, habe mich offiziell angemeldet… mit einem Evo K Velomobil mit Anhänger. Motor BBS01 250 W 36V, mehr geht leider nicht, da die maximale Unterstützung nur bis 45 m/h gehen darf. Das Rad wird dann technisch abgenommen vor dem Start, bis jetzt musste ich nur technisch beschreiben. Bin mit viel Dingen hinten dran, musste einiges basteln, um den Motor reinzukriegen, die Lenkung war nervös. Die verklebte Frontklappe hab ich abnehmen können und mache was mit Magneten. Beim Motor kamen gerade Kurbeln dran und die Motorachse wurde gekürzt. Ausserdem war das fest verbaute Tretlager zu weit weg und die Sitzverstellung zu wenig. Und gerade mach ich die Elektronik neu. Zwischenzeitlich hatte ich den GMAC drin, aber nachdem mich Bafang dann gesponsort hat, bin ich wieder zum BBS zurück…
Und ich hatte mir noch ein anderes Velomobil zugelegt, das besser zu meiner Größe passt, aber das war noch viel schmaler und der Motor ging auch durch die vielen Modifikationen nicht rein.
Hier mal die Bilder der Fortschritte: https://www.instagram.com/bafang_suntrip/
 

Anhänge

  • Trailer V3.pdf
    264,3 KB · Aufrufe: 70
Chrisol

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
6.104
Punkte Reaktionen
5.655
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Puma CST 16T, BBS01, Q 100, Fazua
Schicke Farbe übrigens :)
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.809
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
@schneller
Cooles Abenteuer mit einem speziellen Fahrzeug.
Wie weit bist Du denn mit den Solar-Elektro-Komponenten und dem Anhänger?
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
@schneller
Cooles Abenteuer mit einem speziellen Fahrzeug.
Wie weit bist Du denn mit den Solar-Elektro-Komponenten und dem Anhänger?
Ja, das ist eine gute Frage und wird mich noch Nerven kosten. Bin immer noch in der Planung. Hier mal ein Bild.
Unbenannt-1.jpg

Hatte verschiedene Paneele angeschaut und diese Firma gibt mir Einkaufpreise. Nicht die optimale Bauweise mit 9 Modulen, weil viele Kabel, macht es aber auf die Länge nicht zerbrechlich, weil es sozusagen genug Sollbruchstellen gibt.
414Wp
249,3 x 85 cm, 2,12 m2 (195 Wp/m2)
7,2 kg
Vmp 22.68 V, Voc 25.96 V

Als Grundgestell möchte ich alles mit Carbonrohren aufbauen.
Die zugelassene Gesamtlänge ist 5,5 m und das werde ich ausreizen.
Bin für alle Vorschläge bereit!
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.809
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Ja, das ist eine gute Frage und wird mich noch Nerven kosten. Bin immer noch in der Planung. Hier mal ein Bild.
Anhang anzeigen 374074


Als Grundgestell möchte ich alles mit Carbonrohren aufbauen.
Die zugelassene Gesamtlänge ist 5,5 m und das werde ich ausreizen.
Bin für alle Vorschläge bereit!

Die Lagefläche liegt dabei über der Achsmitte der kleinen Räder.
Damit hast Du einen hohen Schwerpunkt und eine mögliche erhöhte Kippgefahr bei größerer Geschwindigkeit.
Willst Du dem mit Stoss-dämpfern an den Rädern begegnen?
Möglicherweise sind größere Räder am Hänger besser gegen die Kippgefahr?

Für welche maximale Geschwindigkeit planst du die Anhängerkombi?
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Die Lagefläche liegt dabei über der Achsmitte der kleinen Räder.
Damit hast Du einen hohen Schwerpunkt und eine mögliche erhöhte Kippgefahr bei größerer Geschwindigkeit.
Willst Du dem mit Stoss-dämpfern an den Rädern begegnen?
Möglicherweise sind größere Räder am Hänger besser gegen die Kippgefahr?

Für welche maximale Geschwindigkeit planst du die Anhängerkombi?
Ich habe Befürchtungen, daß der Reifen und Felge selbst einen Schatten erzeugt, wenn die Sonne seitlich kommt. Auch wenn die Sonne von vorne kommt, ist das Velomobil im Weg.
Bergab werden die höchsten Geschwindigkeiten erzielt, da werden schon mal 70 km/h dabei sein. Mit Dämpfern hab ich nicht groß geplant, da die Konstruktion vielleicht nur 10 kg wiegt und es da wenig Losbrechmoment gibt. Wenn dann was mit Elastomeren oder Blattfedern oder?
Schlimmer als hohe Geschwindigkeiten wird noch Wind von LKWs in Kombi mit Schlaglöcher sein. Dadurch daß es nicht viel Masse gibt, wird das vielleicht das ein oder andere mal versetzen. Das mit der Breite der Panels weiß ih mehr oder weniger seit heute. Hatte aber schon mal einen niedrigeren Hänger gezeichnet:
Anhänger V3.jpg

Laufräder möchte ich nur 2 Größen verwenden.
Im Moment sind es vorne 20" und hinten 26"… das wäre evtl noch eine Option
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.809
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Bei uns gibt es zur Zeit Sonne pur.

Hast Du schon alle Solarkomponenten in den Händen oder bist Du von den Lieferproblemen bei Zubehör und Ersatzteilen im solarbereich auch betroffen?

Bin gespannt auf die Bilder des Solaranhängers und der integration des Laders ins Gesamstsystem.
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Ja
Bei uns gibt es zur Zeit Sonne pur.

Hast Du schon alle Solarkomponenten in den Händen oder bist Du von den Lieferproblemen bei Zubehör und Ersatzteilen im solarbereich auch betroffen?

Bin gespannt auf die Bilder des Solaranhängers und der integration des Laders ins Gesamstsystem.
Ja, ich warte noch auf Komponenten. Dauert wohl noch. Planbar ist wenig bei dem ganzen Projekt. in bisschen weitergekommen bin ich. Aktuell sieht es so aus:
Anhängervarianten mit Skibox V3.jpg

  • halbe Skibox umgekehrt, wiegt 4 Kilo, für Gepack und leichte Teile
  • 250x85 cm Platte mit Räder aussen
  • 9x 46W für 414Wp
  • Achsbreite ca. 95 cm
  • 2x Genasun für 36V
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.809
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Der Prologue startet ja am 29. Mai in Lyon wo man ja auch erst man hinkommen muss.
Prologue Lyon-Brussels - The Sun Trip

Das wird aber sehr knapp mit dem Bauen, Konfigurieren und Testen wenn Du noch auf Teile warten musst :-(
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Der Prologue startet ja am 29. Mai in Lyon wo man ja auch erst man hinkommen muss.
Prologue Lyon-Brussels - The Sun Trip

Das wird aber sehr knapp mit dem Bauen, Konfigurieren und Testen wenn Du noch auf Teile warten musst :-(
Am Prolog nehme ich nicht teil, das ist optional. Nicht nochmal 1.000 km extra…
Für mich stellt sich die Frage, ob das Rennen dieses Jahr überhaupt stattfindet. Bei 30 Ländern ohne Impfung ist Dauerquarantäne angesagt
 
Chrisol

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
6.104
Punkte Reaktionen
5.655
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Puma CST 16T, BBS01, Q 100, Fazua
Eine Verschiebung um ein Jahr wäre nun auch nicht sooo schlecht;)
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.745
Punkte Reaktionen
10.732
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Gibt's was neues?

Weche 46W Module sind das?
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Die hier:
SUNBEAMsystem Tough Black Solar Panel | The most discreet solar panel

Neu ist der Akku, Probefahrten, Anhängerbau Skibox und Hinterher Achse. Trägerplatte Solar wird aus Pappelholz, Carbonsandwich ist teuer (ca. 2.000€), GFK Sandwich ist nicht wirklich lieferbar für die Größe nach Österreich. Anhänger ist in Herstellung. Bin da leider auch von anderen Menschen abhängig und in Tirol gefangen gehalten. Was noch dazu kommt, daß ich auch noch aus der gemeinsamen Wohnung mit 2 Kinder geekelt wurde und ich mich gerade umschaue. Einfacher ist es nicht geworden
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.554
Punkte Reaktionen
8.511
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Auf dem Anhänger wurden 9 Module parallel verbaut mit 46W, ein Kabelkanal in die Pappelplatte gefräst und dann auf der Unterseite verkabelt. 2x 36V Genasun Laderegler parallel geschaltet.
Für den Bafang BBS01 sind über einen DCDC Wandler noch 2 kleine Lüfter angeschlossen. Bei langen Anstiegen hab ich evtl. noch die Option die Fronthaube abzunehmen.
Im Moment ist ein Lekkie 46T verbaut und eine Rohloff.
Auf Instagram gibt es noch ein paar Bilder: https://www.instagram.com/bafang_solar/
Heute geht es nach Brüssel…
IMG_20210608_172633.jpg
IMG_20210610_094040.jpg
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.745
Punkte Reaktionen
10.732
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Das sieht gut aus.

Gibt es dazu auch ein Datenblatt, mit den elektrischen Daten usw?

Wie funktioniert die Shadow+ Technologie? Ist da eine Baypass Diode an jeder Zelle? Leider konnte ich mit google dazu keine techniuschen Informationen finde.

Wenn das so funktioniert wie z.B. die AE Solar "hot spot free" Module,dann wäre es für mobile Anwedungen natürlich ein großer Vorteil.


9 x 46W = 414W, also an guten Tagen über 2kWh Solarstrom zur Verfügung, da sollte es mit dem Velomobil flott vorwärts gehen.

Viel Erfolg!
 
S

schneller

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
55
Das sieht gut aus.

Gibt es dazu auch ein Datenblatt, mit den elektrischen Daten usw?

Wie funktioniert die Shadow+ Technologie? Ist da eine Baypass Diode an jeder Zelle? Leider konnte ich mit google dazu keine techniuschen Informationen finde.

Wenn das so funktioniert wie z.B. die AE Solar "hot spot free" Module,dann wäre es für mobile Anwedungen natürlich ein großer Vorteil.


9 x 46W = 414W, also an guten Tagen über 2kWh Solarstrom zur Verfügung, da sollte es mit dem Velomobil flott vorwärts gehen.

Viel Erfolg!
Danke, habe die Peak Leistung bis jetzt nie über 300 W gebracht mit 2 Genasun. Aber es war auch immer etwas bewölkt. Habe noch ein 120 W mobiles Panel für die Pausen und schlechte Wetter, um das fehlende Training zu kompensieren 😁
Habe die Module mal teilverschattet und die Längsseite ist jedenfalls mal gesplittet. Ich glaube zuviele Dioden kosten auch wieder Leistung. Mal sehen, wie das Wetter wird.
Im Moment ist es stark bewölkt, aber es geht erst am 16. los
 

Anhänge

  • IMG_20210612_064252.jpg
    IMG_20210612_064252.jpg
    235,2 KB · Aufrufe: 24
Thema:

Habe mich beim Sun Trip 2021 angemeldet ;-)

Oben