H-sync Enviolo/Nuvinci Automatikschaltung / positiv oder eher negativ?

Diskutiere H-sync Enviolo/Nuvinci Automatikschaltung / positiv oder eher negativ? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; hallo, wir wollen 2 neue e- bikes vello de ville mit der h-sync kaufen. nun haben mehrere händler advon abgeraten, andere haben garkeine probleme...
P

power

Mitglied seit
10.02.2019
Beiträge
1
hallo,
wir wollen 2 neue e- bikes vello de ville mit der h-sync kaufen. nun haben mehrere händler advon abgeraten, andere haben garkeine probleme gehabt.
bei nachfragen bei den herstellens, seien garkeine fehler bekannt.
1 händler hat nochmals nachgefragt, uns es gäbe 2018/2019 wohl eine neue version.
bitte um hilfe....wer hat positive und wer negative erfahrung?
 
B

BeSun

Mitglied seit
10.03.2018
Beiträge
5
Ort
Münsterland (NRW)
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff E-14, Bosch CX, Nyon
Ich bin mit der N380 H Sync seit Mitte 2016 über 18.000 km gefahren. Kurz nach dem Kauf des Rades bei ROSE in Bocholt ist das Interface während der 1. Inspektion auf Garantie getauscht worden. Danach machte die Nabe keine Probleme mehr, im Gegenteil. Das fahren mit der Schaltung machte richtig viel Spaß! Vor dem Tausch des Interfaces machte die Nabe eigentlich auch selten Probleme. Sie wollte aber schon mal nach ein paar hundert Kilometern neu kalibriert werden. Die anfänglichen Probleme haben offenbar dem Ruf dieser Schaltung bis heute arg geschadet. Ich würde sie jedem empfehlen, der nicht gerade Touren im alpinen Gelände plant. Da eignet sich z.B. die Rohloff besser.
 
nadennchen

nadennchen

Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
627
Details E-Antrieb
Stromer ST2 / Bosch CX
Für Schaltfaule ne prima Sache (meine Frau hat sie). Vorteil: Schaltzug kann nicht einfrieren, man muss sich um nix Gedanken machen. Nachteil: Wenn der Akku keine Spannung mehr hat (Defekt, Kontaktproblem, komplett leer) dann hast du den "Gang" drin, der zuletzt Saft hatte. Das kann dann nervig sein (ist uns einmal passiert).
Es ist am Ende ja die ganz normale Enviolo mit allen bekannten Vor- und Nachteilen. Lediglich das Interface ist elektronisch angesteuert. Ist halt bequem.
 
jx-frank

jx-frank

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
684
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line, BOSCH CX, NuVinci H-Sync N380
Meine Frau liebt sie an ihrem R&M Swing seit ca. 2 Jahren und einigen Tausend km.
Ich hätte sie gern auch am Supercharger , aber gab es in der Ausführung nicht zu kaufen,
daher habe ich mal im Forum rumgefragt, ob jemand das Harmony-Interface am Supercharger GH vario nachgerüstet hat.
Leider blieb das unbeantwortet.

20170715_104557.jpg
 

Anhänge

Dille

Dille

Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
1.307
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Leider blieb das unbeantwortet.
An jeder Nuvinci-Nabe ist eine Harmony nachrüstbar. Näheres siehe z.B. https://www.pro-cycling-golla.de/Harmony_2.0A_Nachrüstset_(Komplett).html
bitte um hilfe....wer hat positive und wer negative erfahrung?
Die Harmony ist mittlerweile absolut ausgereift. Kinderkrankheiten und jahrelanges ignorieren / Kunden und Händler im Stich-lassen haben die Firma in die Insolvenz getrieben. Jetzt firmiert das Ganze unter Enviolo, die techn. Probleme waren aber 1 Jahr vorher schon gelöst.
Mit der Version V2.0A ist alles bestens, meine Frau hat ein Rad (km-Stand 2.000) und ich auch (km-Stand 9.500), beide Räder ca. 2 Jahre.
H-Sync hat den Nachteil, dass die Kadenz (Trittgeschwindigkeit) recht umständlich zu ändern ist. Das geht mit dem Advanced-Griff und der normalen Harmony besser. Aber technisch ist beides ausgereift.
 
nadennchen

nadennchen

Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
627
Details E-Antrieb
Stromer ST2 / Bosch CX
H-Sync hat den Nachteil, dass die Kadenz (Trittgeschwindigkeit) recht umständlich zu ändern ist
Na ja, man muss im Intuvia den Punkt Trittfrequenz auswählen und dann mit der Plus oder Minus Taste den Wert einstellen. Das ist nicht viel komplizierter als das Rad anzuschalten.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.696
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Das ist nicht viel komplizierter als das Rad anzuschalten
Wirklich? Mit dem "Advanced" Drehgriff bleiben die Hände am Lenker und der Blick auf der Strasse. Man muss nur leicht den Drehgriff verstellen.
Beim Intuvia richtet sich der Blick auf die Bedieneinheit, die Hand verlässt den Lenkergriff, dann den Punkt "Trittfrequenz" ansteuern. Der Blick ist weiter auf der Steuereinheit ... und da kam doch gleich der Lastwagen...
Ich verstehe nicht, weshalb Bosch die Steuerung so implementiert hat.
 
nadennchen

nadennchen

Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
627
Details E-Antrieb
Stromer ST2 / Bosch CX
... und da kam doch gleich der Lastwagen...
Ja, gut. Wenn du das während der Fahrt machst, dann ist es "komplizierter". Aber du änderst doch nicht dauernd deine Wohlfühlfrequenz. Einmal eingestellt musst du da normalerweise nicht mehr ran. Und wenn doch, dann ist das auch kein Thema. Aber ja, wenn du dauernd während der Fahrt deine Trittfrequenz ändern willst, dann bist du mit der Harmony besser dran.
 
nadennchen

nadennchen

Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
627
Details E-Antrieb
Stromer ST2 / Bosch CX
Ich ändere recht oft die Frequenz (bergauf, bergab, ist mir kalt, ...)
Klar, kann jeder sehen, wie er möchte. Dafür gibt es ja die verschiedenen Syteme. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob wir überhaupt das gleiche meinen.
Nur kurz zur Erklärung: Trittfrequenz (Kadenz)=Kurbelumdrehungen pro Minute. Ich meinte jetzt nicht die Gangschaltung. Die Gänge wechsel ich nämlich auch. Aber analog zum Auto bleibt die Kadenz (Drehzahl) in jedem Gang annähernd gleich.
Ich z.Bsp. trete gerne mit ca 80 U/min. Hab ich die erreicht/überschritten, schalte ich nen Gang höher und kann mit ebenfalls 80 U/min schneller fahren. Also stelle ich die H-Sync auf 80 ein und dann passt es.
Für jemanden, der ständig seine „Drehzahl“ ändert ist die H-Sync nicht geeignet.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.696
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Vielen Dank für die didaktischen Erläuterungen, @nadennchen. Das mit den Kurbelumdrehungen wusste ich gar nicht... :rolleyes:
Spass beiseite, ich bin nicht so trainiert wie ein übermotorisiertes Auto. Am Berg will ich schon mal schneller treten. Da kommt mir gerade in den Sinn: Drehen Automotoren nicht auch schneller am Berg oder weshalb kommt nur so viel Lärm vom Motor? :unsure:
PS: Die Übersetzungsbandbreite der Nuvinci ist beschränkt und ich fahre in einer Gegend mit vielen schiefen Ebenen.
 
Dille

Dille

Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
1.307
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Für jemanden, der ständig seine „Drehzahl“ ändert ist die H-Sync nicht geeignet.
Genau das meinte ich.
Und ja, genau die ändere ich öfter. Morgens, eher unschwitzig ins Büro, mehr Unterstützung, niedrigere kadenz. Nachmittags, weniger Unterstützung, bergauf, knieschonendere höhere kadenz. Die momentane wohlfühlkadenz ändert sich auch öfter während der Fahrt. Hat nix mit der Schaltung zu tun; durch die Automatik bleibt die gewünschte kadenz über verschiedene Geschwindigkeiten automatisch völlig konstant.
 
Zuletzt bearbeitet:
E-Ville 59

E-Ville 59

Mitglied seit
13.03.2017
Beiträge
303
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bergamont E-ville N380 CX, Steppenwolf Haller N380
Ich muss gestehen, dass ich keine Wohlfühlkadenz favorisiere.
Lieber fahre ich mit einer Wohlfühleigenleistung um 100 -120 Watt.
Ok, bei steilen Rampen ist das nicht möglich.
Auch ein runder Tritt ist mir wichtig.
In beiden Fällen greife ich korrigierend mit dem Hautlappen zwischen Daumen und Zeigefinger am Nuvinci Harmony Kontroller ein.
Der Zeigefinger ist dabei immer bremsbereit.
Als überwiegender Waldfahrer bin ich mit der Harmony sehr zufrieden.
Auch bei plötzlich Schlamm und tiefen Sandflächen ist in einem Bruchteil einer Sek. die Situationen geklärt.
 
nadennchen

nadennchen

Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
627
Details E-Antrieb
Stromer ST2 / Bosch CX
Vielen Dank für die didaktischen Erläuterungen, @nadennchen. Das mit den Kurbelumdrehungen wusste ich gar nicht... :rolleyes:
Ja sorry, ich wollte nur sichergehen das @Dille mich nicht falsch verseht, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass jemand wirklich die Kadenz ändert und nicht die Gänge bzw. die Unterstützung... Hat er aber ja nun erklärt...
 
B

berkens

Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1
H-Sync hat den Nachteil, dass die Kadenz (Trittgeschwindigkeit) recht umständlich zu ändern ist.
Die Info Taste am Steuer 3-5 Sekunden halten, H-Sync geht im Kadanz mode und mit dem + & - andern. Tasten kann mann langer halten, gibt es +5/-5 Schritten.
 
F

fotowusel

Mitglied seit
06.11.2010
Beiträge
53
Die Kadenz steuert bei manchen Systemen die Unterstützung des E.-Antriebs. Bei meinem kadenzgesteuerten Bafang Mittelmotor ist der direkte Zugriff über den Drehgriff der Harmony sehr hilfreich.
Außerdem fahre ich je nach Belastung aus ergonomischen Gründen sehr gerne unterschiedliche Kadenzen.
 
N

NoPlayBack

Mitglied seit
14.05.2019
Beiträge
31
Ich frage hier in dem älteren Thread mal anders herum: Was ist denn der Nachteil vom Drehgriff?
Ich kann doch, wenn ich das richtig verstehe, Kadenz und auch Übersetzung komplett stufenlos verstellen, je nach dem wie ich den Knopf am Drehgriff drücke?
Bedeutet also keine Stufen beim "manuellen" Schalten oder Kadenz einstellen, und immer Zugriff auf die Verstellmöglichkeit und einfachstes Umschalten der Modi.
Oder gibt es mit dem Griff Nachteile die ich gerade nicht sehe?
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.696
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Oder gibt es mit dem Griff Nachteile die ich gerade nicht sehe?
Bosch könnte den Kraftaufwand welcher durch den Drehmomentsensor gemessen wird mit in die Logik der Steuerung einfliessen lassen. Ich denke jedoch nicht, dass dies im Moment der Fall ist.
Wahrscheinlich der einzige Nachteil ist der Platzbedarf für den Drehgriff am Lenker.
 
N

NoPlayBack

Mitglied seit
14.05.2019
Beiträge
31
Na denn.... schieße ich doch lieber auf die Harmony anstatt auf die H-Sync... ich war schon die ganze Zeit am überlegen, aber ich sehe keinerlei Nachteile im Drehgriff...ich dachte ich würde da etwas übersehen.
 
Tommy Nuvinci

Tommy Nuvinci

Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
78
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line
Der einzige "Nachteil" von dem ich hin und wieder lese, ist dass für manche Leute der Handgriff auf der rechten etwas zu schmal ist. Dieser ist aufgrund des Drehgriffs schmaler als der linke. Das berifft wohl vor allem Leute mit sehr großen/breiten Händen.

Solltest Du doch eher zur H-SYNC tendieren, empfehle ich Dir, noch etwas zu warten, bis die neue Version "enviolo AUTOMATiQ" für Dein Bike-Modell verfügbar ist. Bei HNF, Tern, Winora und ein paar anderen gibt es die jetzt schon, bei den meisten anderen spätestens ab April 2020. Siehe enviolo AUTOMATiQ: die automatische Schaltung - ebike-news.de

Mehr Infos unter enviolo AUTOMATiQ - Erfahrungsberichte
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

H-sync Enviolo/Nuvinci Automatikschaltung / positiv oder eher negativ?

Werbepartner

Oben