Hügeltaugliches Pedelec für Kinderanhänger gesucht

Diskutiere Hügeltaugliches Pedelec für Kinderanhänger gesucht im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Vorab herzlichen Dank für dieses Forum - ich hab schon viel gestöbert und viel Wissenswertes erfahren. Ich komme aus dem Flachland, wohne seit...
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Vorab herzlichen Dank für dieses Forum - ich hab schon viel gestöbert und viel Wissenswertes erfahren.

Ich komme aus dem Flachland, wohne seit vier Jahren erstmalig hügelig und habe meine Radfahrliebe verloren. Meine geliebte uralte Gazellen ist weitergezogen. Wind - kein Problem, vertrautes Terrain. Aber Steigung? Uffz... Dazu kommt jetzt noch ein Baby im Hänger - ich gebe auf und nehme das Auto...

So geht das nicht weiter. Denn die Landschaft hier ist schön und will erkundet werden. Und auch aus ökologischer Sicht möchte ich umsteigen.

Deshalb suche ich jetzt ein hügelgeeignetes Pedelec mit aufrechter Sitzposition (ca 25kg), das mich oder meinen Mann (70 oder 80kg) plus Anhänger Qeridoo Kidgoo 1 (20kg) plus Kind (10+ kg) plus Einkauf, Spielzeug, Picknick, Trinkflaschen (10+) solide, gerne wartungsarm und dauerhaft über Straßen und Feldwege mit streckenweise leichter bis mittlerer Steigung transportiert.

Also im Durchschnitt etwa 140 kg.Ich bin eher der Sicherheitstyp und möchte nicht dauerhaft am Gewichtslimit bei höherer Geschwindigkeit und kostbarer Zuladung fahren. Mein Mann sagt: Alles Quatsch, die Achslast ist doch viel niedriger... (Er möchte auch gerne sehr wenig ausgeben ;-)

Meine gesammelten Infos aus diesem Forum und anderen Quellen. (Habe ich das richtig verstanden?)
- Nabenschaltung bei Hänger&Steigungen ist nicht ideal (außer Rohloff)
- manche Hersteller/Pedelecs haben die Nutzung mit Hänger untersagt
- gute Bremsen sind wichtig (reichen hydraulische Felgenbremsen?)
- manche Hersteller rechnen das gesamte Hängergewicht ein, manche nur die Stützlast

Folgende Modelle sagen mir zu:
Kalkhoff Endeavour kaufen | Top Modelle bei Fahrrad XXL
eManufaktur 10.8 - Victoria Fahrräder - Lovely Bikes
Victoria eUrban 11.5 und 11.9 im Test - Velomotion
Mein Liebling ist das 11.5 (erstens weil preislich vielleicht gerade noch mit viel Nörgeln&Zureden drin und zweitens hab ich irgendwo gelesen, der CX sei lauter - richtig?) Obwohl ich nicht ganz sicher bin, ob das mit den dicken Reifen mir nicht zu bullig wirkt... Aber es klingt so gemütlich!
Das hat mich sehr inspiriert: Victoria e-urban 11.9 auch für Touren?
Haltet ihr diese Modelle für geeignet?
Fallen Euch noch weitere geeignete Modelle ein? Preislich gleich oder günstiger (die Dankbarkeit meines Mannes sei Euch gewiss).

Meine Eckdaten:
Ich bin 174 cm groß, Innenbeinlänge 79 cm, Armlänge 57 cm. Kurze Beine, langer Oberkörper, lange Arme.
Welche Rahmengrößen fahrt ihr von den Modellen?

Die Saison beginnt, aber Probefahren ist aktuell kaum möglich. Ich weiß, dass kein Rat eine Probefahrt ersetzen kann. Aber ich würde so gerne bald losradeln....
Oder vielleicht finde ich einen Händler im Umkreis, der liefert und zwei oder drei geeignete Pedelecs vorrätig hat, mit denen ich hier eine kleine Runde drehen kann. Um mich dann fürs Passendere zu entscheiden.

Habt Dank fürs Durchlesen und Eure Antworten.
 
R

Rookie1

Dabei seit
29.01.2020
Beiträge
53
Ort
Ruhrpott
Moin,

wir haben hier mom. das Victoria eUrban 11.5 (2019er) im Einsatz. Da bekommst du schon einiges "fürs Geld".


Ich muss dazu sagen, wir mögen keine Kettenschaltungen (mehr). Wenn DU aber mit Kettenschaltungen leben kannst, sparst Du a)Geld & b) Gewicht und was f.d. Anhänger auch wichtig ist: c) der Motor wird nicht auf 50nM runtergedrosselt.
...(ist beim 11.5er so - der Motor KÖNNTE 65nM!)


Von daher könnte ich Dir möglicherweise das 11.9er (2019) nahelegen, das ist nicht gedrosselt (CX:75nM).
Damit hat es schon ordentlich Schub.
Das 2019er sollte ("Straßenpreis") für 3TEUR zu bekommen sein.

Viele Grüße
Rookie
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Danke!
Ich kann mit Kettenschaltung leben. Hat mich beim Fahrrad meines Mannes, auf das ich zwischendurch ausgewichen bin, nie gestört.

Fahrt ihr die Wave Variante?
Und in welcher Rahmengröße?
 
R

Rookie1

Dabei seit
29.01.2020
Beiträge
53
Ort
Ruhrpott
Ja, Wave,

komischerweise kommt meine Liebste gut mit d. 56er Rahmen zurecht.
(hätt' ich nicht gedacht. )
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Wow! Der 52er Rahmen ist auf manchen Seiten schon für 175 bis 185 cm Körpergröße angegeben...

Das 11.9 ist preislich wohl nicht drin

Ich bin technisch noch nicht so versiert - über nm, gedrosselt, Übersetzung, Kettemblatt usw. lese ich interessiert Eure Beiträge in den Foren, aber kann noch nicht ganz folgen.

Aber demnach, was Du oben schreibst, müsste das Victoria eManufaktur 10.8 mit gleichem Motor wie das 11.5 (Bosch Performance) UND Kettenschaltung also mehr Power am Berg haben?
Verstehe ich das richtig?
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
893
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
gute Bremsen sind wichtig (reichen hydraulische Felgenbremsen?)
ich bin, ähnlich wie du, auch auf sicherheit bedacht.

mein radl hat hat hydraulische felgenbremsen. hier im flachland reichen mir die.

mit kind im hänger und bergen würde ich aber stark zu besseren bremsen tendieren.
 
R

Rookie1

Dabei seit
29.01.2020
Beiträge
53
Ort
Ruhrpott
Wow! Der 52er Rahmen ist auf manchen Seiten schon für 175 bis 185 cm Körpergröße angegeben...

Das 11.9 ist preislich wohl nicht drin

Ich bin technisch noch nicht so versiert - über nm, gedrosselt, Übersetzung, Kettemblatt usw. lese ich interessiert Eure Beiträge in den Foren, aber kann noch nicht ganz folgen.

Aber demnach, was Du oben schreibst, müsste das Victoria eManufaktur 10.8 mit gleichem Motor wie das 11.5 (Bosch Performance) UND Kettenschaltung also mehr Power am Berg haben?
Verstehe ich das richtig?

Ja, wenn ich das richtig verstanden habe gibt es 2 Motorsoftwaren, die Starke (ungedrosselt) für Kettenschaltungen und Enviolo-Nabe, und die gedrosselte, die die anderen (empfindlichen) Nabenschaltungen nichtkaputtmalen soll...

Kannst du bei Deinem Fachhändler ja nochmal nachfragen.



Ist 3.000€ zu viel?
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Ahh! Ich habe gerade mit einem Händler ums Eck telefoniert, der das auch sagte (dass der Motor für Nabe gedrosselt wird und die Kette des 10.8 dann mehr Sinn macht). Als Alternative schlug er mir noch das i:SY vor! Das kann tatsächlich mit einem Anhänger kombiniert werden... Aber ob das auch an einer Steigung und bei Touren funktioniert?
Vorteil: Alle in der Familie können es fahren.

Wenns nach dem Herrn geht, der hier das Geld verdient: Vieeel zu viel ;-)

Ich habe interessanterweise heute noch diesen Erfahrungsbericht auf der Victoria-Seite gefunden, wo das eManufaktur 10.8 mit Anhänger kombiniert ist.
E-Bike statt Auto - den Alltag mit dem Pedelec meistern - Victoria Fahrräder - Lovely Bikes Aber optisch kann das mit dem eUrban einfach nicht mithalten...
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
438
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Hey @dorfmama, willkommen im Forum.

Hatten im Februar die gleiche Entscheidung zu fällen - geworden ist es ein Cube Ella Ride 500.

Vorteile:
- Kettenschaltung
- Cube-typische Verarbeitung
- nahezu unhörbarer Motor (Bosch Active Line Plus)
- Scheibenbremsen

Nachteile:
- Die "Active Line" Serie hat weniger Kraft als die CX Motoren

Hier ein kurzes Fazit nach den ersten Touren:

Das Cube Ella wird bei uns wirklich ausschließlich als "Packesel" eingesetzt. Wir ziehen damit einen Kids Tourer der wahlweise mit dem Nachwuchs oder dem Wocheneinkauf gefüllt ist. Oder mit Müll. Wertstoffhof und so.

Wir haben uns natürlich auch von einigen Händlern beraten lassen und wurden immer dazu gedrängt, doch auf jeden Fall den Bosch CX zu nehmen, der Active Line sei ja nicht tragbar im Hängereinsatz. Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen. Der Active Line Plus hat definitiv die Kraft, den beladenen Hänger überall hochzuziehen, ohne dass der Fahrer in den Wiegetritt muss.
Und das bringt uns zum nächsten Faktor, den ich als Pragmatiker natürlich anfangs nicht auf dem Schirm hatte. Ich hab es oben schon aufgelistet: Der Active Line ist kaum hörbar! Ernsthaft: Das einzige, was man hört, wenn man an die Abregelgrenze hinfährt, sind die Luftverwirbelungen an den Speichen des Hängers (y)
Den CX sind wir damals auch probe gefahren. Der mag im Berg auf Trails vielleicht seine Daseinsberechtigung haben, aber bei ner Radtour brauch ich das relativ hohe Grundgeräusch des Motors keinesfalls.

Was ich auf keinen Fall im Hängerbetrieb missen möchte, sind die Scheibenbremsen. Da nicht sparen!

Fazit:
Für unsere Ansprüche ist das Cube Ella ziemlich perfekt: Zieht ohne Probleme seine Last, ist leise, bequem (man sitzt wie auf nem Kanapee) und bietet auch noch was fürs Auge ;) Könnte ja für euch auch von Interesse sein.
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
632
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Ich fahre auch den Active seit über 7000km und fahre viel mit Kinderanhänger und Lastenanhänger mit bis zu 100kg Zuladung.
Klar benötigt man dann auch mal den ersten Gang und Eigenleistung aber bin trotzdem immer gut angekommen.
Leise und etwas mehr Reichweite kann sehr angenehm sein.
Bei Alltagsrädern bin ich Fan der Nabenschaltung, da sie weniger Pflege braucht, Kette und Ritzel länger halten und günstige als bei der Kettenschaltung sind.

Johannes

Ps habe beim Bosch active die Nexus 8 Gang zufrieden in Nutzung und finde sie reicht da völlig.
Habe auch noch zwei Räder mit Rohloff und zwei mit Kettenschaltung in Nutzung.
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Ja, vielen Dank! Das hilft mir sehr weiter!
Die Ella ist wirklich ein Schmuckstück - und Deine Erfahrungen lesen sich auch super.
Tolles Alternative.

Ansonsten begleitet mich der I:SY-Gedanke seit gestern. Ich fand Klapprad fahren schon immer klasse und wenn ich hier im Dorf unterwegs bin, nehme ich tatsächlich am liebsten unser altes Klappi.
Im Netz und hier im Forum gibt es tatsächlich ein paar Berichte über I:SY/Kompaktrad und Hänger...
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
632
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Ansonsten begleitet mich der I:SY-Gedanke seit gestern. Ich fand Klapprad fahren
Wenn du ein Klapprad suchst ist das Isy die falsche Wahl. Da würde ich über ein Rob Fold von Hercules nachdenken.
Wenn das Rad nicht klappbar sein muss ist das Isy ein sehr gutes Rad was top verarbeitet ist und sich sehr gut fährt.

Ich selber fahre das Rob seit über 7 tausend Kilometern viel mit Anhänger und und im sehr sportlichen Einsatz und bin sehr zufrieden. Einzig Pedale und Ständer habe ich getauscht, da das Original nicht robust genug war.

Johannes
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Nein, es muss nicht klappbar sein. Ich meinte nur die Größe, die ich so toll finde.
Ich habe unseren Hänger gerade mal ans alte Klappi gehängt, weil ich das unbedingt mal sehen wollt. Und ich muss sagen, ich bin schwer angetan.
Das ist so wendig. Da gefällt mir richtig gut!

Hat Dein Rob Fold den Active oder den Active Plus?
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
632
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Hat Dein Rob Fold den Active oder den Active Plus?
Es hat noch den Active mit kleinem Kettenblatt.
Aber bitte auf den Motor hat sich in den letzten drei Jahren nichts am Rahmen etc geändert.

Beim aktuellen würde ich den Plus nehmen. Der alte Active ist gefühlt kräftiger aus der aktuelle Active. Der Plus läuft sehr gut und hat genug Power um auch echte Steigungen zu fahren.

Johannes
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Ich bin das I:SY Probe gefahren und kann mich noch nicht so ganz dafür erwärmen, weil ich nicht perfekt darauf sitze. Vielleicht stimmte aber auch die Einstellung von Lenker und Sattel noch nicht... Oder ich erwarte das Gefühl vom Hollandrad und soo aufrecht sitzt man auf dem I:SY nicht.
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
438
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Oder ich erwarte das Gefühl vom Hollandrad und soo aufrecht sitzt man auf dem I:SY nicht.
wenn Du die aufrechte Sitzposition favorisierst, solltest Du vielleicht wirklich mal auf dem Cube Ella probesitzen. Wenn die Händler das bei dir umme Ecke nicht da haben, tut es zur Not auch jedes beliebige "Cube Town Hybrid" um mal nen Eindruck zu gewinnen. Ist der gleiche Rahmen. Nur halt nicht in ganz so stylish ;)
 
D

dorfmama

Dabei seit
02.04.2020
Beiträge
17
Ort
Calenberger Land
Danke, ihr habt mir sehr weitergeholfen!
Die Kombinaton aus 20"-Kompaktrad und Anhänger hat mich schon schwer begeistert. So viel Spaß hat mir das früher nie gemacht. Ich muss mich jetzt nur noch entscheiden:
I:SY
Rob Fold
Flyer Upstreet oder Flogo
Kettler Quadriga
Velo de Ville Keb oder Kes
...
Alle haben Vor- und Nachteile...
Wahrscheinlich ist es doch das beste, die Kontaktsperre abzuwarten und noch ein paar Probe zu fahren.
Habt Dank für Eure Antworten.
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
632
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
Ja fahre sie Probe und schaue, was für am besten gefällt.
Ich kann zum Isy, Rob Fold, flogo und upstreet sagen, das sie alle gut verarbeitet sind und gut funktionieren.
 
G

gedi

Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
4
Ich fahre ein Isy mit Croozer Kinderanhänger und kann das Isy nur empfehlen. Es zieht den Anhänger problemlos, ist wendig, stabil und unkompliziert. Berge sind auch kein Problem. Gerade mit Anhänge ist die Größe super.
Der Preis ist relativ hoch, aber nach meinen bisherigen Erfahrungen stimmt auch die Qualität.
 
Thema:

Hügeltaugliches Pedelec für Kinderanhänger gesucht

Hügeltaugliches Pedelec für Kinderanhänger gesucht - Ähnliche Themen

  • China pedelec supplier(whole bike and e parts system)

    China pedelec supplier(whole bike and e parts system): I am from Tianjin China, I have been working in this industry ten years. I am very familiar with china riding industry, especially the assemble...
  • Fuell-Pedelec

    Fuell-Pedelec: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Pedelec "Flluid" der Marke Fuell? Finde das Bike recht interessant, nicht zuletzt deshalb, weil es sich bei...
  • Hundeanhänger für S-Pedelec

    Hundeanhänger für S-Pedelec: Hallo, ich überlege, einen Hundeanhänger anzuschaffen. Ich habe gelesen, Lastenanhänger sind erlaubt, jedoch gebe es noch keine Anhängerkupplung...
  • Pedelec für ein Körpergewicht von 140Kg

    Pedelec für ein Körpergewicht von 140Kg: Ich möchte einen Mitarbeiter ein Pedelec leasen, er wiegt aber aktuell noch ca. 140Kg... Welches Pedelec könnt ihr bis ca. 3.000€ empfehlen...
  • Ähnliche Themen
  • China pedelec supplier(whole bike and e parts system)

    China pedelec supplier(whole bike and e parts system): I am from Tianjin China, I have been working in this industry ten years. I am very familiar with china riding industry, especially the assemble...
  • Fuell-Pedelec

    Fuell-Pedelec: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Pedelec "Flluid" der Marke Fuell? Finde das Bike recht interessant, nicht zuletzt deshalb, weil es sich bei...
  • Hundeanhänger für S-Pedelec

    Hundeanhänger für S-Pedelec: Hallo, ich überlege, einen Hundeanhänger anzuschaffen. Ich habe gelesen, Lastenanhänger sind erlaubt, jedoch gebe es noch keine Anhängerkupplung...
  • Pedelec für ein Körpergewicht von 140Kg

    Pedelec für ein Körpergewicht von 140Kg: Ich möchte einen Mitarbeiter ein Pedelec leasen, er wiegt aber aktuell noch ca. 140Kg... Welches Pedelec könnt ihr bis ca. 3.000€ empfehlen...
  • Oben