Grundlegende Fragen

Diskutiere Grundlegende Fragen im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, Ich besitze noch kein Pedelec, werde mir aber eins anschaffen. Ich habe mal ein wenig quergelesen, dabei stellen sich mir zwei...

Oedtlaender

Dabei seit
08.01.2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,
Ich besitze noch kein Pedelec, werde mir aber eins anschaffen. Ich habe mal ein wenig quergelesen, dabei stellen sich mir zwei Fragen :

1. Ich lese immer öfter, das Werkstätten die Wartung oder Reparatur ablehnen, wenn das Bike nicht dort gekauft ist. Ich wohne nun etwas ländlich. Das nächste entsprechende Geschäft ist 14km entfernt und hat eine eher bescheidene Auswahl. Ich möchte aber das Pedelec nicht zu jeder Wartung 50km mit dem Auto transportieren. Und was ist mit gebrauchten von privat?

2.
In der Beschreibung vieler Pedelec steht "Zugelassen bis 120kg".Ich wiege 95kg ohne dick zu sein und halte das auch für einen häufigen Wert. Ein Pedelec (Trecking) wiegt oft so um die 25 kg. Kann ich das überhaupt noch fahren? Ich möchte ja vlt noch etwas Proviant etc. mitnehmen und ich ziehe hin und wieder einen Hundeanhänger (mit meinem normalen Rad). Bei meinen bisherigen Fahrrädern habe ich mir über das Gewicht noch nie Gedanken gemacht. Ich fahre auch nicht sportlich, sondern einfach eben nur Fahrrad.

Für ein paar Informationen oder Gedanken zu meinen Fragen wäre ich dankbar.

Viele Grüße., Frank
 
G

Gast76805

Das sich jemand Gedanken zum Gesamtgewicht macht ist verständlich, denke ich mal.

Ich bin auch nicht der Leichteste. Und in der Tat war es so, das ich deswegen ein Rad gesucht habe, das mit einem Gesamtgewicht über die 120 kg liegt.

Es wurde ein Flyer Goroc4 mit einem zulässigem Gesamtgewicht von ca. 149 kg. (das "ca." schreibt Flyer so)

Das Gewicht von Schuhen und Kleidung ist nicht zu unterschätzen. Im Winter fahre ich meine Wanderschuhe, die allein haben 2 kg.

Tasche, Werkzeug, Ersatzkram, Thermosflasche, Klopapier, div. Tücher, Erste-Hilfe-Set, Smartphone, Handschuhe, Unterziehmütze (Helm), etc. Da kommt viel mehr zusammen, als man denkt!

Und ich fahre mit dem Rad auch nicht im Flachland, es geht schon ins Gelände. Und da muss das Rad, wie der Kaleun im Film "Das Boot" schon treffend bemerkte, was abkönnen.
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.409
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 21.000km, Bosch CX, Cowboy V3
In A gibts noch immer keine S-Pedelecs, du kannst es als Moped anmelden.
Wieso wird das denn immer so kommuniziert das dass in Österreich so viel anders ist als in Deutschland?
Auch in Deutschland gibt es keine eigene Fahrzeugklasse für S-Pedelecs. Sie sind wie in Österreich auch dem 45er Moped L1e-B gleichgestellt und müssen genau gleich versichert und betrieben werden.

Da gibt es doch zwischen Österreich und Deutschland gar keinen Unterschied.
 

onitali

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
31
vielleicht der Name S-Pedelec ? Welche Unterschiede es gibt weiß ich nicht, muß ein S-Ped zum TÜV, ein Verbandspackel haben? Versicherung gleich?

Wieso wird das denn immer so kommuniziert das dass in Österreich so viel anders ist als in Deutschland?
Auch in Deutschland gibt es keine eigene Fahrzeugklasse für S-Pedelecs. Sie sind wie in Österreich auch dem 45er Moped L1e-B gleichgestellt und müssen genau gleich versichert und betrieben werden.

Da gibt es doch zwischen Österreich und Deutschland gar keinen Unterschied.

Ja, soweit ich das sehe, gibt es da kaum einen Unterschied zwischen Österreich und Deutschland was die rechtliche Lage angeht.
Der ÖAMTC klärt auch über die Pflichten der S-Pedelec-Fahrer auf und nennt dort die gleichen Dinge wie sie auch in Deutschland erforderlich sind: Haftpflichtversicherung, Helm, Kennzeichen usw.
Thema S-Pedelec: Eure Fragen, unsere Antworten | ÖAMTC auto touring

Der einzige wichtige Unterschied zwischen den Vorgaben für S-Pedelecs in Deutschland/Österreich: In Deutschland ist ein Verbandspäckchen mitzuführen, in Österreich ein Verbandspackerl! :D
 
Thema:

Grundlegende Fragen

Grundlegende Fragen - Ähnliche Themen

Da bin ich... mein R&M New Charger ist auch dabei: Hallo Freunde, ich lese und schreibe ja schon seit einiger Zeit mit. An dieser Stelle einmal vielen Dank an all die fleißigen Schreiberlinge, die...
Unzufrieden mit Kalkhoff Integrale S11 - Was kommen für Alternativen in der Schweiz in Frage?: Hallo zusammen Nach langem suchen letzten Spätsommer meinte ich, mein ideales Traum e-bike für meinen Arbeitsweg gefunden zu haben. Meine...
Ein Jahr BH Speed Nitro: Voriges Jahr nach dem Sommerurlaub beschloß ich, weniger Auto zu fahren und mir stattdessen ein E-Bike zu kaufen, und zwar etwas schickes...
Singlespeed Pedelec für den Arbeitsweg: Servus miteinander! :) 3. Körperliche Konstitution, bisheriges und zukünftiges Streckenprofil, Erwartungen an den Antrieb? Ich will damit...
Mein Straßen MTB mit Crystalyte Antrieb: Moin Moin, Auf Wunsch eines Forum-Nutzers mache ich hier noch mal das Thema Umbau meines Centurion MTB neu auf. Das Rad habe ich Anfang Mai unter...
Oben