Grüße aus Hessen, unterwegs mit E-Tandem

Diskutiere Grüße aus Hessen, unterwegs mit E-Tandem im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Hallo allesamt, nachdem ich hier so nützliche Kaufberatung für mein (Einzel)Rad bekommen habe, möchte ich mich und vor allem auch unser E-Tandem...
E

Eva76

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
19
Hallo allesamt,

nachdem ich hier so nützliche Kaufberatung für mein (Einzel)Rad bekommen habe, möchte ich mich und vor allem auch unser E-Tandem gerne vorstellen. Es ist schon ein Nischenprodukt, aber vielleicht ist es für den einen oder anderen ja von Interesse.

Wir sind seit Juni stolze Besitzer eines teilbaren E-Tandems (hergestellt von Pedalpower und verfeinert von Tauber-Rad in Lauda). Unsere Tochter ist behindert, sie kann zwar generell Fahrrad fahren, aber es ist immer eine Zitterpartie und entspannte Fahrradtouren waren nicht möglich. Früher hatten wir mal ein Eltern-Kind Bio-Tandem (ein Buddy Bike), aber das war immer sehr anstrengend und irgendwann war sie dann auch zu groß.

Wir sind von dem E-Tandem wirklich begeistert. Es lässt sich sehr schnell teilen und wieder zusammensetzen und macht richtig Spaß. Wir benutzen es momentan fast nur auf flachen Strecken, aber beim Abholen ist der Verkäufer auch mit mir einen Weinberg hochgefahren, das hat es auch sehr souverän geschafft.

Anbei ein Bild von Mann und Kind auf Tour.
 

Anhänge

  • IMG_20190818_100036.jpg
    IMG_20190818_100036.jpg
    509,9 KB · Aufrufe: 375
Philipp2301

Philipp2301

Dabei seit
31.01.2018
Beiträge
856
Punkte Reaktionen
1.428
Ort
Heidelberg / Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bulls E45 Crystalyte HS4080; Bafang "TRIO" 25er
Hallo @Eva76 , kannst du noch ein paar technische Daten nachliefern?
- Mittelmotor oder Front- bzw. Heckmotor?
- Akkukapazität und Reichweite?
- Warum teilbar? Für den Bahntransport oder geht es so auf einen Autoträger?

Ich fahre selbst ein CoPilot24 mit meiner Tochter, da kann sie vorne sitzen. Evtl. werde ich es nächstes Jahr elektrifizieren, dann wohl mit einem Hinterrad-Getriebemotor.
 
E

Eva76

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
19
Hallo Philipp,

für die technischen Infos gebe ich dir am besten den Link hier zum Händler. Wir hatten Glück und haben einen etwas größeren Akku mit 620Wh bekommen (ohne Aufpreis, den anderen gab es wohl gerade nicht). Reichweite haben wir noch nicht ausgereizt, die längste Tour war 60km und da hatten wir noch ca. die Hälfte übrig, im Eco-Modus auf dem platten Land. Die Tochter radelt auch eher entspannt ;) und Papa darf strampeln. Dank Motor aber alles kein Problem.

Die Teilbarkeit ist wirklich genial - es passt geteilt problemlos in meinen Toyota Verso (mit umgeklappten Rückbänken), auf den Fahrradträger vom Wohnwagen und auf der Fahrt auch in den Wohnwagen selber. Bei der Bahn gelten die einzelnen Teile wohl als Gepäckstücke (haben wir noch nicht ausprobiert).
 
gerry7

gerry7

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
348
Ort
Kreis OF
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive & Bosch CX Gen.4
Guudddeee aus Elschbach,

dann euch immer viel Spass, das ist doch mal ein super Einatzzweck.
 
hotkirk

hotkirk

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
105
Ort
53125 Bonn
Details E-Antrieb
250W Xion HR im MTB, 250W GoSwiss Canbus Tandem
Oh, gerade erst gelesen.
Herzlich willkommen im Forum. Meine Frau und ich fahren auch ein Tabdem mit Motor. POISON Dioxin Traveler mit GoSwiss Hinterradmotor.
Gruß aus Bonn
 
P

paulymusik

Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
3
Dann grüße ich mal zurück aus Hessen. Bin seit heute neu im Forum und mir geht es ähnlich wie EVA76.
Unsere Tochter hat das Down Syndrom und ist jetzt 38 Jahre. Ich selbst bin gerade 70 geworden. Da es mit getrennten Rädern immer ein Zitterpartie war, fahren wir beiden seit 25 Jahren Tandem (s. Bild).
Um es künftig komfortabler anzugehen, möchte ich mir das Tauber E-Tandem kaufen und habe daher am 01.07. einen Termin zur Probefahrt vereinbart. Ich hoffe es ist so verwindungssteif wie unser bisheriges Tandem ohne E und es lässt sich auf einen Heckträger mit vertretbarem Aufwand verstauen. Dann könnten wir, da ich nach dem Arbeitsleben ja auch werktags unterwegs sein kann, wieder ein paar schöne Touren angehen.
Ich hoffe, ihr seid noch zufrieden mit eurem E-Tandem, ansonsten wären ein paar Sätze zu Nachteilen schön.
DSC00011.JPG
 
G

Geli-Tandem

Dabei seit
11.05.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
2
Hallo ihr, wir fahren seit 2016 das teilbare Brose-Tandem von PP. Wir würden gerne mit euch Erfahrungen austauschen.
 
hotkirk

hotkirk

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
105
Ort
53125 Bonn
Details E-Antrieb
250W Xion HR im MTB, 250W GoSwiss Canbus Tandem
Hallo Geli-Tandem, willkommen im Forum.
Wo fahrt ihr denn?
Wir planen in diesem Sommer eine Tour zur von Bonn zur Quelle der Saar (und zurück) ca 1100km.
DSCN2167.JPG
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.859
Punkte Reaktionen
2.212
An die Tandemfans:

Welches Tandem ist das Beste, wenn meine eher zierliche Liebste Captain sein will und ich , eher ein ziemliches Trumm (185/95), Stoker sein soll?

fragt

Geierlamm
 
hotkirk

hotkirk

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
105
Ort
53125 Bonn
Details E-Antrieb
250W Xion HR im MTB, 250W GoSwiss Canbus Tandem
Von Strada gibt es ein 3-Rad Tandem, dass für diesen Zweck sicherlich geeignet wäre:
Tandemdreirad/Strada – Urban Fahrradbau | Tandemdreiräder und Reisefalträder

Ansonsten braucht es eine Menge Übung und gute Absprache, wenn ein zierlicher Captain mit einem schweren Stoker fahren will.

Als zwei-Rad Tandem gibt es auch noch das Hase-Pino für diese Kombination (Verteilung wie beim Strada; vorne liegend, hinten aufrecht, Capitän jeweils hinten)
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.859
Punkte Reaktionen
2.212
Fahrradfahren kann sie, aber nicht mich halten , falls es mal kippelig werden sollte.
Und nur auf meinen breiten A.. äh Rücken glotzen, will sie auch nicht. Ich bin ja auch der Meinung Hase PINO mal zu probieren , Dreirad kommt nicht in Frage, aber da müsste ich ja wieder den Captain geben, der sitzt da eben hinten. Besser, aber nicht, was sie wünscht.
Schwierig.

Gruss

Geierlamm
 
Philipp2301

Philipp2301

Dabei seit
31.01.2018
Beiträge
856
Punkte Reaktionen
1.428
Ort
Heidelberg / Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bulls E45 Crystalyte HS4080; Bafang "TRIO" 25er
Hallo @Geierlamm , ich glaube nicht, dass ihr mit dieser Kombination glücklich werdet. Ich bin auch fast doppelt so schwer wie meine Frau, und wir fahren nicht mehr "falsch" herum. Ich konnte einfach durch Gewichtsverlagerung lenken, und sie so überstimmen. Das ist sehr frustrierend für sie. Wenn ich aber nur aus versehen Gewicht verlagere, dann machen wir einen ordentlichen Schlenker.
Macht euch lieber Gedanken über ein Stufentandem, wie ein CoPilot. Da sitzt der Stoker vorne, der Kapitän lenkt von hinten. Die Lenkung ist genau wie bei einem Lastenrad aufgebaut. Wir fahren ein altes CoPilot, inzwischen elektrifiziert. Aber inzwischen fahre ich nicht mehr mit meiner Frau, sondern mit einer meiner Töchter, während meine Frau E-Bike mit Kinderanhänger fährt.
IMG_20220514_194738325.jpg
IMG_20220514_194754737.jpgIMG_20220514_194804308.jpgIMG_20220514_194808136.jpg
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.859
Punkte Reaktionen
2.212
Danke für den Tip.
An die instinktive Gewichtsverlagerung habe ich gar nicht gedacht. Du hast Recht, wenn ich mich nur minimal früher oder später oder weiter oder weniger weit in die Kurve lege , kommen wir ins Schleudern , wenn sie am Lenker.

Gruss

Geierlamm
 
hotkirk

hotkirk

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
105
Ort
53125 Bonn
Details E-Antrieb
250W Xion HR im MTB, 250W GoSwiss Canbus Tandem
Aufgrund der Gewichtsunterschiede habe ich die Komi-Tandems (vorne liegend, hinten sitzend) vorgeschlagen.
Der Vorteil des Strada ist der feste Stand, es hat mit dem vorne Liegenden auch eine gute, stabile Staßenlage und lässt sich auch in Kurven gut fahren.
Das hase Pino bin ich allerdings noch nicht gefahren, hier ist es sicherlich für einen leichten Capitän auch nicht ganz einfach. Aber so etwas müsste man probieren...
 
G

Geli-Tandem

Dabei seit
11.05.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
2
Hey, hotkirk, mal vorweg: bin das 1. mal in einem Forum. Musste erst mal suchen, wie ich antworte. Hoffentlich mache ich es richtig. Nun zu uns. Wir fahren seit 1970 Tandem. Urlaube wurden bis 65 Jahre mit Zeltausrüstung und Bob-Anhänger gemacht. Ich bin Hobbybastler und habe bis 2017 meistens nur die Rahmen bauen (Fa. Agresti) lassen und die Teile dann selbst angebaut. Jetzt mit über 70 lassen wir es bei Tagestouren. Aber nach wie vor interessiere ich mich für die Technik (Naben, Motoren, Bremsen, Akkupflege usw), Kadenzmessung, Navi und Routenplanung (Garmin GPSMap 66st). Man muss ja "am Ball bleiben" und erfahren, wie andere Tandemfahrer Probleme lösen. Diese Jahr machen wir mal wieder eine Fahrt um den Bodensee, aber diemal organisiert und von Hotel zu Hotel. Ein paar Jahre waren wir im Verein "weiße Speichen" in Pinneberg (bei Hamburg). Hier sitzen hinten dann nur körperlich behinderte oder blinde Personen. Macht eigentlich viel Spaß.
 
Thema:

Grüße aus Hessen, unterwegs mit E-Tandem

Oben