1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grin Phaserunner

Dieses Thema im Forum "Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik" wurde erstellt von BikeAlex, 22.10.17.

  1. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.946
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Das darf doch alles nicht wahr sein. Muss da erst ein C-Compiler drüberlaufen oder wofür ist die Header-Datei ftd2xx.h ?
    @--freeride-- @BikeAlex: Wie habt ihr das ans laufen gekriegt?
     
  2. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    914
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    Q128C, Phaserunner, CA-V3.04, 12s LG MH1,
    Also das ist schon echt komisch. Das Kabel habe ich eingesteckt und Windows hat dann die
    Treiber automatisch installiert. Auf dem Heimrechner mit Win 10 und dem Laptop mit Win 7
    ging das jeweils auf Anhieb. Was du noch versuchen könntest wäre, den Treiber in einen
    Ordner packen und dann Windows suchen lassen. Man kann ja Windows vorschreiben wo
    er nach Treibern zu suchen hat wenn er diese automatisch installiert sobald man das Kabel
    eingesteckt hat. Ansonsten weiß ich jetzt erst mal auch nicht weiter :unsure: .

    Grüße
    Alex
     
  3. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.782
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Ja, die Treiber sind normalerweise bei den neueren Windows-Versionen verfügbar und installieren sich automatisch, so ist jedenfalls auch meine Erfahrung.
     
  4. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.946
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Als ich das Kabel das erste Mal einsteckte machte es blim-blim und Windows 7 versucht zu installieren mit Negativ-Meldung. Anschießend wurde nach ab- und wieder anstecken nichts mehr gesucht, sondern es macht nur noch blim-blim - ich kann also auch nicht mehr suchen lassen; offenbar wurde in der Registry irgendetwas vermerkt.
    Auch nach Neustart erfolgt obige Reaktion.
    Wenn ich stattdessen das Parametrierkabel für 3xx-Controller einstecke kommt bei den COM-Ports ein zusätzlicher Prolific USB-Port.
    Stattdessen sieht es nach einstecken des GRIN-Kabels so aus:
    upload_2017-11-13_12-5-45.png
     
  5. Üps

    Üps

    Beiträge:
    15.397
    Alben:
    4
    Ort:
    Stuttgart Riedenberg
    Details E-Antrieb:
    TSD100F/Q100, BBS01
    Gehst halt in den Gerätemanager und wirfst das Gerät wieder raus.
    Evtl. findet sich auch unter Geräte und Drucker ein Eintrag. Einfach suchen, was sich ändert.
     
    labella-baron gefällt das.
  6. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.946
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Danke dir, dass du mir auf die Sprünge helfen willst.
    Es ändert sich ja im Geräte-Manager nichts, wenn ich das GRIN-Kabel einstecke.
    Einen Eintrag 'Geräte und Drucker' habe ich nicht, lediglich einen Eintrag 'Drucker' in welchem immer nur mein Drucker steht. Diese Zeile kommt nur, wenn ich 'Ausgeblendete Geräte anzeigen' anklicke. Dann kommt auch der Eintrag 'Nicht-PnP-Treiber' (siehe ScreenShot) in welchem sich jedoch auch nichts ändert.
    upload_2017-11-13_13-21-53.png

    Mittlerweile stecke ich wohl wieder im tiefsten PC-Sumpf :mad:
     
  7. Üps

    Üps

    Beiträge:
    15.397
    Alben:
    4
    Ort:
    Stuttgart Riedenberg
    Details E-Antrieb:
    TSD100F/Q100, BBS01
    Systemsteuerung-Alle Systemstuererelemente - Geräte und Drucker. Evtl. ist das bei dir aber in einem Umtermenü versteckt. Ich lasse mir in der Systemsteuerung alles gleichzeitig anzeigen und suche dann alphabetisch, anstatt mich ständig durch gefühlt tausend Menüs zu klicken.

    Im Gerätemanager kannst du, wenn sich wirklich nirgendwo etwas ändert, mal die ausgeblendeten Geräte zusätzlich anzeigen lassen.
     
  8. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.782
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Auf dem Windows 10 Pro Rechner, vor dem ich gerade sitze, sieht das nach dem Anklicken/Öffnen des "USB-Controller" Ordners im Geräte-Manager und dem darauf folgenden Einstecken des USB-Parametrierkabels so aus:

    Geräte-Manager USB Serial Converter.JPG


    Und wenn ich das Kabel abziehe, verschwindet der "USB Serial Converter" auch wieder so wie es sein soll.
     
  9. redcloud

    redcloud

    Beiträge:
    363
    Klingt irgendwie schwer nach Fake-ftdi...:unsure:
    Vielleicht solltest du dir doch mal eine Alternative zur "alten Blechkiste" anschaffen...:whistle:
     
    labella-baron gefällt das.
  10. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.946
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Zum einen findet sich in meiner Registry keine Zeichenfolge 'FTDI' zum anderen gehe ich nicht davon aus das GRIN Hardware mit gefakten Chips verkauft.
     
  11. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    914
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    Q128C, Phaserunner, CA-V3.04, 12s LG MH1,
    Nimm das Kabel mal mit zu einem Bekannten oder Freund und probiere es da mal aus.
    Wenn es dann wieder nicht geht weißt du was los ist...........

    Grüße
    Alex
     
  12. redcloud

    redcloud

    Beiträge:
    363
    Probleme könnte auch ein USB-Hub machen, der zwischengeschleift ist...:cautious:
    Oder eine zu lange Leitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.17
  13. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.946
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Nee da ist keiner dazwischen.
    Ist denn bei @BikeAlex diese Zeichenfolge in der Windows7-Registry? - Habe mit Häkchen 'Ganze Zeichenfolge vergleichen' gesucht.
     
  14. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    914
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    Q128C, Phaserunner, CA-V3.04, 12s LG MH1,
    Ich habe hier nur meinen Win 10-Rechner. Der Laptop mit Win 7 steht in der Werkstatt in
    Eichstätt knapp 30km von mir entfernt :X3: .

    Grüße
    Alex
     
  15. c2000

    c2000

    Beiträge:
    229
    Ort:
    Oldenburg
    Details E-Antrieb:
    NC 36V, Cute 128 -36V, A123
    2. Rechner probieren wie schon vorgeschlagen
    Wenn das nicht geht : eine Win10 Pro Lizenz kann man für 3-4 Euro in der Bucht kaufen. Die wird sogar von MS anerkannt und auf Deinem MS Konto eingetragen. Das ist dann was für immer :) .
    Könnte man auf einem Usb Stick installieren wenn Du Dein Win7 behalten willst. Damit scheints ja zu funktionieren.
     
  16. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    9.946
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Habe jetzt mit einem anderen PC unter XP probiert.
    Da ging zwar auch nichts mit plug and Play, aber nachdem ich eine Anleitung auf der FTDI-Seite gefunden habe, konnte ich mittels Hardware-Assistenten die Treiber installieren.
    Zum ersten Mal Werte auf dem PhaseRunner eingestellt und gelesen :)

    Vielleicht traue ich mich jetzt auch unter Windows 7 die Treiber händisch zu installieren.
    Hoffe nur, dass danach mein Prolific-Parametrier-Kabel noch funktioniert.
     
    BikeAlex und redcloud gefällt das.
  17. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    MUC
    Details E-Antrieb:
    2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
    Ich hatte bei mir die nicht verwendeten USB-Geräte angezeigt und alle entfernt. Jetzt geht zwar mein Drucker nicht mehr aber der Programmieradapter geht wieder. Er taucht aber auch im Gerätemanager auf.

    Update:
    Bei mir läuft jetzt alles, ein zweites Relay schaltet neben dem Rücklicht den Bremskanal vom CA und ich kann dann mit dem Gasgriff die stärke der Reku einstellen.
    Ich werde wohl einen festen Grundwert vorgeben, Gefahr eines blockierenden Hinterrads besteht da eher nicht. Bei 900W Bremsleistung auf losem Schotter läuft das Fahrzeug wunderbar geradeaus.
    Ich kann wenn ich vorausschauend fahre 90% der Bremsleistung per REKU Runter bremsen, das sollte die Bremsbeläge schonen :)

    Die Anfahrschwäche ist inzwischen geklärt, ich habe am Sonntag mit dem Laptop auf dem Bauch eine Halbe Stunde lang alles durchprobiert und immer wieder die Programmierung angepasst. Dabei habe ich mir in der Phaserunner Software die Phasenströme angeschaut.

    Siehe da, das Anfahrproblem ist gelöst, 96A Phasenstrom sind beim Anfahren gerade mal lächerliche 300W und somit kommt er unten so schwer los. Das ist der Grund warum es unten rum nicht vorwärts geht. Mein Motor ist natürlich auch sehr lang übersetzt und ein Direktläufer und das Fahrzeug recht schwer. Irgendwo hat es dann doch einen Nachteil, dass der Phaserunner so klein ist.
    Davon abgesehen bin ich aber super zufrieden. ich hab eine kleine Rampe im Phaserunner drin gelassen und sie im CA Raus genommen. So richtig gefällt mir das aber nicht, da er an der Abriegelgeschwindigkeit noch sehr ruppig regelt. Da muss ich nochmal ran.
     
    BikeAlex, labella-baron und didi28 gefällt das.
  18. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    16.782
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST; HR-Bafang CST; VR-Bafang SWXK5
    Wie hoch hast Du den maximalen Phasenstrom jetzt eingestellt?

    Bei meinem System habe ich bei den CAV3 Speed Limit Settings mit folgenden Werten ein ganz ordentliches Abregelverhalten erzielt:

    Proportional Speed Gain: 2.00 V/kph
    Integral Speed Gain: 150
    Differential Speed Gain: 300
     
  19. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    MUC
    Details E-Antrieb:
    2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
    Danke dir, die Werte werde ich übernehmen.

    Ich hatte den Phasenstrom auf 150A gestellt, die Software macht dann einfach 96A drauß.
     
  20. BikeAlex

    BikeAlex

    Beiträge:
    914
    Ort:
    Ingolstadt
    Details E-Antrieb:
    Q128C, Phaserunner, CA-V3.04, 12s LG MH1,
    Meinen alten Q128C zerlegte ich zum zählen der Polpaare und ausrechnen der Übersetzung.
    Der Phaserunner funktioniert auch hier sensorlos ab der ersten Radumdrehung perfekt. Kein
    ruckeln, kein quietschen oder sonst was. Der Motor läuft ebenfalls seidenweich (y) . Den
    Betrieb mit Sensoren braucht man wirklich nur noch wenn man sich ein Moped oder einen
    E-Roller baut. Für's Pedelec kann man sich das sparen und über eine Fehlerquelle weniger
    freuen. Und auch hier wie bei meinem DD, nach 5 Minuten war alles eingestellt.

    Grüße
    Alex