Grace Easy - Erfahrungen

Diskutiere Grace Easy - Erfahrungen im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das Problem ist die Schädigung durch kurzfristige Überlast. Man kann die Anfahrströme begrenzen ebenso wie die Unterstützungsprozente und die...
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.572
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
Das Problem ist die Schädigung durch kurzfristige Überlast. Man kann die Anfahrströme begrenzen ebenso wie die Unterstützungsprozente und die Rekuperation. Das alles hat der Chef von Liofit an meinem Rad gemacht. Trotzdem empfiehlt es sich besonders bei kaltem Wetter hohen Leistungseinsatz zu vermeiden. Im Grunde genommen muss man alle Anstiege möglichst mit Schwung anfahren und im Anstieg Geschwindigkeit nachlassen aber nicht unter 15 km/h sinken lassen.

Ist in Zürich sicher schwieriger als in Potsdam. Da sehe ich nur die Chance, einen Extenderanschluss supersauber herauszuführen und in der Packtasche am Rad zu platzieren. So ein Rad habe ich mal in Chemnitz gesehen. Leider war der Besitzer nicht zu sehen. Daher weiß ich es nicht, aber ich vermute, er hat 6p geschaltet. Da kannst du dann fahren wie du willst, musst nur die Systematik und Spannungslage beachten. Noch schlauer wäre es, nur das BMS zu nutzen und einen 6p Akku in die Packtasche zu verbringen. Dann muss man nichts beachten. Es ist aher möglich, das habe ich gesehen, sauber zu arbeiten und die cleane Optik des Rades zu erhalten.
 
J

Jomar59

Mitglied seit
04.06.2017
Beiträge
436
Leider sind normale Zellen mit der Spitzenbelastung angegeben, also die 35e kann kurz 10A liefern, bei Dauerbelastung dann einiges weniger. Anders bei Hochstromzellen, bei denen ist die Dauerbelastung angegeben.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.358
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Wozu die Diskussion. Die wirklichen ausgewiesenen Hochstromzellen VTC5 (meinetwegen auch die 6) grinsen über die 8-10 A im Bionx. Die stecken das auch bei Kälte locker weg. Ich fahre immer noch die Vorgänger VTC3 und die tun super auch jetzt bei Frost. Du benötigst die höhere Reichweite, die ein Samsung theroretisch bietet (im Winter hat sie die gar nicht!), doch eigentlich nicht. Deshalb würde ich da keine Experimente machen. Im Falle "flach", "lang" und "nur bei Schönwetter/Sommer" würde ich auch mehr auf die Kapazität schauen.
 
crakob

crakob

Mitglied seit
23.04.2014
Beiträge
99
Details E-Antrieb
Grace Easy S 10G (2015)
Wäre es eigentlich möglich ein "14P oder mehr" Pack zu nehmen und das dann über einen Stepdown Wandler an zu schließen.
Dann hätte ich doch theoretisch fast bis zum Ende immer die volle Spannung. (der Wandler müsste natürlich den Strom verkraften und mit der schwankenden Spannung am Eingang klar kommen ?????
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.437
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Danke, gerne...

Hier das Angebot:

Anhang anzeigen 286600

und hier das was kam...

Anhang anzeigen 286596

Anhang anzeigen 286597

Anhang anzeigen 286598

Anhang anzeigen 286599

Hatte mich wohl zu sehr auf die 100 % guten Bewertungen verlassen. Rückabwicklung sollte ja Dank Ebay Plus und Paypal kein Problem sein...
So, seit Montag hab ich wenigstens mein Geld wieder zurück und eben sehe ich die nächsten Akkus "im Angebot"...

1579812526844.png

...natürlich wieder nur "Defekt Ohne Funktion". Aber immerhin erkennt man auf den jetzt verwendeten Produktfotos, dass zumindest schon mal versucht wurde, den bzw. die Akkus zu öffnen. Mal sehen wie die Käufer dann bewerten, negative Bewertung werden bei Rückerstattungen auf Verlangen des Verkäufers ja oft auch gelöscht...
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.436
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Leider sind normale Zellen mit der Spitzenbelastung angegeben, also die 35e kann kurz 10A liefern, bei Dauerbelastung dann einiges weniger. Anders bei Hochstromzellen, bei denen ist die Dauerbelastung angegeben.
Ist das wirklich so, das mit "for cycle life" überarbeitete Datenblatt sagt 13 A Max, 8 A Dauerstrom?
Screenshot_20200124-081255_Google PDF Viewer.jpg
 
Empathiker

Empathiker

Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
3.656
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Cute 100, Bafang, Q100CST
Dann müsste mal getestet werden, wie viel Kapa bei 8A wirklich noch in der Realität nutzbar ist?
 
P

peiter

Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
90
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT im Eigenbau, Grace Easy mit IGH3
...natürlich wieder nur "Defekt Ohne Funktion". Aber immerhin erkennt man auf den jetzt verwendeten Produktfotos, dass zumindest schon mal versucht wurde, den bzw. die Akkus zu öffnen. Mal sehen wie die Käufer dann bewerten, negative Bewertung werden bei Rückerstattungen auf Verlangen des Verkäufers ja oft auch gelöscht...
Da stand doch schon von Anfang an "defekt" - da hattest Du wahrscheinlich nur einen tiefentladenen Akku erwartet und kein geknacktest Gehäuse...

Tröste Dich, da gibt es noch viel schlimmere Angebote... totale Schrottakkus - aber der Verkäufer hat den Weg zum Wertstoffhof gespart...
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.437
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Na ja, defekt, aber aber eben nicht defekt und beschädigt. Dazuhin sah der Akku auf dem Bild im Angebot auch etwas anders aus als auf den Bildern die ich dann von ihm hier eingestellt hatte :whistle:

Grenzt für mich schon an Vorsatz und Betrug..
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.358
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
War bestimmt nur ein Versehen... :rolleyes:
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.358
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Das wird eine Riesen-Firma sein, da müsste der Controller mal die Prozesse in Ordnung bringen, damit Sales Director, Photographer und Content Manager nicht aneinander vorbeireden respektive -arbeiten.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.572
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
Ja, aber 300 Zyklen sind 15.000 km....und wie es dann wirklich aussieht, weißt du nicht. Die arme Zelle hat -seit es sie gibt- Hater, wird aber andererseits von Menschen, die damit ihr Geld verdienen, bevorzugt verwendet. So wie bei Liofit oder Enerdan. Und Liofit ist bei mir gerade jetzt über die zwei Jahre Garantiezeit ohne Reklamation gekommen. Keine dieser Firmen würde Zellen verbauen, die zu einer hohen Reklamationsquote führen. Gut, man weiß es erst nicht, wenn eine Zelle neu auf dem Markt ist. Aber jetzt, nach fünf Jahren schon: Die Zelle ist gut. So gut, dass die konstruktiv ungünstigen 3p im Grace nicht gegen die Verwendung dieser Zelle sprechen. Das war eine meiner besten Entscheidungen, nicht auf selbstberufene Hochstromexperten aus diesem Forum zu hören, sondern mir selber ein Bild zu machen und mein Grace mit 2 x 504 Wh Samsung 35E bestücken zu lassen.
 
Empathiker

Empathiker

Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
3.656
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Cute 100, Bafang, Q100CST
@mawadre Das war aber eine 5A -Belastung, bei der noch 2770mAh raus kommen,
bei 10A holt man nur noch knapp 2400mAh raus, sprich ca. 70%! Unter Pedelecbedingungen sicherlich weniger (Kälte, Alter, Stress).

@Electric
2x504Wh — bedeutet das, dass du mit Extender gefahren bist, oder dass du 2 Akkus im Wechsel benutzt hast? Weil, als Extender gefahren, wäre es ja auch nur eine maximale Zellenbelastung von 4A.

Als Einzelakku gefahren, wäre es natürlich ein Ansage, die für die Belastungsfähigkeit der Zelle spräche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.572
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
In welcher Situation benötigt man bitte dauerhaft 5 A pro Zelle auf nem „Fahrrad“? Das sind ja 15 A x 48 V= 720 Watt...nehmen wir mal an, das sind wegen des effektiven DD echte 620 W Motorleistung, dann muss ich bei 233% 266 W selber treten und habe 886 W am Hinterrad. Die 266 W leiste ich bis der Akku alle ist, bin ja Radrennfahrer. Aber ich bin die Ausnahme. Selbst bei 300% - wer tritt 210 W für 20 Minuten? Die meisten geben da nach 2 Minuten auf. Sie können die Eigenleistung nicht bringen, damit der Controller 5 A pro Zelle anfordert. In der Praxis wird also so eine Fahrt niemals vorkommen.

Auch gibt es bei uns gar keine Strecke, wo ich für mehr als 1km 886 W benötigen würde. Auf meiner Hausstrecke für S-Pedelec, der Radautobahn nach Berlin Kronprinzessinenweg, sind es im Schnitt in der Praxis eher 600 W, wenn ich über 40 km/h anstrebe. Fahre ich aber nie, allenfalls 35-37 km/h, was in der Praxis 500 W sind, davon 150 W von mir, was in der Saison für mich bei wenig Schweiß machbar ist. Tatsächlich fahre ich 90% der Strecken mit maximal 32 km/h, was 360 W sind, davon relaxte 110 W von mir und 250 W vom Motor. Wenn das 300 W elektrisch sind, reden wir von 6,3 A, also 2,1 A pro Zelle. Und selbst das ist noch nicht die Wahrheit, denn ich fahre mit einem Akku sommers 50 km. 10 Wh/km bei einem Schnitt um 30 km/h. Das sind unter 2 A.

Jetzt fragen sich viele: Wie kann man dann am Grace den Akku überhaupt schädigen? Das gibt es ja oft. Nicht durch Dauerlast, durch kurze Lastspitzen. Durch Anfahren. Am Berg, bei Kälte, am schlimmsten bei Kälte am Berg mit dem „Gashebel“ links am Lenkergriff. Dann sind’s auch gerne kurzfristig 36 A und somit 12 A pro Zelle, obwohl der Controller nur für 25/30 A spezifiziert ist.

@Empathiker , zwei Akkus, kein Extender. Wie gesagt, ein sauber verlegter Extender wäre nur in Frage gekommen, würde ich in bergiger Gegend wohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.436
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Bei Bionx sind die xxx% Unterstützung nur noch Dekoration sobald man an den ganzen Parametern herumspielen kann. Sensorverstärkung auf "was der Parameter hergibt" und man hat in der höchsten Stufe über 1000 Watt in der schnellsten Übersetzung bei minimaler Eigenleistung zur Verfügung. Sonst würde ich nicht täglich die 5-7% mit 25-30 kmh und kaum erhöhter Atemfrequenz schaffen. Ich würde es nicht als Mopedfahren bezeichnen, es ist auch kein Pseudopedalieren. Ohne Druck auf die Pedale fährt es nicht. Es ist eher wie eine Superkraft. Wohl der Hauptgrund, dass ich das 25er mit Bosch Active meiner Frau nicht mag. Und der Grund für die schnell platten Batterien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.572
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
@mawadre , du gibst es ehrlich zu. Aber so ist es bei den meisten, wo der Akku schnell die Grätsche macht. Da hilft es eigentlich nur, zukünftig mit 6p zu arbeiten. 6 A in der Lastspitze dürfte jede gescheite Zelle aushalten. Und die „Superkräfte“ sind sicher der Grund für viele, auch jetzt noch an BionX festzuhalten.
 
Thema:

Grace Easy - Erfahrungen

Oben