Grace Easy - Erfahrungen

Diskutiere Grace Easy - Erfahrungen im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich bin es sehr gerne gefahren ;) Vor dem Grace bin ich fast kein Rad mehr gefahren. Heute fahre ich mit einer 10 Gang Kettenschaltung und...
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.806
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich bin es sehr gerne gefahren ;)
Vor dem Grace bin ich fast kein Rad mehr gefahren. Heute fahre ich mit einer 10 Gang Kettenschaltung und schalte sehr viel. Meine Kadenz hat sich nun um 90 eingependelt.

Ob mir heute noch die Dreigang reichen würde weiß ich nicht.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Mit Motor würden mir im Flachen 3 Gänge reichen. Habe sogar schon über ein Singlespeed nachgedacht. Das gilt aber nur fürs 25er Pedelec. Am S wären mir das zu wenig Gänge, zu grob gestuft.
 
cmoe

cmoe

Mitglied seit
19.01.2015
Beiträge
153
Ort
UUuppervalley
Details E-Antrieb
Grace Easy S- Pedelec + Grace Easy Pedelec
@Axel_K.
Ja, es ist ein "Langsames" und bleibt es auch!

Soweit mir bekannt hat diese Version eine andere (kürzere) Übersetzung, die ist aber immer noch viel zu lang... Den "Dritten" kann ich nur Bergab nutzen..., so ab 35km/h.
Ich weiß, im Gegensatz zu vielen Anderen, fahre ich eher hohe, Kniegelenk schonende, Trittfrequenzen (mein Schnelles hat deshalb auch ein "39"er Kettenrad). Dafür ist das Teil eben nur eingeschränkt geeignet...
Ich hatte mal bei SRAM/ Gates nachgesehen, soweit ich mich erinnere geht, wenn man das Gummiband behalten will, hinten max. 26 Zähne, vorne 46. Das aber leider nur in Verbindung mit einem neuen Riemen (CDX), CDC max. 24 Zähne. Alles zusammen gerechnet würde das etwa dem halben Kaufpreis entsprechen, den ich für das Rad bezahlt habe... Umrüstung auf Kette (man hätte da auch viel mehr Auswahl) wäre deutlich günstiger, das mache ich aber erst wenn das Gummiband "iA" ist.
Sagen wir es so, mit meinem 10 Gang Ding fahre ich auch mal kurze Steigungen bis 20%, beim Dreigang Ding ist bei mir bei 10% Schluß, mit Stufe 4. Im Flachland O.K., sobald es etwas mehr rauf geht, unbrauchbar. Deshalb steht das Teil auch an meinem 2 Wohnsitz, da ist es Etwas flacher als in meiner Heimatstadt.

Liebe Grüße
Claudia
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.438
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
@Axel_K.
Ja, es ist ein "Langsames" und bleibt es auch!
O. k., da stelle ich mir das auch nicht lustig vor, wie 25er Grace/BinoX überhaupt - egal ob Riemen oder Kette...

Ich hatte mal bei SRAM/ Gates nachgesehen, soweit ich mich erinnere geht, wenn man das Gummiband behalten will, hinten max. 26 Zähne, vorne 46. Das aber leider nur in Verbindung mit einem neuen Riemen (CDX), CDC max. 24 Zähne.
Bin mir nicht sicher, aber ich meine das 25er hat vorne 55 und hinten 22 Zähne? Schon der Sprung auf 24 würde einiges bringen und die 2 Zähne sollten eigentlich im Spann- bzw. Lockerungsbereich des verbauten Riemens sein, ohne dass dazu ein neuer fällig würde (ist jedenfalls bei der S-Version so beim Wechsel von 22 auf 20 Zähne, wobei hier gespannt wird...).

Alles zusammen gerechnet würde das etwa dem halben Kaufpreis entsprechen, den ich für das Rad bezahlt habe...
Na ja, so was kauf ich halt in Regel eher gelegentlich, wenn der Preis passt und nicht zum empfohlenen VK. Da kommen in den einschlägig bekannten Quellen, selten Beträge zusammen die ein halbes Rad ausmachen. Meine letzter CDC-Riemen hat für 24 Euro den Besitzer gewechselt, Ritzel in 24 Z. (CDC, Surefit, Nexus) meine ich für ähnlich lau gesehen zu haben...
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Ich bin auch der Meinung, dass ein Wechsel von 20 auf 22 spürbar was bringt. Empathiker hat gerade eins in der Börse drin. Neupreis sind die Gates Teile einfach sauteuer...
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.658
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
fahre ich eher hohe, Kniegelenk schonende, Trittfrequenzen
Das gibt es ja verschiedene Meinungen zu. Eine neue Vermutung ist, dass die Deutsche Volkskrankheit Arthrose - schon jungen Leuten zerbröseln die Gelenke - von zu wenig Belastung und zu viel Schonung kommt. Ich habe sowas in der Art schon bei mir selbst und bei einer Freundin erlebt. Anfänglich starke Knieschmerzen bei der mehrtägigen Rad-Tour oder dem MTB Urlaub. Höhere Taktfrequenz brachte nichts. Erst langsameres, kräftigeres Treten ließ jeweils den Schmerz verschwinden.
Kalle Nicolai als Konstrukteur und Miterfinder des CarbonDrive mit legendärer Haltbarkeit sowie der Automobilzulieferer Continental, der seine gesamten Fahrradriemen wegen vieler unerwarteter plötzlicher und gefährlicher Risse und Stürze teuer zurückrufen und das Riemengeschäft total einstellen musste, werden wissen, warum es kein "Gummiband" ist... :LOL:
würde das etwa dem halben Kaufpreis entsprechen, den ich für das Rad bezahlt habe
Da kommen in den einschlägig bekannten Quellen, selten Beträge zusammen die ein halbes Rad ausmachen.
@cmoe wird wohl wesentlich weniger als den "üblichen Preis eines gut gebrauchten Pedelecs" dafür gezahlt haben. Ich kenne das Gefühl, nicht zu viel reinstecken zu wollen, weil der Kaufpreis so unglaublich niedrig war :cool:

Frohe Festtage Euch allen!
 
Zuletzt bearbeitet:
cmoe

cmoe

Mitglied seit
19.01.2015
Beiträge
153
Ort
UUuppervalley
Details E-Antrieb
Grace Easy S- Pedelec + Grace Easy Pedelec
@mawadre
Ich fahre seid 1986 Moppeds mit "Gummibändern" im Nockenwellenantrieb (aus Bologna, aber nicht von Ducati ! ), deshalb meine saloppe Ausdrucksweise zu dem Thema...
Höhere Trittfrequenzen gehen nicht von heute auf morgen, das dauert Monate bis Jahre bis man das drauf hat, mancher schafft das nie... und ist mit Motor ja auch nicht mehr unbedingt nötig, damit geht auch Zeitlupe;).
Der Kaufpreis war sehr günstig, dafür gibt es die Dinger normalerweise nur als totalen Totalschaden. Deins war natürlich absolut gesehen noch ein größeres Schnäppchen:cool:.
@trifi70
mit 2 Zähnchen mehr wird das Ding aber auch nicht zu einer Bergziege. Dürften um die 10% Änderung sein, damit bräuchte ich den "3" immer noch nicht...
Normalerweise berechne ich die von mir benötigten und gewünschten Übersetzungen selbst und baue dann das Passende ein, und zwar so, das jeder Gang auch genutzt wird. Mal als Beispiel den "1" nutze ich bis 28km/h.
Ich kenne die 3 Gang Nabe leidlich, man kann sowas schon halbwegs hügeltauglich machen..., nur beim Gates Kram wird es schwierig und (bei den wenig gängigen Übersetzungen) teuer.
@All
Mal ehrlich, das ganze Ding ist einfach nur fürs Flachland und "starke Kerle" ;)konstruiert...

Schöne Feiertage Euch Allen...
Claudia
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.658
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Ich fahre seid 1986 Moppeds mit "Gummibändern" im Nockenwellenantrieb (aus Bologna, aber nicht von Ducati ! ), deshalb meine saloppe Ausdrucksweise zu dem Thema...
Sind die Moped-Riemen denn auch mit Carbon verstärkte wie die von Gates? Wie gesagt - Continental ist mit seinen normalen Riemen am Velo grandios gescheitert.

Mal ehrlich, das ganze Ding ist einfach nur fürs Flachland und "starke Kerle" ;)konstruiert...
Ist ja auch von Anfang an als stylisches Hipster-Stadt-Pedelec vermarktet worden.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Die Kette gehört ans Fahrrad und der Riemen gehört ins Auto. VW machte da auch einen sehr teuren Lernprozess durch... :LOL:
 
S

segler44

Mitglied seit
22.05.2017
Beiträge
367
Mal ehrlich, das ganze Ding ist einfach nur fürs Flachland und "starke Kerle" ;)konstruiert...
und nicht mal da, da wo ich wohne hat es gerne mal 8 wind gegen an und keine Berge. Ein Freund hatte damals ein Grace mit igh gekauft. Nach gewisser Zeit
durfte ich damit fahren. Ich war natürlich begeistert. Da ich eh meinen Automobil abschaffen wollte, sollte genau so ein Rad ins Haus. Gesagt, getan, gekauft.

Gab es aber nur mit Kette. Heute bin ich mehr als Froh das es die Kette geworden ist.

Seid dem Kauf beschäftige ich mit Bionx da hier ein Paar in Betrieb sind. (kein Händler und alle stellen kaputt bei mir im Wohnzimmer ab)

Ob der IGH Motor gut oder schlecht ist, liegt im Auge des Anwenders.

Fakt ist: Ersatzteile sind mühsig zu bekommen.

Ob mir die Schaltung gefällt oder nicht ist ja subjektiv.

Also drei igh stehen bei mir und warten auf Reparatur (Schaltung)

Euch allen eine schöne Woche (Zeit)

Gruß von der Insel
Jens

PS.: Der Kumpel mit dem ersten IGH Grace hat dieses zur Seite gestellt und fährt jetzt ein Grace mit Kette.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.658
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Ja, man muss es ehrlich zugegeben: auf den ersten Blick wirkt der Kettenantrieb auf einen Uneingeweihten seltsam anachronistisch. Auch ich dachte vor 20 Jahren noch, dass es sicher wesentlich bessere Fahrradantriebe als Kette plus Schaltwerk gibt. Die regelmäßigen Neuerungen wie Roloff Nabe, Pinion, Schlumpf-Drive, Gates-Riemen, Conti-Riemen, Kardan-Getriebe etc. zeigen, dass auch viele andere die über 100 Jahre stark optimierten vielfältigen Eigenschaften von Kettenschaltungen leicht übersehen. Gut, die Nachteile der regelmäßigen Wartung, des Lärms und der vollgeschmierten Hose sind halt jedem schnell klar.

Aber große Robustheit, lange Haltbarkeit, günstige und oder hochwertige einfach kombinierbare Komponenten, leichte Wartbarkeit, höchster Wirkungsgrad, höchste Spreizung, Anpassbarkeit, Kraftübertragung, Gewicht, Stabilität wird schwer zu übertreffen sein.
 
S

sgulond

Mitglied seit
31.05.2018
Beiträge
277
Ort
CH-8355 Aadorf
Details E-Antrieb
BionX D Wheeler e-Protron
Haben die ein Problem mit reißenden Ketten?
Die haben aktuell gerade einen Rückruf (T6 vieleicht auch andere) betreffend Zahnriemen am laufen. Sie hatten eine Zeit lang drei Hersteller von Riemen verbaut, einer hat Mist geliefert => kapitale Motorschäden nach eher kurzer Laufzeit was wohl viel Garantiereparaturen und mal wieder verlorener Goodwill der Kunden bedeutet.
Bei extrem überteuerten Produkten längerfristig suboptimal für einen Hersteller der annimmt die Reibungswärme während man über den Tisch gezogen wird werde durch den Kunden als Nestwärme empfunden......
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.438
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
'Ne grobe Vorabinfo gibt's schon mal auch hier. Handelt sich dort allerdings um die "Open"-Version, ebenfalls mit der Modifikation, allerdings am Übergang Chainglider - unteres Schutzrohr noch offen...

Rest irgendwann dann die Tage, wie's die Zeit erlaubt.
Um nicht ganz wortbrüchig zu werden hier nun die Anleitung für den Chainglider-Mod:

Man nehme 1x Hebie Chainglider Vollkettenschutz Vorderteil (Typ 0350F48 - 48 steht hier für 48 Zähne...),...

001.JPG


...kürze diesen dann in etwa hier...

003.JPG


...entferne dann an dem gekürzten Teil unten die schraffiert Fläche (am sichersten mit einer Gartenschere) um damit der Kette einen "schleiffreien" Austritt für das Fahren in kleinen Gängen zu ermöglichen:

004.JPG


Anschließend bohre man ein kleines Loch an dieser Stelle...

005.JPG


...um dort dann ein Stück Nylon-Kordel für die Anbindung der unteren, beweglichen Kettenabdeckung befestigen zu können:

010.JPG


Diese untere Kettenabdeckung bzw. das Kettenschutzrohr gibt es wohl als Meterware im Liegerad-Shop oder aber zum Selbstanfertigen (Gardena Verlegerohr 13 mm, EAN: 4078500134606 - UV-stabilisiert... ). Als Länge für das Grace Easy reichen 244 mm (bei anderen Rädern ggf. selbst ausmessen) ...

007.JPG


Zum Einfädeln wird die Kette geöffnet, die Abdeckung (bzw. das Rohrstück) selber versieht man an beiden Enden mit einem Rand bzw. einem kleinen Trichter, um einerseits einen geschmeidigeren Lauf der Kette darin zu erreichen und es andererseits mit dem Chainglider besser verbinden zu können.

Den Rand/Trichter formt man in dem man das Rohrende im heißen Wasserbad (knapp vor kochend) soweit erwärmt bis es entsprechend formbar wird.

Das erste Aufweiten für den Trichter erfolgt halbwegs praktikabel beispielsweise mit Hilfe der gerundeten Rückseite eines Schraubendrehergriffs, den weiteren Rand bekommt man indem man den nochmals erhitzen Trichter dann etwa immer wieder durch das Drehen unter Druck auf einer Tischplatte aufformt.

008.JPG


Um das Kettenschutzrohr (wie oben in Bild 5 schon erkennbar) an den Chainglider anzubinden bohrt man am besten ein Loch in den angefertigten Rand und führt das Kordelstück durch und sichert es mittels Knoten und zusätzlichem Kabelbinder.

009.JPG


Die am Übergang verhandene Lücke habe ich von oben mit einem Stück Gummi aus einem alten Schlauch und von unten mit passend zugeschnittenem (inzwischen) Gorilla Glue Klebeband abgedeckt, hier im Bild ist noch einfaches Klebeband:

012.JPG


Fertig montiert sieht das Ganze dann so aus...

000.JPG


...und schützt bei mir und Bekannten an inzwischen mehreren Rädern seit vielen Tausend Kilometern weitestgehend vor Wasser, Schmutz, Matsch, Staub und vorzeitigem Verschleiß.

Und nun viel Spaß beim Nachbauen - bitte ausdrücklich auf eigene Gefahr! - Wenn Fragen sind, einfach fragen...
 
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
136
Hallo zusammen,
ich könnte ein Grace Easy bekommen jedoch ohne Akku und defektem Motor, nun der Motor ist kein Problem aber kennt Ihr eine Quelle wo ich ein Akkugehäuse bekomme, gern auch leer?

Grüße André
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
S oder 25er? Kette oder IGH? Bei S kann der Motor zum Problem werden wegen der Nummer. Bei IGH prinzipiell der Motor und ev. auch das Tretlager. Du kannst schlecht prüfen, ob das in Ordnung ist.

Akkuzellen könnte man fest im Rahmen installieren und Deckel dafür anfertigen (lassen). Und dann gleich mehr unterbringen als im Original. Setzt aber voraus, dass Du den nie abnehmen musst zum Laden o.ä. wegen Stellplatz auf Hof oder so...
 
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
136
Das Radl hat Kette mit Sram X9 glaub ich und ist leider nur ein 25er Model aber mit Federgabel und Magura Bremse. Da das Rad mit dem original Akku sehr schick ist würde ich da schon gern den originalen Akku verbauen und evtl erweitern wie es crakob gemacht hat 👍
 
Thema:

Grace Easy - Erfahrungen

Oben