Grace Easy, 10 Gang Kette: wenig Unterstützung

Diskutiere Grace Easy, 10 Gang Kette: wenig Unterstützung im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Hallo zusammen, mein Grace Easy mit 10 Gang Kette bringt nicht mehr gewohnte Unterstützung. Ich habe so das Gefühl, dass die Unterstützung in...

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Hallo zusammen,

mein Grace Easy mit 10 Gang Kette bringt nicht mehr gewohnte Unterstützung. Ich habe so das Gefühl, dass die Unterstützung in Summe weniger geworden ist:
- bei leichtem Tritt fast gar keine Unterstützung
- bei mittlerem Tritt wenig Unterstützung, wie zuvor beim leichten Tritt
- Bergauf mit ordentlichem Tritt "normale" Unterstützung wie zuvor bei mittlerem Trittweg
- Aus dem Stand mit ordentlichem Tritt losfahren kam wesentlich mehr Unterstützung, wie derzeit.
- Wenn ich so richtig Druck auf die Pedale ausübe, dann schaffe ich auch mal kurzzeitig um die 80% Unterstützung laut Display.

Wenn ich also auf Stufe 4 fahre, habe ich das Gefühl, dass ich auf Stufe 2 fahre. Es scheint, als wäre die Skala des Sensors, der den "Unterstützungswunsch" misst, verschoben. Ich komme praktisch gar nicht mehr auf 70-100% Unterstützung laut Display. Und bei leichtem Tritt kommt fast keine Unterstützung.

Der Akku wurde erst vor kurzem erneuert, an der Kapazität dürfte es nicht liegen.

Jetzt habe ich einiges gelesen, was diesen (Tret-)Sensor angeht. Ist der bei diesem Rad im Motor? Ist das dieser Messdehnstreifen?

Aktuell weiß ich nicht, was ich checken könnte. Wäre daher über euren Rat dankbar.

Merci!
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.084
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Suche mal nach DMS oder Drehmomentsensor bzw. Dehnmessstreifen. Der dürfte sich bei deinem Motor in Ablösung befinden.Ist ein bekanntes BionX Fehlerbild

Falls du die Codes ändern kannst, sprich ein BiB oder eine offene Konsole hast, könntest du übergangsweise Code 0007 entsprechend erhöhen von 1.0 auf ca. 1.5-2.5
 
Jetzt habe ich einiges gelesen, was diesen (Tret-)Sensor angeht. Ist der bei diesem Rad im Motor? Ist das dieser Messdehnstreifen?
So ist es leider. Eine andere Möglichleit bestünde noch darin, dass die Nut auf der Motorachse nicht genau auf 6 Uhr steht, sondern verdreht ist. Prüfe das bitte zuerst mal!
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Hallo @Empathiker ,

vielen Dank für deine Hilfe.

Nut auf 6 Uhr: Damit meinst du, dass die Achse schief liegt? Ich habe tatsächlich das Hinterrad beim Reinigen zuletzt ausgebaut. Das werde ich als erstes mal prüfen.

Dehnmessstreifen löst sich ab: das bedeutet Ausbau Motor und ersetzen!? Muss mich mal schlau machen, was das für ein Aufwand ist. Für mich wahrscheinlich nicht zu bewerkstelligen.

Konsole: eine offene habe ich leider nicht. Blicke da aber nicht so ganz durch, ob das bei meinem Grace Easy überhaupt geht. Würde das gerne mal ausprobieren. Du schreibst in einem deiner alten Beiträge, du hättest eine zweite offene Konsole. Verstehe ich das richtig, dass ich mir auch eine solche kaufen könnten (damit ich die nicht von jemand öffnen muss und so auf das Rad eine Weile verzichten müsste)?
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.084
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Es ist meistens schwierig, eine gebrauchte offene zu bekommen. Zum Öffnen musst du nur die Konsole an einen sog. Öffner oder BionX Tuner senden. Meist ist die in wenigen Tagen zurück. Bei Kleinanzeigen mal suchen!

Da du das HR ausgebaut hattest und du das Thema Achsnut nicht auf dem Monitor hattest, ist ja wahrscheinlich sogar schon die Ursache gefunden... toi, toi, toi
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Das wäre ja wirklich grandios ;) Ich werde berichten. Danke Dir für deine Tipps!

Ich weiß allerdings noch nciht, was ich beim Einbau falsch gemacht hätte haben können. Mehr wie die Anweisungen aus dem handbuch für den Einbau habe ich nicht beachtet. Du meinst schon damit, dass die Achse evtl. schief ist? Oder was meinst du genau mit "6 Uhr"?
 
Zuletzt bearbeitet:

sgulond

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
401
Ort
CH-8355 Aadorf
Details E-Antrieb
BionX D Wheeler e-Protron
Und nicht vergessen die Achsmuttern mit dem richtigen Drehmoment anzuziehen! (40 Nm wenn ich mich recht erinnere).
Man hat hier schon öfters von verschiedenen Problemen gelesen wenn die Muttern zu wenig angezogen waren.....
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Hallo @Empathiker , hallo @sgulond ,

vielen Dank nochmal für eure Hilfe.

Ja, die Schrauben müssen mit 40 Nm angezogen werden. Ich habe zwar keinen Drehmomentschlüssel in diesem Bereich, aber ich denke, dass die fest genug sitzen.

Gestern habe ich nun das Hinterrad nochmal entfernt und konnte dabei aber keinerlei Fehler feststellen. So wie es in dem User Guide angegeben ist, war es bereits von mir eingesetzt worden. Zu beachten ist ja, dass der silberne Stift nach unten zeigt. Sonst gibt es ja nur noch zwei Unterlegscheiben.

Leider hat sich an meiner Situation nichts geändert. Meine Fahrt heute morgen war nach wie vor eher mies. Die Unterstützung ist praktisch überall auf -50%, locker. Aus dem Stand heraus mit ordentlich Druck auf die Pedale bekomme ich grad so auf etwas mehr wie 50% Unterstützung (laut Display).

Somit denke ich, dass der nächste Schritt eine offene Konsole wäre, damit ich den Wert 0007 erhöhen kann. Wenn denn dieser blöde DMS schuld dran ist, dann heißt das wohl reparieren lassen. Ich kann das nicht. Somit muss ich mir ja einen Laden suchen, der dies für mich macht.

Traurige Grüße :(
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.084
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Schau dir bitte mal das Bild an, damit du weißt, was ich als Achsnut bezeichne, es ist nicht der ‚Stift‘ gemeint, der in das Ausfallende eingreift
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Oh, du redest also von der Aussparung in der Achse?
 

Anhänge

  • Bild.png
    Bild.png
    69,8 KB · Aufrufe: 34

sgulond

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
401
Ort
CH-8355 Aadorf
Details E-Antrieb
BionX D Wheeler e-Protron
Genau die. Sie muss senkrecht zur Zugrichtung der Kette ausgerichtet sein um die maximale Empfindlichkeit zu haben um die Zugkraft der Kette zu messen.
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Habe eben auf die Schnelle mal nachgeschaut. Die Aussparung schaut fast genau senkrecht nach unten, also ca. Minute 27. Das Hinterrad ausbauen und nochmal ordentlich prüfen werde ich dann heute Abend.

Vielen Dank!
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
So, bin gerade am Rad. Mit der Nut, dir in der Achse ist kann man eigentlich nichts falsch machen. Die ist durch die Drehmomentabstütze (der silberne Ring mit dem Stift, den man auf dir Achse setzt) so verbunden, dass man keine Verdrehung hin bekommen kann, sobald man das Rad einsetzt.

Was mir allerdings aufgefallen ist: die Drehmomentstütze scheint ausgeleiert zu sein. Das heißt sie hat Spiel, so ein bis zwei mm kann ich dir hin und her drehen. Meint ihr das könnte noch evtl ein Problem sein?
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.084
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Stell doch bitte mal ein Foto von der Situation ein! Spiel ist nämlich ganz schlecht. Weil dort enorme Torsionskräfte wirken, ist bei Spiel keine ordnungsgemäße Dremomentabstützung mehr gegeben, was innerhalb relativ kurzer Zeit zu weiteren Schäden, bis zum Bruch eines (Rahmen-)Teiles führen kann. Vielleicht kannst du eine neue Drehmomentstütze irgendwo her bekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Das Bild ist zwar nicht von mir, es sieht aber genau so aus.

Die Drehmomentstütze wird ja auf die Achse gesetzt, dafür gibt es eine Aussparung an Achse und Drehmomentstütze. So sitzt diese fest auf der Achse. Die Drehmomentstütze ist wohl ausgeleiert, sie ist also nicht "bündig" mit der Achse verbunden. Dadurch kann man die Drehmomentstütze um 1-2 mm um die Achse herum bewegen.

Habe das mal am Bild veranschaulicht. Hoffe es ist zu verstehen ;)
 

Anhänge

  • Drehmomentstütze.jpeg
    Drehmomentstütze.jpeg
    168,9 KB · Aufrufe: 63

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Damit meinst du, dass die Achse "krumm" ist?
Guck mal dort ob du was findest
Hallo @Empathiker , ich versuche gerade herauszubekommen, welche Drehmomentabstütze ich benötige. Das messe versuche ich gleich mal nachzumessen. Alle Grace Easy sind ja was das angeht sicherlich gleich, vielleicht weißt du oder jemand anderes, welchen Winkel ich auswählen muss. Zur Kontrolle sozusagen ;)
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
27
Es dürften so ca. 8 ° sein. Lieferbar ab 27 °. Wo anders finde ich das Teil nicht.

Ich glaube ich verabschiede mich von diesem Fahrrad... :cautious:
 
Thema:

Grace Easy, 10 Gang Kette: wenig Unterstützung

Grace Easy, 10 Gang Kette: wenig Unterstützung - Ähnliche Themen

Grace Easy S mit Kettenschaltung ohne Unterstützung: Hallo ihr Pedelec-Fahrer! Mein Grace Easy S gibt mir keine Motorunterstützung mehr. Der Motor hat angefangen während der Fahrt ganz leicht zu...
tsdz2: Zur Qualität der neuen Systeme: Hoffnungsvoll habe ich einen neuen tsdz2 (250/350W) gekauft, vor 4 Wochen installiert und dabei folgendes festgestellt (bis jetzt ca. 100 km...
Grace ONE / Umrüstung: Guten Tag, ich habe wenig Ahnung von den Bezeichnungen und bitte um Unterstützung: 1. Wo finde ich eine 9 Gang Schraubkassette mit 11-32 Zähnen...
Baujahr/Motor-Version herausfinden / Motor Aussetzer: Hallo zusammen, ich recherchiere gerade für unsere Mieterin, ältere Dame >70 , hat sich im Sommer 2015 ein Kalkhoff Agattu Impulse gekauft. Sie...
MTB Cycletech Souplesse (GP) (Mahle ebikemotion X35): Wie gerade im Desiknio-Thread geschrieben, habe ich am Freitag die Radhändler meines Vertrauens besucht und bin neben dem Desiknio Pinion LTD beim...
Oben