GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe

Diskutiere GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Bosch wohl bis 700W und der stärkste TQ um die 1000W
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
Bosch wohl bis 700W und der stärkste TQ um die 1000W
 
hanbru

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
41
Details E-Antrieb
Gospade
Hallo Schneller66,
das meinte ich nicht. Mir ist schon bekannt, dass stärkere Motore am Markt erhältlich sind, die einiges über 1000W hinausgehen. Was ich damit ausdrücken wollte, ist, dass bei einem Motor auf dem 250 W draufsteht, mehr Leistung dahinter steckt. Mit den 250 W ist eine Dauerleistung gemeint, ohne dabei einen bestimmten Erhitzungsgrad zu erzeugen/übersteigen. Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt. Ansonsten ist mir die Elektrotechnik ein Buch mit sieben Sigeln. Entscheidend für den Gesetzgeber sind die 25 Km/h Höchstgeschwindigkeit. Die 250W Motorstärke sind hierbei eher eine schwammige Aussage.
Sonst würden Firmen die ich oben schon mal erwähnt habe, sich nicht erdreisten einfach über die 250W hinaus, stärkere Motore zu verbauen. Man will ja auch keinen 2. Dieselskandal provozieren/ riskieren.
Übrigens die Fa. TQ ist keine 500 Meter von mir entfernt. Ihre Produktpalette umfasst vor allem Komponenten für das Serienrad. Motore für den nachträglichen Einbau sind nicht im Portfolio.
Schöne Weihnachten wünscht
Hans
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.741
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Haibike Sduro 2016 Cross
So habe nun den Motor auf Werkseinstellung zurück gesetzt und ...nichts.
Der Motor schiebt wie ein Hecknabenmotor an und läuft nach was mich hier und da schon
in gefährliche Situationen gebracht hat.Wenn ich einen Berg hoch fahre ist es egal ob 20 oder 90er Kadenz.
fährt man in den Berg hinein ist noch alles ok aber nach wenigen Metern wird die Leistung merklich weniger und von den bombastischen Schub ist 0,Nischt mehr übrig auch ein Umschalten von Stufe 1 City auf Stufe 1 Sport
bringt nichts es kommt nichts unten an.....nur wenn man auf Stufe 1 City bleibt und auf Stufe 3 City geht dann
kommt etwas!! unten an aber kein Vergleich zu Yamaha ECO+ zu ECO.
Schade das der Motor nur im flachen geht.
Sucht jemand einen Gospade Motor ich hätte da einen zu verkaufen.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
Schreibe mal die Chinesen an... meinen Error 9 haben Sie in 8 Tagen umgetauscht...
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
426
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Sucht jemand einen Gospade Motor ich hätte da einen zu verkaufen.
Nach dieser vernichtenden Kritik von dir wirst nicht viel dafür bekommen. :X3:
Als Alternative bleibt noch der BBS.
Wenn du im anspruchsvollen Gelände unterwegs bist wirst du mit einem Nachrüst Motor nie an das Niveau eines Yamaha Bosch Shimano rann kommen.

Gruß Roger
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
MIt Verlaub das kann ich nicht bestätigen... der Gospade wenn er richtig funktioniert braucht sich hinter Bafang, Bosch, Shimano usw. nicht zu verstecken wenn er richtig funktioniert. Mein Gospade ist sehr kräftig und läßt sich fein dosiert einstellen. Jedoch hat er keine Drehmoment Steuerung. Wer das will okay. Ich komme gut ohne aus. Hier ist irgend was faul bei dem beschriebenen Motor...
Ergänzung:

Hi Hanbru,

sollte auch keine Belehrung sein nur eine Info... verstehe schon was Du sagst und Du hast da auch recht. Finde es aber gut was im Moment geht. Auch wenn man darüber diskutieren kann das der Gesetzgeber mal wieder sehr schwammig ist und es immer sein kann das daraus eine neue Dieselaffäre wird wenn ein Medienmensch denkt er hat eine Vorteil davon... Schöne Grüße Jürgern
 
Zuletzt bearbeitet:
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
426
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Ich will den Motor nicht schlecht machen, ich habe ja auch garkeinen Gospade. Ich fahre im Alltagsbertieb einen BBS und der ist so wie es aussieht ähnlich wie der Gospade.
Und das ist auch der Grund warum ich hier mitlese, um zu sehen ob der Gospade eine bessere Alternative zum BBS ist.
Wenn ich in meiner Freizeit unterwegs bin habe ich ein Bosch Fully.
Ich finde gerade auf dem Trail ist der Bosch was Ansprechverhalten und Sensibilität angeht schon eine Andere Nummer als der BBS.
Der MTB Modus ist schon genial.

@Emboliefree Vielleicht liegt es doch am Akku.
Hast du die Möglichkeit unter Voll last zu messen wie sich der Akku verhält?

Gruß Roger
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
Jep habe auch beide BBS und Gospade... der Gospade ist leicht und leicht stärker wie der 250 BBS... dafür kann ich den BBS programmieren wie ich will. Ist ein großer Vorteil... Da ich MTB mit Motor fahre kann es gut sein das hier die Drehmoment gesteuerten Motoren besser sind. Für meine Anwendung Reiserad hat die Leistungsteuerung Vorteile. Ich kann hier den Akku so leer fahren auch kontrolliert in der Ebene. Und am Berg steigt kein Verbrauch an... Schöne Grüße Jürgen der sagt alles hat sein Anwendung die es gut kann...
Ergänzung:

Ach ja Akku kann auch sein... ist aber nicht leicht zu messen... wie ist der Innenwiderstand des Akku? Wieviel p hat er? Welche Zellen?
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
426
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Da du beide Motoren hast kannst du mir bitte sagen ob der Gospade auch wie der BBS bei einer gewissen Kadenz die Leistung zurück nimmt.
Danke!
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
Hi,

vom Tretverhalten sind Bafang und Gospade gleich... er unterstütz mit der eingestellten Leistung bis ich die maximale Drehzahl des Motors rein trete. Dann wird es weniger weil der Motor ja nicht schneller drehen kann. Das aber immer gleich ob Berg, Tal oder sonst wie... Also somit ein Nein er fährt die Leistung nicht zurück in seinem Drehzahlbereich oder am Berg. Schöne Grüße Jürgen der ja sagt da stimmt was nicht...
Ergänzung:

Ach ja die Cadence ist bei Gospade höher wie beim 36V Bafang was mir sehr entgegen kommt. Kann leider nicht sage welche geanu da ich keinen Kurbeldrehzahlmesser dran habe. Ist aber ein gefühlt merkbarer Unterschied. Ich trete allerdings 80 bis 100 er Cadence um meine Knie zu schonen...
Ergänzung:

Ergänzung:
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
199
Ach ja die Cadence ist bei Gospade höher wie beim 36V Bafang was mir sehr entgegen kommt.
In den Advanced Settings kann man beim Bafang ja das Keep Current erhöhen, das sollte bei dieser Thematik Abhilfe schaffen. Ich fahre den BBS02B und hab bei Keep Current 60% im Road Modus und 70% im OffRoad Modus eingestellt. Würde ich hier höhere Werte fahren würde er mir mit seiner Unterstützung regelrecht davon laufen. Ich fahre eine durchschnittliche Kadenz von 80-85 auf die Gesamtstrecke.
Der alte BBS01 ist hier vielleicht etwas schwächer, aber wenn man den Wert auf 100% setzt sollte auch der bis zu einer Kadenz von 90 gut mithalten.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
Hi,

nein tut er nicht. 36V Bafang gehen bis 82er Cadence wenn das Akku 36V hat... wenn es bei 41V ist natürlich mehr... die 48V Bafangs sind da klar besser da Cadence 100 und größer... und Du hast bestimmt einen 48V Motor denke ich... selbstverständich sind es immer 100% bei Cadence in den Parametern bei mir...
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
199
nein, ich hab den 36/500 und der geht weit höher. Wie gesagt, kenne ich den BBS01 nicht. Ich hab Spitzen von 95-100 Kadenz und da kann ich beim 36/500 keinen Verlust merken in der Unterstützung.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
240
Okay dann kann der 500er mehr... aber die lieben Gesetze nur weil 500W drauf steht... ist eben der Mist...Ich dachte immer der 500er und der 250er sind baugleich jedoch in der Software anders. Scheint dann aber doch einen Unterschied zu geben bei den 36V Versionen...
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
199
Der 500er (BBS02B) wiegt ca. 1kg mehr als der 250er (BBS01B). Dann unterscheiden die sich noch maßgeblich in der Version (A/B), in B sind bereits bessere Komponenten hardwareseitig verbaut, speziell der Controller ist wesentlich stärker und auch die Lager wurden angepasst.

Bafang Completely Redesigns
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
426
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Hallo @zeroBike
Ich habe auch immer gedacht das nur die 48V Version eine höhere Kadenz hat.
Was mich jetzt interessieren würde, ich habe an meinem BBS01 A Motor einen BBS02 36v Controller verbaut und auf 15A eingestellt.
Weil der länger hält als der Orginal 15A Controller.
Die Kadenz hat sich aber so gut wie nicht verändert.
Ich kenn mich mit dem Elektronikzeug nicht aus, aber ich habe gedacht das der Controller die Kadenz regelt.
Oder liege ich da falsch? :unsure:

Gruß Roger
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
199
Ich weiß nicht womit es konkret zusammenhängt, Controller, Firmware, Programmierung, Wicklung? - der 500W ist ja doch anders gewickelt, das zeigt zumindest das wesentlich höhere Gewicht. Ich häng dir mal meine Screenshots an bzgl. Controller Type, Firmware und meine Software Settings.

1577387419821.png
1577387264439.png
1577387026750.png
 
lektro

lektro

Mitglied seit
17.05.2012
Beiträge
827
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
Ich kann hier den Akku so leer fahren auch kontrolliert in der Ebene. Und am Berg steigt kein Verbrauch an...
na ja, nur mal so gedacht: Du stellst Deinen Gospade z.B. auf 5A ein: Dann braucht der einfach immer seine 5A, auch bei ganz wenig Eigenleistung. Du stellst einen Drehmoment gesteuerten Motor auf 5A ein: Der braucht maximal 5A, also z.B. am Berg, und in der Ebene, wenn Du weniger trittst, braucht er weniger als 5A. Daher würde ich vermuten, dass ein Drehmoment geregelter Motor öfter mal weniger Strom zieht als das eingestellte Maximum, und deshalb eher etwas sparsamer sein könnte.
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
199
na ja, nur mal so gedacht: Du stellst Deinen Gospade z.B. auf 5A ein: Dann braucht der einfach immer seine 5A, auch bei ganz wenig Eigenleistung. Du stellst einen Drehmoment gesteuerten Motor auf 5A ein: Der braucht maximal 5A, also z.B. am Berg, und in der Ebene, wenn Du weniger trittst, braucht er weniger als 5A. Daher würde ich vermuten, dass ein Drehmoment geregelter Motor öfter mal weniger Strom zieht als das eingestellte Maximum, und deshalb eher etwas sparsamer sein könnte.
Also dieser Logik kann ich überhaupt nicht folgen. Ich stelle beim Kadenzgesteuerten (PAS) Motor ala Bafang, Gospade und Co. eine Stromstufe ein, bei Bafang nennt sich diese Limited Current (in %). Sprich, wenn ich dem Motor sage in Stufe 2 nimmst du dir max. 7A, dann zieht der die doch nicht ständig. Das sieht man ja auch am Akkuverbrauch, dass das so nicht sein kann. Um so mehr Eigenleistung ich in einer Stufe hinzugebe, um so weniger Leistung wird dem Akku entnommen.
 
lektro

lektro

Mitglied seit
17.05.2012
Beiträge
827
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
aber woher soll der PAS gesteuerte Antrieb denn wissen, dass er nicht 7A ziehen darf? Vielleicht bei tiefer Kadenz weniger, bei höherer Kadenz mehr? Bei Tretkraft Steuerung ist mir das logisch: Je mehr Pedalkraft desto mehr Unterstützung. Pseudopedalieren geht gar nicht, denn 0 Pedaldruck gibt 0 Motorleistung.
 
Thema:

GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe

Oben