GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe

Diskutiere GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Er ist ja viel leichter wie ähnliche Antriebe, aber man weiss nichts zur Untersetzung. Er ist auch leiser als andere. Dann hat er eine 'so gut wie...
lektro

lektro

Mitglied seit
17.05.2012
Beiträge
777
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
der Motor der Freimaurer
Er ist ja viel leichter wie ähnliche Antriebe, aber man weiss nichts zur Untersetzung. Er ist auch leiser als andere. Dann hat er eine 'so gut wie Drehmomentsensor' Steuerung. Der Q Faktor scheint aber eher breiter wie bei ähnlichen Motoren. Und er kostet halt doppelt so viel wie der Tongsheng. Nun ja, gerne wird 'etwas teurer' als Qualitätszeichen gewertet. Falls das stimmt, ist er besser.
 
A

adventure-team

Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
16
@hanbru
Moin, oder jetzt besser Servus. Sorry das noch kein Fahrbericht vorliegt, sind aber gerade mal quer durch Deutschland von einer Nordseeinsel in den Süden der Republik umgezogen, mit allen damit verbundenen Dingen, wie Geschäftsauflösung, Übergaben, Umzug und Renovierungen, usw. Da war noch keine Zeit zum biken. Kommt aber jetzt in Kürze.

@Emboliefree
Keine Ahnung, warum es noch keine Berichte darüber gibt. Du scheinst eine gewisse negative Grundeinstellung Gospade gegenüber zu haben. Die wenigsten Schreiben auch was im Netz, und wenn dann eher wenn sie Probleme haben und nach einer Lösung suchen. Und es ist in allen Foren immer wieder gleich. Bei speziellen Themen gibt es immer einen harten Kern, der mit diskutiert und selten neue, die sich aktiv beteiligen. Die meisten sind doch stille Mitleser.

Also habt noch etwas Geduld mit mir. Gibt dann bald hoffentlich einen ersten Fahrbericht.

Gruß
 
D

DetHein

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
7
Hallo, ich habe seit langer Zeit das Forum verfolgt und mich nun angemeldet. Ende letzten Jahres habe ich mehrfach mit dem General-Importeur, Herrn Barth telefoniert. Ein sehr netter und liebenswerter Mensch. Als ich mich dann zu dem Kauf des Gospade entschlossen hatte, ist Herr Barth schwer erkrankt und konnte nicht mehr tätig werden. (Warum Gospade da nicht für Klarheit gesorgt hat verstehe ich nicht). Ich habe dann den Umbausatz direkt bei Gospade in China gekauft. Den Kauf habe ich nicht bereut. Der Motor läuft sehr leise und unterstützt so sehr, dass ich nur in der Stufe 1 im Citymodus fahre. Man gleitet dann so mit 25 km/h dahin. Wenn es etwas zu beanstanden gibt, dann ist es der "Drehmomentsensor". Wenn ich ohne Kraft fahre, also langsamer trete als das Rad fährt, beschleunigt der Motor bereits auf etwa 21 km/h. Man muss also aufhören zu treten, wenn man z.B. nur 17 km/h fahren will. Eventuell kann man noch die Software verändern, habe ich aber noch nicht versucht. Ist auch nur ein Problem, wenn ich mit meiner Frau fahre, da Sie gerne mal langsamer fährt.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
225
Hi,

also kleinste Stufe die noch 21km/h bringt ist definitiv zu viel Leistung. Sollte vielleicht mal Jemand veröffentlichen wie die Leistungsstufen programmiert sind und ob man die selbst per Computer ändern kann... Sonst bleibt der Bafang eben überlegen durch seine freie Programmierung. Nur zur Info der Gospade hat eine Einstellung der Stromstufen keinen Drehmomentsensor. Was mir reicht wenn ich die Stufen frei programmieren kann. Schöne Grüße Jürgen
 
D

DetHein

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
7
Weil bei mir die Unterstützung auf 20 km/h begrenzt war, hat GOSPADE mir den Zugang zur Software mitgeteilt. Geht ganz einfach. Ich wurde aber gebeten, mich an die gesätzlichen Vorgaben zu halten und die Daten nicht weiter zu geben. Man kann die Unterstützungsstufen einstellen. Unter PWM Setting ist für Gear 1 35 %, 2 55 % und 3 75 % eingestellt. Ich habe Stufe 1 jetzt mal auf 30 % reduziert. Mal schauen, wie sich das auswirkt.
 

Anhänge

A

adventure-team

Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
16
@DetHein
Wie hast Du die Stufen umprogrammiert? Im normalen Menü kannst Du ja nur den Raddurchmesser und die Geschwindigkeit verändern. Hast Du das kleine originale Display mit den Triggerschaltern? Oder hast Du ein Programm, welches Du über den USB-Anschluss einspielst?

Gruß
 
D

DetHein

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
7
Über das normale kleine Display kann man auch die Unterstützungsstufen einstellen. Ich habe den Zugangscode von Gospade bekommen, weil meine Unterstützung bei 20 km/h ausgeschaltet würde. Vielleicht hilft Gospade ja auch bei der Einstellung der Unterstützungsstufen.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
225
Hi,

das hört sich gut an. Da würde ich ev. auch mal Einen kaufen und sehen wie er so ist...

Schöne Grüße Jürgen
 
P

Pete3

Mitglied seit
22.02.2016
Beiträge
1.161
der Gospade hat eine Einstellung der Stromstufen
Bist Du da sicher, dass es Stromstufen sind?
Ich habe es irgendwie nach Rückfragen (hier im Thread) bei Nutzern des Antriebs noch nicht eindeutig herauslesen können, ob Stromstufen oder Geschwindigkeitstufen.
Oder ich habe es übersehen.
Hast Du vielleicht noch eine andere Quelle, wo Du das gelesen hast?
 
D

DetHein

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
7
Es sind definitiv Stromstufen und die Unterstützung geschwindigkeitsunabhängig. So meine Erfahrung.
 
S

schneller66

Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
225
Hi,

nur mal zur Info. Ich starte bei meinem Bafang mit 80W das sind 16% des Stroms. Manchmal auch bei 60W. Dann gehe ich 40W pro Stufe hoch. Meine meist genutzte Stufe ist 2 und 3 also 160W und 200W. Wenn Gospad mit 35% anfängt sind das schon ca. 200W. Also wirklich recht viel.

Schöne Grüße Jürgen der mit 600 Wh normal auch 100km bei 24km/h Schnitt weit kommt... mit Reisegepäck 14kg...
 
P

Pete3

Mitglied seit
22.02.2016
Beiträge
1.161
Ich starte bei meinem Bafang mit 80W das sind 16% des Stroms. Manchmal auch bei 60W. Dann gehe ich 40W pro Stufe hoch. Meine meist genutzte Stufe ist 2 und 3 also 160W und 200W.
Ist das ein BBS01?
Wieweit kommst Du mit dem eingebauten Controller runter?
Danke.
 
R

rd1956

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
139
... dass ich nur in der Stufe 1 im Citymodus fahre. Man gleitet dann so mit 25 km/h dahin. ...
Laut dem Verkäufer bei ebay gibt es die Modi:
Eco – Tour – Sport - Power
Meinst du mit Citymodus den Ecomodus?
Die Modi müssten doch die Leistung bei den Stufen jeweils anheben, oder machen die noch was anderes ?

PS: Ich hätte die 1 Stufe höchstens auch 20% gesetzt.
 
D

DetHein

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
7
Die genannten Modi sind wohl bei dem großen Display so vorgegeben. Ich habe das kleine Display mit zwei grundsätzlichen Modi: City und Sport. In beiden Einstellungen gibt es die Stufen 1, 2 und 3. Wie gesagt, nutze ich bisher die Einstellung Sport nicht. Ist vielleicht was für die richtig steilen Berge. Habe da aber noch keine Erfahrung.
 
R

rd1956

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
139
Danke für die Antwort. Gut zu wissen, dass es abhängig vom Display unterschiedliche Einstellungen gibt.
 
P

Pete3

Mitglied seit
22.02.2016
Beiträge
1.161
500 W vs. 750 W?
Die findet man bei ihm unter "Unsere Antriebe/Mountainbike".
Dort steht, dass der Gospade-500W-Motor einen Drehmomentsensor hat.

Unter "Unsere Antriebe/Treckingrad" findet man 250 W oder 350 W.
Dort steht auch, dass der Gospade-250W-Motor einen Drehmomentsensor hat.

Kann das jemand bestätigen, dass die Gospade-Mittelmotoren Drehmomentsensoren haben?
Das war mir bisher nicht bekannt.
 
R

ran-muc

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
40
Ort
Minga
Die Angaben überraschen mich jetzt auch .
Ich war vor ein paar Wochen bei ihm in Bad Feilnbach .
Aussage :
Der Tongsheng hat Drehmomentsensor
Der Gospade hat Stromstufen

Gruß Rudi
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.675
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
Und von einen Gesamtgewicht von 4,8 Kilo ist da zu lesen......das schmilzt wohl immer mehr bei der
Hitze:oops:.....ende der Woche könnten es schon 4 Kilo sein :giggle:.
 
Thema:

GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe

Werbepartner

Oben