GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe

Diskutiere GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; @Emboliefree Es ging auch nicht darum, irgendwelche Gewichtsrekorde zu brechen. Unser Giant Fully wiegt auch nur knapp über 21 Kg. Aber zwei Kilo...
A

adventure-team

Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
16
@Emboliefree
Es ging auch nicht darum, irgendwelche Gewichtsrekorde zu brechen. Unser Giant Fully wiegt auch nur knapp über 21 Kg. Aber zwei Kilo merkt man beim Heben oder Schieben schon. Auftrag war, ein noch intaktes und funktionsfähiges älteres Fully per Umbausatz zu elektrifizieren. Ich möchte kein 5000,- Euro Fully am Heckträger des Wohnmobils durch Europa fahren und ständig Angst haben, das die Kiste geklaut wird. Sollte das ältere Bike geklaut werden, hält sich der Schaden in Grenzen.
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.675
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
Ja das stimmt 2 Kilo weniger merkt man beim schieben schon .Wenn man noch ein gutes
Fully hat lohnt sich ein Umbau auf alle fälle.
 
H

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
21
Hallo,
( mehr als 1000 ? ) + (1000 verbaute Motoren ? Ja wo laufen sie denn😯. )
ich denke, wer Herrn Seger kennt, oder kennen gelernt hat, wird an seiner Glaubwürdigkeit keine Zweifel haben, zumindest ich nicht.
(19 ,3 Kilo.......da lohnt sich ja kaum ein Umbau wenn ich bei einen Serien E MTB bei 21-23 Kilo bin.)
Mein Steppenwolf-Fully wiegt genau 11,7kg. Wenn man den Ausbau der 3 Kettenbätter mit Innenlager, Umwerfer, Schaltkebel und Kabel usw. (vermute ca. 2kg , Gewicht noch nicht ermittelt) von den 11,7kg abzieht und den Elektroeinbau von 6,5kg dazu rechnet, dann dürfte mein Rad anschließend ca. 15-17 kg wiegen. Da macht doch ein Umrüstung Sinn, oder nicht ?
Ein Serien-Ebike mit 21-23 kg liegt m.E. im oberen Preissegment.
(Der 500W-Motor ist zwar sehr schön, aber so ein großes "Privatgelände" habe ich nicht wirklich.)
Mit der Aussage kann ich nichts anfangen und möchte sie auch nicht kommentieren.
Ich werde weiter berichten mit genauen Gewichtsangaben und Eindrücken, bis dann
Beste Grüsse
Hans
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.675
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
Fahr ein Sduro umgebaut auf 2,1 Zoll Reifen (speckt man gleich mal fast ein Kilo ab).
Jetzt wiegt das Rad 22,5 Kilo .....und mit 2899 Euro ist das kein Rad aus den oberen Preis Segment.

So eine Umrüßtung macht schon Sinn wenn man noch ein gutes Rad hat .....es gibt nur einen
winzig kleinen Hacken ! Wer repariert mir die umgerüßtete Kiste wenn ma was ist ? Händler X Y
wird sich mit Sicherheit weigern und nicht jeder wohnt in der Nähe von Herrn Seger
 
H

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
21
Hallo Adventure-Team,
welchen Gospade-Motortyp habt Ihr verbaut 250 oder 500 Watt ?
Ein USB-Anschluss ist immer und überall gut, Handy aufladen, Handy-Navi nutzen u.v.a.m.
Danke für Deinen interessanten und informativen Bericht, ich hoffe die nächste Zeit von all Deinen Erfahrungen, hier weitere Info`s zu bekommen.
Schöne Grüsse
Hans
 
A

adventure-team

Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
16
Moin, haben den 250 Watt verbaut. Ob ich mit der USB-Buchse mein iPhone aufladen kann? Glaube eher nicht.
Einen ausführlicheren Bericht kann ich erst in ca. 2 Wochen mal schreiben. Dann stehen längere Touren an.

Gruß
 
H

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
21
Hallo,
natürlich kannst Du mit einer USB-Buchse Dein Iphon/Handy aufladen u.v.a.m. Nahezu alle Iphon-Ladekabel haben auf einer Seite einen USB-Anschluss/Stecker.
Gruß Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rd1956

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
139
(Der 500W-Motor ist zwar sehr schön, aber so ein großes "Privatgelände" habe ich nicht wirklich.)
Mit der Aussage kann ich nichts anfangen und möchte sie auch nicht kommentieren.
Für alle, die hier mitlesen und mit der Gesetzeslage (noch) nicht vertraut sind:
Mit einem umgerüsteten Fahrrad mit einem Motor, der DAUERHAFT 500W leisten kann, darf auf einem Privatgelände gefahren werden aber im öffentlichen Verkehr nicht.
 
H

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
21
Hallo rd 1956,
ich muss zu meiner Schande gestehen, das wußte ich nicht. Aber man darf ja jeden Tag ein Stück schlauer werden. Werde diesbezüglich mit Herrn Seger Kontakt aufnehmen. Aber wieso frage ich mich, werden dann 500 - 750 und habe schon von 1000 Watt-Motoren gelesen, angeboten ?
Betrifft es nur die umgerüsteten Bikes, oder gilt dies generell für alle E-Pedelec`s ?
Beste Grüße
Hans
 
R

rd1956

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
139
Hallo rd 1956,
Aber wieso frage ich mich, werden dann 500 - 750 und habe schon von 1000 Watt-Motoren gelesen, angeboten ?
Betrifft es nur die umgerüsteten Bikes, oder gilt dies generell für alle E-Pedelec`s ?
Beste Grüße
Hans
Bei Umrüstungen mit größer als 250W - Motoren handelt es sich dann um S-Pedelecs, die müssen versichert werden, dürfen bis 45km/h fahren und müssen vom TÜV zugelassen werden. Auf seinem Privatgelände kann jeder (fast) machen was er will.
Die Regelung 250W DAUERleistung / 25km/h max. / + Eigenleistung >6km/h gilt für alle Pedelecs, die dann wie Fahrräder behandelt werden.
Bei einigen Umbauten wird zumindest die Leistungsbegrenzung des Motors nicht sooo eng gesehen.

Ich hoffe sehr, dass deshalb nicht in Zukunft durch Gesetzeskeulen/"tolle" Verordnungen das Umbauen erschwert wird.
 
R

Radlzwerg

Mitglied seit
21.05.2019
Beiträge
10
Bei Umrüstungen mit größer als 250W - Motoren handelt es sich dann um S-Pedelecs, die müssen versichert werden, dürfen bis 45km/h fahren und müssen vom TÜV zugelassen werden. Auf seinem Privatgelände kann jeder (fast) machen was er will.
Die Regelung 250W DAUERleistung / 25km/h max. / + Eigenleistung >6km/h gilt für alle Pedelecs, die dann wie Fahrräder behandelt werden.
Bei einigen Umbauten wird zumindest die Leistungsbegrenzung des Motors nicht sooo eng gesehen.

Ich hoffe sehr, dass deshalb nicht in Zukunft durch Gesetzeskeulen/"tolle" Verordnungen das Umbauen erschwert wird.
Hallo RD1952,
Haben Sie schon mal einen Ampermeter beim Bosch Performance cx zwischen Akku und Batterie gehängt,
Sie werden staunen, bis zu 550w Dauerleistung
 
R

rd1956

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
139
Hallo Radlzwerg,
für den Gesetzgeber gilt nur, was der Hersteller auf seinem Prüfstand unter allen Umgebungsbedienungen, wie auch immer gemessen hat und am Ende auf das Gehäuse 250W schreibt, weil nur dann der Motor, nach Meinung des Herstellers, auf Dauer nicht zu heiß wird bei Windstille und voller Sonneneinstrahlung.

Dieser Begriff Dauerleistung ist wohl schwammig und ich vermute eine genaue Messvorschrift gibt es bei pedelec-Motoren (noch?) nicht?
 
H

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
21
Hallo,
Pete3 empfiehlt mir in seinem Fred 211:
rechtliches:start [Wiki Pedelec-Forum]
Ich habe es durchgelesen und muss gestehen es ist schon eine schwer verdauliche/verständliche Kost.
Mein Fazit: Es sind hier sehr viele Grauzonen erkennbar, u.a. dies:
Fazit Wiki: (Diese Rechtslage ermöglicht Pedelec-Antriebe mit einer vom Hersteller benannten Nenndauerleistung von 250 W, deren Maximalleistung bei mehr als dem Doppelten liegt.)
Also ich bin immer noch der Meinung, dass mir Herr Seger verbotenes, nicht anbieten würde.
Nächste Woche werde ich seine Meinung dazu einholen und dann wieder berichten.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Hans
 
Omnium

Omnium

Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
746
Ort
CH
Habe vor 3 Wochen dem General Importeur D/A/CH eine Anfrage für einen Motor geschrieben. ...... keine Antwort. Weshalb nennen die sich General Importeur? Ein Witz?
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.675
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
Rechtlich, Überreguliert, Verbote ohne Ende alles muß genormt sein ........was ist in diesen Land nur los:confused:.

Ich war mal Todengräber selbst da gibt es für den Grabaushub einen DIN Norm....kein Witz:sneaky:.

Ich glaub es gibt sogar für Säuglinge ne DIN Norm sozusagen von der Wiege bis zur Bare :oops:.
 
R

Radlzwerg

Mitglied seit
21.05.2019
Beiträge
10
Habe vor 3 Wochen dem General Importeur D/A/CH eine Anfrage für einen Motor geschrieben. ...... keine Antwort. Weshalb nennen die sich General Importeur? Ein Witz?
2Balpha war nie ein General-Importeur - Er hat sich selbst so genannt. 3 Jahre Garantie versprechen - Was ist jetzt mit der Garantie?
Der Geschäftsführer ist bereits am 07.01.2019 ausgeschieden. Lt. Handelsregister Ulm.
Reparaturen werden laut Gospade von der Firma fahrrad-elektrik Bad Feilnbach ausgeführt.
 
H

hanbru

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
21
An das Adventure-Team,
gibt es schon Positives oder hoffentlich nicht Negatives über den Gospade-Antrieb zu vermelden?
Welche Eindrücke über die ersten Fahrkilometer kann man vermelden ?
Ich denke einige Leser wären sehr dankbar über Eure Resonanz !
Beste Grüße
Hans
 
E

Emboliefree

Mitglied seit
01.04.2015
Beiträge
1.675
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Hai Allmtn SL 2016
Ich vermute mal das ist der Motor der Freimaurer oder warum wird sonst so eine Geheimnistuerei drum
gemacht .....ist doch völlig albern.....1000 Motoren angeblich verbaut und keiner sagt was dazu .
 
Thema:

GOSPADE Mittelmotor-Umbausatz mit Getriebe

Werbepartner

Oben