Go Swiss Drive Ersatzakku gesucht oder Akkukunde für Dummies?

Diskutiere Go Swiss Drive Ersatzakku gesucht oder Akkukunde für Dummies? im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo aus der Versenkung. Noch immer fahre ich mein Schweizer Secondhand Veo Pus S-Pedelec mit Go Swiss Drive Antrieb ( Herstellung 2015 mit Akku...
M

Mama-Pedelec

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
12
Hallo aus der Versenkung.
Noch immer fahre ich mein Schweizer Secondhand Veo Pus S-Pedelec mit Go Swiss Drive Antrieb ( Herstellung 2015 mit Akku aus 2014, Bike Bus System; Rosenberger Stecker).
Joo und jetzt schwächelt der Akku doch massiv, sodass ich meine Pendelstrecke zur Arbeit 2x 12 km kaum noch bewältigt bekomme, insbesondere da die letzten 3 Kilometer steil den Berg hoch gehen. Irgendwann wird die Home office Zeit wieder enden und ich möchte das S-Pedelec echt noch behalten, da ich das leichtläufige Rad selber echt super finde mit seine 24 Gängen.

Mein Akku Opi sagt folgendes: Geb 14-W13, Akkunummer 12200100, 11.4Ah, 36.2V nominal. ART 20611/F149871

Ich hatte dies diesbezüglich schon bei Kauf in weiser Voriassicht mal beim Hersteller nach Akkus gefragt, damals bekam ich die Auskunft, den 412 Wh Akku würde es bei BMZ nicht mehr geben, kompatibel wären aber die Versionen :
V3 Akku 12.4Ah 446Wh
V4 Akku 15.5Ah 558Wh
wären aber kompatibel, eventuell müsste aber der Kabelbaum ?? dafür gewechselt werden.
Die Schweizer Preise haben mich dann doch sehr abgeschreckt.


Stand Heute sieht die Lage ja nicht viel besser aus.
Laut eines Akku Vertreters im Netz wäre das hier der identische Akku BMZ E-Bike Akku 36V 12,4Ah 10S4P 20612-7 , verfügbar und von 2020 zum Kostenpunkt von 600€ plus Porto

So jetzt kommt eure gesammeltes Wissen ins Spiel.🤗
Kann ich auch einen andern" beliebigen" Go Swiss Drive Akku mit 36V und höherer Kapazität verwenden? Wenn ich schon 600 Euro Plus ausgeben, warum nicht gleich mehr Reichweite einkaufen ?
Was mich ich beachten?
Kann ich ZB davon ausgeben, dass Go Swiss Drive Unterrohr E-Bike Akku 24832-1, mit 15.5Ah und 558Wh ab Jahrgang 2014 passt?
Oder geht das nicht wegen der Software , Rosenberger, Bike Bus oder was auch immer?
Ich bin Laie, Userin und will nur kaufen, günstig, möglichst gar nicht oder extrem wenig schrauben ( Akkuplatte ?) und dann noch ein paar Jahre glücklich Go Swiss Drive fahren.

Akkuzellentausch ist ungünstig, da ich ja nicht 1-2 Monate ohne das Velo sein möchte / kann und irgendwie habe ich auch im Kopf, dass Swiss drive Akkus / BMZ Akkus / Rosenberger System nicht easy sind wegen Öffnen des Gehäuses und einer späteren "Wiedererkennung" im System. Ich habe aber wie gesagt keinen Plan von nichts.
Hilfe!
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.894
Punkte Reaktionen
1.253
Im Grunde kann man jeden beliebigen Akku anschließen, einige unnötige Funktionen gehen dann nicht, aber das Rad fährt. Such mal nach Extenderakku Bulls e-45. Oder du nimmst nur einen anderen Akku ganz ohne Rosenberger, schließt nur plus und minus an oder suchst dir jemanden, der das für dich macht.
 
M

Mama-Pedelec

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
12
Danke für die Antwort. Ich wollte eigentlich nicht noch mehr Gewicht mitschleppen durch einen Extender. Und einfach plus / Minus kann ich auch nicht.
Ich würde das System gerne heil lassen , falls ich das Rad doch noch mal verkaufen will.
Die ursprüngliche Frage bleibt noch:
Kann ich käufliche Akkus für Swiss Drive vom BMZ, 36V aber mit mehr /mAh/ Wh bei meinem Rad /System verwenden ?
Oder was spricht ist da elektrisch / mechanisch/ physikalisch / softwaretechnisch oder was auch immer dagegen?
 
J

Janne

Dabei seit
18.10.2018
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
247
Entweder kompatibel für Recht teuer Geld suchen, oder Rangeextender für kleineres Geld.
In Anbetracht der auslaufenden Reperatur/Ersatzteilversorgungssituation für GoSwissDrive würde ich da jetzt nicht auf die Verkaufsmöglichkeiten schielen. Denn wenn ?Ende 2022? der Service komplett eingestellt wird, wird es ggf eh eng solch ein System an nicht-Bastler zu verkaufen. Wer will schon so was gebraucht ohne Garantie mit erhöhtem Risiko (Verschleiß) noch für reeles Geld kaufen? Ich find z.B. schon 500€ für ein Cube epo viel Geld, ich hab hier schon den Rahmenakku gegen einen mit vernünftiger Restkapa und ungewisser kalendarischer Restlaufzeit für 300€ getauscht und ist aktuell die Verzahnung motorseitig vom Freilauf schrott. Ich hoffe jetzt, daß die Prüfung von @brako vom eBay Motor positiv ausfällt, sonst kostet das min 200€ bei Reperatur, neuer Motor käme auf ?600€? 800€?
Viel Geld, aber ich hab das Cube halt geschenkt bekommen mit kaputten Akku.
Der Verschleiß zwischendurch kommt ja auch noch dazu: 10fach Kassette, Kettenblatt, Kette, Freilauf mit aufglöstem Lager motorseitig. Stecker Display, gerissene HR Felge...
 
H

hjg

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
16
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 an HP Streetmachine
Keine Basteleien:
1. Die Akkuform muss gleich sein, damit er in die Halterung passt.
2. Das Protokoll auf dem Bus muss passen (bei dir wohl Bikebus + GSD).
3. Die Spannung muss passen (bei dir 36V); aber das ist meist gegeben, weil die Hersteller da nicht viel ändern.

Wenn das passt, brauchst du dir bei der Kapazität keine Sorgen machen. Ein Akku mit höherer oder niedrigerer Kapazität (ob in Ah oder in Wh angegeben) wird funktionieren. Man kann also mit der Batterie Reichweite dazukaufen.
 
H

hjg

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
16
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 an HP Streetmachine
Hm, bei "Kann ich auch einen andern" beliebigen" Go Swiss Drive Akku mit 36V und höherer Kapazität verwenden?" war ich wohl etwas zu schludrig.
"beliebig": Nein. Die Akkus reden mit dem Motor mit einem Protokoll (Bikebus, CAN, Linbus) das meist herstellerabhängig kleine Unterschiede hat (Bosch, GSD, ...). Die beiden Sachen müssen passen.
Go Swissdrive hat irgendwann von Bikebus auf CAN umgestellt, darauf dürfte man achten müssen.
Aber beliebige Kapazität bei gleichem Bus + Hersteller + mechanischer Ausführung: Ja.
 
M

Mama-Pedelec

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
12
Danke @hjg! Die Umstellung von bikebus auf can war bei Gsd 2017 oder so.

Dh wenn ein käuflicher Akku mit ab Modell Jahr 2013 oder 2015 beworben wird, dann könnte die Protokollversion eine passende sei n?

Eine Stunde von mir entfernt bietet jetzt ein Verkäufer in der Schweiz über die Kleinanzeigen 3 'neue "Bmz Akkus für GSD* an. Unbenutzt von 2017. Scheinbar so im Haus gelagert und ab und an geladen.

Preisvorstellung umgerechnet 320 € fur 446Wh.

Da kaufe ich doch die Katze im Sack bei Alter und ungewissem Zustand oder?
 
brako

brako

gewerblich
Dabei seit
10.04.2012
Beiträge
131
Punkte Reaktionen
125
Ort
49565 Bramsche
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive

Go Swiss Drive Unterrohr 15,5Ah Art Nr 24832-1​

-15,5 Ah Kapazität, 36 V Spannung, 558 Wattstunden ist richtig und kostet 599,-€

Gruss Helmut
 
H

hjg

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
16
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 an HP Streetmachine
Eine Stunde von mir entfernt bietet jetzt ein Verkäufer in der Schweiz über die Kleinanzeigen 3 'neue "Bmz Akkus für GSD* an. Unbenutzt von 2017. Scheinbar so im Haus gelagert und ab und an geladen.

Preisvorstellung umgerechnet 320 € fur 446Wh.

Da kaufe ich doch die Katze im Sack bei Alter und ungewissem Zustand oder?
Wenn es stimmt, daß die Akkus ab und an geladen wurden, dürften die gut sein und dann ist das ein netter Preis.
Die Lithiumakkus altern (verlieren Gesamtkapazität) durch Laden und Entladen, und durch längere Lagerung bei unter 10% Aufladung.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.438
Punkte Reaktionen
1.452
Ort
östliches Ruhrgebiet / westliches Sauerland
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
und durch längere Lagerung bei unter 10% Aufladung
und durch längere Ladung bei über ca. 60 %.

Man sollte also beim Verkäufer nachfragen, was
ab und an geladen
genau heißt. Auf 100% geladene Akkus, die jahrelang so lagen und bei Selbstentladung vielleicht wieder bis 100% nachgeladen wurden, sind nicht mehr unbedingt gut.
 
P

Pälzer_Bub

Dabei seit
23.06.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
3
Hallo Mama-Pedelec,
ich hätte 2 Akkus von HP für den GSD (für Bike-Bus) 36V 558WH, 15,5 AH + 2 Ladegeräte
Laufleistung gesamt ca. 3000 km
 
Thema:

Go Swiss Drive Ersatzakku gesucht oder Akkukunde für Dummies?

Go Swiss Drive Ersatzakku gesucht oder Akkukunde für Dummies? - Ähnliche Themen

Go Swiss Drive mit BMZ Gepäckträger Akku: Hallo, ich habe mir gebraucht ein Carver e-Bike mit Go Swiss Drive Hinterradantrieb gekauft, dabei sind 4 Akkus 36V BMZ. Die Probefahrt war prima...
Green Mover alter Akku für Green Mover (Go Swiss Drive) gesucht: Hallo Forum, Mein Akku kommt nach gut 18'000 km so langsam ans Ende seiner Tage. Da ich mein Bike fast täglich brauche, kann ich den Akku nicht...
suche Go Swiss Drive 45km/h S-Pedelec Motor gesucht (defekt), Tausch gegen funktionierenden Möglich: Da ich zurzeit einen GoSwiss Drive Antrieb hier habe der gut funktioniert und das Rad gerne etwas verbessern möchte. Suche ich einen defekten...
Go Swiss Drive Wiederbelebung?!: Go Swiss Drive 250 W aus 2014/2015 Ich habe durch Zufall 2 gebrauchte Lieferräder ersteigern können... Original Akkus leben noch. Leider fehlen...
Rosenberger Zwischenstecker?: Hallo alle Bei meinem Go Swiss Drive Can Bus System wird der Akku mit einem Rosenberger Stecker am Bike angeschlossen. Nun würde ich gerne ein...
Oben