Haibike Gibt es für Yamaha Motoren kein Softwareupdate?

Diskutiere Gibt es für Yamaha Motoren kein Softwareupdate? im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, habe heute mein Bike von der Inspektion abgeholt. Da wollte ich wissen ob den ein Softwareupdate gemacht wurde und wie man den...
neuland14

neuland14

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
28
Hallo zusammen,

habe heute mein Bike von der Inspektion abgeholt.

Da wollte ich wissen ob den ein Softwareupdate gemacht wurde und wie man den Softwarestand den ablesen kann.

Als Antwort habe ich folgendes bekommen:

Ein Yamaha Motor brauch kein Update nur der Bosch Motor.

Stimmt das so?
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.109
Stimmt! Durch das Update meines Bosch CX und dem eMTB Modus ist der Yami Motor jetzt in der Steinzeit angelangt.

Gruß an Deinen Händler :p
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.366
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ Bosch_Gen.4
Der Yamaha bräuchte genau so dringend ein Update, wie es vor kurzem auch beim Bosch nötig war. (eMTB)
Der Yami hat nämlich genau das selbe Problem, wie der Bosch es bis vor kurzem auch hatte, auf steilen, steinigen, rutschigen und verwurzelten Uphills fehlt es einfach an Dosierbarkeit und Tretgefühl.
 
mikemb55

mikemb55

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
2.356
Ort
Remscheid
Details E-Antrieb
Sd AllMtn 7.0, RS Lyrik 2016 160mm dual position
Haha, du kannst einfach nicht fahren:whistle:, bleib besser auf dem Radweg:D.
MIFA ist das richtige Bike für dich(y)
 
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
185
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
Ich kenne den E MTB Modus des Bosch nicht, daher keine Ahnung ob man den wirklich braucht. Ich denke, dass bei den meisten hier - mich eingeschlossen - die Fahrtechnik der begrenzende Faktor ist
Was ich aber bei meinen Yamaha vermisse, ist die Unterstützungsstufen anders einzustellen. Ich kann mit dem Modus High nichts anfangen, vermisse aber einen Modus zwischen Eco und Std.
Ich würde dann Eco ein wenig nach unten fahren, Std. Neu zwischen Eco und Std alt ansiedeln und High auf Std. Alt einstellen!!
Das müsste doch irgendwie umzusetzen sein, Oder? Irgendjemand hat ja auch die Stufen programmiert...
 
mikemb55

mikemb55

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
2.356
Ort
Remscheid
Details E-Antrieb
Sd AllMtn 7.0, RS Lyrik 2016 160mm dual position
Gibts doch ab 2016er PW, Eco+, Eco, Standart und High !
 
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
185
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
Die 4 Stufen hab ich. Eco+ finde ich als Standard Unterstützung super. Eco nutze ich dann im steileren Gelände. Wenn es dann aus meiner Sicht sehr technisch wird im uphill und ich mich auf die Fahrlinie konzentrieren muss, gehe ich auf Std. Der Sprung von Eco auf Std. Ist für meinen Geschmack ein wenig zu gross. Und mit der Stufe High komme ich nicht wirklich klar. Ist mir ein wenig zu viel an Unterstützung... daher würde ich die Stufen ab Eco in Bezug auf die Unterstützung nach unten korrigieren...
 Eco 90%
Std. 140%
High 200%
Wäre super :)
 
NovaStar

NovaStar

Dabei seit
07.07.2017
Beiträge
92
Details E-Antrieb
PW-X
Klar sollte alles was Software benutzt Update fähig sein früher oder später braucht man halt mal eins...
Yamaha spart hier einfach nur geld, bzw will den Kunden dazu zwingen neu zu kaufen für neue Features.


Eine sache kann ich einfach nicht verstehen...

Ihr fahrt ein EBike und gammelt auf Eco+ oder Eco rum?!

Um damit was genau zu machen?

Es wie ein stinknormales Fahrrad zu fahren das gar kein motor hat?

Warum nicht gleich das Geld sparen für das ganze Elektro schizzel und Bio fahren?
(Vergesst nicht, ihr bezahlt ca 1000€+ für den ganzen Elektro schnickschnack)

Ich bezahle für Elektro also will ich auch die Power spüren und falls erwünscht kann man natürlich auch wie ein normaler Biker damit fahren, nähmlich dann wenn der Akku leer ist ;)

Ich gönn mir jedenfalls öfters High und EXPW mode, warum? ich Fahre ein EBike um dessen Power spüren zu können und nicht um es zu schonen... das ist ja so als ob ihr euch nen Porsche kauft, denn ihr dann aber nur für die Innenstadt benutzt..
(Für mich ist Eco sowie Eco+ da um an mehr reichweite zu kommen für laaaange ausflüge, mehr auch nicht)

Menschen gibts...


PS: Ich wollt/will jetzt damit keinem zu nahe treten.. einfach nur mal um die gedanken in schwung zu bringen.
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.366
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ Bosch_Gen.4
Also ECO, ECO+ sind für mich die Anreisemodi um überhaupt erst mal zu den Uphills zu gelangen. Gerade ECO+ war da ein für den Kauf schlagendes Argument. Viel Eigenleistung funktioniert damit auch wunderbar, nur mit dem Stromsparen will es trotzdem nicht so richtig klappen.
An den Uphills gehts mir dann aber wie bekolu, STD schafft eigentlich jede Steigung, allerdings ist hier die Kadenz begrenzt. Schnell mal Durchbeschleunigen geht daher eher nicht. High, braucht man Wozu? EXPW hat dann zwar das Beschleunigungsproblem nicht mehr, aber dafür viel zu viel und kaum kontrollierbare Power aus dem Stand und unter 5km/h, auf langsamen Tricki Uphills.
Einfach mal so EXPW mit über 20km/h Steigungen erklimmen kann man gleich ganz vergessen, da man dann dem Akku 100Meterweise beim verschwinden der Balken zusehen kann. Das geht also wirklich nur mal für eine 30km Feierabendrunde.
 
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
185
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
Gerade weil die Ansprüche eines jeden so unterschiedlich an sein E MTB sein können, wäre ja eine individuelle Einstellung super... :)
 
E-Andi

E-Andi

Dabei seit
06.09.2017
Beiträge
2
Details E-Antrieb
Yamaha PW-System 45 km/h
Hallo bekolu

Was ich aber bei meinen Yamaha vermisse, ist die Unterstützungsstufen anders einzustellen. Ich kann mit dem Modus High nichts anfangen, vermisse aber einen Modus zwischen Eco und Std.Ich würde dann Eco ein wenig nach unten fahren, Std. Neu zwischen Eco und Std alt ansiedeln und High auf Std. Alt einstellen!!
Das müsste doch irgendwie umzusetzen sein, Oder? Irgendjemand hat ja auch die Stufen programmiert...

Genau so würde ich die Anpassung auch vornehmen. Der High Modus und der ECO+ benötige ich nie, dafür ist die Abstufung zwischen STD und ECO zu gross. Wäre ein grosser Mehrwert wenn die Stufen nach den eigenen Bedürfnissen Angepasst werden könnten...
 
Ilsurion

Ilsurion

Dabei seit
23.05.2017
Beiträge
462
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Haibike Sduro Hardnine 7.0 (Yamaha PWx)
Mit dem eMTB-Modus hatte Bosch halt ein gutes Gespür für den Uphill-Trend auf dem Ebike-Markt. So gesehen hat Bosch mal wieder vieles richtig gemacht. Allerdings gibt es auch durchaus kritische Stimmen zu diesem Update ... unter Anderem, weil man wohl im Moment nicht auf den alten Sport-Modus-Stand vor dem Update zurückwechseln kann, wenn einem der eMBT-Modus nicht zusagt oder das Update gar ohne Einverständnis aufgespielt wurde.

Ansonsten bleibt abzuwarten, ob und wie andere Hersteller wie Yamaha auf die neue Marktlage reagieren werden. Aber grundsätzlich finde ich es falsch wie einige hier Motoren teilweise schlecht reden. Einige hier haben im Moment evtl. gerade das Pech das Bosch nun diesen Modus anbietet ... es hätte aber genauso auch anders herum passieren können. Die unterschiedlichsten Ansprüche der Nutzer unter einen Nenner zu bringen wird immer eine Herausforderung bleiben.

Die Yamaha bieten weiterhin ein gutes Gesamtpaket ... nur bietet die Konkurenz für den Uphill-Fahrer im Moment mehr Möglichkeiten.
In einem Punkt stimme ich aber uneingeschränkt zu. Die Fahrmodi der Yamaha-Motoren sollten anpassbar sein. Hier bietet die Konkurenz schon länger deutlich bessere Möglichkeiten.
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.366
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ Bosch_Gen.4
Die Anpassbarkeit wäre doch eigentlich ein guter Markt für die Tuner, oder? Warum immer nur an Speedlimts und Radgrössen drehen?
Sowas wie die Black-, Blue-, Greenpads ist doch schon mal ein guter Ansatz. Immerhin kann man mit denen Strom sparen, da das Speedlimit auch auf weniger als 20km/h gestellt werden kann und so der Motor nur Uphill arbeiten muss.
Wenn schon der Tuner nicht den DMS konfigurierbar bekommt, so sollten doch eigentlich geschwindigkeitsabhängig konfigurierbare Profile machbar sein, vergleichbar zum NYON.
Auch Cobi könnte mit so einer Option sicher bei den Verkaufszahlen punkten und das System bekäme endlich einen wirklichen Sinn.
Auch verstehe ich Yamaha nicht, da implementiert man Bluetooth und liefert keinerlei nützliche Software dazu. Weder zur Anzeige der Daten, geschweige denn zum konfigurieren der Fahrmodi.
 
R

R32

Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
29
Yamaha bringt gleich nen neuen Motor :D

Mein PW-X im Stufe 5 Extra Power Modus (320%) und permanenten 80nm fliegt Steigungen hoch :)
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.366
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ Bosch_Gen.4
Ja das kann EXPW, auf steilen S0/S1 fühlt man sich da als echter Racer Uphill. Aber fahr mal S2/S3 hoch, da wird es mit EXPW schon sehr schwer die Kraft punktgenau zu dosieren.
 
R

R32

Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
29
Das mag sein...
Mehr als S2 fahre ich aber auch nicjt wirklich..
 
dorphin

dorphin

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
125
Details E-Antrieb
Haibike Allmtn 7.0 (2017)
Was ich mich schon immer frage: Warum kann man die Unterstützungsstufen nicht Stufenlos selbst einstellen? So könnte sich jeder das Rad seiner Umgebung anpassen. Scheint hier auch Leute zu geben die sich ein Mountain-Bike kaufen aber nicht in den Mountains wohnen, dann sind die höheren Unterstützungsstufen natürlich zuviel. Technisch kann das doch kein Problem sein?
 
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
185
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo Comp Carbon
Die Anpassbarkeit wäre doch eigentlich ein guter Markt für die Tuner, oder? Warum immer nur an Speedlimts und Radgrössen drehen?
Sowas wie die Black-, Blue-, Greenpads ist doch schon mal ein guter Ansatz. Immerhin kann man mit denen Strom sparen, da das Speedlimit auch auf weniger als 20km/h gestellt werden kann und so der Motor nur Uphill arbeiten muss.
Wenn schon der Tuner nicht den DMS konfigurierbar bekommt, so sollten doch eigentlich geschwindigkeitsabhängig konfigurierbare Profile machbar sein, vergleichbar zum NYON.
Auch Cobi könnte mit so einer Option sicher bei den Verkaufszahlen punkten und das System bekäme endlich einen wirklichen Sinn.
Auch verstehe ich Yamaha nicht, da implementiert man Bluetooth und liefert keinerlei nützliche Software dazu. Weder zur Anzeige der Daten, geschweige denn zum konfigurieren der Fahrmodi.
Kann ich nur zustimmen. Ich habe keine Ahnung wie komplex die Motorsteuerung ist, aber da die ja auch einmal programmiert worden ist, sollte die auch veränderbar sein :)

Folgendes Bild habe ich im Internet gefunden:


Weiß jemand, wie das mit den Unterstützungen 50% / 100% etc. zusammenwirkt? Der Antrieb hat ja Drehmoment-, Geschwindigkeits- und Kadenzsensor. Ist das Eingangsdrehmoment dann vergleichbar mit dem "Pedaldruck"?
 
K

keepout

Dabei seit
03.05.2017
Beiträge
26
Ich würde auch gerne die Stufen anpassen, vor allem den Std. Modus etwas zurückdrehen. Der Sprung von Eco (fahr ich zu 95%) auf Std. Ist m.M. nach zu groß. Außerdem passt Yamaha nicht mit Bosch zusammen, das ist auf langen Touren etwas lästig.

@NovaStar: mit deinen Fahreinstellungen kämst du halt in den Alpen nicht weit. Deine Wortmeldung "Menschen gibts" halte ich für unangebracht.
 
Thema:

Gibt es für Yamaha Motoren kein Softwareupdate?

Gibt es für Yamaha Motoren kein Softwareupdate? - Ähnliche Themen

  • Gibt´s für den Freilauf eine fertige Kassette?

    Gibt´s für den Freilauf eine fertige Kassette?: Hallo zusammen, hab da einen (für mich) seltsamen Freilauf. Die Kette springt permanent, denk der Zahnkranz ist hinüber (oder doch nur die...
  • Wo gibts Moosgummischläuche für Ergometer-Lenker

    Wo gibts Moosgummischläuche für Ergometer-Lenker: Hallo, Ich habe mein Heimergometer wieder mal vom Dachboden geholt (mittlerweile sind alle FitnessStudios geschlossen) und das - ehemals - teure...
  • Für Umbauer: Hier gibts ein schönes Rush-Lefty Alu in "L"

    Für Umbauer: Hier gibts ein schönes Rush-Lefty Alu in "L": Ich kenne den Verkäufer nicht! , Bin zufällig darüber gestolpert... Also keine Beschwerden ;-) Hätte ich nicht schon mein Liteville würde ich...
  • Von Badass Tuning gibt es jetzt auch für Panasonic Motoren,hat wer Erfahrung

    Von Badass Tuning gibt es jetzt auch für Panasonic Motoren,hat wer Erfahrung: Von Badass Tuning die meistens für Bosch Tuning Teile hergestellt haben,gibt es jetzt auch was für Panasonic Motoren. Hat jemand damit schon...
  • Ähnliche Themen
  • Gibt´s für den Freilauf eine fertige Kassette?

    Gibt´s für den Freilauf eine fertige Kassette?: Hallo zusammen, hab da einen (für mich) seltsamen Freilauf. Die Kette springt permanent, denk der Zahnkranz ist hinüber (oder doch nur die...
  • Wo gibts Moosgummischläuche für Ergometer-Lenker

    Wo gibts Moosgummischläuche für Ergometer-Lenker: Hallo, Ich habe mein Heimergometer wieder mal vom Dachboden geholt (mittlerweile sind alle FitnessStudios geschlossen) und das - ehemals - teure...
  • Für Umbauer: Hier gibts ein schönes Rush-Lefty Alu in "L"

    Für Umbauer: Hier gibts ein schönes Rush-Lefty Alu in "L": Ich kenne den Verkäufer nicht! , Bin zufällig darüber gestolpert... Also keine Beschwerden ;-) Hätte ich nicht schon mein Liteville würde ich...
  • Von Badass Tuning gibt es jetzt auch für Panasonic Motoren,hat wer Erfahrung

    Von Badass Tuning gibt es jetzt auch für Panasonic Motoren,hat wer Erfahrung: Von Badass Tuning die meistens für Bosch Tuning Teile hergestellt haben,gibt es jetzt auch was für Panasonic Motoren. Hat jemand damit schon...
  • Oben