Giant Giant Twist Aspiro Energypak lädt nicht mehr, Geblinke

Diskutiere Giant Twist Aspiro Energypak lädt nicht mehr, Geblinke im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo liebes Forum, bis jetzt war ich hier stiller Mitleser, doch nun habe ich ein Problem, besser gesagt meine Frau. Vielleicht kann mir der ein...

radt

Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
6
Hallo liebes Forum,

bis jetzt war ich hier stiller Mitleser, doch nun habe ich ein Problem, besser gesagt meine Frau. Vielleicht kann mir der ein oder andere weiterhelfen.

Vor 2 Jahren haben wir ein gebrauchtes Giant Twist Aspiro gekauft, welches meine Frau fährt. Beim Kauf waren 2 Akkus dabei.
Es hat alles funktioniert, die Akkus hielten beide jeweils ca. 30km. Ist nicht viel, aber für unsere Runden reicht es.

Einer der beiden Akkus hat sich nun verabschiedet. Meine Frau sagt, sie hat ihn bei 17 oder 19% zum Laden angeschlossen.
Ich hatte ihr erzählt, dass sie die Akkus immer bei ca. 20% laden soll.

Als ich auf den Knopf am Akku drückte, um zu schauen, wie weit er geladen ist, blinkte das erste, also unterste Lämpchen von der Akkustandsanzeige 6 mal.
Es blinkt aber nur bei angeschlossenem Ladegerät, ansonsten tut sich da nichts.

Wenn der Akku ans Rad angeschlossen wird, geht das Display nicht an. Auch den ganzen Tag laden bringt nichts, es blinkt nur das 1. Lämpchen.

Das Ladegerät leuchtet zuerst kurz grün und dann dauerhaft rot (wie beim funktionierenden Akku).

Wenn ich den Knopf am Akku für etwa 7 Sekunden halte (klappt nur, wenn das Ladegerät angeschlossen ist), blinken das 1. und 3. Lämpchen 3x und kurz darauf leuchtet das 2. Lämpchen für 3 Sekunden.
Ich habe irgendwo gelesen, dass die Ladezyklen und die Gesamtkapazität angezeigt werden?

Wenn ich den Knopf länger halte (habe knapp 1 Minute probiert), leuchtet nichts.

Aber ich habe herausgefunden, dass wenn ich 7 Sekunden drücke, das 1. und 3. Lämpchen blinken, das 2. Lämpchen leuchtet und ich dann wenn das 2. Lämpchen ausgeht innerhalb von 3 Sekunden den Knopf nochmal kurz drücke, dann das 1. und 4. Lämpchen 3x blinken und danach alle 5 Lämpchen 6x blinken.

Wenn ich daraufhin wieder innerhalb von 3 Sekunden kurz drücke, blinken das 2. und 4. Lämpchen 3x und darauf wieder alle 5 6x.

Danach wenn ich innerhalb von 3 Sekunden drücke, blinken das 2. und 5. 3x, dann wieder alle 5 6x.

Wenn ich dann wieder innerhalb von 3 Sekunden drücke, blinken das 4. und 5. 3x und das 1. und 2. leuchten für 3 Sekunden.

Ab hier wiederholt sich das Ganze wieder. Weiß jemand, was das zu bedeuten hat?
Sind das verschiedene Menüs, in die man so gelangt?

Meine Beschreibung ist kompliziert zu lesen mit dem ganzen Geblinke, deshalb habe ich auf youtube ein Video hochgeladen:


Gruß
radt
 

Anhänge

  • 08-twist_aspiro_1_lds.jpg
    08-twist_aspiro_1_lds.jpg
    171,7 KB · Aufrufe: 15

radt

Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
6
Ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass ich den Akku aufgemacht habe, um zu sehen, ob vielleicht irgendwo ein Kabel abgegangen ist, das ich hätte wieder dranlöten können. Da sah aber alles gut aus.

Und die Spannung an den Polen oben beim BMS habe ich gemessen: 37,6V
 

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.259
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Hallo.
Wahrscheinlich BMS Defekt, ober eben auch einzelne Zellen. Da spräche dafür, dass das BMS in Schutzschaltung ging.
Das passiert selten ohne ein triftigen Grund.
Aber bei 37V sollte sich das Display einschalten lassen... Funktioniert der andere Akku ohne Probleme?
Ich würde, falls man das Pedelec noch lange nutzen möchte, die Zellen in dem defektem Akku austauschen lassen.
Falls sich das BMS zurücksetzen lässt, das es sich auch lohnt.
 

radt

Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
6
Hallo Hasso123,

der andere Akku funktioniert problemlos.
Das Rad soll so lange gefahren werden, wie es geht, am liebsten ewig. Meine Frau mag es sehr.

Ich werde mal die Folie entfernen und die Zellen messen, wenn ich wieder frei habe.

Weiß einer, ob sich das BMS zurücksetzen lässt?

Gruß
radt
 

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.259
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Dafür müsste man wissen wie das BMS aussieht. Es gibt zu viele unterschiedliche, die Hersteller verbauen, je nach Funktionsumfang.
Die große Frage dabei: kommuniziert das BMS mit dem Controller; oder sind von Akku nur + und - als Anschlüsse vorhanden? Wenn ja, könntest du das BMS wohl gegen ein Universal BMS aus eBay und co da einbauen.
 

Rak

Dabei seit
22.03.2021
Beiträge
1
Ort
Ilmenau
Hallo alle zusammen. Ich habe eine Frage an euch alle. Wer kennt sich aus mit Motorprogrammierung?
Ich habe ein Same Bike MY-SM 26. Der Motor läuft nur noch laut karrend mit weniger Kraft. Es ist ein Brushless Motor 48 V
Ein Brushless Controller XK16-002-01025 und einem Dysplas Hochkand S380. Ich komme nicht weiter, möchte ihn auf Werkseinstellungen
zurück stellen oder anders einstellen. Oder vielleicht kann mich jemand vermitteln zu dem der das kann. Ich kann nicht mehr fahren.
Ich hoffe es klappt und mir kann jemand helfen. Bedanke mich im voraus. Gruß R. K.
 

radt

Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
6
Dafür müsste man wissen wie das BMS aussieht. Es gibt zu viele unterschiedliche, die Hersteller verbauen, je nach Funktionsumfang.
Die große Frage dabei: kommuniziert das BMS mit dem Controller; oder sind von Akku nur + und - als Anschlüsse vorhanden? Wenn ja, könntest du das BMS wohl gegen ein Universal BMS aus eBay und co da einbauen.

Habe mal ein paar Fotos gemacht. Sieht eher schlecht aus, oder?
 

Anhänge

  • 20210518_101035.jpg
    20210518_101035.jpg
    234,6 KB · Aufrufe: 13
  • 20210518_101109.jpg
    20210518_101109.jpg
    195,2 KB · Aufrufe: 13
  • 20210518_101119.jpg
    20210518_101119.jpg
    170,5 KB · Aufrufe: 10

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.259
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Hat der Akku nur + und - ?
Das ist jetzt so von den Bildern nicht ersichtlich.
 

radt

Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
6
Ah, ich habe falsch gelesen.
So sieht der Anschluss vom Akku aus, am zweiten Bild der Anschluss am Fahrrad.
Ich nehme an, diese 4 Pins dienen der Kommunikation.
 

Anhänge

  • 20210520_085730.jpg
    20210520_085730.jpg
    180,4 KB · Aufrufe: 4
  • 20210520_090656.jpg
    20210520_090656.jpg
    125,1 KB · Aufrufe: 4

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.259
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Das ist blöd, wegen den 4 Pins wirst du wohl kein anderes BMS einsetzen können.
 

radt

Dabei seit
15.05.2021
Beiträge
6
Wenn ich nun die Zellen vom defekten Akku tauschen lasse und sich das BMS nicht zurücksetzen lässt (falls es in Schutzschaltung gegangen ist), habe ich einen Akku mit neuen Zellen, der dennoch nicht funktionieren wird. Habe ich das so richtig verstanden?
 
Thema:

Giant Twist Aspiro Energypak lädt nicht mehr, Geblinke

Giant Twist Aspiro Energypak lädt nicht mehr, Geblinke - Ähnliche Themen

Giant (Giant) Energypak 500 2019 Erklärung LED-Anzeige + Beschädigung durch Wasser im Motor?: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig, wenn nicht bitte ich um Entschuldigung und ggf. um's verschieben in die richtige Kategorie. Es...
sonstige(s) Akku lädt nur 2 Minuten (Lampen am Akku blinken nur kurz): Hallo ich habe einen Bosch 500er Akku an meinem Kalkhoff Ebike. Die Akku Reichweite laut Bordcomputer lag bei 60 km. Ich habe den Akku mitgenommen...
Giant LED feedback EnergyPak Codes: Hallo, Ich möchte gerne das LED Akku Feedback meines 2016 400Wh Giant EnergyPak verstehen (vier LED, 9500km Laufleistung) Ich habe folgendes...
Güde BMS lädt Akku nicht - Zellen neu: Guten Abend, mein Thema hat zwar nichts mit "Pedelecs" am Hut, aber nachdem ich mir hier tagelang diverse Threads durchgelesen habe, bin ich zu...
Wheeler 48V Akku lädt nicht mehr: Hallo, mein Bionx 48V Akku aus 2015 lädt plötzlich nicht mehr , beim anstecken des Ladekabels piept es ca.20 mal schnell danach leuchtet 3 mal die...
Oben