Giant Giant : Motorunterstützung ausschaltbar ? Unterstützung bis 27 kmh ?

Diskutiere Giant : Motorunterstützung ausschaltbar ? Unterstützung bis 27 kmh ? im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; kann man die Unterstützung immer abschalten ? Es geht um Giant explore E+ pro GTS . Und stimmt es , das die giant bis 27 kmh unterstützen (...

mark234

Dabei seit
26.03.2021
Beiträge
17
kann man die Unterstützung immer abschalten ? Es geht um Giant explore E+ pro GTS . Und stimmt es , das die giant bis 27 kmh unterstützen ( 25 + 10% Toleranz ) ?
 

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.279
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Ich Frage mich wie das bei Pedelecs ist, die nur ein einfaches LED Panel zum steuern haben ohne Tacho Anzeige? Wenn da der Motor bis 27 unterstützen würde, wäre da der Hersteller nicht in der Pflicht, das dann anzupassen? Rechtlich gesehen ja, oder?
 

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
291
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Nein, da +/- 10 % gestattet sind. Er muss nicht nachbessern, wenn nur bis 22,5 km/h unterstützt wird und auch nicht, wenn bis 27,5 km/h unterstützt wird.
 

Ilsurion

Dabei seit
23.05.2017
Beiträge
644
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Haibike Sduro Hardnine 7.0 (Yamaha PWx)
Außerdem ist noch anzumerken, das bei vielen Herstellern die Tachos auch gern mal etwas schnellere Geschwindigkeiten als real anzeigen. Mein Haibike unterstützt auch bis knapp 26,8 km/h lt. Tacho ...was dann realen knapp 25 km/h entspricht.
Sprich dem Nutzer wird längere Unterstützung vorgegaukelt und das Bike tritt sich auch lockerer über die 30 km/h-Schwelle. Viele gerade Gelegenheitsbiker werden diese Werte kaum hinterfragen und sind sehr zufrieden mit dem Bike und der eigenen schnellen Geschwindigkeit. ;)
 

ba-n-jo

Dabei seit
12.09.2016
Beiträge
324
Ort
Oberfranken
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen2 und Gen4
Das Liv/Giant meiner Frau unterstützt ca. 2 km/h mehr als mein Cube mit Boschmotor. Muss sie immer etwas bremsen, da ich mich sonst aufarbeiten.
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.639
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Das mit den 1,5 - 2 Km/h mehr als der Bosch haben alle Pedelecs mit Yamaha Motor die ich gefahren bin.
Aber es ist nicht so das es dann echte 27km/h fährt.
Es sind dann 27,5Km/h auf dem Tacho, aber laut GPS nur 25Km/h.
 

krypton

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
10
Das Liv/Giant meiner Frau unterstützt ca. 2 km/h mehr als mein Cube mit Boschmotor. Muss sie immer etwas bremsen, da ich mich sonst aufarbeiten.
Ist bei uns auch so. Der CX macht bei 25 zu. Mein Yamaha knapp bei 27,5kmh.Gemessen mit GPS und Bikecomputer mit eingegebenen Rollumfang.Am Berg häng ich meine Frau immer ab. Ich sag dann immer liegt an meiner vorzüglichen Kondition.
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.639
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Habe gerade eine 8km Strecke gefahren und mit Komoot aufgezeichnet.
Motor :
Yamaha PW-X baugleich mit SyncDrive Pro von Giant.
Unterstützung : Höchste Stufe Expw.
Fahrverhalten : Immer an der Grenze der Unterstützung.
Tacho : 27,4km/h

Komoot:
unbenanntmkj7n.jpg


Fazit meinerseits : Die Unterstützung endet bei echten 25Km/h.
Meiner Frau mit dem Bosch peformance line verschwand dabei
langsam im Spiegel.
 

Pedelix

Dabei seit
18.12.2020
Beiträge
150
Ort
Naturpark Aukrug
Details E-Antrieb
Yamaha PW, Bosch CX Gen.2, NCB Frontmotor 36V
Unsere Yamaha Motoren haben immer erst bei 27km/h dicht gemacht.
Und ich habe noch keinen Bosch gefahren, der echte 25km/h schafft. Deswegen ist mir meine Frau auf ihrem Haibike mit Yamaha PW auch davon gefahren.
Gemessen haben wir diverse Male mit verschiedenen GPS Geräten. Der Trend war immer Yamaha bis 26,5-27km/h und Bosch (Performance CX, wie auch Active) bei 24km/h. Ganz unabhängig von dem angezeigten Wert!
Kleiner Unterschied, große Wirkung.
Ich habe meinen letzten Bosch wieder verkauft.
Nun fahre ich NCB Vorderradmotörchen und was soll ich sagen... der Tacho zeigt exakt das an, was auch der Yamaha Tacho anzeigt. Sogar nach einer längeren Tour die gefahrene Strecke, auf die Nachkommastelle genau!
Da sag mal einer was dazu???
 

speedster

Dabei seit
03.11.2017
Beiträge
177
Ort
Darmstadt
Details E-Antrieb
Yamaha PW/SE
War bei mir genauso. Ich hatte zuerst ein Cube Stereo Hybrid mit Bosch CX Performance Motor. Meine Freundin hatte sich dann später ein Haibike S-Duro Trekking mit dem Yamaha Motor gekauft und war in der Ebene immer deutlich schneller als ich mit dem Cube. Daraufhin habe ich mir ein Winora Yucatan, auch mit dem Yamaha Motor, gekauft und nun herrscht wieder Gleichstand.
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.734
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Unsere NCM unterstützen beim 25 km Limit auch etwa bis 27 und sind damit schneller als die Bosch Mitfahrer..
Aber man kann sich gut anpassen ...
 

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.167
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Nun fahre ich NCB Vorderradmotörchen und was soll ich sagen... der Tacho zeigt exakt das an, was auch der Yamaha Tacho anzeigt. Sogar nach einer längeren Tour die gefahrene Strecke, auf die Nachkommastelle genau!
Das sagt aber nichts über die Genauigkeit der Messung aus.

Was hast du aber nun davon, dass beide Tachos das exakt Gleiche anzeigen?
Wird eure Tour weniger schön, wenn deine Frau mehr auf dem Tacho hat. Bist du unzufrieden, wenn deine Geschwindigkeitsanzeige mit Unterstützung keine 25 km/h anzeigt? Ist es für dich besser, wenn du 27 km/h angezeigt bekommst und du aber doch nur 25 km/h fährst?

Ich verstehe diese Erbsenzählerei nicht. Im Endeffekt stimmen die Tachoangaben nie exakt. Deine Aussage , dass selbst die Nachkommastelle stimmt, ist doch Unsinn.
Jeder Fahrer fährt einen etwas anderen Kurvenradius, macht zwischendurch einen Schlenker usw. und so fort. Jede Angabe zum Radumfang hat einen Fehler, da das Fahregewicht mit Zuladung und der Reifendruck immer etwas Variieren. Eine Strecke kann somit doch nie so synchron auf die Nachkommastelle gefahren werden.
 

Pedelix

Dabei seit
18.12.2020
Beiträge
150
Ort
Naturpark Aukrug
Details E-Antrieb
Yamaha PW, Bosch CX Gen.2, NCB Frontmotor 36V
Im Endeffekt stimmen die Tachoangaben nie exakt
Richtig!
Tendenziell sind immer Unterschiede vorhanden. Auch GPS ist nie exakt, aber wenn mehrere Geräte eben plausibel annähernd die gleichen Werte anzeigen, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, der Wahrheit einigermaßen nahe gekommen zu sein.
Und sicher wird die exakt gleiche Wegstrecke auf beiden Displays eher Zufall gewesen sein.

Interessant ist doch, dass abweichende Geschwindigkeitsanzeigen besonders beim Bosch auftreten. Hier wird mit einem im Motor gespeicherten Wert gerechnet, der unabhängig von den im Display eingegebenen Radumfang die Geschwindigkeit ermittelt. Der Wert kann offenbar nur vom Werk programmiert werden.
Blöd an der Geschichte ist, wenn man mit eben Bosch und Yamaha unterwegs ist, da macht diese Differenz schon was aus. Wenn man nur Bosch fährt, merkt man das nicht.
Erst im direkten Vergleich fällt es auf, dass der Yamaha auch eben unter der definitiv höheren Abriegelgeschwindigkeit noch kräftig beschleunigt, wo die Unterstützung vom Bosch bereits deutlich nachlässt. Das aber war nicht der ausschlaggebende Grund den Bosch zu verkaufen.;)
Bei meinem Hercules mit der originalen Intuvia Einstellung ging das Teil bis 27km/h, die Ernüchterung kam, als mit GPS gegengemessen, zusätzlich neben dem Hai hergefahren, beide "nicht Bosch" Anzeigen gerade auf 24 km/h standen. Der Bosch hat da schon Feierabend gemacht, wogegen der Yamaha noch am Brummeln war, und den kann man deutlich hören!
Zudem hat der Wegstreckenzähler völlig absurde Entfernungen gezeigt. Wenn man täglich die gleiche Strecke zur Arbeit fährt, weiß man, wie weit es ist.
Erst nach probieren mit dem Radumfang habe ich den Wegstreckenzähler einigermaßen hinbekommen, was an der Geschwindigkeitsanzeige wenig Einfluss hatte!
Und bei dem NCB Nachrüstsatz hat das Display gleich super Werte angezeigt, sowohl Geschwindigkeit, als auch Wegstrecke. Das finde ich nur so verwunderlich. Bosch bewegt sich ja nicht eben auf dem untersten Preissegment.
 
Thema:

Giant : Motorunterstützung ausschaltbar ? Unterstützung bis 27 kmh ?

Giant : Motorunterstützung ausschaltbar ? Unterstützung bis 27 kmh ? - Ähnliche Themen

Giant Giant Explore E+ 3 GTS (2021) - Empfehlenswert ?: Hallo liebe Community, ich plane aktuell den Kauf eines E-Bikes. Da ich mich wegen der Lieferzeiten :-( relativ schnell entscheiden wollte und...
Giant Giant EnergyPak Smart unterschiedliche Anschlussbereiche: Hallo Leute, ich habe zwei Giant explorer E+ Pro 1, STA und GTS. Nun ist mit aufgefallen, das beim Akkuanschluss einmal eine Gummi(dichtung)...
Hallo aus Lübeck: Nach längerem Lesen in diesem Forum habe ich mir nun ein e-bike gekauft und jetzt hier angemeldet. Danke für die informativen Beiträge, die mir...
Knarzender Yamaha Motor: Hallo, mein Giant Explore e 2 gts habe ich 2018 gekauft. Nun habe ich 9000 km gefahren und seit 1000km knarzender Geräusche im Motor. Habe nach...
Giant Giant explore e+2: Hallo zusammen, seid April 2020 bin ich Besitzer eines Giant explore e+2. Seid heute kann ich das Rad nicht mehr einschalten. Beim Einschalten...
Oben