Giant Giant Full E+1,5 Pro - Erfahrungsaustausch

Diskutiere Giant Full E+1,5 Pro - Erfahrungsaustausch im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Biker, hat schon jemand ein Giant Full E+1,5Pro , und kann seine ersten Eindrücke vom neuen PWX-Motor im Giant trimm teilen.
Hawkheinrich

Hawkheinrich

Dabei seit
03.01.2016
Beiträge
140
Ort
München-Sendling
Details E-Antrieb
Yamaha Sduro Hardnine 2015, 2x Sduro AllMtn 7.0
Hallo Biker,

hat schon jemand ein Giant Full E+1,5Pro , und kann seine ersten Eindrücke vom neuen PWX-Motor
im Giant trimm teilen.
 
aux-

aux-

Dabei seit
26.12.2015
Beiträge
56
Ort
AGB
Details E-Antrieb
GIANT FULL E+1.5 PRO mit Yamaha-Pro-Motor
seit 4 Wochen bei mir... bisher 500 km und was soll ich sagen? einfach nur geil
 
Hawkheinrich

Hawkheinrich

Dabei seit
03.01.2016
Beiträge
140
Ort
München-Sendling
Details E-Antrieb
Yamaha Sduro Hardnine 2015, 2x Sduro AllMtn 7.0
Kann das sein, nur ein Bike im ganzen Forum.
 
B

baumsen

Dabei seit
19.03.2017
Beiträge
14
Ort
Remseck
Details E-Antrieb
Yamaha PWX
dir geht es ja um den PWX und Giant. Wir fahren ein 0 SX pro und ein 0 pro und waren schon vor dem Kauf vom PWX absolut überzeugt. Auch an die Motoren hat jeder ein anderes Anforderungsprofil´. Uns persönlich hat der Yamaha PWX von den Getesteten (Bosch , Brose, PW) am Besten gefallen. Er ist kräftig, schiebt nicht nach und lässt sich recht natürlich fahren. Die Unterstützungsstufen sind so gewählt dass du mit dem Eco eigentlich schon alles fahren kannst und Power bzw Power plus so gut wie gar nicht brauchst. Im Vergleich zum PW legt der PWX eine ordentliche Schippe zu und man kann auch in Kadenzen oberhalb von 80 u/min treten ohen dass die Unterstützung einbricht. Über 25 klinkt sich der Motor auch ohne zu rucken aus.
 
aux-

aux-

Dabei seit
26.12.2015
Beiträge
56
Ort
AGB
Details E-Antrieb
GIANT FULL E+1.5 PRO mit Yamaha-Pro-Motor
dir geht es ja um den PWX und Giant. Wir fahren ein 0 SX pro und ein 0 pro und waren schon vor dem Kauf vom PWX absolut überzeugt. Auch an die Motoren hat jeder ein anderes Anforderungsprofil´. Uns persönlich hat der Yamaha PWX von den Getesteten (Bosch , Brose, PW) am Besten gefallen. Er ist kräftig, schiebt nicht nach und lässt sich recht natürlich fahren. Die Unterstützungsstufen sind so gewählt dass du mit dem Eco eigentlich schon alles fahren kannst und Power bzw Power plus so gut wie gar nicht brauchst. Im Vergleich zum PW legt der PWX eine ordentliche Schippe zu und man kann auch in Kadenzen oberhalb von 80 u/min treten ohen dass die Unterstützung einbricht. Über 25 klinkt sich der Motor auch ohne zu rucken aus.
dem gibt es nichts hinzuzufügen... deshalb hab ich heuer auf das Fully vom Dirt gewechselt. Und ich kann nur sagen, dass ich es nicht bereut habe.
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.656
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Giant Full E+1,5Pro , und kann seine ersten Eindrücke vom neuen PWX-Motor
ist ja schon mal nicht richtig, der Giant Syncdrive Pro ist etwas anders gesteuert als der Haibike PWX, auch wenns der gleiche Motor ist.
Ich hab das 1,5 Pro und bin ebenfalls total begeistert, sowohl vom Motor wie auch der Elektronik und der Federung.
Nicht glücklich bin ich mit dem Display, das in der Sonne praktisch unlesbar ist, und der Bedienungsanleitung, in der überhaupt nichts drinsteht, was irgendeine Bedeutung für den Owner hätte und der nicht schon von selbst weiß.....
 
seppu

seppu

Dabei seit
20.04.2015
Beiträge
1.644
Ort
rosenheim
Details E-Antrieb
hai fullnine/rc-x ,sduro allmtn rc
das wär die erste bienungsanleitung die passt. am schlimmsten war das hai handbuch für den pw. durch das killte ich zwei displays. weil crosscheck mit nem zweiten display vorgeschlagen wurde.
 
R

Relonikiv

Woher bekomme ich eigentlich einen neuen Akku? Im Internet finde ich dazu nichts...

Gibt es keine "China Nachbauten"?

Grüße
 
S

Saubaer25

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
24
Ort
Siegerland
Hallo,
ich bin in den letzten Tagen einige Bikes Probe gefahren :
Cube Stereo Hybrid 120 HPC Race 500
Focus Jam2 29 LTD
Bergamont E-Contrail 6.0+
sowie das Giant Full E+ 1.5 Pro LTD
Diese vier sind bei mir in der engeren Auswahl.
Jedes Bike hat seine Vor und Nachteile.
Zur Zeit liegt das Giant
leicht vorne.
Einen Makel sehe darin, das ich die Griffe nicht tauschen kann weil die Bedieneinheit mit dem jetzigen verbauten Griff verbunden ist. Wenn man andere Griffe verbaut kann die Bedieneinheit nicht mehr richtig befestigt werden.
Mir schlafen bei „normalen“ Griffen immer die Hände ein, deshalb hätte gerne Ergon Griffe montiert. Die ist aber wohl leider nicht möglich!?
Habt ihr da eine Lösung?

Gruß,
Saubaer25
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.502
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Wenn man andere Griffe verbaut kann die Bedieneinheit nicht mehr richtig befestigt werden.
Das ist richtig, Du brauchst die Ergon Griffe von Giant.
https://www.ebay.de/sch/i.html?_fro...o+griffe.TRS0&_nkw=giant+ergo+griffe&_sacat=0
Wobei Ergon Griffe beim MTB wohl eher suboptimal sind, besser wäre ein Lenker mit etwas mehr abgewinkelten Enden um die Handgelenke zu entlasten.
Ansonsten kann ich Dir nur zum Full E +1,5 raten, das Bike ist superklasse, der PW-Pro Motor ist der Hammer.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
2.698
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; AYW Nabenmotor48V
Einen Makel sehe darin, das ich die Griffe nicht tauschen kann weil die Bedieneinheit mit dem jetzigen verbauten Griff verbunden ist. Wenn man andere Griffe verbaut kann die Bedieneinheit nicht mehr richtig befestigt werden.
Mir schlafen bei „normalen“ Griffen immer die Hände ein, deshalb hätte gerne Ergon Griffe montiert. Die ist aber wohl leider nicht möglich!?
Habt ihr da eine Lösung?

Gruß,
Saubaer25
Wenn du etwas Geschick hast kannst du alle Griffe anbauen die zur Lenker-mitte hin einen Klemmring haben.
Da feilst du am Plastik etwas rum und schon passt die Bedieneinheit.
Habe ich an 2 Giant gemacht weil mir die originalen Griffe zu dünn waren.
 
berndlange

berndlange

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
194
Ort
MH
Details E-Antrieb
levo | kenevo | s-works | vado | sirrus | stumpy
sq lab griffe am giant.
bisherigen griff von der bedieneinheit trennen. den am originalgriff schmalen plastikrand mit cuttermesser abschneiden und damit die bedieneinheit befestigen.
 

Anhänge

berndlange

berndlange

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
194
Ort
MH
Details E-Antrieb
levo | kenevo | s-works | vado | sirrus | stumpy
zum Thema giant Full E 1.5

Im Sommer 2017 habe ich ein giant Full E 2.0 für meine Frau angeschafft. Es passte von der Ausstattung, als auch vom Preis gut in den von uns gesetzten Rahmen.
Sie ist total happy damit und freut sich auf jede Ausfahrt. Mittlerweile hat sie damit 1500 km abgespult.

6 Wochen später war ich nochmals beim Händler wegen einiger Zurüsttteile für das Bike meiner Frau und da stand ein giant Full E 1.5 als Einzelstück in genau meiner Rahmengrösse nochmals deutlich abgepreist.
Mir hatte die Ergonomie, Farbgebung und die Ausstattung usw. gut gefallen. Bislang als Biobiker unterwegs, wurde ich schwach und habs gekauft. zack.

Viele Kilometer wurden damit in kurzer Zeit abgespult. Inzwischen rund 2500 kilometer auf der Uhr. Als Allroundbike klasse.

Nerven tut mich, dass der Motor fürs Ohr sehr stark wahrnehmbar ist. Krabbelt man einen Berg hoch, muss man nicht klingeln, alle Umstehenden/laufenden nehmen einen auch so wahr .....;) doof.
Die verstellbare Sattelstütze klemmte vom ersten Tag an. Händler oder wer auch immer hatte die beiden Feststellschrauben angeknallt. Da konnte nichts fluppen. Richtig eingestellt fluppte diese dann.
Jedoch im Laufe der Zeit immer schwerer. Dies rührte von dem untergründigen Bowdenzug. Billiger geht einfach nicht. Ausgewechselt gegen einen hochwertigen. schon fluppt alles.

Die Kraftentfaltung ist mir jedoch zuviel. Mit ECO kann man getrost alles fahren. Ich würde mir hier eine deutlich schwächere Abstufung nach unten wünschen.
Als Gag mal im Turbomodus fahren ist sicher witzig (hab ich auch gemacht) Ist aber in meinen Augen nicht notwendig. Jedoch jeder wie er mag.

Was mir gut gefällt, ist, dass man das giant auch ohne Motorunterstützung sehr gut bewegen kann. Man muss lediglich seine Trittfrequenz gut im höheren Bereichmittel (um 85) halten. Dann ist das fahren damit, wie mit einem normalen Bike.
Auf geraden Stücken sowieso. Da benötige ich keine Unterstützung. Daher finde ich es auch gut, dass man an der Bedieneinheit den Motor mal eben auf Off setzen kann. Somit die Reichweiten kein Thema sind.
Ich bin in der knapp 100 kg Klasse und erreiche dennoch immer ordentliche Distanzen.
Am gestrigen Sonntag bei schönstem Wetter eine Runde von 64 km gefahren mit 1100 Höhenmetern und noch einem Akkurest von 20 %. Dazu war es um 5 Grad kalt oder warm. Das finde ich im Ergebnis absolut in Ordnung.

Grundsätzlich kann ich das giant Full E durchaus empfehlen !!!

Inzwischen bin ich bei einem speci kenevo gelandet. Dies gefällt mir vom Motormanagement deutlich besser. Das steht aber nach 850 km mit Motorproblemen beim Händler. mal sehen.
Wollte nie glauben, was hier so darüber geschrieben wurde .... Hierzu eventuell an anderer Stelle mehr.

Viele Spass mit Euren giant Fullys
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.502
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Nerven tut mich, dass der Motor fürs Ohr sehr stark wahrnehmbar ist. Krabbelt man einen Berg hoch, muss man nicht klingeln, alle Umstehenden/laufenden nehmen einen auch so wahr .....;) doof.
Die Befürchtung hatte ich auch, denn das Bike welches ich beim Händler zur Probe gefahren bin, aber nicht meine Rahmengröße hatte, war extrem laut. Mein Motor ist zwar zu hören, aber beiweitem nicht störend, ist so wie bei dem Yamaha PW im Giant Dirt E was ich vorher hatte.
Die Kraftentfaltung ist mir jedoch zuviel. Mit ECO kann man getrost alles fahren. Ich würde mir hier eine deutlich schwächere Abstufung nach unten wünschen.
Mir gefällt die Kraftentfaltung sehr gut, so hat jeder seine Vorlieben, ich bin eher der Genussbiker, liegt wohl auch am Alter.
Viele Spass mit Euren giant Fullys
Danke!
 
berndlange

berndlange

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
194
Ort
MH
Details E-Antrieb
levo | kenevo | s-works | vado | sirrus | stumpy
Mir gefällt die Kraftentfaltung sehr gut, so hat jeder seine Vorlieben, ich bin eher der Genussbiker, liegt wohl auch am Alter.

bin auch 57 Jahre bereits unterwegs .....
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
2.656
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Hab 11 Jährchen mehr
ich auch - deshalb total happy mit dem full E+1,5. Steile Stücke schaff ich damit locker, ohne meine Stents zu überlasten ;), und wenn nötig, kann man ja zurück- oder ganz ausschalten. Ist halt gut, wenn man die Power hat, wenn man sie braucht....
aber andere Griffe kommen jetzt dran, danke für die Tips an @berndlange und @Vol26
 
TommesJo

TommesJo

Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
79
Ort
88444-Ummendorf BW
Details E-Antrieb
Giant Full-E 1.5 Pro LTD
Ich habe mich jetzt von meinem Haibike Sduro Full Nine Rc 2016 getrennt und habe mir ein Giant Full-E+ 1.5 Pro LTD - 2018 gegönnt. Ich muss sagen das Teil ist der Hammer. In Bezug auf die Motorleistung hätte ich mehr erwartet aber der Q-Faktor die Anzahl der Sperrklinken sowie die Kettenblattkombination finde richtig gut, Das Giant läuft ab mittlerem Tempo um einiges stabiler und vermittelt auf dem Trail dadurch einfach viel mehr Sicherheit als das Haibike. Das Fahrwerk klasse und bügelt alles was ich bisher gefahren bin einfach aus(y)
Anhang anzeigen 173183 Anhang anzeigen 173184
 

Anhänge

Thema:

Giant Full E+1,5 Pro - Erfahrungsaustausch

Giant Full E+1,5 Pro - Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

  • Giant Full-E 1,5 pro LTD

    Giant Full-E 1,5 pro LTD: Liebes Forum, ich könnte ein gebrauchtes giant Full-E 1,5 pro Ltd, aber 1,5 Jahre alt gepflegt, km stand 2680 km zum Preis von 2700 Euro erstehen...
  • Kettenblatt 38-28 Giant Full e+ 1,5 Pro

    Kettenblatt 38-28 Giant Full e+ 1,5 Pro: Geht's besser und preiswerter. Wer hat den Überblick. Giant Kettenblatt-Set 38 / 28 Zähne, 10- & 11-fach Danke schon mal für euer Bemühen.
  • erledigt GIANT Full E 0 Pro 2018 - M, 550km, 4 Monate

    erledigt GIANT Full E 0 Pro 2018 - M, 550km, 4 Monate: Hallo, da mein Rad dann doch etwas zu oversized für die Region ist und ich mir wohl ein Hardtail holen möchte, biete ich es zum Verkauf an...
  • Erfahrung: Giant Full-E+ 0 SX Pro ?

    Erfahrung: Giant Full-E+ 0 SX Pro ?: Hat jemand Erfahrung mit den Spitzenmodellen von Giant, außer dass der Motor wohl bockstark ist? Würde o.g. Gerät zu einem Preis von 5.200 Euro...
  • Ähnliche Themen
  • Giant Full-E 1,5 pro LTD

    Giant Full-E 1,5 pro LTD: Liebes Forum, ich könnte ein gebrauchtes giant Full-E 1,5 pro Ltd, aber 1,5 Jahre alt gepflegt, km stand 2680 km zum Preis von 2700 Euro erstehen...
  • Kettenblatt 38-28 Giant Full e+ 1,5 Pro

    Kettenblatt 38-28 Giant Full e+ 1,5 Pro: Geht's besser und preiswerter. Wer hat den Überblick. Giant Kettenblatt-Set 38 / 28 Zähne, 10- & 11-fach Danke schon mal für euer Bemühen.
  • erledigt GIANT Full E 0 Pro 2018 - M, 550km, 4 Monate

    erledigt GIANT Full E 0 Pro 2018 - M, 550km, 4 Monate: Hallo, da mein Rad dann doch etwas zu oversized für die Region ist und ich mir wohl ein Hardtail holen möchte, biete ich es zum Verkauf an...
  • Erfahrung: Giant Full-E+ 0 SX Pro ?

    Erfahrung: Giant Full-E+ 0 SX Pro ?: Hat jemand Erfahrung mit den Spitzenmodellen von Giant, außer dass der Motor wohl bockstark ist? Würde o.g. Gerät zu einem Preis von 5.200 Euro...
  • Oben