Giant Giant Fathom E+ Reihe

Diskutiere Giant Fathom E+ Reihe im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Kann jemand was zu den unterschiedlichen Gabeln was sagen ? Inwieweit unterscheiden die sich ? E+3 - SR Suntour XCM HLO, 100mm, Lockout...
B

Bubbel

Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
362
Ort
Malsch
Details E-Antrieb
Specialized 1.2E
Kann jemand was zu den unterschiedlichen Gabeln was sagen ?
Inwieweit unterscheiden die sich ?

E+3 - SR Suntour XCM HLO, 100mm, Lockout, 1⅛"~1½"-OverDrive Alu-Schaft
E+2 - SR Suntour XCR 32 LO, 100mm, Lockout, 1⅛"~1½"-OverDrive Alu-Schaft, QR
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.540
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX
Kein Unterschied, beide (n)
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.540
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX
Es ging nur um die Gabel !

Ich weiß ja nicht was du damit vor hast, evtl. reicht es auch für dich. Ansonsten ist so ne Gabel auch schnell gewechselt.

Optisch ist das Pro natürlich um einiges schöner ...

upload_2018-11-7_21-24-28.jpeg
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.540
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX
Hast du dich mal bei Cube umgeschaut ?

REACTION HYBRID

Eagle 500

Deutlich besser ausgestattet im Vergleich zum Fathom E+ 2 bei fast gleicher UVP !
upload_2018-11-7_21-49-4.jpeg
 
R

Rudl

Mitglied seit
08.09.2018
Beiträge
37
Nur halt mit Bosch....leider
 
B

Bubbel

Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
362
Ort
Malsch
Details E-Antrieb
Specialized 1.2E
Tourer 2017: so gut wie keine Trails
Viel Waldwege , Asphalt
Habe aber knapp 100 kg ...

Cube hat tatsächlich top bikes für mich
Gerade für meine Größe ist der 23“ Rahmen super. Habe schon einige probiert

Das große Aber : Bosch Motor
Ich fahre oft jenseits der 25 km/h aus eigener Kraft heraus
Und genau ab den 25 ist der Cx einfach übel. Man tritt wie gegen ne Wand

Der Yamaha klingt sich einfach aus
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.540
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX
Ok, da kann ich nichts dazu sagen, bin noch kein Yamaha gefahren. Der Bosch ist Spitze, bis auf den Widerstand ohne E, das kann ich absolut unterschreiben ...
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.540
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX
Die beiden Suntour Gabeln haben beide Stahlfedern verbaut, die sind schwer auf ein bestimmtes Körpergewicht einzustellen. Deshalb wäre ne Luftgabel bei dir eigentlich Pflicht.

Ich persönlich würde auf jeden Fall mind. das E+2 Pro nehmen, Rock Shox Luftgabel, gute 203/180er Deore Bremsen (bei ca. 130 Kg Systemgewicht wären die 180er Altus Bremsen vom E+2 überfordert), Boost, 6A Ladegerät usw.

(y)
 
R

Rudl

Mitglied seit
08.09.2018
Beiträge
37
Softwaresteuerung per Handyapp ist angedacht....leider nicht für mich, habe ein Samsung s3 neo, da ist leider die verfügbare Androidversion nicht kompatibel.
Andererseits wer will da ein 800Eurohandy montieren?
 
dilledopp

dilledopp

Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
2.827
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
Klever Biactron GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X)
Andererseits wer will da ein 800Eurohandy montieren?
Wozu montieren? Einstellen, App schließen, fertig.
Das Handy kannste zu Hause lassen.
Außerdem funktioniert die App sogar mit dem billigsten Huawei für 75,- Euro.
 
R

Rudl

Mitglied seit
08.09.2018
Beiträge
37
Extra ein Handy für 75 € kaufen? Wegen der App? Ok.
Was noch interessant wäre, kann man einen normalen Bt Fahrradcomputer mit dem Ridecontrol verbinden?
 
dilledopp

dilledopp

Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
2.827
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
Klever Biactron GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X)
Extra ein Handy für 75 € kaufen? Wegen der App? Ok.
Na ja, Giant kann ja nix dafür das Dein Smartphone noch mit Andoid 4.xx arbeitet, aber versuchen würde ich es trotzdem mal damit, auch wenn die App sagt sie wäre inkompatibel.
Was noch interessant wäre, kann man einen normalen Bt Fahrradcomputer mit dem Ridecontrol verbinden?
Klares NEIN!
 
R

Rudl

Mitglied seit
08.09.2018
Beiträge
37
Ich kann die App leider gar nicht runterladen. Ein Handy im Sonnenlicht ist eher ungeeignet, das können viele Radcomputer deutlich besser.
Dieses Manko ist für mich allerdings auch kein Ausschlußkriterium für ein ansonsten gutes Ebike.
 
Stephan II

Stephan II

Mitglied seit
30.10.2017
Beiträge
414
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Das große Aber : Bosch Motor
Ich fahre oft jenseits der 25 km/h aus eigener Kraft heraus
Und genau ab den 25 ist der Cx einfach übel. Man tritt wie gegen ne Wand

Der Yamaha klingt sich einfach aus
Hallo @Rudl und @Bubbel (weiß jetzt gar nicht, wer welche Frage hatte:whistle:)

Nochmal OT : Laut einigen Aussagen hier im Forum sollte der neue Bosch das aber nicht mehr machen [war für mich in 2017 auch das Argument für den Brose, wobei ich manchmal gar nicht merke, das der Motor nicht unterstützt (fahre je nach Weg die ersten km leicht bergab, erst wenn die RemoteControl oder der Tacho nicht wie gewünscht funktioniert :)). Und ich habe (aufgrund eines überaus günstigen Angebots) mein S3 (prä Neo) gegen ein neueres Modell ausgetauscht, benutze ich aber weterhin und will das jetzt als Navi ans Rad bauen ... mal schauen, wie Komoot damit umgeht.
Äh, gibt da auch jetzt ein Einsteigermodell https://www.specialized.com/de/de/mens-turbo-levo-hardtail-29/p/154402?color=239477-154402 (aber da ist ein neues Smartphone Pflicht und Händler gibt es nicht an jeder Ecke)
Komm auf die dunkle Seite, wir haben Kekse :D
OT aus
 
Opposed

Opposed

Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
125
So ich lasse den Thread mal aufleben weil ich mir heute das e+1 pro 29er abgeholt habe.
Soll mir als XC-/SUV-/Tourenbike dienen. Habe mir deshalb vom Händler Beleuchtung, Gepäckträger und Schutzbleche montieren lassen. Das Rad fährt sich super aber ein kleines Problem musste ich schon selbst lösen: Die Rückleuchte am Gepäckträger (beides Topeak) baut sehr tief sodass das Schutzblech extrem nah am Reifen war. Habe mir dann 2 Flachverbinder aus Blech zurechtgesägt und das Rücklicht damit ca. 1cm "höhergelegt" . Freue mich schon auf die erste Tour...
 
Opposed

Opposed

Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
125
Hier die Fotos:
Habe mich bei der Rückleuchte vertan, ist nicht von Topeak wie der Träger, sondern Trelock. Schutzblech ist SKS Beavertail XL
 
michpaeck

michpaeck

Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
21
Hallo Zusammen, ich bin neu im Forum. Seit dieser Woche fahre ich ein Giant Fathom e+2 pro 29er. Ich freue mich auf Austausch mit euch. Das Bike fährt sich sehr gut. Ich mag auch den aufgeräumten Lenker. Was mir nicht gefällt ist das man in der App giant ride control keinen Gesamtkilometerstand hat. Die Unterstützungsstufen habe ich die ersten 4 auf minimal gestellt und die 5te Stufe auf maximal (360%). Ich habe auch gleich eine Frage. Wo befindet sich die Leitung für die Beleuchtung, da ich eine Busch&Müller-Lampe anschließen möchte.
 

Anhänge

Thema:

Giant Fathom E+ Reihe

Werbepartner

Oben