Gewährleistung/Garantie abhängig von Inspektion?

Diskutiere Gewährleistung/Garantie abhängig von Inspektion? im Plauderecke Forum im Bereich Community; A) Bei welchen Herstellern sind an die Durchführung der Erst-(ggf. Folge-)Inspektion(en) Gewähr- und/oder Garantieleistungen gebunden? B1) Wie...
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
564
Punkte Reaktionen
948
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
A) Bei welchen Herstellern sind an die Durchführung der Erst-(ggf. Folge-)Inspektion(en) Gewähr- und/oder Garantieleistungen gebunden?

B1) Wie sind die Inspektionsintervalle von Hersteller getaktet (km/Zeitpunkt)?

B2) Gibt es darüber hinaus von den Händlern selbst gestaltete "Pflichtmodelle"?

C) Wieviel kostet eine Erst-/Folgeinspektion?

D) Wo muss/darf die Inspektion durchgeführt werden um eine Gewährleistung/Garantie nicht zu verlieren?

(Es gibt dazu zwar bereits einen scheinbar ähnlichen Thread, aber der ist telefunkenspezifisch bzw. im Verlauf vom Thema abgedriftet)
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.364
Punkte Reaktionen
6.097
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
A) Das wären eigentlich zwei Fragen.
A1) Die "Gewährleistung", die seit 2002 Mängelhaftung genannt wird, betrifft den Zustand einer Ware oder Sache zum Zeitpunkt des Verkaufs. Das ist Gesetz und hier kann kein Hersteller irgendetwas einschränken, zumal ihn das auch gar nicht betrifft, sondern die Vertragspartner sprich: Händler und Käufer
A2) Garantiebestimmungen kann der Hersteller recht frei festlegen, also auch Inspektionsintervalle bestimmen

B) je nachdem, wie der jeweilige Hersteller das in seinen Garantiebedingungen festgelegt hat

C) sehr unterschiedlich, von 0,-€ bis xxx

D) Gewährleistung kann man nicht verlieren, siehe Antwort unter A) Garantie je nachdem, was in den unterschiedlichsten Garantiebedingungen festgelegt ist.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.355
Punkte Reaktionen
13.605
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Zusätzlich können sich im Laufe der Zeit die Garantiebedingungen bei einem Hersteller ändern.
Als Beispiel wäre die Marke Flyer zu nennen.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
564
Punkte Reaktionen
948
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Meine Intention war eigentlich konkrete Angaben und keine allgemeinen Aussagen zu erhalten, also ungefähr àla "Bei meinem 20xx gekauften (Marke)-Pedelec war/ist das soundso."
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.355
Punkte Reaktionen
13.605
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Was bringt eine solche Datensammlung? Sie kann nur die Vergangenheit betrachten.

Vor einem Neukauf, muss man sich mit den zu diesem Zeitpunkt gültigen Garantiebedingungen befassen.

Vergangenes ist da irrelevant.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
564
Punkte Reaktionen
948
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Es interessiert mich einfach wie so etwas gehandhabt wird, es "bringt" also einen Gewinn von (meinetwegen auch unnützen) Wissen.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
564
Punkte Reaktionen
948
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
OK, ich fange mal an:
Electrolyte S10E, online bestellt Herbst 2021, per Spedition ausgeliefert März 2022. Es gibt außerhalb Oberbayerns, also auch hier in SH keine Partner-/Vertragshändler.
Keine Vorgaben vom Hersteller bzgl. Inspektionen, dementsprechend auch keine Gewährleistungsabhängigkeiten (hab extra nachgefragt).
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.364
Punkte Reaktionen
6.097
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Mein Rad von 2018, "Diamant Zouma', hat lebenslange Garantie auf den Rahmen, der Händler "Little John Bikes" macht die Jahresinspektionen dafür fahrradlebenslang kostenlos.
 
Pustefix

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
2.250
Punkte Reaktionen
1.342
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
was nutzt lebenslange garantie, wenn die firma nicht mehr existiert? (wie bei meinem cannondale super VSL...).
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
3.004
Punkte Reaktionen
2.765
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Bei Angaben zur Gewährleistung müsste ja der jeweilige Händler angegeben werden und nicht der Hersteller. Zudem lässt die Gesetzeslage keine Vorgaben zu ...
Zu Garantie:
Mein 2015 gekauftes Flyer RS hatte 5 Jahre Garantie auf Motor und Elektronik ohne Vorgaben. Wartungsempfehlung alle 2.000 km, bzw. jährlich.
Mein 2017 gekauftes Flyer U hatte 5 Jahre Garantie bei Einhaltung des Intervalls: alle 2.000 km, bzw. jährliche Inspektionen ... auch selbst durchgeführt.
Wo ist jetzt der Erkenntnisgewinn? Bedingungen für freiwillige Herstellergarantie ändern sich im Laufe der Jahre ....
Entscheidend ist doch das Verhalten des Händlers. Beispiel: Ich hatte bei meinem Flyer RS (Rohloff) und bei meinem Packster (Enviolo) Stress mit vom Werk schlecht eingespeichtes Laufrädern. Meine Werkstatt hat sich in beiden Fällen mit dem Hersteller auseinander gesetzt und dafür gesorgt, dass es statt eines kompletten Laufrades (evtl. wieder schlecht) Material und Lohnkosten vom Hersteller als Ersatz gibt. So konnte das neue Laufrad vor Ort und von Hand eingespeicht werden. Danach keine Probleme mehr .... das ist für mich der entscheidende Faktor. Was in irgendwelchen Bedingungen steht ist zweitrangig. Der konkrete Umgang des Händlers mit Gewährleistungsansprüchen ist entscheidend.
 
F

Freno

Dabei seit
25.08.2020
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
150
Ort
04289 Leipzig
Auch wenn es den ursprünglichen Intentionen des TE widerspricht - man muß hier zwei juristisch völlig verschiedene Verpflichtungen auseinander halten, die am Alltag jedoch häufig mit synonym gebraucht werden, nämlich "Gewährleistung" und "Garantie". Ich kann hier nur einen sehr groben Überblick geben:

"Gewährleistung" nennt man juristisch die gesetzliche Haftung des Verkäufers dafür, daß die "Kaufsache" sich bei Übergabe an den Käufer im "vertragsgemäßen" Zustand befindet, frei ist von "Sachmängeln". Unter Privaten - "Gebrauchtkauf" - kann dies komplett ausgeschlossen werden, beim Verkauf vom "Unternehmer" an den "Verbraucher" - man spricht auch vom "Verbrauchsgüterkauf" - überhaupt nicht. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre bei Neuware, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr.

"Garantie" ist dagegen ein unabhängiges Versprechen, daß sich ein im Garantievertrag bestimmter Zustand entweder nicht ändert, oder in bestimmter Weise ändert. Es gibt in der Finanzwirtschaft zB Garantien für Mindestrenditen von Geldanlagen. Beim Gebrauchtkauf von Kfz sind solche Garantieverträge seit Jahrzehnten üblich: Der Garant - meist ein Versicherungsunternehmen - "garantiert", daß ein Kfz über eine gewisse Zeit Mängelfrei bleibt. Hier können die Bedingungen frei unter den "Parteien" des Garantievertrages vereinbart werden - idR ist es der Garant, der die Bedingungen diktiert. Und dazu können eben auch regelmässige Inspektionen usw gehören, die zunächst einmal eine Belastung des "Begünstigen" aus dem Garantievertrag sind. Generell können vollmundig versprochene "Garantien" durch das "Kleingedruckte" wirtschaftlich weitgehend entwertet werden - da muß man sehr genau hinsehen. Das gilt va auch dann, wenn der Garant eine "Feng Shui Ltd" mit Sitz in Ho-Chi-Min-Stadt ist. Einen Anspruch iHv 500 - 1000 € in Vietnam (was nur ein Beispiel ist) gerichtlich geltend zu machen, ist praktisch völlig chancenlos.

Beim Kauf von Neuwaren treffen jedoch oftmals die Gewährleistung und die davon unabhängige, selbstständige Garantie zusammen. Viel Fahrradhersteller oder -händler "gewähren" Garantien u.U. weit über die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren hinaus, zB auf den Rahmen. In den Garantieverträgen wird dabei aber häufig die Garantie auf den reinen Materialwert beschränkt. Wenn also ein Käufer eines Rades mit 5 Jahren solcher Garantie auf den Rahmen nach 3 Jahren einen Rahmenbruch erfährt, bekommt er nur einen neuen Rahmen - für den Umbau der übrigen Teile muß er selbst aufkommen. Wenn der Betroffene kein versierter Schrauber ist, kann das teuer werden.

Wenn aber der Rahmenbruch in der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren auftritt, muß der gewerbliche Verkäufer dem "Verbraucher" nicht nur einen neuen Rahmen liefern, sondern auch den Umbau vornehmen. In der Praxis bekommt der Kunde jedoch dann regelmässig ein fabrikneues Rad (wenn er nicht, wozu er auch das Recht hat, "sein Geld zurück haben" will). Der Kunde/Verbraucher ist allerdings, wenn der Kauf länger als 6 Monate zurück liegt, in der "Beweislast", dh er muß beweisen, daß der Mangel am Rahmen schon von Anfang an vorlag.

Man kann in so einem Beitrag nur eine Momente einer sehr komplexen Materie streifen, über die es ganze Bibliotheken juristischer Fachliteratur gibt - aber ich hoffe, daß der Unterschied zwischen "selbstständiger Garantie" und "gesetzlicher Gewährleistung/Sachmängelhaftung" etwas deutlicher geworden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
230
Punkte Reaktionen
108
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
dementsprechend auch keine Gewährleistungsabhängigkeiten
Die gäbe es auch so nicht. Die Gewährleistung, auch Mängelhaftung genannt, ist nämlich ein gesetzlicher Anspruch des Kunden gegenüber dem Verkäufer. Dafür braucht es auch keinerlei Bedingungen. In den ersten 12 Monaten ab Kauf muss der Händler beweisen, danach der Kunde (für vor dem 01.01.2022 gekaufte Produkte gilt noch die alte 6-Monats-Regel). Bei Werksverkäufen ist der Hersteller der Verkäufer, dieser muss dann nach dem Mängelanspruch regulieren und darf nicht auf seine Garantie verweisen.
 
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
230
Punkte Reaktionen
108
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
D) Wo muss/darf die Inspektion durchgeführt werden um eine Garantie nicht zu verlieren?
Überall dort wo Fahrräder "normgerecht" repariert werden. Für Autos gab es mal ein Urteil, welches besagt, dass Autohersteller den Garantieanspruch nicht auf Vertragswerkstätten beschränken dürfen. Dieses Urteil ist m.E. auch auf Fahrräder, Motorräder und andere Zweiräder anwendbar. Garantiebestimmungen können mitnichten willkürlich festgelegt werden, wenn es Garantie gibt muss sie gesetzlichen Anforderungen entsprechen (Unzumutbarkeiten z.B. sind durch Gesetze automatisch ungültig).
 
Zuletzt bearbeitet:
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
3.004
Punkte Reaktionen
2.765
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Meine Intention war eigentlich konkrete Angaben
Electrolyte S10E, online bestellt Herbst 2021, per Spedition ausgeliefert März 2022. Es gibt außerhalb Oberbayerns, also auch hier in SH keine Partner-/Vertragshändler.
Keine Vorgaben vom Hersteller bzgl. Inspektionen, dementsprechend auch keine Gewährleistungsabhängigkeiten (hab extra nachgefragt).
Dann konkretisiere ich die Angaben für dein Rad mal:
10 Jahre Garantie auf den Rahmen
Nach Ablauf der Gewährleistung Garantie (max. 24 Monate ab Kauf, bzw. 1.000 Vollzyklen) auf den Akku (max. 70%)
Erstinspektion nach 200 km kostenlos
 
Thema:

Gewährleistung/Garantie abhängig von Inspektion?

Gewährleistung/Garantie abhängig von Inspektion? - Ähnliche Themen

Inspektion und Garantie – freiwillig oder Pflicht?: Kann ein Händler die Gewährleistung wegen fehlender Inspektion verweigern? Mein Fahrrad ist gerade 5 Monate alt und hat 240 km, wurde Online...
Oben